Kenzingen: Gewalttat durch jugendliche Migranten erschüttert „Perle des Breisgaus“

Conservo
Ein konservativer u. liberaler Blog
Zum Inhalt springen

Startseite
Datenschutzerklärung
Über mich, „conservo“

Kenzingen: Gewalttat durch jugendliche Migranten erschüttert „Perle des Breisgaus“
https://conservo.wordpress.com/
Veröffentlicht am 26. Februar 2019 von conservo
(www.conservo.wordpress.com)

Von David Berger *)

In dem in der Nähe von Freiburg im Breisgau gelegenen beschaulichen Kenzingen, das sich gerne als „Perle des Breisgaus“ bezeichnet, herrscht seit einigen Tagen große Unruhe. Die Polizei Freiburg ermittelt seit dem vergangenen Mittwoch gegen zwei syrische Jugendliche wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Die Bürger sind schockiert, die örtliche CDU fordert rasche Aufklärung und verstärkte Polizeipräsenz in ihrem Ort.

Der Polizeibericht des Präsidiums in Freiburg fasst die Fakten zusammen: Hintergrund der Ermittlungen ist ein Vorfall, der sich kurz vor 18.00 Uhr am vergangenen Mittwoch im Bereich der Schule in der Breslauer Straße ereignet hat. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei geriet ein Gemeinde-Angestellter zunächst auf dem Schulgelände mit einer etwa zehnköpfigen Jugendgruppe in eine verbale Auseinandersetzung, weil die jungen Leute dort rauchten, auf die Spiel- und Klettergeräte stiegen und lärmten.

Hetzjagd durch Kenzingen?

Nachdem sich der Mann kurz darauf in Richtung Hauptstraße entfernte, folgten ihm zwei zunächst unbekannte Jugendliche und stellten sich vor ihm auf. Plötzlich, so die aktuellen Informationen, schlug ihm einer der beiden eine Flasche auf den Kopf. Weiterlesen →
Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, CDU, Die Grünen, Die Linke, Flüchtlinge, Medien, Merkel, Politik Deutschland, SPD | Verschlagwortet mit Berger, CDU, Gewalttat, Kenzingen, Marc Ehret, syrische Jugendliche | 5 Kommentare
Bundespolizei: Kaum Zurückweisungen an der deutschen Grenze
Veröffentlicht am 26. Februar 2019 von conservo
http://www.conservo.wordpress.com

Von Klaus Hildebrandt

Offener Brief an Reiner Wendt, Vorsitzender der Polizeigewerkschaft (dpolg@dbb.de)

Sehr geehrter Herr Reiner Wendt,

das ist doch genau das (https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/bundespolizei-kaum-zurueckweisungen-an-der-deutschen-grenze/), was wir längst wissen und seit Ewigkeiten predigen. Unsere Politik besteht nur noch aus Hampelmännern und -frauen, die selbst oft nicht mehr wissen, ob sie Männlein oder Weibchen sind, und sich lieber mit sich selbst und Multikulti beschäftigen, als handfeste Politik zu machen.

Was sollen die zeit- und kostenaufwändigen Abschiebediskussionen, wenn dann am Ende doch niemand wieder nach Hause geschickt wird, oder ein paar Wochen und Monate später wieder problemlos nach D einreist, wo es ihnen auf Kosten deutscher Steuerzahler fortan gut geht und sie ihr Unwesen weiter betreiben können?

Hier wird von Politik und Medien eine Mentalität gezüchtet, die uns von Grund auf zerstört. An einen solchen Staat und Rechtsordnung kann doch niemand mehr ernsthaft glauben. Verstehen Sie, warum sich Bundesbürger nicht mehr im eigenen Lande wohl und sicher fühlen, und sich zunehmend von den etablierten Parteien abwenden?

Warum melden Sie sich nicht öfter öffentlich zu Wort, um Ihre Polizei-Kollegen und unsere Bürger vor diesen Kriminellen zu schützen? Denn das hätten sie doch verdient. Eine so große Unordnung im Lande habe ich in meinem Leben noch nicht erlebt. Gehen Sie an die Öffentlichkeit, solange wir eine Änderung auf friedlichem Wege mitgestalten und noch erreichen können! Setzen Sie dem Spielchen ein Ende, und sehen Sie zu, dass diese Kriminellen unverzüglich unser Land verlassen und wieder dorthin gebracht werden, wo Sie ihr Unwesen einst erlernten!

Der Fall Hans-Georg Maaßen war für viele bis dahin politik-desinteressierte Bürger ein Augenöffner. Machen Sie es ihm nach und sagen die Wahrheit, worauf das Volk wartet. Diese Politik hat mit Klugheit, Humanität oder Toleranz überhaupt nichts zu tun. Wir alle, die das zulassen-, machen uns zum Affen. Aber es kommen wieder andere Zeiten. Die Tür dorthin öffnet sich immer weiter, und Information sowie Aufklärung spielen dabei eine ganz wichtige Rolle. Die Politik lügt und vertuscht, und das kann sie gut.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Hildebrandt (Rheinland-Pfalz)
http://www.conservo.wordpress.com 26.02.2019
Veröffentlicht unter Allgemein, Flüchtlinge, Gewerkschaft, Merkel, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit Bundespolizei, Klaus Hildebrandt, Polizei, Rechtsordnung, Reiner Wendt, Staat | Kommentar hinterlassen
Conservo-Spruch des Tages: „Rassistische“ Verkleidung im Karneval
Veröffentlicht am 25. Februar 2019 von conservo
Baströckchen im Karneval?

Von Inge Steinmetz

„Die Kölner Afrikanistik-Professorin Marianne Bachhaus-Gerst debattiert mit sich selbst: Natürlich gebe es rassistische Kostüme. „Gerade hier in Köln“ gibt es noch eine ganze Reihe von Karnevalsvereinen, die „Blackfacing“ vornehmen.

Im Karneval Baströckchen, Sombrero oder Feder im Haar? Das alles wird wohl der Nazi-Vergangenheit der letzten Jahrzehnte angehören.

P.S. Kritik an der eigenen Regierung übrigens auch!“
(Inge Steinmetz auf https://www.facebook.com/inge.steinmetz.54?epa=SEARCH_BOX)
http://www.conservo.wordpress.com 25.02.2019
Veröffentlicht unter Allgemein, Flüchtlinge, Frankfurter Schule, Kultur, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit Afrikanistik-Professorin Marianne Bachhaus-Gerst, Baströckchen, Blackfacing, Inge Steinmetz, Karneval, rassistische Verkleidung | 3 Kommentare
Warum können Staat und Medien die Bevölkerung so manipulieren?
Veröffentlicht am 25. Februar 2019 von conservo
(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Dunkel *)

Wie oft habe ich mich das gefragt!

Es scheint keine Überraschung zu sein, denn ich stelle leider fest, Menschen, welche sich über Facebook informieren, sind auch häufiger besser im Bilde.

Fragt man jedoch im Bekanntenkreis und allgemein Menschen nach aktuellen Themen, höre ich mit Erstaunen und nicht selten auch mit Entsetzen, sie haben wichtige Ereignisse überhaupt nicht mitbekommen, oder sie dringen nicht in deren Bewusstsein vor.

Egal, ob es um Milliarden von Steuereinnahmen geht, die es ja vor kurzer Zeit angeblich nicht gab, oder ob es sich um verschwundene Dokumente von Kindesmissbrauch handelt, die Leute schauen etwas betreten und kommentieren dann, ach ja, nein, so genau habe ich es nicht verfolgt.

Ja hurra, lieber Staat, da habt ihr ja dann eure treuen Schäfchen, die nickend hinter euch herlaufen und im Tenor sagen, es wird schon alles seine Richtigkeit haben. Weiterlesen →
Veröffentlicht unter Allgemein, facebook, Medien, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit Bevölkerung, Facbook, Fehlinformation, Medien, Michael Dunkel | 12 Kommentare
Die EU erklärt den Völkern den Krieg: Strategiepapier für die Bekämpfung der „Rechtspopulisten“
Veröffentlicht am 25. Februar 2019 von conservo
(www.conservo.wordpress.com)

Von Niki Vogt *)

Es ist schon irgendwie amüsant. Dass die AfD eine Partei ist, die nun zum politischen Spektrum gehört, weil ein nicht unbeträchtlicher Teil der Bevölkerung sich nicht mehr von den etablierten Parteien vertreten fühlt, und die mittlerweile zu einer Partei geworden ist, mit der man zu rechnen hat, das passt nicht ins Weltbild der linksgründiversen Nomenklatura.

Überall gewinnen die EU-Skeptiker Boden. Das Politikmonopol der Systemparteien ist nicht mehr unangefochten. Die globalistische, linksgründiverse, islamophile EU ist in Gefahr. Oberglobalist, Staatenumstürzler und Migrationsturbine George Soros barmt schon, die EU könnte bald untergehen, und die „rechtspopulistische“ Regierung Italiens nannte auch gleich ein Datum: Ab Mai könne die EU nicht mehr dieselbe sein.

Denn da finden die Wahlen zum Europaparlament statt. In Frankreich erschüttert die Gelbwestenbewegung den Staat bis in die Grundfesten. Die EU-Globalisten-Marionette Emmanuel Macron ist schlicht verhasst. Ca. 80% der Bevölkerung steht hinter der Bewegung und das wird sich auch in den Wahlergebnissen zeigen. Italien hat schon in den letzten Regionalwahlen mit einem Erdrutschsieg der „Rechtspopulisten“ signalisiert, was von dort zu erwarten ist. Was von den Visegradstaaten an Abgeordneten ins Parlament gewählt werden wird, ist eh klar. In Deutschland gewinnt die AfD an Kraft. In Schweden sitzt bereits eine rechte Partei in der Regierungskoalition und die Probleme mit der Migration sind weltberühmt. Die Niederlande haben ebenfalls eine stabile Weiterlesen →
Veröffentlicht unter Allgemein, Antisemitismus, Außenpolitik, EU, Europäische Kommission, facebook, Flüchtlinge, Politik, Politik Deutschland, Politik Europa, Wirtschaft | Verschlagwortet mit Antisemintismuskeule, Desinformation, EU, Europawahl, facebook, Gelbwesten, Migrationsprobleme, Niki Vogt, Rechtspopulisten, Strategiepapier, twitter | 5 Kommentare
Neuer Stadtteil: Freiburgs Gutmenschen-Signal „gegen Abschottung“
Veröffentlicht am 25. Februar 2019 von conservo
(www.conservo.wordpress.com)

Von Albrecht Künstle

Freiburg: „Signal gegen Abschottung“ jubelt die Badische Zeitung

– 60 Prozent von 50 Prozent stimmten mit NEIN = JA zum 15.000-EW-Stadtteil

– Ich täuschte mich, Zuwanderung ist Ziel der Baupolitik, nicht deren Folge

Am gestrigen Sonntag (24.2.19)waren die Freiburger aufgerufen, in einem Bürgerentscheid über einen neuen Stadtteil Dietenbach mit 6.500 Wohnungen für 15.000 Menschen abzustimmen. Die Frage war von den Initiatoren geschickt gestellt, indem die dagegen waren, JA ankreuzen mussten, die Befürworter mit NEIN. Das scheint die neue Masche zu sein, wie man einen Teil der Stimmberechtigten vergrämen kann, zur Abstimmung zu gehen und den anderen Teil verwirrt.

Ergebnis: Rund 30 Prozent (60 Prozent von 49,6 Prozent Stimmberechtigten) konnten die Stadtoberen einschließlich des fast kompletten, grün dominierten Stadtrates für den Bau eines neuen Stadtteils im Westen der Gemarkung gewinnen. Die Landwirte und Naturschützer unterlagen.

Im Vorfeld der Entscheidung schickte ich einen Leserbrief an den dortigen Weiterlesen →
Veröffentlicht unter Allgemein, Die Grünen, Flüchtlinge, Islam, Kultur, Merkel, Politik Deutschland, Wirtschaft | Verschlagwortet mit Abschottung, Albrecht Künstle, Badische Zeitung, Bauleidplaner, Dietenbach, Freiburg, Grünen, Merkel, neuer Stadtteil | 1 Kommentar
Spendenaufruf für Elias – ein „Einzelfall“
Veröffentlicht am 25. Februar 2019 von conservo
(www.conservo.wordpress.com)

Von Maria Schneider*)

Bitte helfen Sie!

Liebe Freunde, sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend ein Spendenaufruf für Elias, der vor zweieinhalb Jahren von einer Gruppe Kosovo-Albaner vor seiner Schule verprügelt wurde. Sein Vergehen? Er hatte den älteren Mitschüler Kastriot S. versehentlich im Vorübergehen gestreift. Die Veröffentlichung des Fotos wurde von der Mutter genehmigt, deren Email-Adresse Sie am Ende des Berichts (siehe unten) finden.

Herzliche Grüße von Maria Schneider

—–

Maria Schneider reist sehr viel und verarbeitet ihre Erlebnisse in Essays. Dabei schreibt sie über alltägliche Erlebnisse, aber auch über Themen wie Überfremdung, Angsträume und die unrühmliche Rolle vieler Feministinnen und Grüner bei der Verleugnung der Folgen der Massenmigration. (Bei Interesse geben Sie bitte in der Suchfunktion von conservo Maria oder Maria Schneider ein, dann finden Sie viele Artikel aus ihrer Feder.)

Besonders jedoch liegen ihr die Opfer der importierten Gewalt am Herzen, deren Stimmen im Vergleich zu den Opfern einheimischer Männer nirgends Gehör zu finden scheinen. Aus diesem Grund schreibt sie ihre Geschichten auf und versucht, ihnen eine Stimme zu geben.

Maria Schneider ist ein Pseudonym – notwendig geworden durch die Existenzbedrohung, welche die freie Meinungsäußerung heutzutage mit sich bringt. Sie erreichen mich unter Maria_Schneider@mailbox.org

———

Elias’ Einzelfall – Spendenaufruf

Angesichts der täglichen Einzelfälle wird sich kaum einer noch an Elias erinnern können, der vor fast zweieinhalb Jahren von einem kosovo-albanischen Clan krankenhausreif geprügelt wurde. Weiterlesen →
Veröffentlicht unter Allgemein, Flüchtlinge, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit Elias, Jugendamt, Körperverletzung, Maria, Maria Schneider, Opferschutz, Schulamt, Täterschutz | 7 Kommentare
Münster: „Spaltung der Gemeinde“ ist kein Problem, wenn es gegen die AfD geht
Veröffentlicht am 24. Februar 2019 von conservo
(www.conservo.wordpress.com)

Von Felizitas Küble *)

Bekanntlich ist es den katholischen Priestern ausdrücklich verboten, sich parteipolitisch zu betätigen; sie sollen sich auch nicht entsprechend öffentlich äußern. (Näheres hier: https://www.dbk.de/fileadmin/redaktion/veroeffentlichungen/deutsche-bischoefe/DB02.pdf)

Der Grund: Dadurch soll eine „Spaltung der Gemeinde“ vermieden werden. Denn es ist klar, daß sich in den Pfarreien verschiedene politische Ansichten befinden und jedesmal ein Teil der „Schäflein“ unnötig vor den Kopf gestoßen würde, wenn sich der Herr Pfarrer parteipolitisch festlegt.

Aber in Münster ticken einige Uhren offenbar anders – jedenfalls jene der Lamberti-Kirchenleitung. Das dortige Stadt-Dekanat hat sich indirekt den linksgerichteten, von der extremen Antifa gesteuerten Protesten gegen den Neujahrsempfang der AfD angeschlossen.

Es gab am Freitagnachmittags sogar eigens eine öffentliche Andacht unter Leitung von Stadtdechant Jörg Hagemann, die sich gegen die AfD positionierte. Es handelte sich um ein ökumenische Aktion, an der sich auch der evangelische Kirchenkreis beteiligte. Weiterlesen →
Veröffentlicht unter AfD, antifa, Christen, Die Grünen, Kirche, Kultur, Politik Deutschland | Verschlagwortet mit AfD, Einseitigkeit, Imam, Ironie, Islam, Karikatur, Lambertikirche, Neutralität, Parteipolitik, Pfarrer Spätling, Predigtverbot, Spaltung der Gemeinde, Stadt Münster, Stadtdechant Jörg Hagemann, Stadtverwaltung, Verdunkelungsaktion, Verwaltungsgericht Münster, Westfälische Nachrichten | 17 Kommentare
Ungarn lieben Kinder – und tun viel (mehr) dafür
Veröffentlicht am 23. Februar 2019 von conservo
(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

„Leider zerstörte die Linke während ihrer Regierungszeit

das Vertrauen der Menschen in die Zukunft.

Sich davon zu lösen, braucht viel mehr Zeit,

als das Land in eine Krise zu stürzen. Das ist wie ein Waldbrand,

der in Windeseile vernichtet, wofür die Natur Jahrzehnte benötigt.“
(Zitat Katalin Nowak, Budapester Zeitung)

Wir haben das Leben genossen – und vernichten die Chancen der Nachkommen

Können wir eigentlich noch reinen Gewissens in den eigenen Spiegel schauen? Fett geworden, viel gereist, gut gebildet und frei – frei in Gedanken, frei in unserem Reden und (weitgehend) frei in unseren Taten. Was kostet die Welt!?! Wir dürfen sie noch genießen!

Aber wir selbst haben das Wenigste dazu beigetragen. Unsere Eltern haben das Land wieder aufgebaut und – dem einen mehr, dem anderen weniger – Wohlstand beschert. „Die Generation der Erben“ nennt man uns zutreffend, aber auch mit einem Gran Bitterkeit. Eltern haben vielleicht ´mal für ein kleines Häuschen angespart, das sie dann in irgendeiner Stadt gebaut oder gekauft haben – und dort gelebt bis zu ihrem Tod.

Doch inzwischen hat sich die Lage drumherum oftmals wesentlich geändert. Die Stadt ist gewachsen, der Wert von Grund und Boden ist abenteuerlich gestiegen – ohne unser Zutun. Wir haben das geerbt. Zum Häuschen gehörte ein Grundstück, das wir nun zum x-fachen des ursprünglichen Preises im wahrsten Sinne des Wortes versilbern konnten. Auch das Häuschen selbst ist verkauft. Wir wohnen in einer feineren Gegend auf 160 und nicht mehr auf 80 qm. Weiterlesen →
Veröffentlicht unter Allgemein, Bildung, Christen, EU, Flüchtlinge, Islam, Kultur, Politik Europa | Verschlagwortet mit Budapester Zeitung, Erbe, Familien, Freya, Indoktrination, Katalin Novak, Kinder, Nachkommen, Nation, Umerziehung, Ungarn, Viktor Orban | 5 Kommentare
Papst Franziskus, der Islam, die Enttäuschung: Folgt der Abschied vom Papalismus?
Veröffentlicht am 23. Februar 2019 von conservo
(www.conservo.wordpress.com)

Von Michael Charlier *)

Nun haben die überaus erstaunlichen Pressekonferenzen, die Franziskus stets im Flugzeug zu geben pflegt, also doch ihr Gutes gehabt: Nach seinen Erklärungen auf dem Rückflug aus Krakau ist dieser Mann, wenn er sich zu weltlichen Dingen äußert, endgültig nicht mehr ernst zu nehmen.

Und da er auch schon deutlich gemacht hat, daß er nicht beabsichtigt, sich mit der Autorität des Petrusamtes zu Fragen der Glaubens- und Sittenlehre zu äußern, können wir auch hier beruhigt sein: Da kommt nichts mehr, was einen Katholiken im Gewissen berühren könnte – außer einer gelegentlichen und aus jedem Mund willkommenen Bekräftigung dessen, was schon immer galt.

Eine Woche nach der rituellen Schlachtung des Priesters Hamel am Altar in Frankreich und im zehnten Jahr einer im Namen des Islam tobenden blutigen Christenverfolgung im Orient so zu reden, wie Franziskus im Flugzeug vor der Presse geredet hat, nimmt dem Mann die letzte Glaubwürdigkeit, die man ihm in Ansehung seines hohen Amtes noch zugestehen wollte.

Seine Erklärung ist derart absurd, daß selbst die überaus Franziskus-freundliche Presse sie, so weit wir sehen, nicht im Wortlaut verbreitet hat, sondern peinlich berührt auf Weiterlesen →
Veröffentlicht unter Allgemein, Christen, Islam, Kirche, Politik | Verschlagwortet mit Christen, Glaubens- und Sittenlehre, Islam, Katholiken, Kirche, Märtyrer, Michael Charlier, Muslime, Papalismus, Papst Franziskus, Priestermord, Propheten | 36 Kommentare

Aktuelle Beiträge
Kenzingen: Gewalttat durch jugendliche Migranten erschüttert „Perle des Breisgaus“
Bundespolizei: Kaum Zurückweisungen an der deutschen Grenze
Conservo-Spruch des Tages: „Rassistische“ Verkleidung im Karneval
Warum können Staat und Medien die Bevölkerung so manipulieren?
Die EU erklärt den Völkern den Krieg: Strategiepapier für die Bekämpfung der „Rechtspopulisten“
Archive
Februar 2019
Januar 2019
Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
August 2018
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
September 2011
August 2011
April 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Kategorien
AfD
Afrika
Allgemein
antifa
Antisemitismus
APO/68er
Außenpolitik
BILD
Bildung
BPE
Bundespräsident Gauck
Bundespräsident Steinmeier
Bundespräsident Wulff
Bundeswehr
CDU
Christen
CSU
Die Grünen
Die Linke
Dritte Welt
EU
Europäische Kommission
facebook
Fachkräftemangel
FDP
Flüchtlinge
Frankfurter Schule
Freie Wähler
Gewerkschaft
Griechenland
Islam
Kinderschänder/Pädophile
Kirche
Kultur
Medien
Merkel
Nahost
Nato
OBAMA
Papst
Pegida
Piraten
Politik
Politik Deutschland
Politik Europa
Politik Rheinland-Pfalz
Putin
Sarrazin
SPD
Türkei
Trump
Twitter & Co.
Umwelt
UNO
USA
Weltpolitik
Wirtschaft
Meta
Abmelden
Beitrags-Feed (RSS)
Kommentare als RSS
WordPress.com
LINKS:
Bayern ist frei
Christliches Forum
David Berger / philosophia perennis
Die Deutschen Konservativen e.V.
Jürgen Fritz
Journalistenwatch
Konservativer Aufbruch
Pax Europa
Politspotter

Conservo

Aspartam: Der heimliche Gehirnzellenzerstörer (Video)

Gesundheits-EinMalEins
„Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle“
Zum Inhalt springen

Startseite
Der Codex Alimentarius
Die Natur-Harmonie-Station
Die Neue Medizin – Dr. Ryke Hamer
Dr. Hulda Clark – Heilung ist möglich
Endlich schmerzfrei – Heilung über die Wirbelsäule
Gesundheits- und AntiAging- Beratung
Harmonisierung der Gehirnhälften und der echte Kammerton a in Resonanz mit der Schumannwelle
Hirnforschung
Impfen kontrovers
Impressum
Linkliste
Maria Treben – Gesundheit aus dem Garten Gottes
Nur die Milch macht´s ?
Orgonenergie/Heilen mit Orgoniten
Über mich
Unser täglich Brot
Wasser und Salz

← Kurkuma – Lichtblick für die Augen

Aspartam: Der heimliche Gehirnzellenzerstörer (Video)
https://rositha13.wordpress.com/2019/02/25/aspartam-der-heimliche-gehirnzellenzerstoerer-video/
Veröffentlicht am 25. Februar 2019 von rositha13
25. Februar 2019 aikos2309 https://www.pravda-tv.com/

Essen macht nicht nur satt, sondern immer häufiger auch krank. Die chemische Wunderwelt ist nicht nur gefährlich für Herz und Hirn, sie kann sogar tödlich sein.

Aspartam ist eine der gefährlichsten Substanzen, die jemals als “Lebensmittel” auf die Menschheit losgelassen worden ist. Bei Aspartam handelt es sich um den am meisten verbreiteten künstlichen Süßstoff.

Trotz massiver Warnungen kann sich das süße Gift immer weiter ausbreiten. Heute steckt es in 9000 Produkten und wird in 100 Ländern weltweit von mehr als 250 Millionen Menschen verzehrt.

Eine Reihe von neuen wissenschaftlichen Studien belegen die gefährlichen Auswirkungen auf den menschlichen Körper, im besonderen für die Gehirnzellen. In kritischen Berichten wird regelmäßig vor Aspartam gewarnt.

Trotzdem ist die Zahl der Konsumenten, die diesen Namen noch nicht einmal gehört haben, unglaublich groß. Schließlich wird er auf vielen zuckerfreien Produkten, vor allem im Bereich der Softdrinks, nicht ausgewiesen.

Anstatt Aspartam, finden sich noch harmloser klingende Markennamen, wie NutraSweet, AminoSweet oder Canderel (Die große Täuschung: Das giftige Aspartam heißt jetzt auf einmal „Aminosweet“).

Schlank um jeden Preis? Aber bitte nicht mit Süßstoff!

Jeder, der eine Diät durchführt und sich währenddessen Light-Produkte zuführt, muss sich darüber im Klaren sein, dass er damit seine Gesundheit gefährdet. Wenn man auf einer niederkalorischen Diät ist, die den Blutzuckerspiegel senkt, dann erhöht dies die Risiken für Herz-Kreislaufattacken, kardiale Probleme oder neurodegenerative Veränderungen im Gehirn.

Die Kontroverse um einen der weltweit beliebtesten künstlichen Süßstoffe, Aspartam, heute auch unter dem wohlklingenden Namen NutraSweet bekannt, setzt sich fort. Vor 30 Jahren wurde diese Chemikalie aufgrund von pharmazeutischen Interessen trotz seiner gut dokumentierten Gefahren auf den Markt gebracht.

Ein wirtschaftlicher Boom folgte und heute wird der Süßstoff weltweit genutzt. Aber bis heute haben sich die meisten Menschen nicht wirklich damit auseinandergesetzt und sind sich um die dunkle Geschichte dieser kleinen weißen Pillen auch nicht bewusst.

Ganz davon zu schweigen, wie Aspartam tatsächlich hergestellt wird und wie es den Körper und das Gehirn extrem negativ beeinflusst.

Für viele ist Aspartam nur eine weitere zugelassene Zucker-Alternative, die nicht gesundheitsschädigend sein kann, sonst wäre sie ja nicht auf dem Markt. So der naive Glaube. Aber die Wahrheit über Aspartam ist noch viel unheimlicher, einschließlich, wie der chemische Süßstoff seine Genehmigung für den Markt bekam.

Es gibt noch viel mehr Geschehnisse in der Aspartam-Geschichte, die Sie wahrscheinlich noch nie zuvor gehört haben, dank der Regierungsabsprachen mit mächtigen Interessenvertretern der Chemieindustrie.

Medizinskandal Schlaganfall Buchansicht – Shopseite Medizinskandal Krebs Medizinskandal Herzinfarkt Buchansicht – Shopseite

Wo genau liegen die Gefahren bei Aspartam?

1) Aspartam wird im Körper in Formaldehyd umgewandelt, eine Krebs verursachende Chemikalie.

In vielen Holzprodukten musste diese gefährliche Chemikalie verboten werden, da bekannt wurde, dass Dämpfe von Formaldehyd stark gesundheitsschädigend sind.Zusammengesetzt aus drei einzigartigen Verbindungen, ist Aspartam eine synergistisch toxische Chemikalie aus verschiedenen Verbindungen.

Jede einzelne Verbindung ist schon hochgradig gefährlich, die Summe aller jedoch eine Explosion an toxischen Stoffen. Die drei Hauptbestandteile, die sich in Aspartam befinden – Asparaginsäure, Phenylalanin und Methanol – sind jeder für sich allein genommen schon gesundheitsschädigend genug.

Freies Methanol ist besonders giftig und verwandelt sich zuerst in Formaldehyd und dann nach dem Verzehr in Ameisensäure. Anders als das Methanol, das in alkoholischen Getränken und verschiedenen Früchten und Gemüse vorkommt, wird das von Aspartam hergestellte Methanol nicht von Ethanol begleitet, das als ein Schutz gegen Methanolvergiftung wirkt.

Methanol schädigt lebende Gewebe und verursacht Schäden an der DNA und kann dazu führen, dass Lymphom, Leukämie und andere Formen von Krebs entstehen.

2) Aspartam verursacht Fettleibigkeit und metabolisches Syndrom.

Künstliche Süßstoffe werden in der Regel als eine sichere Alternative für Zucker angesehen. Zucker gilt für viele Menschen als Ursache für Gewichtszunahme und führt zu Stoffwechselstörungen, was wiederum zu Diabetes führen kann, wenn Zucker in zu großen Mengen verzehrt wird.

Aber eine Reihe von wissenschaftlichen Studien hat bewiesen, dass Chemikalien wie Aspartam wahrscheinlich viel eher eine Gewichtszunahme fördern. Das hat dann letztendlich nichts mehr mit Kalorien zu tun.

Eine Studie die in der Zeitschrift „Appetite“ bereits im Jahr 2013 herausgegebenen wurde, stellte fest, dass Aspartam im Vergleich zu Saccharose, eine Form von Zucker, viel mehr Gefahren birgt die Gewichtszunahme zu fördern.

Ähnliche Untersuchungen, die im „Yale Journal of Biology and Medicine (YJBM)“ veröffentlicht wurden, fanden heraus, dass Aspartam die natürliche Hormonproduktion des Körpers ändert und sowohl den Appetit- als auch Zucker-Heißhunger erhöht, denn dem Gehirn wird permanent eine Süße vorgegaukelt, die es aber letztendlich nicht bekommt.

Das fördert Heißhungerattacken und ein ständiges Hungergefühl.

3) Die zufällige Entdeckung eines Stoffes.

Aspartam war eine zufällige Entdeckung von Wissenschaftlern eines pharmazeutischen Unternehmens, die eigentlich an der Entwicklung eines Medikamentes für Geschwüre forschten. Ein Unternehmen, das später von Monsanto im Jahr 1985 erworben wurde.

Als Forscher entdeckten, dass die Chemikalie einen süßen Geschmack aufwies, wurde es gleich für eine kommerzielle Genehmigung vorgeschlagen. Aber die frühesten Sicherheitsstudien, die mit der Chemikalie durchgeführt wurden, mussten zugeben, dass es viele Todesfälle bei Affen verursachte, die aber von den Behörden zurückgehalten wurden.

Als die Wissenschaftler entdeckten, dass Aspartam unsicher ist, machte einer der Leiter dieser Studie einen strategischen Schritt und wartete einfach auf einen neuen Postenwechsel in der Gesundheitsbehörde, um die Chemikalie dann mit Kontakten aus Regierungskreisen durch den Genehmigungsprozess zu erzwingen.

Es genügt zu sagen, dass Aspartam niemals als sicher erwiesen wurde. Erst durch Korruption gelang es, dass dieses künstliche Süßungsmittel später in mehr als 9.000 Konsumgüter verwendet wurde, von denen viele es noch heute enthalten (Patent von 1980 bestätigt: Süßstoff Aspartam wird aus Exkrementen von gentechnisch veränderten E. coli Bakterien hergestellt).

4) Aspartam wird aus den Fäkalien von genetisch modifizierten (GM) E. coli Bakterien hergestellt.

Eine weitere beunruhigende Tatsache über Aspartam ist, dass es aus den Fäkalien von genetisch modifiziertem E. coli Bakterien hergestellt wird. Ähnlich wie bei einem Fermentationsverfahren werden E. coli mit speziellen Genen modifiziert.

Dies führt dazu, dass sie unnatürlich hohe Mengen an einem speziellen Enzym produzieren, welches als Nebenprodukt das für die Aspartamproduktion benötigte Phenylalanin produziert.

5) Aspartam durchdringt die Blut-Hirn-Schranke, was möglicherweise einen permanenten Hirnschaden verursacht.

Aspartam besteht aus etwa 40% Asparaginsäure, einer freien Aminosäure, die die Fähigkeit hat, die Blut-Hirn-Schranke zu überqueren. Wenn überschüssige Mengen dieser Verbindung über Aspartam in den Körper gelangen, werden die Gehirnzellen mit einem Überschuss an Calcium bombardiert.

Das Ergebnis sind neuronale Zellschäden und sogar der Zelltod, was zu schweren Hirnschäden führen kann.
Aspartam lässt den Blutzucker verrückt spielen. Das kann zu Unterzucker und auch zu diabetischem Koma führen. Gedächtnisstörungen rühren daher, dass Aspartinsäure und Phenylalanin Nervengiftstoffe sind.

Diese passieren die Blut-Hirn-Schranke und zerstören die Gehirnzellen. Aspartam führt so auch zu einer epidemieartigen Zunahme der Alzheimer Krankheit (Gravierenden Wesensveränderungen durch Aspartam!).

width=

6) Aspartam löst sexuelle Funktionsstörungen aus

Aspartam schädigt den Hypothalamus im Gehirn. Der Hypothalamus produziert das Gonadoptropin-Releasing-Hormon (GRH). Das GRH geht zwischen dem Hypothalamus und der Hypophyse hinunter und bewirkt, dass die Hypophyse Gonadotropine produziert.

Die Ganglien gehen zu den Hoden und veranlassen sie, Testosteron zu produzieren. Wenn Sie mit Neuroexcitotoxinen wie z.B. NutraSweet oder Canderel oder AminosSweet (alles andere Namen für Aspartam) eine hypothalamische Zerstörung verursachen, unterdrücken Sie die Bildung eines männlichen Hormons. In den ursprünglichen Studien löste Aspartam atrophierte Hoden und Hodentumoren aus.

Aspartam zerstört auch die Myelinscheiden und wenn dies passiert, versuchen sich die Nerven und Scheiden zu regenerieren, aber jetzt können die Signale überquert werden. Der Vergnügungsempfänger des Penis sendet also die Signale, kommt jedoch im Gehirn an einem anderen Empfänger an und wird nicht als Vergnügen erkannt.

Auch die Ganglienansammlungen von Nervenscheiden und Zellen, die eine Art kleines Mini-Gehirn sind, das sich im Brustkorb und im Bauchbereich vor dem Rückenmark befindet, sind sowohl für die sexuelle Erregung als auch für die Penisschwellung (Erektion) und für den Orgasmus von Bedeutung.

Die Vergiftung durch NutraSweet ist die bekannteste Ursache für die Degeneration der Scheiden und der Ganglien. Jedes Mal, wenn Sie ein Neurotoxin haben, wird das sexuelle Vergnügen des Gehirns zum Erlöschen gebracht, da das Gehirn das wichtigste Sexualorgan ist.

Der Serotonin- und Dopaminspiegel wird unterdrückt. Mit Ihrem Serotonin, Dopamin und anderen Neurotransmittern im Gehirn wird das Leben zu einer langen, dunklen, hoffnungslosen, schlaflosen, lustlosen Nacht. Verwandelt das schöne an Sex in eine wehmütige Erinnerung statt einer Realität.

Bis Mitte der 70er Jahre stand Aspartam auf einer CIA-Liste als potentielles Mittel zur biochemischen Kriegführung (Der Süßstoff Aspartam ist ein Betäubungsmittel).

Medizinskandal Adipositas Buchansicht – Shopseite

Wer würde ein Glas Methanol oder Formalin freiwillig trinken? Sie etwa? Höchstwahrscheinlich eher nicht, weil es zum sofortigen Tod führen würde!

Stattdessen lieber eine Cola-Zero? Kaugummi ohne Zucker? Lightprodukte? Am besten den Kindern auch zuckerfreie Naschereien anbieten, um Karies zu vermeiden?

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Krebszellen lieben Zucker – Patienten brauchen Fett

Brainwashed: Wie die Lebensmittelindustrie unser Glücksempfinden verändert, mit Werbung unsere Bedürfnisse manipuliert – und wie wir uns dagegen wehren können

Garantiert gesundheitsgefährdend: Wie uns die Zucker-Mafia krank macht

Video:

Quellen: PublicDomain/gesundmagazin.com/krebspatientenadvokatfoundation.com am 25.02.2019
Bewerten:

4 Votes

Sharen mit:

Press ThisTwitterFacebookGoogle

Dieser Beitrag wurde unter Aspartam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
← Kurkuma – Lichtblick für die Augen
3 Antworten zu Aspartam: Der heimliche Gehirnzellenzerstörer (Video)

Pingback: Aspartam: Der heimliche Gehirnzellenzerstörer (Video) – Gegen den Strom
💀Eric der Wikinger💀 schreibt:
25. Februar 2019 um 13:13

Hat dies auf Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond… rebloggt.

Gefällt mir
Antwort
feld89 schreibt:
25. Februar 2019 um 17:08

Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

Gefällt mir
Antwort

Kommentar verfassen

Aktuelle Beiträge
Aspartam: Der heimliche Gehirnzellenzerstörer (Video)
Kurkuma – Lichtblick für die Augen
Smart Meter Elektrosmog – der Horror im eigenen Haus
Unser Rezept für Ingwer-Saft – Stärkt Abwehrkräfte und entfernt Bauchfett
Enthüllt: Glyphosat und andere „Kampfstoffe“ in Impfungen – mit offiziellen Nachweisen!
Neueste Kommentare
feld89 bei Aspartam: Der heimliche Gehirn…
💀Eric der Wikinger💀 bei Aspartam: Der heimliche Gehirn…
Aspartam: Der heimli… bei Aspartam: Der heimliche Gehirn…
Runenkrieger11 bei Kurkuma – Lichtblick für die…
💀Eric der Wikinger💀 bei Kurkuma – Lichtblick für die…
Archive
Februar 2019
Januar 2019
Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
August 2018
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Kategorien
Akupunktur
Allgemein
Aloe Vera
Alternative Krebstherapien
Aluminium
Alzheimer
Anti-Aging
Antibiotika
Antioxidantien
Aspartam
Atemtechniken
Autismus
Autoimmunerkrankungen
Ayurveda
Ätherische Öle
Übergewicht/Abnehmen
B 17
Basische Ernährung
Bewegung
Bienenprodukte
Biochemie/Schüßlersalze
Biologischer Dünger
Biorhythmus
Bios Logos
Blutdruck
Buchempfehlungen
Chemotherapie
Darmgesundheit
Elektro-Smog
ELF-Wellen/Frequenzen
Energetisches Heilen
Entgiftung
Entzündungen
Enzyme/Co-Enzyme
Ernährung
EU-Richtlinien
Fluorid
Gefäße entkalken
Gentechnik
Germanische Heilkunde
Gesund Abnehmen
Glutamat
Glyphosat
Hanf
Hausmittel
Heil-Hypnose
Heilende Hände
Heilkräuter
Heilpflanzen
Heilquellen
Heilsteine
Heiltees
Herz-Körper-Seele
Hildegard-Medizin
Hirnforschung
Homöoathie
Homöopathie
Impfkritik
Indianische Heilgeheimnisse
Ingwer
Intelligente Zellen
Kindeswohl
Kokosöl
Kolloidales Silber
Kurkuma
Lebensmittel-Industrie
Leinöl
Lymphe
Magnesium
Milch
Mineralien
Mobilfunk
Natur
Naturkosmetik
Obst und Gemüse
Organwahn
Parasiten
Pestizide
PH-Wert
Pharmaindustrie
Prana
Psychologie
Quantenheilung/Bionenenergie
Reinigung von innen
Resistenz
Ritalin
Russische Heilzahlen
Russische Weltraummedizin
Saatgut
Salz
Sauerstofftherapie
Schilddrüse
Schulmedizinische Kresbstherapie
Schwingungen/Frequenzen
Seegespräche
Selbstheilung
Selbstheilungskräfte
Solidarische Landwirtschaft
Sonnenlicht
Spurenelemente
TCM
Umweltgifte
Urfeld-Balance
Urtinkturen
Verjüngung
Vitalpilze
Vitamin D3
Vitamine
Volksmedizin
Wasser
Wildkräuter
Zucker
Zucker-Alternativen
Meta
Abmelden
Beitrags-Feed (RSS)
Kommentare als RSS
WordPress.com
Hours & Info
3999 Mission Boulevard,
San Diego CA 92109
1-202-555-1212
Lunch: 11am – 2pm
Dinner: M-Th 5pm – 11pm, Fri-Sat:5pm – 1am
Schlagwörter
Andreas Moritz Arten von Parasiten Arzneimittelwirkungen Blasenentzündungen Bruce Fife Chemotherapie Computer Darmbakterien Das Gehirn Die Zeitumstellung DMSO-Lösung Bakterien Dr. Hamer Edward Jenner einlagerungen Essstörungen Fettsäurezu Form der Cannabis-Legalisierung Gabriela Mara Gedächtnis Gesundheitsproblem Gesundheitsschädlich Glyphosat Gramm Weizengras Grapefruit große ICH BIN Hamers Entdeckung Hanföl Hartmut Fischer Heilmittel Heilpflanze Herz-Kreislauf-Erkrankungen Hildegard von Bingen Immunsystem Impfstoffe Kinderrechtekonvention Krebstherapie Krebszellen Körperberührungen Lebensmittelindustrie Leberreinigung Leistungsfähigkeit Liebe zwischen zwei Menschen Magnesiummangel Medikamente Mikrowelle Myrrhe Nahrungsmittel natürliche Mund OP Oxalsäure Pestizide Pharma Pockenepidemien Prostataentzündung Prostatakarzinom Quecksilber Robert Koch Schmerzen Schokolade Schulmedizin Sport Symptom von Säure-Reflux Trainierte Muskeln Trinkwasser University of California Vergrößerte Prostata Viele Kinder Vitamin B12 Wechselwirkungen Ziegenmilchpulver Zucker Zwiebel Zwiebelschnittflächen Öl Übergewicht

Aktuelle Beiträge
Aspartam: Der heimliche Gehirnzellenzerstörer (Video)
Kurkuma – Lichtblick für die Augen
Smart Meter Elektrosmog – der Horror im eigenen Haus
Unser Rezept für Ingwer-Saft – Stärkt Abwehrkräfte und entfernt Bauchfett
Enthüllt: Glyphosat und andere „Kampfstoffe“ in Impfungen – mit offiziellen Nachweisen!
Neueste Kommentare
feld89 bei Aspartam: Der heimliche Gehirn…
💀Eric der Wikinger💀 bei Aspartam: Der heimliche Gehirn…
Aspartam: Der heimli… bei Aspartam: Der heimliche Gehirn…
Runenkrieger11 bei Kurkuma – Lichtblick für die…
💀Eric der Wikinger💀 bei Kurkuma – Lichtblick für die…
Archive
Februar 2019
Januar 2019
Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
August 2018
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Kategorien
Akupunktur
Allgemein
Aloe Vera
Alternative Krebstherapien
Aluminium
Alzheimer
Anti-Aging
Antibiotika
Antioxidantien
Aspartam
Atemtechniken
Autismus
Autoimmunerkrankungen
Ayurveda
Ätherische Öle
Übergewicht/Abnehmen
B 17
Basische Ernährung
Bewegung
Bienenprodukte
Biochemie/Schüßlersalze
Biologischer Dünger
Biorhythmus
Bios Logos
Blutdruck
Buchempfehlungen
Chemotherapie
Darmgesundheit
Elektro-Smog
ELF-Wellen/Frequenzen
Energetisches Heilen
Entgiftung
Entzündungen
Enzyme/Co-Enzyme
Ernährung
EU-Richtlinien
Fluorid
Gefäße entkalken
Gentechnik
Germanische Heilkunde
Gesund Abnehmen
Glutamat
Glyphosat
Hanf
Hausmittel
Heil-Hypnose
Heilende Hände
Heilkräuter
Heilpflanzen
Heilquellen
Heilsteine
Heiltees
Herz-Körper-Seele
Hildegard-Medizin
Hirnforschung
Homöoathie
Homöopathie
Impfkritik
Indianische Heilgeheimnisse
Ingwer
Intelligente Zellen
Kindeswohl
Kokosöl
Kolloidales Silber
Kurkuma
Lebensmittel-Industrie
Leinöl
Lymphe
Magnesium
Milch
Mineralien
Mobilfunk
Natur
Naturkosmetik
Obst und Gemüse
Organwahn
Parasiten
Pestizide
PH-Wert
Pharmaindustrie
Prana
Psychologie
Quantenheilung/Bionenenergie
Reinigung von innen
Resistenz
Ritalin
Russische Heilzahlen
Russische Weltraummedizin
Saatgut
Salz
Sauerstofftherapie
Schilddrüse
Schulmedizinische Kresbstherapie
Schwingungen/Frequenzen
Seegespräche
Selbstheilung
Selbstheilungskräfte
Solidarische Landwirtschaft
Sonnenlicht
Spurenelemente
TCM
Umweltgifte
Urfeld-Balance
Urtinkturen
Verjüngung
Vitalpilze
Vitamin D3
Vitamine
Volksmedizin
Wasser
Wildkräuter
Zucker
Zucker-Alternativen
Meta
Abmelden
Beitrags-Feed (RSS)
Kommentare als RSS
WordPress.com

Gesundheits-EinMalEins
Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Kopp Report

Skip to content
Kopp Report
https://kopp-report.de/

+++ Ermittlungen aus unbekannten Gründen eingestellt: Weiterer Täter in Lügde? Vierter Mann soll 15-Jährige vergewaltigt haben +++
+++ CDU wirft SPD Verstrickung in Antifa-Sumpf vor +++

+++ Anis Amri und der »Focus«: Wenn »Verschwörungstheorien« auf einmal zu seriösen Nachrichten werden +++

+++ Irrsinnige Kreisfinanzierung: Deutschland gehört zu einem Drittel der EZB +++

+++ CDU, CSU, SPD: Volksparteien verlieren Tausende Mitglieder +++

+++ Kampf gegen Mietwahnsinn: Berliner wollen per Volksbegehren Immobilien-Riesen enteignen +++

+++ »Heimat Deutschland«: Chebli zerpflückt »hart aber fair«-Sendungstitel +++

+++ Faktencheck bei Heise Online: IT-Experten analysieren Flüchtlingsmärchen +++

+++ Links-Staat schäumt …: AfD-Tritschler bringt Armlängen-Henriette auf die Palme +++

+++ Glückwunsch zu 40 Jahren Terror: Steinmeier bejubelt iranische Mullahs +++

+++ Von wegen regierungsfähig: Bei Venezuela-Debatte zeigt Linkspartei ihr wahres Gesicht +++

+++ Nach Kurzmitgliedschaft in Bremer AfD: Fernsehjournalist Hinrich Lührssen jetzt Spitzenkandidat der »Bürger in Wut« +++

+++ Deutschland droht AKK-KGE: Kramp-Karrenbauer und Göring-Eckardt laufen sich warm für Schwarz-Grün +++

+++ 90.000 Euro für »Umerziehungshandbuch« – ist die ARD auf eine Schwindlerin reingefallen? +++

+++ Rekordzuwachs bei Mitgliedern: Wie die Grünen hochgejubelt werden sollen +++

+++ SPD im Osten: Die ersten Zeichen der Selbstaufgabe +++

+++ Gefahr aus Ostasien: Neue Finanzkrise aus China kann ganze Welt mitreißen +++

+++ Mögliche Brexit-Fristverlängerung: Mays Balanceakt +++

+++ Freisprüche im Zweifel – Nach Sex-Martyrium in Tulln: Sandra ist tot! +++

+++ Putins Rede und die deutschen Medien +++

+++ Urteil wurde lange geheim gehalten: Australischer Kardinal Pell wegen Kindesmissbrauchs verurteilt +++

+++ Die syrischen Flüchtlinge werden in der Türkei zum Wahlkampfthema +++

+++ Für Donald Tusk wäre Brexit-Verschiebung »vernünftig« – May kontert direkt +++

+++ Gipfel von EU und Arabischer Liga: Streit über Menschenrechte sorgt bei Abschlusspressekonferenz für Eklat +++

+++ US-Demokraten: Immer öfter ist von Sozialismus die Rede +++

+++ UN-Generalsekretär kündigt globalen Aktionsplan gegen Hassreden an +++

+++ Islamischer Staat: Abgetrennte Köpfe von Sex-Sklavinnen und weiteres Massengrab gefunden – Mehrheit der Deutschen will IS-Mörder zurückhaben +++

+++ Open Society Foundation – Ein Mensch beeinflusst die Welt +++

+++ Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank – der Steuerzahler wird der Dumme sein +++

+++ »Groupe Union Droit« – Das Grüppchen der Götter +++

+++ »Wir Ungarn lieben Kinder«: Umfassendes Familienpaket als Investition in die Zukunft +++
+++ Rezension zum Buch »Das Ende der Herrlichkeit« von Markus Gärtner +++

+++ IS-Sklavenhalter Martin Lemke will nur »Schreibtischtäter« gewesen sein +++

+++ Tests ergaben: Über die Hälfte der »unbegleiteten Flüchtlinge« haben betrogen +++

+++ IS-Dschihadisten: Nur die AfD zeigt klare Kante +++

+++ Feste Strukturen: BND warnt vor nigerianischer Mafia in Deutschland +++

+++ AfD kritisiert »steigende Mieten aufgrund massiver Asyl-Zuwanderung« +++

+++ Afrikanistik-Professorin warnt vor »rassistischen Verkleidungen« +++

+++ IB fordert: Zukunft für unsere Kinder statt Islamisierung durch die Hintertür +++

+++ Bundespolizei: Monatlich werden 100 Abgeschobene mit Einreisesperre aufgegriffen +++

+++ BKA-Chef warnt: Durch Mehrfach-Intensivtäter aus Nordafrika könnten kriminelle Familienclans entstehen +++

+++ Somalischer Arztmörder entkommt wohl auch dem Knast: Schlächter aus Dschibuti laut Staatsanwalt »schuldunfähig« +++

+++ Goch am Niederrhein: Mann auf Terrasse seiner Villa in NRW erschossen – Täter auf der Flucht +++

+++ Pforzheim: Sex-Treibjagd von »Männergruppe« auf zwei junge Frauen (17,18) +++

+++ Ab 60 ist Schluss: Deutsche Rentner pflegen »Kultur des Frühausstiegs« – Wer soll das bezahlen? +++

+++ 31 Prozent aller Deutschen ohne Ersparnisse: Nur Rumänen haben weniger Notgroschen als die Deutschen +++

BeiträgeNewsletterArchivImpressumKopp VerlagDatenschutzerklärung

Go to Top

„Allahu akbar Iraker“ will nur Spaß gemacht haben

Impressum
Datenschutz
Kontakt

Facebook
Twitter
youtube
VK
RSS

Jouwatch

Home
Brennpunkt
Inland
Ausland
Klartext
Medienkritik
Satire
Spenden
Freie Medien

„Allahu akbar Iraker“ will nur Spaß gemacht haben
https://www.journalistenwatch.com/2019/02/25/allahu-iraker-spass/
25. Februar 2019 Aktuell, Inland 10 Kommentare

Deutschland – ENDE – AUS! Welche fremde Macht jetzt unseren Staat auflöst! Hier klicken!

(Symbolbild: shutterstock.com/Durch Adamsov studio)
Polizei Österreich (Symbolbild: shutterstock.com/Durch Adamsov studio)

Wien – Ein 25-jähriger irakischer Staatsbürger ging am Praterstern auf Polizisten der Bereitschaftseinheit zu und schrie laut „Allahu Akbar“, woraufhin mehrere Menschen, die sich in der Nähe befanden, in die Bahnhofshalle flüchteten. Der Vorfall hat sich bereits am Freitag ereignet, wurde aber erst jetzt bekannt.
Hier können Sie jouwatch unterstützen!

Die Beamten hielten den Mann unverzüglich an und führten eine Personenkontrolle durch. Auf die Frage, ob er Waffen eingesteckt hätte, antwortete er, dass er eine Bombe in der Tasche hätte. Die Polizisten fixierten den Tatverdächtigen und durchsuchten ihn. Es konnten jedoch keine gefährlichen Gegenstände vorgefunden werden. Im Bund seiner Unterhose hatte er jedoch ein Plastiksäckchen mit etwa 10 Gramm Marihuana versteckt. Im Zuge der Erhebungen stellte sich heraus, dass sich der 25-jährige bereits Amtsbekannte „einen Spaß erlaubt“ hatte.

Er wurde wegen Ordnungsstörung (Geldstrafe bis 500 Euro) und nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.

freie-presse.net

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.
.
Anzeige

Deutschland löst sich auf – Wie konnte DAS passieren?!

DAS will die Elite vor Ihnen geheim halten: Unser Staat steht kurz vor der Auflösung – und das war von langer Hand geplant…

>>Klicken Sie HIER und erfahren Sie das letzte Geheimnis der Elite!

Suche
Suche nach:
EnglishFrenchGermanSpanish
Anstehende Veranstaltungen

„Schluss mit dem zügellosen Ausbau derWindkraft“ – Demo in Berlin
23. Mai-14:30 – 16:30
„Neues Hambacher Fest“ in Neustadt
8. Juni-10:00 – 19:00

Alle Veranstaltungen anzeigen
Neue Beiträge

Armin Laschet so unbeliebt wie noch nie in NRW
Sind hierzulande wirklich noch alle gleich?
Der Sozialist und Antisemit Jeremy Corbyn will die IS-Bräute zurück
Geheimvertrag gegen Deutschland, Bundesregierung gegen Pressefreiheit: Die Woche COMPACT
Glückwunsch zu 40 Jahren Terror: Steinmeier bejubelt die iranischen Mullahs
Verdi-Chef hält „Eskalation“ im Tarifstreit für möglich
Mehr als die Hälfte der Häftlinge in Österreich sind Ausländer
Weiberkram: Grüne Außenpolitik
„Allahu akbar Iraker“ will nur Spaß gemacht haben
Broders Spiegel: Venezuelas Sozialismus in seinem Lauf…

Monatsübersicht
Monatsübersicht
Über uns

Die auf journalistenwatch.com veröffentlichten Artikel und Daten sind mit größter Sorgfalt recherchiert. Nachrichten und Artikel beruhen teilweise auf Meldungen von Nachrichtenagenturen sowie der Kooperationspartner. Der Anbieter übernimmt ausdrücklich keine Gewähr – weder ausdrücklich noch stillschweigend – für Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität sowie für die Brauchbarkeit der abgerufenen Beiträge für den Nutzer.
Kontaktieren Sie uns: redaktion@journalistenwatch.com

Impressum
Datenschutz
Kontakt

© Journalistenwatch e.V. – Verein für Medienkritik und Gegenöffentlichkeit

Soros lässt Katze aus dem Sack: „Instrumente zur Disziplinierung von Mitgliedstaaten“ sollen her

Direkt zum Inhalt
Startseite
Login

Politik
International
Chronik
Medien
Meinung
Wirtschaft
Kultur
news

Neu
Beliebt
Diskutiert
Suche
Soros lässt Katze aus dem Sack: „Instrumente zur Disziplinierung von Mitgliedstaaten“ sollen her
https://www.unzensuriert.at/content/0029047-Soros-laesst-Katze-aus-dem-Sack-Instrumente-zur-Disziplinierung-von-Mitgliedstaaten
George Soros Foto: stephan-roehl.de / flickr.com / (CC BY-SA 2.0) George Soros
Foto: stephan-roehl.de / flickr.com / (CC BY-SA 2.0)
23. Februar 2019 – 21:46
Mehr zum Thema

George Soros

Dass ausgerechnet ein milliardenschwerer Spekulant, wie George Soros, zum Liebkind jedes Linken werden kann und jede noch so sachliche Kritik an ihm als „Antisemitismus“ verdammt wird, mag im ersten Moment verwundern. Erst wenn man Pläne und Taten abseits seiner geschäftlichen Aktivitäten betrachtet, beginnt man das paradox Erscheinende zu begreifen. Der US-Milliardär fördert und unterstützt mit seiner Open Society Foundation alles, was links und/oder grün ist, und greift obendrein den Asyl-NGOs mit großzügigen Finanzspritzen unter die Arme.

Soros erklärt, wer „pro- und antieuropäische Kräfte“ sind

Rechtzeitig vor der anstehenden EU-Wahl zeigt er in einem Gastbeitrag auf der Internetseite des von seiner Open Society Foundation mitfinanzierten Mediennetzwerks Project Syndicate auf, welche Kräfte seiner Ansicht nach segensreich für Europa und welche als „antieuropäisch“ zu betrachten wären.

Die Wahlen zum EU-Parlament im Mai 2019 werden ein „Wendepunkt“ sein, von dem die Zukunft Europas abhinge. Jetzt müssen „die Europäer aufwachen, bevor es zu spät ist. Tun sie es nicht, wird die Europäische Union dem Muster der Sowjetunion aus dem Jahr 1991 folgen“, befürchtet er. Und er erklärt auch, wer die Guten und wer die Bösen sind.

Grüne sind die „einzigen konsequenten Pro-Europäer“

Es sind „die deutschen Grünen, die sich zur einzigen konsequent pro-europäischen Partei im Lande entwickelt haben“, wodurch klar wird, auf welche politischen Kräfte der „pioneer of the hedge-fund industry“ (Project Syndicate) setzt. Und somit wohl auch das große Geld. Auf der anderen Seite stehen die „Anti-Europäer“ wie beispielsweise in Italien die „Lega und die Fünf-Sterne-Bewegung, die beide europafeindlich“ seien. Warum ausgerechnet diejenigen Politiker „europafeindlich“ sind, die Italien nicht in ein afrikanisches Land umbauen wollen, erklärt Soros nicht.

Europäische Volkspartei ist „schlimmster Missetäter“

Selbst die Europäische Volkspartei (EVP) bekommt ihr Fett ab. Der Grund sei, „die fortdauernde Mitgliedschaft der Fidesz-Partei des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán zuzulassen, um sich ihre Mehrheit zu bewahren und die Zuweisung der Spitzenpositionen in der EU zu kontrollieren“. Soros fügt hinzu: „Die europafeindlichen Kräfte sehen im Vergleich dazu möglicherweise noch gut aus: Zumindest haben sie gewisse Prinzipien, selbst wenn diese abstoßend sind.“ Das ehrt beinahe jeden, der es nicht als abstoßend empfindet, dass Europa seinen abendländischen Charakter behalten soll und gerade deshalb als „europafeindlich“ beworfen wird.

Wegen AfD kann Koalition nicht „robust pro-europäisch“ agieren

Folgende Ausführung von Soros beweisen, wie notwendig es ist, dass die AfD sowohl in Landtagen als auch im Bundestag immer stärker vertreten ist. Hier seine Stellungnahme dazu im Wortlaut:

Das beherrschende Land der EU ist Deutschland, und das vorherrschende politische Bündnis in Deutschland – zwischen der CDU und der bayerischen CSU – ist unhaltbar geworden. Dieses Bündnis funktionierte, solange es in Bayern keine wichtige Partei rechts von der CSU gab. Dies änderte sich mit dem Aufstieg der extremistischen Alternative für Deutschland (AfD). Bei der Landtagswahl im vergangenen Septembererzielte die CSU ihr schlechtestes Ergebnis in über sechs Jahrzehnten, und die AfD zog erstmals in den bayerischen Landtag ein. Der Aufstieg der AfD beendete den Daseinszweck des Bündnisses aus CDU/CSU. Doch kann das Bündnis nicht aufgekündigt werden, ohne Neuwahlen auszulösen, die sich weder Deutschland noch Europa leisten kann. Beim gegenwärtigen Stand der Dinge kann die herrschende Koalition nicht so robust pro-europäisch agieren, wie sie das täte, wenn die AfD nicht ihre rechte Flanke bedrohte.

Schade nur, dass man nicht erfährt, wie die Koalition noch robuster pro-europäisch agieren könnte. Noch mehr EU-Verordnungen (Schengen, Dublin) ignorieren, noch mehr Gesetzesbrüche dulden, noch mehr illegale Einwanderer alimentieren, noch weniger Verbrecher EU-konform abschieben, noch mehr robuste Intensivtäter frei herumlaufen lassen?

Als Abhilfe „Disziplinierung“ der EU-Mitgliedsstaaten

Soros befürchtet einen weiteren Aufschwung der wahren Europäer bei den anstehenden Europawahlen und führt auch die Gründe dazu aus. Seine Worte sprechen für sich und sollten bei jedem Demokraten die Alarmglocken läuten lassen. Der Milliardär wörtlich:

Der nächste Wendepunkt werden die Wahlen zum Europaparlament im Mai 2019 sein. Leider werden die anti-europäischen Kräfte an der Urne einen Wettbewerbsvorteil genießen. Dafür gibt es mehrere Gründe, darunter das nicht mehr zeitgemäße Parteiensystem in den meisten europäischen Ländern, die praktische Unmöglichkeit einer Vertragsänderung und den Mangel an rechtlichen Instrumenten zur Disziplinierung von Mitgliedstaaten, die gegen die Gründungsprinzipien der Europäischen Union verstoßen. Die EU kann Bewerberländern das Gemeinschaftsrecht aufzwingen, doch fehlt es ihr an ausreichenden Befugnissen, um dessen Einhaltung durch die Mitgliedstaaten zu erzwingen.

EU-Führung wie Politbüro der UdSSR

In einem Punkt muss man George Soros allerdings uneingeschränkt zustimmen, wenn er meint:

Die aktuelle Führung erinnert an das Politbüro zum Zeitpunkt des Zusammenbruchs der Sowjetunion, das damals weiter seine Ukasse erließ, als ob sie noch relevant wären. (The current leadership is reminiscent of the politburo when the Soviet Union collapsed – continuing to issue ukazes as if they were still relevant.)

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at SPENDEN
Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
bruno25.02.2019 – 15:20
Vote up!
1
Vote down!
0
Kistentermin

Wann hüpft György endlich in die Kiste? Er ist schon mehr als sehr lästig!

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

David4525.02.2019 – 10:09
Vote up!
1
Vote down!
-1
Online verdienen ohne Investition

Google zahlt jetzt 800 bis 1000 US-Dollar pro Tag, um von zu Hause aus online zu arbeiten. Ich trat diesem Job vor 3 Monaten bei und verdiente $ 28649 in meinem ersten Monat von diesem Job. Nehmen Sie sich mehr Zeit mit Ihrer Familie, indem Sie Aufgaben erledigen, bei denen Sie nur einen Computer und Zugang zum Internet haben müssen, und Sie können es vor Ihrer Haustür haben und die Einnahmen können im Laufe der Zeit noch größer werden …

Das mache ich ….>>>>>>> http://www.Erfolg9.com

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

wakeup24.02.2019 – 22:31
Vote up!
18
Vote down!
-4
Der Mann mit dem großen Geld will uns „disziplinieren“

Die „Gutmenschen“ Katze ist endlich aus dem Sack, aus dem alten Sack sozusagen.
.
Frei nach Tante Jolesch: Man hüte sich vor allem was ein „Gutmensch“ ist…
.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

orianafallaci24.02.2019 – 18:46
Vote up!
10
Vote down!
-19
sic

da passt sehr gut das Thema direkte Demokratie dazu, unter Kurz und Strache wurde es abgeschafft, dass man über einen EU Austritt abstimmen darf (Volksbegehren)

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Huber24.02.2019 – 18:56
Vote up!
25
Vote down!
-7
Herr Soros! Was ist los, was kümmert noch Europa? Auf geht`s!

Noch nicht längst genug geschadet? Der Beelzebub sitzt schon längst an der Tafel, hat längst schon den Fresslatz umgehängt und vor lauter ungeduldigem Scharren mit dem Besteck den Teller schon ganz zerkratzt!
Wenn ich´da bedenke, dass John Lennon, ein echter Philanthrop, der noch dazu alle Menschen mit seiner Kunst erfreute, sich sein Vermögen ehrlich damit erworben hatte und immer für den Weltfrieden eintrat, gerade mal vierzig wurde!

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Loco Musa24.02.2019 – 18:21
Vote up!
26
Vote down!
-2
der hat weder an mich,

noch an uns Europäer was zu sagen, er soll die Kusche halten, basta…
Wir haben schon genug Dummen in der Politik, mehr brauchen wir nicht dazu!!!
Er soll lieber seinen Freund Trump beraten, denn solchen Berater schaden uns nur noch und bringen uns in die Hölle.
Ein besonderer Platz steht für … schon bereit!
Jetzt fängt schon AKK gegen Orban zu hetzen, weil er die Bahnlinie Belgrad-Budapest mit chin. Hilfe bauen will, aber die Deutschen haben Kuka verkauft und jetzt lassen sich mit Huawei aushorchen, sie dürfen, Andere aber nicht, das ist die EU mit Brüssel…..

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Florianer24.02.2019 – 18:51
Vote up!
35
Vote down!
-5
Donald Trump ….

… ist KEIN „Freund“ dieses Verbrechers, sondern seit Trump Präsident ist, gibt es im Weißen Haus eine Petition, Soros zum Terroristen zu erklären und die Vermögenswerte seiner Organisationen aufgrund bestehender Gesetze (RICO, NDAA) beschlagnahmen zu lassen!
https://petitions.whitehouse.gov/petition/declare-george-soros-terrorist…

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Loco Musa24.02.2019 – 18:21
Vote up!
24
Vote down!
-4
der hat weder an mich,

noch an uns Europäer was zu sagen, er soll die Kusche halten, basta…
Wir haben schon genug Dummen in der Politik, mehr brauchen wir nicht dazu!!!
Er soll lieber seinen Freund Trump beraten, denn solchen Berater schaden uns nur noch und bringen uns in die Hölle.
Ein besonderer Platz steht für … schon bereit!
Jetzt fängt schon AKK gegen Orban zu hetzen, weil er die Bahnlinie Belgrad-Budapest mit chin. Hilfe bauen will, aber die Deutschen haben Kuka verkauft und jetzt lassen sich mit Huawei aushorchen, sie dürfen, Andere aber nicht, das ist die EU mit Brüssel…..

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Arkus24.02.2019 – 18:11
Vote up!
30
Vote down!
-5
SOROS: Migration als Waffe, Reporter finden brisantes Handbuch

Englische Reporter haben auf der Insel Lesbos ein “Migranten-Handbuch”
mit dem Titel: “Wie komme ich am besten nach Europa” gefunden.
Das Buch wird von freiwilligen Helfern in der Türkei an Fluchtwillige verteilt, bevor sie auf Schmugglerboote mit Ziel Europa gehen. Dieser ganz “spezielle Reiseführer”, der vollständig in arabischer Sprache verfasst ist, klärt potentielle Zuwanderer explizit über ihre Rechte innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten auf und gibt Tipps, wie man die innereuropäischen Sozialsysteme unterwandert und bestmöglich ausnutzt.
Das Buch hält Migranten außerdem explizit dazu an “auf Rechte zu pochen” … und ist vollgepackt mit Telefonnummern von Helfern, Ratschlägen, Empfehlungen, Landkarten und Tipps zu den besten Reiserouten, um ungehindert in die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union zu gelangen.
.

Soros dieser Drecksack holt mit Merkel u.a. aus der Kultusgemeinde, diese Menschenmassen nach Europa.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

bushman24.02.2019 – 17:53
Vote up!
21
Vote down!
-5
Soros

bereitet für die Sunniten den vierten Dschihad vor und „Linke“ applaudieren ihren künftigen Mördern….oder werden die Sunniten etwas weniger Todesurteile aussprechen als die Schiiten?
Oder werden sie alle zur menschlichen Vernunft bekehrt ?

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Seiten

1 2 3 4 5 6 nächste Seite › letzte Seite »

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Video-Tipp
Artikelempfehlung
Das Vrinnevi-Krankenhaus in Norrköping. Hier wird das Personal laut eines Berichts des schwedischen Rundfunks häufig von großen Gruppen von Angehörigen bedroht. Foto: ceiling / Wikimedia (CC-BY-2.0)
Indien: Gepantschter Schnaps kostet 89 Teeplantagenarbeitern das Leben
Das Vrinnevi-Krankenhaus in Norrköping. Hier wird das Personal laut eines Berichts des schwedischen Rundfunks häufig von großen Gruppen von Angehörigen bedroht. Foto: Foto: geralt / pixabay.com Montage: unzensuriert
Die wichtigsten „Einzelfälle“ im Februar 2019
Das Vrinnevi-Krankenhaus in Norrköping. Hier wird das Personal laut eines Berichts des schwedischen Rundfunks häufig von großen Gruppen von Angehörigen bedroht. Foto: An employee of the DEA / Wikimedia (PD US DEA)
Rapper-Konzert: 1.000 Strafanzeigen wegen Drogenmissbrauchs in München
Leseempfehlung
linksentarnt_banner-300-250.jpg
Leseempfehlung links-enttarnt.net
Kontakt – Impressum – Datenschutzerklätung

Achtung viele Rückrufe bei Netto, ALDI & Rossmann: Metallsplitter, Keime, Krebsauslöser – Hier die betroffenen Produkte!

Impressum Datenschutz Fachliche Aufsicht

Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal
Suchen
Springe zum Inhalt

Naturheilkunde
Pilates Übungen
Naturheilverfahren Krankheiten
Alzheimer
Diabetes
Schlaganfall
Parkinson
Herzinfarkt
Symptome
Rückenschmerzen Ursachen und Therapie
Bauchschmerzen Ursachen und Hausmittel
Akute Bauchschmerzen
Flankenschmerzen
Kopfschmerzen
Schwindel
Dicke Beine
Juckender Hautausschlag
Hausmittel Verzeichnis News Themen

Gesundheits-News
Achtung viele Rückrufe bei Netto, ALDI & Rossmann: Metallsplitter, Keime, Krebsauslöser – Hier die betroffenen Produkte!
https://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/achtung-viele-rueckrufe-bei-netto-aldi-und-rossmann-metallsplitter-keime-krebsausloeser-hier-die-betroffenen-produkte-20190223442107
Aktualisiert 25.02.19 von Sebastian Bertram
Zahlreiche Rückrufe an diesem Wochenende!

Behörden und Hersteller warnen aktuell vor dem Verzehr von derzeit acht Lebensmitteln. Der Grund: Es könnte die Gesundheit in Gefahr sein, wenn die Produkte verzehrt werden. Neben Netto und Rossmann ist auch ALDI betroffen. Des Weiteren werden Schüsseln aus dem Handel zurückgerufen, da Krebserregende Stoffe bei Erhitzung austreten können. Die Rückrufe an diesem Wochenende in der Übersicht.

Metallsplitter in Kindernahrung

Der Drogeriemarkt Rossmann ruft gesalzene Maiswaffeln der Sorte „Genuss Plus“ und Maiswaffeln mit Meersalz der Marke „Enerbio“ zurück, weil darin Metallsplitter sein könnten. Betroffen sind die Chargen:

1. „GENUSS PLUS“ gesalzene Maiswaffeln (EAN 4305615416403) mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 01. Oktober 2019 und 22. November 2019
2. „enerBiO“ Maiswaffeln mit Meersalz (EAN 4305615186726) mit den Mindesthalbarkeitsdaten 29. Oktober 2019 und 07. Dezember 2019
Zahlreiche Lebensmittel werden an diesem Wochenende aus dem Handel zurückgerufen. Teilweise besteht erhebliche Gefahr für die Gesundheit! (Bild: Pixxs/fotolia.com)

Die betroffene Ware kann bei allen Rossmann-Filialen zurückgegeben werden. „Bei Rückgabe wird Ihnen der Kaufpreis selbstverständlich erstattet“, schreibt das Unternehmen in einer Kundeninformation. Metallsplitter im Essen können beim Zerkauen für Verletzungen des Mundraums oder der Zähne sorgen. Werden die Splitter verschluckt, gelangen sie im besten Fall über den Magen-Darm-Trakt wieder aus dem Körper hinaus, ohne Schaden anzurichten. In manchen Fällen setzen sie sich auch im Körper fest und verursachen Entzündungen oder innere Verletzungen. Sie können auch im Halsbereich stecken bleiben und so eine Atemnot auslösen.
Erstickungsgefahr durch Babymüsli

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sowie der Hersteller Alnatura warnen derzeit vor einem Müsli sowie vor Keksen für Kleinkinder. Offenbar sind in das Produkt Teile von Apfelstielen gelangt, an denen sich die Kinder verschlucken können. Betroffen sind die Produkte:

Alnatura Kinder-Bircher-Müsli (ab 1 Jahr) mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 11. Oktober 2019 und 02.November 2019
Alnatura Müslikekse (ab 15. Monat) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04. September 2019.

Wo genau das Müsli und die Kekse verkauft wurden, lässt der Hersteller allerdings offen. Alnatura verkauft seine Produkte Online und in einer eigenen Supermarktkette, vertreibt aber ebenso seine Artikel über andere Drogerien und Supermärkte, darunter auch große Ketten wie EDEKA und Rossmann.

Lesen Sie auch:
Achtung: Gefahr durch rohes Hackfleisch!
Möbelhaus ruft Schalen aus dem Handel

Gerade Babys und Kleinkinder verschlucken sich sehr schnell beim Essen. Laut dem Berufsverband für Kinder- und Jugendärzte neigen Säuglinge und Kleinkinder dazu, Kleinteile zu verschlucken. Im besten Oft gelangen die Fremdkörper über den Magen-Darm-Trakt wieder hinaus und richten keinen Schaden an. Die Fremdkörper können aber auch eingeatmet werden und zu Atemproblemen oder Atemnot führen. Im schlimmsten Fall droht akute Erstickungsgefahr und es müssen sofort Rettungsmaßnahmen durchgeführt werden.
Sesampaste mit Salmonellen

In einer Sesampaste mit der Bezeichnung „Chtoura Garden Ground Sesame Paste“ des niederländischen Herstellers „Tema Fine Foods BV“ wurden Salmonellen Bakterien durch das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Braunschweig/Hannover nachgewiesen. Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich mit Durchfall, Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Bei Säuglingen, Kleinkindern, Senioren und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem kann die Erkrankung unter Umständen lebensbedrohlich werden.
Gefährliche Bakterien in Schinkenwurst

Die 800-Gramm-Schinkenwurst mit dem Haltbarkeitsdatum 10/2021 wurden in Niedersachsen durch den Lebensmittelgroßhandelskonzern Kaadan Alshalati, Ahmed Feras, aus Rastede verkauft. Auch die Firma Franz Wiltmann GmbH & Co. KG rief die 100-Gramm-Packung Schinken-Rotwurst mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08. März 2019 zurück, weil laut Angaben der Behörden gefährliche Bakterien (Listeria monocytogenes) in dem Produkte enthalten sein können. Bei einem Test wurden die Keime festgestellt. Die Wurstwaren wurden in allen Filialen von Aldi Süd und in den drei Aldi Nord-Regionen Hann. Münden, Werl und Wittstock verkauft. Betroffen sind auch die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Thüringen.
Salmonellen bei Salami-Wurst

Der Discountermarkt Netto ruft eine Charge der „Salamini classic“ seines Lieferanten Mar-Ko Fleischwaren zurück. Während einer Kontrolle durch Mar-Ko Fleischwaren sind in der Wurst Salmonellen gefunden worden. Diese Salami sollten Sie laut Netto bitte nicht mehr verzehren! Betroffen ist konkret die „Salamini classic“ in der 4×25 Gramm-Packung mit der Kennzeichnung: DE EV 1277 EG und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06. Oktober 2019. Kunden, die das Produkt gekauft haben, sollten es keinesfalls verzehren. Die Salami kann bei Netto zurückgeben werden und der Kaufpreis wird erstattet.
Bei Nuss-Allergie aufgepasst

Ein Rückruf wurde für das Produkt Baklava – Türkisches Blätterteiggebäck der Firma „Kutucuoglu Backwaren GmbH & Co. KG“ ausgerufen, weil darin Erdnüsse verarbeitet wurden, ohne dass dies deklariert wurde. Betroffen sind die 800-Gramm-Packungen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 09. Februar 2019 bis 19. März 2019. Kunden ohne Erdnussallergie können das Produkt bedenkenlos verzehren, schrieb jedoch die Firma.
Rückruf von Schüsseln wegen Krebs-Giftstoffen

Das DÄNISCHE BETTENLAGER / JYSK ruft den Artikel „Bambus-Schüsseln“ mit der Artikelnummer 49059002 – 003 aus Gründen eines konsequenten Verbraucherschutzes vorsorglich zurück. Im Rahmen von Untersuchungen wurde festgestellt, dass erhöhte Mengen von krebserregendem Formaldehyd freigegeben werden, wenn in die Bambus-Schalen Flüssigkeiten über 70 Grad Celsius eingefüllt werden. Formaldehyd gehört zu den krebserregenden Substanzen der Kategorie 1 B. Es wird häufig als Klebstoffbestandteil in Holzwerkstoffen verwendet und kann unter bestimmten Umständen an die Raumluft abgegeben werden. Bei erhöhten Konzentrationen können Reizungen der Augen und Schleimhäute entstehen. Des Weiteren steht Formaldehyd unter Verdacht, Asthma bronchiale zu verstärken oder auszulösen. (sb)
Newsletter
Newsletter abonnieren

Advertising

Naturheilkunde – Naturheilverfahren Werben Sie hier Links Impressum Datenschutz Kontakt Fachliche Aufsicht

Beitrags-Navigation
Vorheriger BeitragGegen Bluthochdruck: Heidelbeeren senken unseren Blutdruck so gut wie Arzneien

Kopp Report

Skip to content
Kopp Report
https://kopp-report.de/

+++ BKA-Chef warnt: Durch Mehrfach-Intensivtäter aus Nordafrika könnten kriminelle Familienclans entstehen +++
+++ Bundespolizei: Monatlich werden 100 Abgeschobene mit Einreisesperre aufgegriffen +++

+++ Anis Amri und der »Focus«: Wenn »Verschwörungstheorien« auf einmal zu seriösen Nachrichten werden +++

+++ Diesel-Fahrverbote in Stuttgart: Demo für den Diesel erfährt wieder mehr Zulauf +++

+++ Traktat über die politische Wertigkeit in Deutschland: Sind hierzulande wirklich noch alle gleich? +++

+++ »Framing«-Faxen dicke … – WDR-Intendant Tom Buhrow: »Wenn nur noch bestimmte Worte benutzt werden sollen, mache ich nicht mehr mit« +++

+++ Der Fall Barschel: Ermittler zweifelten an Selbstmord-These +++

+++ Warum ist die Trümmertruppe dort aktiv?: Angriffe auf Blauhelm-Soldaten und EU-Ausbildungscamp in Mali +++

+++ In zwei Jahren: AfD-Chef Gauland spricht von Abschied aus der Politik +++

+++ AfD sieht sich auch in Verbindung zu rechtsextremen Vereinen in der Unschuld +++

+++ Unsere »Repräsentanten« …: Innenpolitiker lehnen Guantánamo für IS-Anhänger ab +++

+++ Kramp-Karrenbauer und Göring-Eckardt offen für schwarz-grünes Bündnis +++

+++ Frauen-Bataillone an die Front +++

+++ »Klima-Greta«: Hütet euch vor falschen Propheten +++

+++ Sind wir »zu wütend« auf Journalisten? +++

+++ Das »Framing-Event« des Monats – ZEIT & ARD: »Heimatland« +++

+++ Der Papst fordert, dass das Wohlergehen der Kinder vor dem Schutz der Institution Kirche stehen müsse. Missbrauchsopfern ist das viel zu wenig – und nicht nur ihnen +++

+++ Der erhoffte Befreiungsschlag bleibt aus: Das Militär in Venezuela steht noch zu Maduro +++

+++ Maduros Venezuela – für manche Linke noch aufrechter Sozialismus +++

+++ US-Präsident Trump verlängert Frist im Handelsstreit zwischen USA und China +++

+++ Nato-Generalsekretär: Kein Konflikt mehr denkbar ohne Cyberattacken +++

+++ Caracas zu brennenden Lkws: »False-Flag-Experte« Pompeo sucht Vorwand für Krieg +++

+++ Wegen Judenhass: Wird der Islam bald aus Europa vertrieben? +++

+++ Kickl zu IS-Debatte: »Lassen keine tickenden Zeitbomben in unser Land« +++

+++ »Allahu akbar«-Rufe: Panik am Praterstern +++

+++ Österreich: Kanzler Kurz unterstützt Sicherungshaft für straffällige Asylbewerber +++

+++ Maidan 2.0 an Venezuelas Grenzen? +++

+++ Missbrauchskonferenz: Papst Franziskus setzt Kindesmissbrauch mit heidnischen »Menschenopfern« gleich +++

+++ Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Heute: Soros zahlt(e) wirklich fast alles +++

+++ Soros lässt Katze aus dem Sack: »Instrumente zur Disziplinierung von Mitgliedstaaten« sollen her +++

+++ IS-Mörderbande: Die kurdische Selbstverwaltung in Nordsyrien will dort inhaftierte deutsche Dschihadisten nicht freilassen +++

+++ Die US-Armee und ihr Leitfaden für die Weltherrschaft +++
+++ Rezension zum Buch »Das Ende der Herrlichkeit« von Markus Gärtner +++

+++ Somalischer Arztmörder entkommt wohl auch dem Knast: Schlächter aus Dschibuti laut Staatsanwalt »schuldunfähig« +++

+++ Goch am Niederrhein: Mann auf Terrasse seiner Villa in NRW erschossen – Täter auf der Flucht +++

+++ Pforzheim: Sex-Treibjagd von »Männergruppe« auf zwei junge Frauen (17,18) +++

+++ Ab 60 ist Schluss: Deutsche Rentner pflegen »Kultur des Frühausstiegs« – Wer soll das bezahlen? +++

+++ 31 Prozent aller Deutschen ohne Ersparnisse: Nur Rumänen haben weniger Notgroschen als die Deutschen +++

+++ Rentner erschlagen – »Das Beil steckte noch in seinem Kopf« +++

+++ Die oben können nicht, die unten wollen nicht – das ist Europa +++

+++ Bauplan in Berlin bis 2027: Darum wird der Anbau des Kanzleramtes teurer als das Berliner Schloss +++

+++ Reiche Kinder kennen kaum Flüchtlinge +++

+++ Junge Frauen (17, 18) von Männergruppe umringt und sexuell belästigt +++

+++ Missbrauch in der Kirche: »Wir haben gesündigt in Gedanken, Taten und Worten« +++

+++ Knapp 31.000 nicht durchgeführte Rückführungen: Mehr als jede zweite Abschiebung soll 2018 gescheitert sein +++

BeiträgeNewsletterArchivImpressumKopp VerlagDatenschutzerklärung

Go to Top

Jens Spahn will mehr Patientenkontrolle – Therapeuten wehren sich

Jens Spahn will mehr Patientenkontrolle – Therapeuten wehren sich
https://www.neopresse.com/politik/jens-spahn-will-mehr-patientenkontrolle-therapeuten-wehren-sich/
NEOPresse Redaktion NEOPresse in D/A/CH | 19. Dezember 2018

/ photocosmos1 / shutterstock.com / 1020840979
NEOPresse – Unabhängige Nachrichten

21,538
2,794
19,780

Politik
Europa
Wirtschaft
Finanzsystem
Gesellschaft
LOGIN

Deine Nachricht

Shop
Waldhammer-Shop

Anzeige

Jetzt verliert Juncker tatsächlich sein Amt, oder?

Die EU ist schon längst nicht mehr das, was Sie mal war! Und jetzt kommt es noch dicker. Jean-Claude Juncker steht vor dem Aus. Der letzte Nato-Gipfel und sein Auftritt haben Ihn ins Aus katapultiert – doch für Sie persönlich könnte das jetzt die SCHLIMMSTEN Folgen haben!

Hier klicken, um zu erfahren wieso Junckers Aus unmittelbar bevorsteht!

Gesundheitsminister Jens Spahn hat ein neues Vorhaben: Künftig sollen sich psychisch Kranke von speziell ausgebildeten Experten voruntersuchen lassen, bevor sie zum Psychotherapeuten gehen dürfen. Diese sollen dann entscheiden, wer eine Psychotherapie bekommt und wer nicht. Jens Spahn erntete mit seinem Vorschlag erneut einen Proteststurm.

Im Schnitt müssen Menschen, die psychische Probleme haben, fünf Monate auf einen Therapieplatz warten. Auf dem Land sind die Wartezeiten noch viel länger. Dort gibt es deutlich weniger Psychotherapeuten, als in den Städten. 40 Prozent der Betroffenen erhalten lange Zeit gar keinen Therapieplatz. Die Bedarfsplanung wurde vor rund 20 Jahren aufgestellt und seitdem nicht aktualisiert. Sie ist nicht mehr bedarfsgerecht. Deshalb können psychisch Kranke häufig nicht einmal eine Akutsprechstunde bei einem Therapeuten ihrer Wahl wahrnehmen.

Deshalb sollen psychisch Kranke zunächst von Experten voruntersucht werden. Sie sollen keinen Arzt mehr selbst aussuchen dürfen, so Spahn. Die Experten sollen darüber entscheiden, ob und welcher Bedarf an einer Therapie besteht. Ein sogenanntes Terminservice und Versorgungsgesetz (TSV) soll dann die Vergabe von Psychotherapieplätze neu regeln und für schneller Behandlungen sorgen. Psychologen, Psychotherapeuten, Ärzte und die Länderkammer sehen große Probleme mit Spahns Vorschlag entstehen. Fast 150.000 haben bereits eine Petition unterzeichnet, die die Pläne Spahns kippen sollen.
Anzeige

Jean-Claude Juncker: Steht der EU-Kommissar jetzt endgültig vor dem AUS? Lesen Sie hier alle brisanten Details …

Die Kritiker sind der Ansicht, dass für psychisch kranke Menschen eine zusätzliche Hürde aufgebaut werde und der Zugang zu einer Psychotherapie eher noch erschwert werde. Die Deutsche Psychotherapeutenvereinigung schrieb sogar einen Protestbrief: „Dann würden „Experten“ und nicht etwa die später Behandelnden in Voruntersuchungen festlegen, zu welcher Therapie der Betroffene gehen dürfe. Dies würde eine erhebliche Verschlechterung und Belastung für die betroffenen Patienten bedeuten“.

Über 16 Prozent aller Krankheitsfälle in Deutschland gehen auf psychische Erkrankungen zurück. Sie stehen damit an zweiter Stelle. Zudem leiden Betroffene an einer Stigmatisierung. Betroffene sagen, wenn sie jetzt in einer Voruntersuchung auch noch „beweisen müssten“, dass sie krank sind, würden sie die den Gang zum Therapeuten wahrscheinlich wieder überdenken. Zudem sei es anstrengend, jedes Mal wieder neu erklären zu müssen, weshalb man Hilfe brauche.

Spahns Gesetzentwurf entmündigt und diskriminiert Menschen mit psychischen Problemen. Viele Patienten gehen gezielt zu Therapeuten, weil sie ihnen empfohlen wurden oder weil ihnen die Homepage zugesagt hat. Es gibt also beim ersten Treffen bereits ein gewissen Grundvertrauen. Geht es nach Spahn, müssen Patienten einem Experten glaubhaft machen, dass sie tatsächlich Hilfe brauchen – und das innerhalb kürzester Zeit. Da bleibt keine Möglichkeit, Vertrauen aufzubauen.
Anzeige

Diese 3 Dinge müssen Sie noch heute beachten!

Was die etablierten Medien Ihnen verschweigen! Sie erhalten ab heute kostenlos eine Spezialanalyse, die Sie sorgfältig durchgehen sollten! Denn darin erfahren Sie, welche 3 Dinge Sie ab sofort beachten müssen.

Denn auf Sie wartet jetzt eine der größten Katastrophen in der Geschichte Europas! Wer sich nicht dementsprechend vorbereitet, wird schon bald alles verlieren. Also sichern Sie sich jetzt die kostenlose Spezialanalysen und schützen Sie sich am besten heute noch ab!

Klicken Sie jetzt HIER und Sie erhalten die Spezialanalysen vollkommen KOSTENFREI!

Facebook15 Twitter Google+0 E-mail15SHARES

NEOPresse
Redaktion NEOPresse
Die Redaktion von NEOPresse wählt für Sie die interessantesten Nachrichten aus verschiedenen freien und unabhängigen Nachrichtenquellen aus.
Webseite
Veröffentlicht
19. Dezember 2018

Webmentions
Jens Spahn will mehr Patientenkontrolle – Therapeuten wehren sich – website-marketing24dotcom

[…] Spahn will mehr Patientenkontrolle – Therapeuten wehren sich https://www.neopresse.com/politik/jens-spahn-will-mehr-patientenkontrolle-therapeuten-wehren-sich/ NEOPresse Redaktion NEOPresse in D/A/CH | 19. Dezember […]
Jens Spahn will mehr Patientenkontrolle – Therapeuten wehren sich – Willibald66’s Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

[…] Spahn will mehr Patientenkontrolle – Therapeuten wehren sich https://www.neopresse.com/politik/jens-spahn-will-mehr-patientenkontrolle-therapeuten-wehren-sich/ NEOPresse Redaktion NEOPresse in D/A/CH | 19. Dezember […]

Anderer Inhalt mit diesem TagGesundheitJens SpahnPsychotherapie

Über NEOPresse Autor werden Datenschutz Haftungsausschluss Nutzungsbedingungen Nutzungsvereinbarung für Autoren Werben auf NEOPresse Kontakt Impressum Autoren-Login

© NEOPresse 2012 – 2019 – Alle Rechte vorbehalten
15

Get Notifications