Jan van Helsing im Interview mit Daniel Prinz: „Wir stehen vor den grössten Enthüllungen aller Zeiten und uns allen steht ein gigantischer Paradigmenwechsel bevor!”

Wenn das die Menschheit wüsste…: Der Illuminatenschreck ist zurück!

Jan van Helsing: Daniel, Glückwunsch zu Deinem neuen Werk „Wenn das die Menschheit wüsste…“. Was hat Dich dazu bewogen, dieses 720 Seiten starke Mammutprojekt auf die Beine zu stellen?

Daniel Prinz: Danke Jan. Ja, dies ist in der Tat ein Mammutwerk, welches in drei große Teile aufgegliedert ist. Man könnte auch von drei Bänden in einem reden, durch die sich ein roter Faden hin zu einem Gesamtbild zieht. Dabei hatte ich von Anfang gar nicht die Absicht, ein Buch in „Bibelstärke“ zu verfassen. Mir schwebten „naiverweise“ eher an die 400 Seiten als Ziel vor, doch während der intensiven sechsmonatigen Schreibarbeit merkte ich schon recht früh, dass es diesmal viel umfangreicher werden würde, als es noch beim ersten Buch der Fall war.

Die letzten drei Jahre nach Erscheinen meines vorigen Buches hat sich auf der Weltbühne und im Hintergrund sehr viel getan – mehr, als den Menschen allgemein bekannt ist. Während dieser Zeit hatte ich sehr viel zu allen möglichen Themen recherchiert. Ich muss an dieser Stelle erwähnen, dass sich die letzten paar Jahre wieder zeitweise Hoffnungslosigkeit und Resignation bei mir breit gemacht hatten. Wie viele andere Menschen da draußen auch, sehne ich mich nach einem echten Systemwechsel, nach der Freigabe all der unterdrückten Technologien und tollen Heilungs- und Verjüngungsmöglichkeiten und somit auch nach der Freiheit unseres Planeten sowie der Menschheit.

Selbst wenn im Universum ein paar Jahre Zeit wie ein Wimpernschlag sind, so zieht sich dieser – für mein Befinden – längst überfällige Wechsel bzw. evolutionäre Aufstieg nach unserem Zeitverständnis doch eine gute Weile hin. Ich bin aber auch ein sehr neugieriger und wissbegieriger Mensch. Ein spezieller Themenbereich ließ mich dann aufhorchen und neue Hoffnung schöpfen.

Dies war dann auch der Moment, als bei mir ein Groschen nach dem anderen fiel – bis es klingelte wie bei einem Jackpot am einarmigen Banditen im Casino –, da ich die größeren Zusammenhänge nun erkannte, die mir teilweise noch fehlten.

Die Frage nach dem „Warum das alles?“ konnte ich mir schließlich selbst beantworten. Die daraus geschöpfte Motivation verlieh mir noch den nötigen Restschub, nicht aufzugeben und dieses extrem wichtige Wissen an die Welt da draußen weiterzugeben.

Was waren für Dich die größten Herausforderungen beim Schreiben des neuen Buches?

Ich würde sagen, zu allererst der Zeitfaktor. Es gab Phasen während des Schreibens, bei denen ich buchstäblich spürte, wie mir die Zeit davonrinnt. In solchen Momenten spürte ich innerlich so etwas wie Panik aufkommen und den Ruf „mich zu beeilen“. Die andere Herausforderung sind energetische Angriffe, von denen man gelegentlich bis häufig belagert wird, die einen an der Arbeit und schon an der Recherche zu „pikanten“ Themen hindern wollen. Ein anderer herausfordernder Aspekt tauchte dann noch während der anschließenden rund zweimonatigen Arbeit mit Dir auf, als wir beide gemeinsam dem Buch den letzten Schliff gegeben haben.

Hier hast Du nach eigenen Erfahrungen mit Deinen ersten beiden Büchern – richtigerweise – einige Stellen im Buch bemängelt, die juristisch relevant sein könnten und daher überarbeitet werden mussten. Gerade am eigenen Werk erkannte ich noch einmal, wie wenig Meinungsfreiheit wir hier in Deutschland tatsächlich haben und dass man gerade als Autor schon penibel aufpassen muss, wie man etwas sagt bzw. formuliert.

Im Nachhinein kann ich dankend sagen, dass all Deine Hinweise und Ratschläge diesbezüglich sinnvoll waren und zu einem guten Endergebnis geführt haben, was die Würze und die Menge an „Sprengstoff“, den dieses Buch mitbringt, dennoch keineswegs geschmälert hat – sehr zum Leidwesen bestimmter Machtgruppen und politisch rot-grüner Schreihälse.

Und dann wurde ja noch der Druck des Buches zweimal verschoben, da die Druckerei Schwierigkeiten hatte. Nach nun insgesamt 9 Monaten harter Arbeit und Geduld steht es den Leuten endlich zur Verfügung (Wenn das die Menschheit wüsste… Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!).

Ja, dass gewisse Kräfte gern mal hineingrätschen, kenne ich aus eigener Erfahrung ebenfalls zu Genüge… Was können Leser vom Inhalt Deines Buches erwarten? Der Begriff „Menschheit“ im Titel deutet ja schon auf eine Steigerung zum vorigen Buch hin…

Dies knapp zu beantworten, wird nicht leicht. Ich kann den Inhalt hier daher nur kurz anreißen. Anfangs geht es um die wahren Hintergründe der beiden Weltkriege des vorigen Jahrhunderts, und hier insbesondere um die tatsächlichen Drahtzieher im Hintergrund, von denen Viele meinen, es würde sich bei ihnen nur um die Zionisten handeln. Dem ist eben nicht so. Letztere sind ebenfalls „nur“ mit viel Macht ausgestattete willige Helfer. Die Hierarchie hört bei ihnen nicht auf (Die größten Feldherrn aller Zeiten: Die Illuminaten – Operation Barbarossa und der 2. Weltkrieg).

Die Tatsache, dass man sich weltweit in aufgeklärten Kreisen jahrzehntelang entweder auf die Nazis allein oder so auf die Juden und Zionisten regelrecht versteift hatte, führte zum kollektiven einseitigen Scheuklappendenken und dass wir uns alle zu lang im Kreis gedreht hatten und deshalb die übergeordneten Zusammenhänge nicht sehen konnten. Da stellt sich natürlich die berechtigte Frage, ob das von „jenen“ Kräften nicht auch so beabsichtigt war, damit sie weiterhin versteckt und unerkannt im Dunkeln agieren können. Doch damit ist jetzt Schluss.

Ich richte in meinem Buch einen großen Lichtkegel nun auf „jene“ Gruppen und enttarne sie als das, was sie wirklich sind. Es sind genau „jene“ Fraktionen als größter Teil der sogenannten „Illuminati“ (ein sonst eher zu allgemein gefasster Begriff), die eigentlich dafür sorgen, dass bestimmte heikle und brisante Informationen nie das Licht der Welt erblicken und es keine positiven Veränderungen geben soll. Sie sind es, die wie ein Krebsgeschwür nahezu alle Bereiche in Politik, Medien, Wirtschaft, Wissenschaften, Geheimbünden, Geheimorden, „gemeinnützigen“ Stiftungen und „Think-Tanks“ weltweit infiltriert haben, entweder selbst oder durch zwischengeschaltete Mittelsmänner und Organisationen.

Um welche besonders heiklen und brisanten Informationen handelt es sich denn dabei?

Ach Jan, das ist so unglaublich viel… um das vorhin Gesagte noch weiter auszuführen. Aber selbst „jene“ Kräfte, die hier die Geschicke der Welt in allen nur erdenklichen Aspekten leiten, sind wiederum „bloß“ Verwalter unseres Planeten. Und dies führt mich nun zu dem vorhin erwähnten „speziellen Themenbereich“, der mich so aufhorchen ließ und so viele Fragen nach dem „Warum“ beantwortete. Wenn wir also die oberen Strippenzieher hier auf der Erde identifiziert haben, so bewegen wir uns darüber in den exopolitischen Bereich und plötzlich stehen an der Spitze der Machtpyramide nicht mehr irgendwelche „Illuminati“-Gruppen oder Freimaurerbünde, sondern außerirdische Kräfte, die der Menschheit nicht gerade wohlgesonnen sind (sehr milde formuliert).

Gerade in den letzten drei Jahren kam eine weitere große Welle an Enthüllungen, die schier Unglaubliches zu Tage brachte. Mutige und namhafte Whistleblower und Super-Insider traten an die Öffentlichkeit und berichteten von ihren jahrzehntelangen Diensteinsätzen im sog. als Oberbegriff gefassten „Geheimen Weltraumprogramm“ oder ihren Beteiligungen an Geheimprojekten hier auf der Erde, die im Zusammenhang mit diesem Weltraumprogramm stehen. Darunter befinden sich teilweise ehemalige Militär- und Geheimdienstangehörige, die unter Eid ausgesagt haben sowie ehemalige Astronauten.

Denn was die wenigsten wissen: Parallel zur NASA gibt es geheime private Weltraumprogramme, die von der Allgemeinheit bisher gut versteckt wurden. Diese Whistleblower und Insider berichteten dabei u.a. über modernste Antriebstechnologien (z.B. Antigravitation, temporaler Antrieb); ganzen Raumflotten, die von der Erde nicht nur in unserem Sonnensystem unterwegs sind und auf anderen Planeten schon seit Ende des Zweiten Weltkriegs Rohstoffabbau betreiben, sondern auch Planeten in anderen Sternsystemen bereits kolonisiert haben. Hierbei sprechen wir dann auch über sogenannte Abtrünnigenzivilisationen, also Gruppen, die sich von der Erde abgespalten und auf anderen Planeten ein neues Zuhause errichtet haben.

Eine der namhaften Insider ist beispielsweise Laura Eisenhower, die Ur-Enkelin des ehemaligen US-Präsidenten Dwight D. Eisenhower, die erzählte, dass sie für eine geheime Marskolonie rekrutiert und dafür bereits von Geburt an vorgesehen war. Als sich ihr schlechtes Bauchgefühl bei dieser Sache meldete, forschte sie tiefer und fand dabei heraus, dass es sich bei jener Marskolonie um eine Sklavenkolonie handelt, zu der man sie sonst gebracht hätte – also Menschen, die einst von der Erde entführt und zum roten Planeten verbracht wurden, um als Sklavenarbeiter unter einem diktatorischen Regime ihr weiteres Dasein zu fristen.

Andere Whistleblower, unter ihnen der US-Amerikaner Corey Goode, bestätigten dies wiederum, als sie davon berichteten, selbst auf dem Mars gewesen zu sein und Informationen darüber erhalten hatten, dass jene Sklaven die gewaltige Infrastruktur des Geheimen Weltprogramms mit aufgebaut haben, während wir „Erdensklaven“ hier brav im Hamsterrad strampeln und Erpressungsgelder, pardon, Steuern und Abgaben zahlen. Das alles geschieht weiterhin und auch aktuell, während wir hier gerade reden. Das muss man sich mal vorstellen. Und diese Marskolonie ist wiederum nur ein Teil des Ganzen, sozusagen die Spitze des Eisbergs. Im Buch lassen neben Eisenhower und Goode auch andere Insider noch viele weitere Katzen aus dem Sack.

Das ist ja ganz schön heftig und macht einen schon fast sprachlos.

Ja, absolut! Und das ist noch eine Untertreibung. Besonders heftig wird es zudem, wenn wir erfahren, dass einige Deutsche der damaligen Reichsregierung und aus Geheimorden wie Thule- und Vril-Gesellschaft bereits vor dem Zweiten Weltkrieg federführend bei der Etablierung dieses heutigen Geheimen Weltraumprogramms gewesen sind. Und hier kann man – nach allen bis heute zusammengetragenen Informationen – die Geschichte keineswegs einfach in Schwarz und Weiß einteilen. Es gibt schon einen Grund, weshalb besonders wir Deutschen seit Ende des Zweiten Weltkriegs einer regelrechten Gehirnwäsche unterzogen sowie zur Selbstverleugnung erzogen wurden. Wir sollten nämlich all die brisanten Hintergründe nie erfahren (Die Weltraumverschwörung: Wer beherrscht die Herrscher der Erde?).

Vor allem sollten wir nicht erfahren, dass es zwei außerirdische Hauptfraktionen vor, während und nach dem Krieg gab, die damals mit diversen Gruppen von Deutschen zusammenarbeiteten. Die eine Seite ist der Menschheit wohlgesonnen, die andere ist es nicht. Und beide kämpfen seit langer Zeit gegeneinander. Welche Fraktionen das sind, erwähne ich in meinem Buch. Und somit gab es auch innerhalb der Regierung während des Dritten Reichs nach meinen Recherchen eben zufälligerweise mehrere Fraktionen, die sich feindlich gegenüberstanden und voneinander unterschiedliche Ziele verfolgten. Allein zu diesen Sachverhalten – über die es bisher teilweise oft nur Spekulationen gab – sind einige neue sehr interessante Erkenntnisse hinzugekommen, die bisher selbst mit der Materie vertrauten Leuten völlig unbekannt waren.

Denn „irgendjemand“ muss dieses mächtige und hochkomplexe Kontroll- und Machtsystem in dieser Dimension und Größenordnung hier auf der Erde schließlich „von ganz oben“ überwachen und lenken. Und hierfür muss dieser „Jemand“ natürlich eine ziemlich hohe Intelligenz aufweisen. „Normale Menschen“ wären dazu kaum in der Lage.

Plötzlich ergibt dann alles einen Sinn: der extrem schnelle und exponentielle Fortschritt in der Computer- und Chiptechnologie, die Stealth-Technologie im Militär, die Möglichkeit des Klonens (die viel weiter fortgeschritten ist, als man uns erzählt), den leidigen Vormarsch der Künstlichen Intelligenz (KI) usw. Dieses große Puzzleteil bringt einen gewaltigen Erkenntnis- und Bewusstseinsschub – auf vielen Ebenen! Erst wenn wir die Wahrheit unserer Vergangenheit kennen, können wir auch verstehen, warum die Welt heute überhaupt so ist, wie sie ist (und den Trend der Zukunft als Warnung „vorhersehen“).

Welche anderen brisanten Informationen gibt es noch in Deinem Buch?

Die gefundenen Pyramiden in der Antarktis zum Beispiel. Britische Medien berichteten darüber. Corey Goode und noch mindestens ein anderer US-Regierungsinsider enthüllten zudem, dass in mehreren Eisschichten auf dem Südkontinent große außerirdische Flugobjekte und sogar schockgefrorene Riesen gefunden wurden, die die Existenz einer sehr alten Zivilisation bezeugen. Wer waren diese Riesen? Welche Verbindung haben sie zum Planeten Mars?

Warum sind diese vor Jahrhunderttausenden auf die Erde gekommen? Leben auch heute noch fremde Besucher unterm Eis da unten? Was hatten die Nazis damals in der Antarktis tatsächlich getrieben? Auch diesen Fragen gehe ich in meinem Buch nach (Eine geheimnisvolle Stadt in den Tiefen der Antarktis gibt Rätsel auf – der Schlüssel zur Wahrheit über die Entstehung des Menschen? (Videos)).

Andere, ebenfalls heikle Themen, betreffen u.a. den weltweiten Menschenhandel- und Pädophilieskandal, den Hardcore-Satanismus, die Entvölkerungsagenda (u.a. durch die Pharmaindustrie, Vergiftungen durch Impfungen und Chemtrails) sowie die beispiellose Migrantenflutung Europas, die – wenn es nach den Planern ginge – in den kommenden Jahren und Jahrzehnten ein biblisches Ausmaß erreichen soll. Das ist keine Übertreibung meinerseits! Warum hat man es z.B. so sehr darauf abgesehen, die ethnischen Deutschen und die nordischen Völker auszumerzen? Warum will man die europäischen Nationen abschaffen und eine von der Herrscherkaste geforderte „hellbraune Mischrasse“ erschaffen? Welche „Gefahr“ geht von uns Deutschen und Europäern für die Machthaber aus, dass man sich unserer entledigen will? D

as sind alles Aspekte, die wiederum mit dem vorhin erwähnten Geheimen Weltraumprogramm in Zusammenhang stehen, denn all diese Themen sind – man möge es kaum glauben – tatsächlich miteinander verwoben. Auch diese schauen wir uns im Buch einmal genauer an und beleuchten dabei weitere brisante Hintergründe.

Das ist alles ziemlich harter Tobak. Daniel, glaubst Du, dass die Menschheit überhaupt bereit ist für all diese Enthüllungen?

Ganz ehrlich Jan, auch mich haben einige Informationen überrascht und teilweise im ersten Moment geschockt, und auch ich musste sie manchmal erstmal eine Weile sacken lassen, bevor ich weiter recherchieren konnte.

Ja, viele Menschen werden für manche dieser Informationen (noch) nicht bereit sein. Aber auf der anderen Seite gibt es wiederum viele Menschen, die ebenfalls der Meinung sind, dass die Freigabe all dieses Wissens schon längst überfällig ist. Dass diese Themen gerade die letzten Jahre mehr und mehr an die Öffentlichkeit geraten, wie ein bebender Vulkan kurz vorm Ausbruch, zeigt mir, dass die Zeit nun reif ist. 2017 kamen zahlreiche Bücher rund um das Thema „UFOs und Außerirdische“ heraus.

Die Tatsache, dass allein in Deinem Verlag nun binnen desselben Jahres gleich drei Bücher kurz hintereinander erschienen sind, die jeweils verschiedene Aspekte dieser Weltraum-Themen beleuchten, besagen eigentlich, dass die Informationen nur noch eines wollen: so schnell raus wie nur möglich! Dabei sind uns die US-Amerikaner und allgemein der Rest der Welt wieder um einige Jahre voraus.

Während die New York Times neulich über das UFO-Forschungsprogramm des US-Verteidigungsministeriums berichtete (und somit die Reaktion der Bevölkerung darauf schon einmal antestet), ein ehemaliger kanadischer Verteidigungsminister bereits 2014 öffentlich vor der Kamera die Existenz von Außerirdischen auf unserem Planeten zugab und es in den USA jährlich einige große Kongresse zu exopolitischen Themen gibt, streitet die bundesdeutsche Vasallen-Regierung allgemein die Existenz von UFOs ab und zeigt sich im Hinblick auf diese Thematik völlig desinteressiert. Warum? Was verschweigt man uns Deutschen und auch dem Rest der Welt? Was geht hier auf der Erde tatsächlich ab?

Doch auch mit dieser Geheimniskrämerei ist jetzt endgültig Schluss. In den nächsten Monaten und Jahren werden mehr und mehr hochrangige Insider auspacken, ob es unseren Politclowns gefällt oder nicht. Weil diese Flut an Enthüllungen nicht mehr aufzuhalten ist, werden die Regierungen dieser Welt daher sehr bald versuchen, eine sogenannte „Teilenthüllung“ zu inszenieren, um die Wahrheit zu deckeln. Wenn die Kabale also die Wahrheit nicht mehr aufhalten kann, will sie diese zumindest kontrollieren und uns ihre Version der Geschichte – ihr Narrativ – auftischen. Das bedeutet, dass bestimmte wenige Informationen zwar preisgegeben würden (z.B. die Existenz der untersten Stufen des geheimen Raumfahrtprogramms oder dass mal vor Urzeiten „Aliens“ die Erde besucht haben und dann aber wieder für immer verschwanden), vielleicht auch einige fortschrittlichere Technologien, die wirklich wichtigen Hintergründe aber weiter verschwiegen werden, damit die Herrscher ihre Machtpositionen behalten.

Eine vorgetäuschte „Alien-Invasion“ steht als eine der möglichen Optionen ebenfalls auf dem Tisch. Diese Teilenthüllung ist bereits im Gange. Da sollten wir alle aufpassen, denn wir haben ein Recht darauf, die ganze Wahrheit zu erfahren! Und gerade deshalb will ich mit meinem Buch dazu beitragen, solch geplante Szenarien schon im Vorwege zu vereiteln. Denn wenn die Leute die ganze Wahrheit kennen, lassen sie sich nicht so leicht lumpen.

Gibt es denn auch Lichtblicke für uns Menschen?

Erst einmal möchte ich vorweg schicken, dass die Welt nun nicht von heute auf morgen plötzlich „schlechter“ geworden ist, es wurde nur mehr aufgedeckt! Bei all dieser „schweren Kost“ gibt es natürlich Hoffnung und Lichtblicke für uns! Schau, wir befinden uns gerade in der spannendsten Zeit überhaupt, in der wir endlich aus unserem langen Tiefschlaf aufwachen. Denn wer sich nicht bewusst ist, dass er Sklave in einem System ist, wird auch keine Ambitionen haben und die Notwendigkeit sehen, hier etwas zum Guten hin verändern zu wollen.

Ja, er könnte sich sogar gegen die Veränderungen stellen und das bisherige Machtsystem mit Händen und Füßen verteidigen. Daher ist der erste Schritt immer die Aufklärung, das erworbene Wissen und die persönlich gewonnene Erkenntnis daraus. Dann kann man im nächsten Schritt dazu übergehen, an sich selbst zu arbeiten und sich Veränderungen zu wünschen. Hierbei geht es in erster Linie darum, hinderliche Blockaden im eigenen Leben aufzulösen, negative Denkmuster hinter sich zu lassen und mehr und mehr Liebe und Mitgefühl für sich und für seine Mitmenschen zu entwickeln. Der Dienst am Menschen oder der Allgemeinheit sollte mehr und mehr in den Vordergrund rücken. Denn nur die Liebe kann und wird unseren Planeten befreien und heilen.

Je mehr Leute das weltweit umsetzen, umso eher erreichen wir irgendwann die „kritische Masse“. Dann arbeitet das sogenannte Resonanzgesetz für uns als Kollektiv mehr und mehr zu unseren Gunsten. Je mehr „energetische Masse“ sich positive Veränderungen herbeisehnt, umso eher kippen wir das aktuelle System und können eine neue und gerechte Welt aufbauen. Neue Lösungen in allen Bereichen unseres gesellschaftlichen Lebens stehen in den Startlöchern, um endlich umgesetzt zu werden. Doch zuerst muss das alte System abgelöst werden, bevor ein neues an seine Stelle treten kann. Wir befinden uns inmitten dieses Prozesses.

Da möchte ich gleich an dieser Stelle mal nachhaken. Kannst Du uns konkrete aktuelle Beispiele nennen?

Ja, sehr gern. So wurden z.B. die letzten Jahre weltweit viele Pädophilenringe hochgenommen, der Skandal rund um „Pizzagate“ seit Ende 2016 wird zum weltweiten „Pädogate“ führen. Man denke an den jüngeren Vergewaltigungs-Skandal des Hollywood-Tycoons Harvey Weinstein. Allein diesem wichtigen Thema habe ich ein ganzes Kapitel im Buch gewidmet – mit schockierenden Hintergründen. Neueste Indizien seit November 2017 mit über 4.200 versiegelten Anklageschriften in den USA – so viele hat es noch nie zuvor gegeben! –, deuten darauf hin, dass es hier demnächst weitere bekannte Gesichter erwischen wird (Pädophile Elite: Die Hölle für Weinstein, Obama und die Clintons (Videos)).

Die von US-Präsident Trump kurz nach seiner Amtseinführung erlassene präsidiale Verfügung, um Menschen-, Drogen- und Waffenhandel einzudämmen, könnte man in dieser Hinsicht als seine entschlossen angekündigte „Trockenlegung des Sumpfs“ interpretieren. Weitere Bestätigung in diese Richtung gibt die kurz vor Weihnachten erlassene präsidiale Verfügung vom 21. Dezember 2017, in der Trump aufgrund der globalen Korruption und der weltweit ernsten Verstöße gegen die Menschenrechte den nationalen Notstand ausgerufen hat. Schaut man sich Trumps Erklärung genauer an, so hat diese Verfügung es sich zum Ziel gesetzt, weltweit Gelder und Eigentum von Leuten zu beschlagnahmen, die in irgendeiner Weise schwere Menschenrechtsverletzungen und Korruption begehen.

Das bedeutet nichts anderes, als dass den schwersten Verbrechern sämtliche finanziellen Möglichkeiten trockengelegt werden sollen, auf die sie zur Durchführung ihres illegalen Handelns angewiesen sind, und hierbei ist das Vorgehen nicht auf die USA begrenzt. War davon irgendetwas in den Tagesschau-Nachrichten zu hören? Was recht formal und nüchtern in seiner Erklärung herüberkommt, sieht für mich eindeutig nach einem Vorgehen gegen den sogenannten „tiefen Staat“ aus, bei der man sich von unten nach oben durcharbeitet und sich nach kleineren, bald auch den „größeren Fischen“ widmen wird, wenn es nach Aussagen von Insidern geht.

Wir haben hier also innerhalb eines Jahres zwei präsidiale Verfügungen, die sich u.a. explizit der Ausrottung des „Menschenhandels“ und der „ernsten Verletzung von Menschenrechten“ verschrieben haben (kein Wunder, dass die Obama-Clinton-Soros-Clique so massiv gegen ihn vorgeht, um ihn zu stürzen). Ein Zufall wird das in meinen Augen nicht sein, denn bereits 2012 kündigte Trump auf seinem Twitterkanal an, aufgrund der „vermissten Kinder, die von Perversen gekrallt werden“etwas unternehmen zu wollen und forderte kurze Prozesse und die Todesstrafe für solche Leute. Schauen wir aber erst einmal, ob und inwieweit sich Trump jemals auch von seinen Strippenziehern lösen wird und wieviel Handlungsspielraum ihm tatsächlich bleibt (mehr dazu im Buch).

Das deutet daraufhin, dass es eine Gegenfraktion zur sog. „Kabale“ geben muss…

Ja, ganz genau! Denn hier geht es eigentlich nicht um Trump. Er ist auch nur eine aufgestellte Figur. Da sind starke Allianzen im Hintergrund, die viel größer sind als er und die die eigentliche Aufräumarbeit leisten, um dunkle Elemente aus allen Bereichen zu entfernen. Zu diesen stetig wachsenden Bündnissen gehören patriotisch gesinnte Teile des Militärs, der Geheimdienste und auch aus dem Justizapparat.

Laut einigen Insidern wie Mega Anon, nehmen in den USA – aber auch weltweit – die Verhaftungen und angeordneten Hausarreste mehr und mehr zu. Es gibt zahlreiche Kämpfe und Scharmützel. Zu dieser Stunde kämpfen Agenten und Eliteeinheiten und lassen ihr Leben, damit unser Planet befreit wird. Das ist Fakt. Dafür sollten wir diesen heldenhaften Leuten wirklich sehr dankbar sein! Die Rede ist auch von geheim stattfindenden Gerichtsprozessen und gar Militärtribunalen gegen Mitglieder der Kabale. Man höre nur deshalb nichts über all diese Spezial-Aktionen, da sonst die halbe Bevölkerung revoltieren und Länder ins Chaos stürzen würden.

Man will um jeden Preis die Ordnung so gut es geht aufrecht erhalten. Die (noch) kontrollierten Medien werden sich diesbezüglich auch eher zurückhalten oder erfundene Geschichten in Umlauf bringen. Viele bekannte Persönlichkeiten werden einfach von der Weltbühne verschwinden und die Öffentlichkeit wird lange Zeit nicht wissen, was mit diesen Leuten passiert ist. Nach und nach sollen sich dann die Dinge auch im Außen sichtbar zum Besseren wenden.

Die mediale Vorbereitung der Weltbevölkerung in Sachen UFOs & Co. hatte ich vorhin ja schon angesprochen. Solche Art von Meldungen sollen laut diversen Insidern nun mehr und mehr zunehmen. Der Ex-Gitarrist der Musikgruppe Blink-182, Tom DeLonge, arbeitet hier mit US-Regierungsmitarbeitern zusammen und treibt mit ihnen zusammen einige (Teil-)Enthüllungen unter seiner Organisation To The Stars Academy voran. Zu seinem Team gehören neben einigen CIA-Veteranen u.a. auch Steve Justice, ein ehemaliger Direktor der Skunk Works-Abteilung des Luft- und Raumfahrtunternehmens Lockheed Martin, die geheime fortschrittliche Technologien entwickelt.

Zu seinen weiteren Mitarbeitern zählt auch Luis Elizondo, der nicht nur beim US-Militär und beim Pentagon diente, sondern auch geheime Regierungsprojekte leitete. In der Ausgabe vom 23. Dezember 2017 der britischen Zeitung Telegraph gab er preis, dass es „ohne jedwede Zweifel“ UFOs gibt, die die Erde besucht haben und nicht durch irdische Technologie gebaut wurden. Zwei Tage zuvor, am 21. Dezember, veröffentlichten US-amerikanische Wissenschaftler, dass biologisches Leben im Universum allgemein verbreitet sei. Eine türkische Universität hat neulich das Fach „Ufologie & Exopolitik“ eingeführt. Wir werden es noch erleben, dass Fächer, die sich mit kosmischen Themen beschäftigen, an Schulen und Universitäten weltweit eingeführt werden.

Wie wir also sehen, spielen sich gerade viele Dinge ab, auch wenn wir in der deutschen Öffentlichkeit (noch) nicht all zu viel davon mitbekommen. In Wahrheit passiert derart viel, Jan – wenn man sich die Zeit nimmt, um nachzuforschen –, dass man mit dem Input der Informationsflut kaum noch hinterherkommt. Das alles ist halt ein großer Prozess und Prozesse brauchen nun einmal ihre Zeit, genauso wie ein guter Wein heranreifen muss.

Jetzt, wo all diese brisanten Informationen das Tageslicht erblicken und im Hintergrund laufend Säuberungsaktionen stattfinden, bin ich (wieder) guter Hoffnung, dass wir es noch schaffen werden. Hierfür müssen wir die Ärmel allerdings noch einmal hochkrempeln, und hier sind all jene gefragt, die tatsächlich etwas Gutes bewirken möchten, nach Möglichkeit so viele wie nur möglich! Und der erste Schritt dahin, ist die eigene Willensbekundung, sich also bewusst für einen besseren Weg im Leben zu entscheiden.

Über all das und was wir tun können, sprechen auch einige Whistleblower in meinem Buch und auch ich klinke mich anschließend mit ein, um das Bild abzurunden (die wichtigsten Rüstwerkzeuge zur Selbsthilfe habe ich bereits in meinem ersten Buch ausführlicher erwähnt, die ich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich zum Selbststudium und zur Umsetzung in die Praxis empfehlen möchte). Zudem wird unser Sonnensystem mehr und mehr von den neuen kosmischen Energien durchflutet, die die Geburt eines neuen Zeitalters einläuten. Alles befindet sich im Wandel. Die dunkle Seite wird diesem Prozess nicht entfliehen können. Und noch etwas: Die geistige Welt hilft uns ebenfalls, sofern wir sie um Hilfe bitten. Es steht uns allen ein gigantischer Paradigmenwechsel bevor und bei alledem geht es schließlich um nichts weniger, als um einen Bewusstseinswandel globalen und kosmischen Ausmaßes! Dies wird unser Leben in allen Bereichen komplett verändern.

Ja, das glaube ich allerdings auch. Das können wir uns momentan noch kaum vorstellen.

Zudem gibt es da draußen im All unglaublich viele Zivilisationen und nur ein kleinerer Teil von ihnen zählt zur dunklen Seite. Der andere Teil wartet nur darauf, uns nach dem Paradigmenwechsel zur Seite zu stehen, sofern wir es dann wollen. Auch hierbei gibt es positive Kräfte, die sich uns dann zu Erkennen geben werden, wann die Zeit dafür reif ist. Denn sie respektieren unseren freien Willen (die oberste Direktive im Universum), gestatten uns unsere Lernprozesse und drängen sich nie in den Vordergrund und mischen sich nicht aktiv in unsere Belange ein (im Gegensatz zu den Außerirdischen mit negativen Absichten).

Im Hintergrund haben die „Guten“ passiv immer dann eingegriffen, um größeren Schaden abzuwenden, der sonst auch kosmische Ausmaße hätte (z.B. die Abschaltung von Atomraketen, wie einige ehemalige Militärangehörige berichtet haben), doch davon bekommt die Allgemeinheit in der Regel nichts mit. Eine besonders wichtige Rolle nehmen unsere kosmischen Nachbarn mit ihrem „Großen Experiment“ ein, welches sehr interessante spirituelle und kosmische Aspekte beinhaltet. Der größere Sinn hinter diesem Experiment dürfte die meisten Leser des Buches überraschen.

Daniel, das alles ist wirklich hoch interessant und ich bin wirklich gespannt, was uns die kommende Zeit noch so alles bringen wird. Ich bedanke mich für das Interview und wünsche Dir ganz viel Erfolg mit Deinem Buch!

Herzlichen Dank auch Dir, Jan!

Anzeige

Literatur:

Die einen nennen es FAKE NEWS, die anderen Enthüllungen: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht…

Geheimgesellschaften 3. Krieg der Freimaurer

Im Zeichen der Wahrheit

Quellen: PublicDomain/dieunbestechlichen.com am 09.01.2018

Weitere Artikel:

Wenn das die Menschheit wüsste… Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

Krieg, Terror, Weltherrschaft: Warum Deutschland sterben soll (Video)

Die größten Feldherrn aller Zeiten: Die Illuminaten – Operation Barbarossa und der 2. Weltkrieg

Neue Weltordnung: Der Tiefe Staat – auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter

Neue Weltordnung: Die Ziele der Illuminati und des Komitees der 300 (Videos)

Macht und Geschichte: Aspekte der Neuen Weltordnung

Neue Weltordnung: Masterplan – die Neue Ordnung der Barbarei (Videos)

Angst vor einer „post-westlichen“ Weltordnung: Die transatlantischen Eliten verfallen in Panik (Videos)

Neue Weltordnung: Alles nach Plan – das falsche Narrativ der „wirtschaftlichen Erholung“ wird alsbald beerdigt werden

Die elitäre Vision einer ‚Neuen Weltordnung‘ ohne Besitz, Privatsphäre und Freiheit (Videos)

Wer sind die wahren Herrscher dieses Planeten?

Die US-Präsidentenwahl und ihre Folgen: Jan Van Helsing im Interview mit Michael Morris

Vision Agenda 2030: Das sozialistische Paradies

Die Weltordnung: Quo vadis?

Divide et Impera – Teile und Herrsche

Agenda 2030: Das Leuchtturmprojekt der Neuen Weltordnung

Neue Weltordnung: Wie die Eliten versuchen werden die Bevölkerungen zu kontrollieren

Neue Weltordnung, Psychopathen und Okkultismus (Video)

Wie der Vatikan und die Jesuiten die Welt beherrschen und ins Unglück stürzen (Videos)

Jesuiten, Freimaurer und Illuminaten: Eine (un)heilige Allianz zur Etablierung der Neuen Weltordnung (Video)

About aikos2309

Post navigation

3 comments on “Jan van Helsing im Interview mit Daniel Prinz: „Wir stehen vor den grössten Enthüllungen aller Zeiten und uns allen steht ein gigantischer Paradigmenwechsel bevor!””

  1. Mich würde mal interessieren ob der Autor die Bücher bzw. Booklets von David H. Lewis gelesen hat. Wir sind eine rückständige bzw. degenerierte Zivilisaton, die im Begriff ist, sich selber auszulöschen und die Chancen stehen verdammt gut. Und wir sind nicht die erste Zivilisation, die hier übt. Dass es Außerirdische gibt und dass auch welche hier leben beschreibt David H. Lewis in dem Buch Beyond our Galaxy.

    Eine weitere Frage, die ich dem Autor gerne stellen würde, wäre ob er das Buch von Stephen Mitford Goodson “Die Geschichte der Zentralbanken und der Versklavung der Menschheit” kennt/gelesen hat?

  2. außerirdische Kräfte, die der Menschheit nicht gerade wohlgesonnen sind
    ( das merkt man jeden tag ) aber der tierwelt ergeht es ja genau so…
    mhhhhhhh …..und warum sind sie den menschen nicht wohlgesonnen … ,dafür muss es ja einen grund geben…..so liebe deine feinde…da sie mit der liebe nichts anfangen können ,keine emotionen haben etc..((…der mensch muss ja auch jeden tag lernen…und die kräfte dann nicht ……der mensch müßte vieles erneut lernen…..die kräfte ebenfalls…..ok ironie off ))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

Website

CAPTCHA Code*

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.

Username or Email
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.