Die VV kann sofort die Übergangsregierung stellen und das Parlament übernehmen! Und die NAZI Verdummung!

Die VV kann sofort die Übergangsregierung stellen und das Parlament übernehmen! Und die NAZI Verdummung!

https://ddbnews.wordpress.com/2018/01/25/die-vv-kann-sofort-die-uebergangsregierung-stellen-und-das-parlament-uebernehmen-und-die-nazi-verdummung/

Die VV kann sofort die Übergangsregierung stellen und das Parlament übernehmen!

 

.

Sendeaufzeichnung der Verfassunggebenden Versammlung vom Mittwoch 24.Hartung 2018

gesendet über https://www.ddbradio.org/

ddb Netzwerk Am 24.01.2018 veröffentlicht

 

Zitat – Völkerrecht: Eine verfassunggebende Versammlung ist ein weltweit anerkannter, völkerrechtlicher Akt und hat einen höheren rechtlichen Rang als die auf Grund der erlassenen Verfassung gewählte Volksvertretung (siehe Art. 25 GG). Sie ist im Besitz des pouvoir constituant. Mit dieser besonderen Stellung […]

 

 

 

Quelle:

https://www.ddbnews.org/reggy-ddb-redaktion/

 

Aktuelles:

Indirekter Mordaufruf eines KiKa Moderators

Keine Ahnung wen der Typ für Nazis hält, was sind denn Nazis? Sind das vielleicht Reichsbürger, also alle die nach dem Reichsbürgergesetz Personalausweise mit deutsch tragen hier auf deutschen Boden? Alle die, die gar keine Staatsbürger sind?

 

Das Reichsbürgergesetz (RBG) vom 15. September 1935 (RGBl. I S. 1146) teilte die deutsche Bevölkerung in Reichsbürger, „Staatsangehörige deutschen oder artverwandten Blutes“, einerseits und in ‚einfache‘ Staatsangehörige, „Angehörige rassefremden Volkstums“,[1] andererseits. Damit wurde faktisch eine Zwei-Klassen-Gesellschaft geschaffen: Reichsbürger, die volle Rechte erhalten sollten und Reichsangehörige mit geringeren Rechten. Im engen Zusammenhang dazu steht das gleichzeitig erlassene „Gesetz zum Schutze des deutschen Blutes und der deutschen Ehre“ (Blutschutzgesetz), das hinfort Eheschließungen von Juden und „Deutschblütigen“ verbot und außerehelichen Geschlechtsverkehr zwischen ihnen unter Strafe stellte.

Wesentlich bedeutsamer als das Reichsbürgergesetz selbst waren die auf seiner Grundlage erlassenen Verordnungen zum Reichsbürgergesetz, deren erste eine nationalsozialistische Definition des Begriffs „Jude“ beinhaltet sowie die Entlassung der letzten jüdischen Beamten verfügt, die nach den Bestimmungen des „Frontkämpferprivilegs“ noch im Amt verblieben waren.

Die deutsche Staatsangehörigkeit wurde zwar nach dem Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) vom 22. Juli 1913 erworben ( Man sollte schon wissen was darin steht )

, mit der Zwölften Verordnung vom 25. April 1943 wurde jedoch eine Staatsangehörigkeit auf Widerruf sowie eine Schutzangehörigkeit eingeführt, wobei überdies bestimmt wurde, dass „Zigeuner“ und Juden weder Staatsangehörige noch Schutzangehörige werden konnten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsb%C3%BCrgergesetz

 

Oder sind es gar jene hier:

Warum Deutsche nie Nazis waren

Mit was für dämlich verseuchten Hirnen muß man sich noch beschäftigen? Wie  ungebildet sind die deutsch eigentlich? Einfach nur noch peinlich!

 

Beitrags-Navigation

Archive

Archive

00:00
57:43