Mehr als 4000 Menschen bei Demo „Kandel ist überall“ (Liveübertragung) – obwohl Polizei Autobahnabfahrt sperrte

philosophia perennis

Ein Blick auf die Welt mit von der philosophia perennis geschärften Augen

EILMELDUNG

Mehr als 4000 Menschen bei Demo „Kandel ist überall“ (Liveübertragung) – obwohl Polizei Autobahnabfahrt sperrte

https://philosophia-perennis.com/2018/03/03/mehr-als-2500-menschen-bei-demo-kandel-ist-ueberall-liveuebertragung/

Bildquelle: Facebook

(David Berger) Mehr als 4000 Menschen – so die Polizei und Veranstalter – haben sich derzeit in Kandel zu der Demo „Kandel ist überall“ eingefunden. Konkreter Anlass für die Demonstrationen ist der Mord an der 15-jährigen Schülerin Mia (15), die in einem Drogeriemarkt von einem jungen illegalem Flüchtling aus Afghanistan erstochen wurde.

Die Demo richtet sich aber generell gegen die importierte Gewalt an Frauen und Mädchen, gegen Angela Merkel, die die Rahmenbedingungen für diese Gewalt geschaffen hat und gegen die „Lügenpresse“, die diese Gewalt immer wieder verschweigt oder schönredet. Unter den Rednern ist auch der bekannte Islamkritiker Imad Karim:

„Kandel war kein Einzelfall, sondern ein Verbrechen in einer ganzen Reihe brutaler Gewalt und Morde“.

Die Polizei hat aber derzeit offensichtlich Schwierigkeiten, die gewalttätigen Linken von der eigentlichen Demo fern zu halten. Sie scheinen sich teilweise unter die Deoteilnehmer gemischt und unterbrechen die Rednerin immer wieder mit Nazis raus!-Rufen.

Auch JouWatch hat Probleme, einen Livestream zu schalten. Dort heißt es: „Liebe Leser, leider funktioniert unser eigener Livestream noch nicht. Da bislang gar nichts funktioniert, könnte staatliche Absicht dahinter stecken.

Auch die Autobahnabfahrten sind weiträumig gesperrt.

polizei rheinlandpfalz.JPG

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen?

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

*****

Bis dahin aber erstmal dieses hier.

 


 

Beitrags-Navigation

27 thoughts on “Mehr als 4000 Menschen bei Demo „Kandel ist überall“ (Liveübertragung) – obwohl Polizei Autobahnabfahrt sperrte”

  1. Es war eine tolle Demonstration mit vielen echten Gänsehautmomenten.
    Circa 5-6000Menschen, die FÜR Demokratie, Freiheit und Rechtstaatlichkeit demonstrierten und sich friedlich, witzig und mit Engagement und Begeisterung einbrachten, haben mir sehr viel Mut und Hoffnung mitgegeben.
    Ich habe sehr viele, sehr interessante Menschen kennenlernen dürfen und sehr viele Anregungen für eigene Aktionen mitgenommen.
    Beim nächsten Mal werde ich wieder in Kandel dabei sein, obwohl ich eine über 4stündige Autoanreise hatte. Die sehr gut organisierte Demo und die wirklich tolle Stimmung waren aber jeden Zentimeter Anreise wert.
    Ich kann deshalb nur jedem empfehlen, das nächste Mal selber dabei zu sein. In Kandel passiert zur Zeit Geschichte, lasst euch das nicht entgehen – es lohnt sich wirklich, macht Spaß und gibt Mut.
    Danke deshalb an die Organisatoren – ihr habt eine beeindruckende Demonstration auf die Beine gestellt.

  2. Wenn man eine Autobahnabfahrt sperrt, obwohl die Zufahrt zu einer öffentlichen Veranstaltung gewährleistet sein sollte, muss es wohl gute Gründe geben. die würden mich mal interessieren, genauso, wer für diese Entscheidung die Verantwortung trägt.

    1. Grundsätzlich bin ich deiner Meinung. allerdings ist der Kreisel auf dem sich die Presseleute da aufhalten praktisch Bestandteil der Ausfahrt, wer aus Richtung Landau kommend bei Kandel Mitte abfährt landet direkt in diesem Kreisel. Wenn ich mir die Bilder anschauen und da ich die Örtlichkeit kenne, kann ich die Sperrung aus Verkehrssicherheitsgründen verstehen.

    2. Die Sperrung war OK – das ging organisatorisch und aus Sicherheitsgründen nicht anders.
      Die Sperrung war dazu lange vorher bekannt gemacht worden, so das man eine alternative Anfahrtsroute wählen konnte.
      Für mich, 4 Stunden Anreise mit dem PKW, war es kein Problem…

  3. Nachtrag zu
    Keine Experimente:

    Ist diese Aussage des Herrn Mounk
    zu wenig bekannt?
    Ja ja, wurde schon thematisiert,
    aber mir fehlt der Aufschrei.
    Oder versteht keiner mehr die Aussage
    wegen zu vieler Fremdworte?

    Schönen Sonntag allerseits

  4. In Anlehnung zur Aussage des Yascha Mounk in
    den Tagesthemen am 20.02.2018
    werde ich ein Schild für eine Demo malen:
    KEINE EXPERIMENTE
    Das war mal eine Wahlkampfschlagzeile
    der CDU 1957……

    Naja damals waren nicht solche Experimente
    gemeint.

  5. Nein, so war es nicht. Bleibt mal nüchtern und sorgfältig. Die Autobahnabfahrt Kandel-Mitte war aus Richtung Karlsruhe nicht gesperrt. Man konnte dort ausfahren, parken und dann über die Brücke zur Kundgebung gehen. Dass die Brücke und die Ausfahrt in Richtung Karlsruhe gesperrt war, war verständlich. Alle Teilnehmer konnten gut zur Kundgebung und Demo kommen.
    Und wo bitte soll wer die Demo gesprerrt haben? Das erbärmlich kleine Häuflein Gegendemonstranten? Nein, es war ein guter Tag und eine großartige Demo mit besonders vielen Frauen aller Altersgruppen, mit Familien mit kleineren Kindern und allen möglichen guten Leuten.
    Die Polizei hat einen vernünftigen Job gemacht. Gerne wieder so. Und die Reden waren toll!

  6. Gucke gerade ein live stream von reconquista TV.
    Zug in Kandel zeitweise gestoppt durch die „Antifa“.
    Demonstranten singen die Deutsche Nationalhymne.
    Rufe:
    „Merkel nach……
    Putin nach Berlin!“
    (weiss jetzt nicht, ob das Zitat „gesetzwidrig“ wäre, darum die Punkte!)

    1. Danke für die Info!
      Schade, dass man sich eine gute Sache mit solchem Blödsinn immer wieder vermasselt. Wer ernsthaft ruft „Putin nach Berlin“, dessen Anti-Gewalt-/Anti-Volksverrat-Demo kann man beim besten Willen nicht ernst nehmen. Denn das ist schlicht: Volksverrat. Und der typische erbärmlich-deutsche Kotau vor Gewaltmenschen..
      (Wie gesagt: Russenclans vertreiben hier bereits gewaltsam Einheimische..Die lachen sich nen Ast)
      Glaubt wirklich Irgendjemand ernsthaft und naiv (v.A. nach all den geschichtlichen wie aktuellen Ereignissen), der „gute Russenonkel Putin“ käme mit seinen Folterknechten zum Bonbonverteilen und macht „Germany great again“ (so wie damals die DDR…)?!
      *facepalm*
      Auf diese Weise wird nur eine gute Sache lächerlich gemacht, und integere Redner wie Imad Karim in den Morast gezogen. Und das muss wirklich nicht sein.
      Oder waren das (von wem auch immer) bezahlte provocateure?

  7. Super, dass sich endlich auch hier etwas im Westen des Landes tut, aber es muss mehr werden., denn wir wollen unser Land behalten.

  8. Gerade die Rede von Imad Karim gehört: sehr mitreißend!
    Die Veranstalter nannten im Video Zahlen von mindestens 4000 Teilnehmern an der Demo.
    Schönes Signal: LKWs, die gerade an der Demo vorbeifuhren, hupten zum Gruss!
    Jetzt ist ein Marsch durch Kandel geplant bis zum Bürgermeister, der dort ein „Frühlingsfest“ feiert…..Hoffentlich gibt es keine Ausschreitungen.
    Neulich kam mir ein Gedanke: Warum nicht die Hymne der „Gutmenschen“ aus den 60gern
    „We shall overcome“ eventuell in angebrachter Texterneuerung bei Demos singen?
    Gibt ein schönes Bild, wenn die Polizei und/oder die Antifa uns attackieren beim Absang der Zeilen:
    „Wir werden Euch überwinden!
    Eines Tages, das weiss ich in tiefstem Herzen, werden wir Euch überwinden!“

    1. „We shall overcome“ wurde vorn Joan Baez zur Hymne der 68er gemacht, doch ist selbst keine Schöpfung der 68 sondern Übernahme, sihe Wikipedia.
      Das ist lied ein religiöses Lied, ein Gospel, und meint im Kern was anderes. Joan Baez, wunderschön mit engelsgleicher Stimme, hat wie eine Offenbarung des Himmels auf die Gemüter gewirkt und religiöse Gefühle geweckt. Das hat Sendungsbewußtsein ausgelöst.
      Die Ostermärsche fielen nicht von ungefähr auf das von den Christen aus dem Heidnischen übernommenen Osterfest. Noch der Hase verweißt auf die heidnische Herkunft. Dieser immanent religiöse Charakter der Ostermärsche, letztlich pseudoreligiöse Prozessionen, implantierte ein missionarisches Sendungsbewußtsein in Kopf und Herz der Teilnehmer.
      Dieses Lied und Joan Baez, die Prophetin, die Heilige, haben sicher wesentlich am „Erfolg“ der (letztlich tief religiösen) 68er Bewegung mit beigetragen. Ein Irrglaube, der jetzt durchsein Abkippen ins Extrem, gender, Asyl, NWO usw. an sein Ende geführt wird, sich selbst negiert.
      Wenn die Gegenbewegung heute genau dieses Lied übernehmen würde, wäre das ein Affront gegen die etablierten 68er bzw. deren NachfolgerInnen im abebbenden Fahrwasser. Das Lied ist in seiner Botschaft unangreifbar. Und Joan Baez blieb das, was sie immer war, eine wunderschöne Frau mit engelsgleicher Stimme.

    2. Farewell Aneglina (Merkel) (Bob Dylan gesungen von Joan Baez)
      wie passend heute
      Text in dtsch. Übersetzung

      Leb wohl, Angelina die Glocken des Königshauses
      Werden von Banditen gestohlen, Ich muss dem Klang folgen.
      Die Triangel klingelt und die Trompeten spielen langsam.
      Leb wohl, Angelina,der Himmel steht in Flammen, und ich muss gehen.

      Es gibt keinen Grund für Zorn, es gibt keinen Grund für Schuld
      Es gibt nichts zu beweisen, alles bleibt wie es ist.
      Nur ein Tisch steht leer am Ufer des Meeres .
      Bedeutet: Lebe wohl, Angelina, der Himmel fällt und ich muss fortgehen.

      Der Bube und die Königin haben den Hof verlassen.
      Zweiundfünfzig Zigeuner stehlen sich an den Wachen vorbei
      In den Raum, in dem der Teufel und das Ass einst tobten.
      Leb wohl, Angelina, der Himmel fällt herab, Ich werde dich bald sehen.

      Schau, da sitzt der Wegelagerer, die Sonne verfluchend
      schießt er mit einer abgesägten Schrotflinte auf Blechdosen
      Und die dabei stehen sie klatschen und sie bejubeln jeden Treffer.
      Aber Leb wohl, Angelina Der Himmel wechselt die Farben, und ich muss rasch fort.

      King Kong und kleine Elfen tanzen auf den Dächern
      eine Art Tango-Valentino, während geschminkte Hände eines Mannes
      Die Augen der Toten schließen um niemanden in Verlegenheit zu bringen.
      Aber lebe wohl, Angelina, der Himmel ist beschämt Und ich muss mich aufmachen.

      Die Maschinengewehre brüllen und Puppen heben Felsen
      Und Fanatiker nageln Zeitbomben an die Hände der Uhren.
      Nenne mich bei irgend einem beliebigen Namen ich werde ihn niemals leugnen
      Doch leb wohl, Angelina, der Himmel bricht durch ich muss dorthin, wo es ruhig ist.

      youtube.com/watch?v=qcwP2ulxDdY

https://accounts.google.com/o/oauth2/postmessageRelay?parent=https%3A%2F%2Fphilosophia-perennis.com&jsh=m%3B%2F_%2Fscs%2Fapps-static%2F_%2Fjs%2Fk%3Doz.gapi.de.aQItILsOs-A.O%2Fm%3D__features__%2Fam%3DAQE%2Frt%3Dj%2Fd%3D1%2Frs%3DAGLTcCMyj90s_zD_m8kLn-x-0U5C3TDHyQ#rpctoken=308091821&forcesecure=1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: