Der Bericht der CIA über den Vorfall in Khan Schaykhun ist grob gefälscht

In einem am 13. April 2017 veröffentlichten Bericht bemerkt Professor Theodore Postol, ein Fachmann vom Massachusetts Institute of Technology (MIT), dass der Bericht der Geheimdienste, der vom Weißen Haus veröffentlicht wurde, grobe Fehler beinhalten.Zum Beispiel:Laut der CIA wäre der chemische Unfall von Khan Schaykhun eine Dispersion von Sarin Gas. Nun zeigen die Fotos der einzigen Quelle der CIA, der Weißhelme, Leute die Ablagen in einem von einer syrischen Bombe gemachten Krater (…)

Quelle: Der Bericht der CIA über den Vorfall in Khan Schaykhun ist grob gefälscht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s