Kopp Report

Skip to content
Kopp Report
https://kopp-report.de/

+++ Meineid-Prozess: Strafanzeige und eine überraschende Zeugenaussage im Petry-Prozess +++
+++ Wie die DDR, nur ohne Mauern – die Deutschen verlassen die BRD in Massen +++

+++ Fall Amri: Die Bürger wurden wissentlich gefährdet +++

+++ SPD gegen Kramp-Karrenbauer: »Wir würden bei einem Wechsel Amok laufen« +++

+++ Verfassungsschutz warnt: Immer mehr Neonazis bereiten sich gezielt auf Straßenkämpfe vor +++

+++ Expletive Orgie: Daniel Kretschmar verprügeln? +++

+++ Von wegen Schülerdemo – Grüne treten offen als Agitatoren auf – Stuttgart: Fridays For Future jetzt von Parteien fremdgesteuert +++

+++ »Ideologische Sprachdekrete und lächerliche Wortgebilde«: 100 Prominente starten Petition gegen Genderdeutsch +++

+++ Die Schande der Bundesregierung: Billy Six noch immer in Haft +++

+++ SPD sauer auf Seehofer, weil ihr linksradikaler Künstler nicht zum Kongress kommen darf +++

+++ In der Politik gibt es keine Mitte mehr? Die Parteien sind nach rechts oder nach links gedriftet, im Zentrum klafft eine Leere, die mit ungewisser Zukunft schreckt. +++

+++ Eine Polemik zum Weltfrauentag: Opferstatus in Permanenz +++

+++ »Frau Merkel will sich nicht erklären, muss aber reden. Deshalb greift sie zu Phrasen. Das ist alles.« +++

+++ Rücktritt überfällig: »Geheimakte Asyl« und das Schutzkommando Merkel +++

+++ Prozess gegen Frauke Petry: Pretzell kündigt Strafanzeige gegen Parlamentarier an +++

+++ Klima-GEZ: Warum Sie Dienstreisen von Politikern und Behörden jetzt doppelt bezahlen +++

+++ Empörte Reaktionen auf Brinkhaus-Vorstoß über Moslem als CDU-Kanzler +++

+++ Parteienfinanzierung: Freie Wähler müssen 700.000 Euro zurückzahlen +++

+++ Stromausfall in Venezuela: »Brutalster Angriff auf das venezolanische Volk« +++

+++ In Venezuela gehen nach und nach die Lichter aus +++

+++ Sozialismus ruiniert ein Land: Fakten zu Venezuela +++

+++ Verschiebung des Brexit nur um wenige Wochen möglich +++

+++ Umfrage zur Europawahl: Rechte Fraktion könnte sich fast verdoppeln – EVP verliert Wähler +++

+++ Schweizer nicht so bescheuert wie »wir«: Der Bundesrat will Jihadisten nicht aktiv zurückholen +++

+++ »Illegale Migration wird einfach zugelassen«: Bosnien warnt EU vor Eskalation des Migrationsproblems +++

+++ May warnt erstmals: »Möglicherweise verlassen wir die EU nie« +++

+++ Mutmasslichem Jihadisten wird die IV-Rente gestrichen +++

+++ Proteste an der Klagemauer gegen Gebete von Frauengruppe +++

+++ Gemetzel in Großbritannien geht weiter: 14 Messertote in nur 16 Tagen +++

+++ Blackout in Venezuela: USA bestreiten jede Verwicklung +++

+++ Ungarn und die EU: Orbán bringt im Plakat-Streit EVP-Austritt ins Spiel +++

+++ Pamela Mastropietro – zerstückelt von einem Nigerianer, als sie noch lebte? +++

+++ Thesen Macrons: Angriff auf unsere Freiheit +++

+++ Finnische Regierung tritt zurück +++

+++ Ein Jahr »Fronturlaub: IS-Terrorist bekam 12.400 € Sozialgeld! +++
+++ Rezension zum Buch »Das Ende der Herrlichkeit« von Markus Gärtner +++

+++ Islamexperte: SPD-Länder und Juristen sind schuld an der Ausbreitung krimineller Clans +++

+++ Cynthia R., Worms: Mord durch aktives Staatsversagen +++

+++ Imam lehrt Islam in evangelischer Kita in Düsseldorf +++

+++ Wie Schüler auf Multi-Kulti und Islam getrimmt werden: Widerstand von Eltern und Schülern gegen die Islam-Indoktrination +++

+++ Skandal von Lügde: Polizist wegen Kinderpornografie vorbestraft – weiter im Dienst +++

+++ Besiegte Islamisten: »Wir werden uns rächen – das Blut wird Euch bis zu den Knien stehen« +++

+++ »Gute« Nachricht zum Internationalen Frauentag: Mehrzahl deutscher IS-Frauen bleibt bei Rückkehr auf freiem Fuß +++

+++ FAZ bemerkt Mord … – Zweifel an Alter und Identität : Tunesischer Asylbewerber ersticht junge Frau in Worms +++

+++ FAZ bemerkt Mord … – Zweifel an Alter und Identität : Tunesischer Asylbewerber ersticht junge Frau in Worms +++

+++ Milliardengeschäft in Gefahr: Das Internet – Wohlfühloase für Impfgegner? +++

+++ Etwa 700 Hinweise eingegangen: Polizei sucht erneut in Brandenburger Wald nach Rebecca +++

+++ Er stach im Lübecker Bus zu: Bus-Attentäter muss in die geschlossene Psychiatrie +++

+++ Mammut-Einsatz in vier Bundesländern: Polizei jagt Einbrecher-Banden im Norden +++

+++ Melanie, von einem Bulgaren ermordet wegen ihres Handys – »lebenslang« für den Täter +++

+++ Mehr als 100 Fahrer müssen wegen fehlender Rettungsgasse zahlen +++

BeiträgeNewsletterArchivImpressumKopp VerlagDatenschutzerklärung

Go to Top

Aufruf zum Widerstand: Schluss mit dem Gender-Unfug!

Die Unbestechlichen

Home
Neueste Artikel
News-Ticker
Kategorien
Mediathek
Autoren
Online-Shop
Die Unbestechlichen

Redaktion

Jetzt teilen!

Politik
Aufruf zum Widerstand: Schluss mit dem Gender-Unfug!

https://dieunbestechlichen.com/2019/03/schluss-mit-dem-gender-unfug/?cn-reloaded=1
9. März 2019

Aus Sorge um die zunehmenden, durch das Bestreben nach mehr Geschlechtergerechtigkeit motivierten zerstörerischen Eingriffe in die deutsche Sprache, wenden sich Monika Maron, Wolf Schneider, Walter Krämer und Josef Kraus mit diesem Aufruf an die Öffentlichkeit:

Ein Aufruf zum Widerstand

Die sogenannte gendergerechte Sprache beruht erstens auf einem Generalirrtum, erzeugt zweitens eine Fülle lächerlicher Sprachgebilde und ist drittens konsequent gar nicht durchzuhalten. Und viertens ist sie auch kein Beitrag zur Besserstellung der Frau in der Gesellschaft.

Der Generalirrtum: Zwischen dem natürlichen und dem grammatischen Geschlecht bestehe ein fester Zusammenhang. Er besteht absolut nicht. Der Löwe, die Giraffe, das Pferd. Und keinen stört es, dass alles Weibliche sich seit 1000 Jahren von dem Wort „das Weib“ ableitet.

Die lächerlichen Sprachgebilde: Die Radfahrenden, die Fahrzeugführenden sind schon in die Straßenverkehrsordnung vorgedrungen, die Studierenden haben die Universitäten erobert, die Arbeitnehmenden viele Betriebe. Der Große Duden treibt die Gendergerechtigkeit inzwischen so weit, dass er Luftpiratinnen als eigenes Stichwort verzeichnet und Idiotinnen auch. Und dazu kommt in jüngster Zeit als weitere Verrenkung noch der seltsame Gender-Stern.

Nicht durchzuhalten: Wie kommt der Bürgermeister dazu, sich bei den Wählerinnen und Wählern zu bedanken – ohne einzusehen, dass er sich natürlich „Bürgerinnen- und Bürger­meister“ nennen müsste? Wie lange können wir noch auf ein Einwohnerinnen- und Einwohnermeldeamt verzichten? Wie ertragen wir es, in der Fernsehwerbung täglich dutzendfach zu hören, wir sollten uns über Risiken und Nebenwirkungen bei unserm Arzt oder Apotheker informieren? Warum fehlt im Duden das Stichwort „Christinnentum“ – da er doch die Christin vom Christen unterscheidet?

Und dann tragen solche Verzerrungen der Sprache nicht einmal dazu bei, den Frauen zu mehr Rechten zu verhelfen. Auch im Grund­gesetz gibt es dafür kein Indiz: In 13 Artikeln spricht es 20mal vom Bundeskanzler, zusätzlich auch vom „Gewählten“ und vom „Vorgeschlagenen“. Den mehrfachen Aufstieg von Angela Merkel zur Bundeskanzlerin hat dies nicht behindert, und eine mögliche neue Bundeskanzlerin fühlt sich inmitten dieses Missstands offensichtlich ziemlich wohl.

Also appellieren wir an Politiker, Behörden, Firmen, Gewerkschaften, Betriebsräte und Journalisten: Setzt die deutsche Sprache gegen diesen Gender-Unfug wieder durch!

Monika Maron, Wolf Schneider, Walter Krämer, Josef Kraus
Hier mitzeichnen

Die 100 Erstunterzeichner

Dr. Prinz Asfa-Wossen Asserate, Bestsellerautor und politischer Analyst
Prof. Dr. Günter Bamberg, Statistiker
Susanne Baumstark, Redakteurin und Sozialpädagogin
Dr. Max Behland, Journalist und Publizist
Birgit Cirullies, Leitende Oberstaatsanwältin a.D.
Dr. Dr. h.c. Karl Corino, Journalist und Publizist
Friedrich Denk, Schriftsteller und Rechtschreibrebell
Kai Diekmann, Journalist und Publizist
Dr. Herrmann Dieter, Toxikologe
Prof. Dr. Heinrich J. Dingeldein, Germanist
Prof. Dr. Rainer Dollase, Psychologe
Prof. Dr. Roland Duhamel, Literaturwissenschaftler
Günter Ederer, Journalist
Lucie Eschricht, stv. Vorsitzende der VDS-AG Gendersprache
Prof. Dr. Ingeborg Fialová, Germanistin
Dr. Kurt Gawlitta, Schriftsteller
Prof. Dr. Carl Friedrich Gethmann, Philosoph
Prof. Dr. Dr. h.c. Helmut Glück, Germanist
Minister a.D. Dr. Thomas Goppel,
Prof. Dr. Andrea Gubitz, Wirtschaftswissenschaftlerin
Peter Hahne, TV-Moderator und Bestseller-Autor.
Prof. Dr. Holger Haldenwang, Wirtschaftswissenschaftler
Dieter Hallervorden, Kabarettist
Prof. Dr. Ulrich Heilemann, Wirtschaftswissenschaftler
Anette Heinisch, Rechtsanwältin und Publizistin
Prof. Dr. Johannes Heinrichs, Philosoph
Dr. Horst Hensel, Schriftsteller
Prof. Dr. Thomas Hering, Wirtschaftswissenschaftler
Judith Herrmann, Schriftstellerin
Minister a.D. Walter Hirche
Prof. Dr. Thomas Jost, Wirtschaftswissenschaftler
Dr. Hans Kaufmann, Autor
Werner Kieser, Unternehmer
Wulf Kirsten, Lyriker
Prof. Dr. Hans Peter Klein, Biologe
Angelika Klüssendorf, Schriftstellerin
Ferdinand Knauß, Journalist und Historiker
Prof. Dr. Jan Körnert, Wirtschaftswissenschaftler
Prof. Dr. Walter Krämer, Vorsitzender des Vereins Deutsche Sprache
Josef Kraus, langjähriger Präsident des Deutschen Lehrerverbandes
Prof. Dr. Malte Krüger, Ökonom
Dr. Tomas Kubelik, Autor und Pädagoge
Günter Kunert, Lyriker
Reiner Kunze, Lyriker
Dr. Klaus Leciejewski, Schriftsteller und Unternehmensberater
Dr. Theo Lehmann, Evangelist und Buchautor
Irina Liebmann, Schriftstellerin
Dr. Hans-Georg Maassen, ehem. Präsident des Amtes für Bundesverfassungsschutz
Monika Maron, Schriftstellerin
Helmut Matthies, Theologe und Journalist
Dr. Rolf Massin, DAAD-Lektor
Dr. Christoph Morgner, Theologe
Katja Lange-Müller, Schriftstellerin
Sibylle Lewitscharoff, Schriftstellerin
Prof. Dr. Helmut Lütkepohl, Ökonometriker
Sabine Mertens, Unternehmerin
Kammersängerin Prof. Edda Moser
Prof. Dr. Horst Haider Munske, Germanist
Dieter Nuhr, Kabarettist
Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Olt, Sprachwissenschaftler und Publizist
Prof. Dr. Ali Osman Öztürk, Germanist
Prof. Dr. Werner Patzelt, Politologe
Prof. Dr. Heinz-Dieter Pohl, Germanist
Dr. Philip Plickert, Journalist
Dr. Franz Rader, Gesandter i. R.
Dr. Karsten Rinas, Deutsch-Dozent
Prof. Dr. Arnim Rohde, Ökonom
Prof. Dr. Roland Rollberg, Betriebswirt
Rosemarie Saalfeld, Übersetzerin
Rüdiger Safranski, Bestsellerautor und Publizist
Prof. Dr. Hartmut Schmidt, Betriebswirt
Prof. Dr. Günther Schmitz, Germanist
Lilo Schneider, Übersetzerin
Peter Schneider, Schriftsteller
Wolf Schneider, Träger des Medienpreises für Sprachkultur und Deutschlands bekanntester Journalistenausbilder
Eberhard Schöck, Unternehmer und Stifter des Kulturpreises Deutsche Sprache
Felicitas Schöck, Jurymitglied für den Kulturpreis Deutsche Sprache
Sabine Schöck, Lyrikerin
Katharina Schüller, Unternehmerin
Prof. Torsten Schulz, Autor und Dramaturg
Anabel Schunke, Journalistin und Model
Prof. Dr. Franz Seitz, Wirtschaftswissenschaftler
Prof. Dr. Harald Seubert, Philosoph und Theologe
Prof. Dr. Philipp Sibbertsen, Statistiker
Bastian Sick, Bestsellerautor
Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Joachim Solms, Germanist
Dr. Oswald Soukop, Botschafter a.D.
Bettina Spahn, Leiterin der Katholischen Bahnhofsmission Münchner Hauptbahnhof
Prof. Dr. Peter Spahn, Volkswirt
Dr. Franz Stark, Sprachwissenschaftler und Journalist
Dr. Cora Stephan, Schriftstellerin und Publizistin
Dr. Gerhard Stadelmaier, ehemaliger Theaterkritiker der FAZ
Prof. Dr. Renate Stauf, Germanistin
Regine Stephan, Deutschlehrerin
Prof. Dr. Dr. h.c. Gerhard Stickel, ehem. Direktor des Instituts für Deutsche Sprache
Rolf Stolz, Schriftsteller
Prof. Dr. Volker Michael Strocka, Archäologe
Dr. Ernst-Jörg von Studnitz, Botschafter a. D.
Prof. Dr. Michael Stürmer, Historiker und Journalist
Arno Surminski, Schriftsteller
Roland Tichy, Chefredakteur
Jörg Swoboda, Liedermacher
Dr. Karl-Heinz Tödter, Bundesbankdirektor a.D.
Prof. Dr. Gert Ueding, Sprach- und Literaturwissenschaftler
Dr. Christean Wagner, Staatsminister a.D.
Prof. Dr. Bernd Wolfrum, Wirtschaftswissenschaftler
Gerhard Ziebarth , Bundesbankdirektor a.D.
Dr. Dr. Rainer Zitelmann, Historiker und

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Politik
Eva Herman: Bald Kita-Pflicht in Deutschland? (Video)
Politik
Ich wurde gerade von meinem Job gefeuert! (Video)
Politik
Gibt es so etwas wie „Demanzipation“?
Politik
Heimat 2.0
News-Ticker

Vor dem WDR-Funkhaus am Wallrafplatz Blogger David Berger heute beim Freie Medien-Infostand in Köln
Pi-News09.03.2019
Merz will doch im Wahlkampf helfen
Jouwatch09.03.2019
Kritische Fragen zum BGE – Richard David Precht im Interview
Opposition 2409.03.2019
Abtreibungsärzte werden von SPD und Grünen mit Preisen geehrt
Jouwatch09.03.2019
„Die Sexflaute“
Stiftung Zukunft CH09.03.2019
Immer mehr Flüchtlinge in Arbeit
Behoerdenstress09.03.2019
Verfassungsschützer fürchten Gewalt durch Neonazi-Kampfsportler
Behoerdenstress09.03.2019
Kinderpornografie: Vorbestrafter Pädophiler arbeitet als Polizist im Kreis Lippe
Opposition 2409.03.2019
Verurteilter Pädophiler arbeitet als Polizist im Kreis Lippe
Behoerdenstress09.03.2019
IW-Präsident Hüther: „Schuldenbremse ist ökonomisch fragwürdig“
Opposition 2409.03.2019

>>>> alle Schlagzeilen lesen

TOP ARTIKEL

Ausschluss rechtswidrig – Amadeu Antonio Stiftung…
„Unreine, übergroße Ratten“: Zunahme von brutaler…
Großbritannien: Mitglieder von islamischem…
Ich wurde gerade von meinem Job gefeuert! (Video)
Zensur in Deutschland: Facebook-Insiderin in den USA…
Italien: Illegale Migranten zu fast 100 Prozent gestoppt
Zerrbilder der Göttlichkeit – Von Götzen und Dienern
Der Feind heißt Christentum
Die lauten und die stummen Jugendlichen – Über…
Zuwanderung war wirtschaftlich kontraproduktiv

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

E-Mail-Adresse

UNSER RSS-FEED

Politik
Wirtschaft & Finanzen
Whistleblower & Insiderberichte
Gesundheit, Medizin und Natur
Religion, Islamismus und Terror
Interviews
Mystery & Geheimgesellschaften

taz: Größte Stadtbücherei will unliebsame Bücher aussortieren (Video)
0 Kommentare

© 2017 – 2018 Die Unbestechlichen | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | AGB | Widerrufsrecht | Kontakt | Partnerbereich
Privatsphäre-Einstellungen

Experten warnen: „EU vor dem Zerfall! Deutschland vor einem ethnisch-religiösen Bürgerkrieg!“ (Video)

Skip to content
PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Experten warnen: „EU vor dem Zerfall! Deutschland vor einem ethnisch-religiösen Bürgerkrieg!“ (Video)
https://www.pravda-tv.com/2019/03/experten-warnen-eu-vor-dem-zerfall-deutschland-vor-einem-ethnisch-religioesen-buergerkrieg-video/
5. März 2019 aikos2309
Teile die Wahrheit

179
1
15

Dieses Buch rettet Ihre Familie: Deutschland ist dem Ende geweiht! Retten Sie sich jetzt!

Die Politik vertuscht & verschweigt! Die EU vor dem Zerfall! Bürgerkriegsszenarien in Deutschland befürchtet! Die Deutschen haben Angst!

Das bestätigt der Sicherheitsreport 2019, der aufgrund einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage des Centrums für Strategie und Höhere Führung in Köln und des Instituts für Demoskopie Allensbach erstellt wurde.

Demnach fühlt sich jeder Fünfte unsicher. Fast 50 Prozent der Bürger haben das Gefühl, in „besonders“ unsicheren Zeiten zu leben. 69 Prozent sorgen sich über die Entwicklungen in Europa und der Welt, die nach ihrem Eindruck immer unsicherer werden. Von Guido Grandt.

In Bezug auf die Situation im eigenen Land sorgen sich zwei Drittel der Bevölkerung über zunehmenden Extremismus, jeder Zweite über die Spaltung der Gesellschaft. Auch Terrorismus und innere Sicherheit spielen nach wie vor eine große Rolle. Als gefährlichster Krisenherd gilt die Terrororganisation Islamischer Staat.

Alle diese Ängste sind freilich nicht unbegründet. Die aktuellen Konfliktherde weltweit, der internationale Terrorismus, der längst schon die EU und auch Deutschland erreicht hat, das Flüchtlingsdrama und die noch immer anhaltende Eurokrise – all das zeigt uns, dass weder Frieden noch Wohlstand garantiert ist.

Ganz im Gegenteil. Die Krisenszenarien nehmen immer mehr zu. Und zwar in einem Ausmaß, das viele wohl kaum für möglich gehalten hätten.

Denken Sie in diesem Zusammenhang beispielsweise an die politischen Unruhen in Frankreich (2005) und jüngst erneut (2018, 2019), den Maidan-Aufständen in der Ukraine (2013/2014), den Putsch in der Türkei (2016) oder an die bürgerkriegsähnlichen Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg (2017).

Längst schon leben wir im Krisen-Dauermodus. Auch die Europäische Union, die sich unzweifelhaft im größten Dilemma ihres Bestehens befindet.

wandere aus, solange es noch geht!

Nicht wenige Experten und selbst Politiker warnen bereits – mehr oder weniger vorsichtig und leise – vor einem Zerfall des gemeinsamen europäischen Projektes und vor Bürgerkriegsähnlichen Zuständen (Frankreich: Gelbwesten-Führer droht mit Bürgerkrieg).

Das Gemisch, das geradezu wie ein Brandbeschleuniger wirkt, ist hochexplosiv: Ungelöste Flüchtlingskrise inklusive der astronomischen Belastungen der öffentlichen Kassen (Sozialsysteme), nicht bewältigte Finanz- und Bankenkrise, die mit einer exorbitanter Staats- und Bankenverschuldung einhergeht, fatale Mini-Null- und Negativ-Zins-Politik der Notenbanken, schmelzende Lebensversicherungsbeiträge und damit eine ungesicherte Altersversorgung, hohe Staatsverschuldungen und Steuerlast, wachsende Ungleichheit in den Gesellschaften durch sozialen Abbau, stetiges Vorantreiben eines EU-weiten Bargeldverbots, steigende Terrorgefahr, Kriege und Bürgerkriege im Mittleren und Nahen Osten …

Ich sage Ihnen: Der Verlust von Wohlstand, wirtschaftlichem Erfolg und Sicherheit ist schon jetzt vorprogrammiert!

Letztlich werden die Bürger zunehmend unzufriedener, hadern mit ihren „Volksvertretern“, die den sprichwörtlichen „Karren“ an die Wand fahren, von denen sie sich missverstanden fühlen in ihren absolut berechtigten Zukunftsängsten (Gelbe Westen: Frankreichs Problem ist auch unser Problem! (Video)).

Immer mehr Menschen gehen gegen diese desaströse EU-Politik auf die Straße, die ihnen ihre Menschenwürde raubt, den sozialen Frieden zerstört, Arbeitsplätze vernichtet, Vermögen enteignet und die Armut dramatisch anwachsen lässt. Die sogenannten „Gelbwesten“ in Frankreich sind das beste Beispiel dafür.

Hinzu kommen überall in Europa die sozialen und ethnisch-religiösen Spannungen aufgrund des noch immer anhaltenden Flüchtlingszuzugs. Vor allem in Deutschland, das den weitaus größten Anteil der Migranten aufgenommen hat und es noch immer tut.

Längst schon haben Terrormilizen, wie etwa der Islamische Staat, auf diesem Wege Kämpfer zu uns vor die sprichwörtliche Haustür gebracht. Anschläge und andere Attacken, beispielsweise mit Fahrzeugen oder Messern, zeugen davon. Ebenso Berichte von Sicherheitsbehörden.

Ich erinnere daran, dass bereits im Jahre 2015 Rainer Wendt von der Polizeigewerkschaft die Flüchtlingskrise als die „größte Herausforderung der Polizeigeschichte seit 1945“ sah.

Damals erklärte er, man könne das Signal Kommt alle her nicht mehr länger senden und betonte eindringlich: „Unsere innere Ordnung ist in Gefahr. Wir stehen vor sozialen Unruhen. Jemand muss jetzt die Notbremse ziehen – das kann nur Angela Merkel sein.“

Wie dramatisch die Sicherheitslage in Deutschland damals war, veröffentlichte Die Welt am 25. Oktober 2015. Die Zeitung bezog sich dabei auf ein Papier, das unter hochrangigen Sicherheitsbeamten kursierte.

Demnach gab es beim deutschen Inlandsgeheimdienst (Verfassungsschutz), dem Auslandsgeheimdienst (Bundesnachrichtendienst), der Bundespolizei und dem Bundeskriminalamt erhebliche Sorgen um die Sicherheit der Bundesrepublik (Britischer Journalist: Bürgerkrieg in Europa wird kommen).

Gewarnt wurde davor, dass der „hohe Zuzug von Menschen aus anderen Weltteilen“ zu einer „Instabilität unseres Landes führen“ würde. „Wir produzieren durch diese Zuwanderung Extremisten, die bürgerliche Mitte radikalisiert sich, weil sie diese Zuwanderung mehrheitlich nicht will und ihr dies von der politischen Elite aufgezwungen wird (…) wir werden eine Abkehr vieler Menschen von diesem Verfassungsstaat erleben.“

Weiter befürchteten die Sicherheitsexperten, dass „eine Integration Hunderttausender illegaler Einwanderer in Deutschland angesichts der Zahl und der bereits bestehenden Parallelgesellschaften gar nicht möglich“ ist. Stattdessen „importieren wir islamistischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker sowie ein anderes Rechts- und Gesellschaftsverständnis.“

Und weiter: „Die deutschen Sicherheitsbehörden sind und werden nicht in der Lage sein, diese importierten Sicherheitsprobleme und die hierdurch entstehenden Reaktionen aufseiten der deutschen Bevölkerung zu lösen.“

Diese Worte sind heute im Jahr 2019 noch aktueller als zuvor!
Anzeige

Ihre Daten sind in größter Gefahr

Der Angriff des 20-jährigen Hackers könnte erst der Anfang sein. Die Regierung, die Obrigkeit, die Elite – alle sind scheinbar machtlos gegen die Künste eines unscheinbaren Computer-Nerds. Wie schlimm es jetzt tatsächlich um die deutsche Datensicherheit steht, erfahren Sie nur hier!

Capitol Post deckt endlich auf!

Literatur:

DAS ASYL-DRAMA. Deutschlands Flüchtlinge und die gespaltene EU

Merkels Flüchtlinge: Die schonungslose Wahrheit über den deutschen Asyl-Irrsinn!

Die Getriebenen: Merkel und die Flüchtlingspolitik: Report aus dem Innern der Macht

Das Migrationsproblem: Über die Unvereinbarkeit von Sozialstaat und Masseneinwanderung (Die Werkreihe von Tumult)

Video:

Quellen: PublicDomain/guidograndt.de am 05.03.2019

Politik Wirtschaft Soziales permalink
About aikos2309
See all posts by aikos2309
Post navigation
Besitzt das US-Militär Kampfroboter für eine Alien-Invasion? (Videos)
Der orwellsche 1984-Horror hat längst begonnen: Banken verweigern Service für politisch »inkorrekte« Kunden
2 comments on “Experten warnen: „EU vor dem Zerfall! Deutschland vor einem ethnisch-religiösen Bürgerkrieg!“ (Video)”

Ariovist sagt:
5. März 2019 um 18:28 Uhr

Das ist nur ein Ablenkungsmanöver! Die Muslime werden noch unsere Retter sein, da sie ihre natürlich gewachsenen gesellschaftlichen Strukturen, deren innerer Kern eine (natürliche) FAMILIE mit einer Frau in der Mitte ist, welche sich noch als MUTTER und EHEFRAU in aller Ehre begreifen kann, mit aller Macht zu erhalten verstehen und gegen den morbiden Zeitgeist offen auftreten!
Wir haben keine zu vermittelnden Werte mehr! Im Gegenteil: Wir befinden uns längst im Stadium gesellschaftlicher ZERSETZUNG! Wenn eine dekadente, Ekel erregende Witzfigur wie diese/r „Conchita Wurst“ in ihrem skandalösen ordinären Outfit sogar noch von einem Minister begleitet und zusammen mit dem Bundespräsidenten auftreten darf und damit gezielt gesellschaftlich „aufgewertet“ werden soll, dann sagt das doch Alles darüber aus, wo wir heute moralisch und sittlich angekommen sind: Am Boden einer gesellschaftlichen Kloake sui generis! Tiefer geht´s nimmer! Allahu Akbar!
Antworten
RiSiN sagt:
6. März 2019 um 6:46 Uhr

Muslime unsere Retter ?

Wir retten uns selber mit Blut und Eisen !!!
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.

Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes

Die bislang grausam-perverseste Holo-Inhaftierung ist beendet

NATIONAL JOURNAL Aufklären helfen mit einer Spende Aufklären helfen mit einer Shop-Bestellung
SZ-Logo
HAUPTSEITE-SCHLAGZEILEN – Zur NJ-INVESTIGATIV-SEITE – Mitteilungen – Bücher-Weltwissen, CDs, DVDs
Inhalte 2017 – Inhalte 2018 – Inhalte 2019 –
NJ-INVESTIGATIV-Ausgaben abonnieren – Unsere Aufklärung braucht Ihre Hilfe – DATENSCHUTZERKLÄRUNG –
Ausgabe 059: 05./06. März 2019
Wolfgang Fröhlich
Die Festnahme des Wolfgang Fröhlich vor 15 Jahren.

Die bislang grausam-perverseste Holo-Inhaftierung ist beendet
http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2019/03_Mar/05_06.03.2019.htm

Eine erstaunliche Holo-Wende fand am 4. März 2019 im österreichischen Bezirksgericht Krems statt. Das schlimmste Opfer des Holo-Wider-standes, Ingenieur Wolfgang Fröhlich, wurde nach 15 Jahren Kerkerhaft auf freien Fuß gesetzt. Nach einem OGH-Urteil musste über den 67-jährigen neu verhandelt und seine geistige „Unzurechnungsfähigkeit“ festgestellt werden, ohne ihn in eine geschlossene Anstalt einweisen zu müssen. Daran erkennt man, dass die Entlassung eine juristische Krücke war. Es wurde dem System unheimlich, denn einen Mann wegen eines technischen Gutachtens, der niemals zu Gewalt aufgerufen und niemals Gewalt angewendet hatte, vielleicht noch weitere 20 Jahre bis zu seinem Lebensende zu inhaftieren, schien riskant zu werden. Dass Fröhlich nicht in die normalerweise vorgeschriebene geschlossene Anstalt muss, begründete die vorsitzende Richterin Goldmann so: „Laut der vorsitzenden Richterin liegen nicht alle laut Gesetz dafür notwendigen Voraussetzungen vor. Die zu befürchtenden Taten würden keine mit Strafe bedrohten Handlungen mit schweren Folgen darstellen.“ Wie bitte, „die zu befürchtenden Taten“ würden „keine mit Strafe bedrohten Handlungen darstellen“? Somit wurde Fröhlich also für „straffreie Handlungen“ 15 Jahre durchgehend eingekerkert.

Das „Verbrechen“ des 67-jährigen Fröhlich bestand darin, die politisch erzwungene Holo-Geschichtsschreibung zu hinterfragen und hinsichtlich des Konzentrationslager Mauthausen ein Gutachten erstellt zu haben. Der Mann ist hochkarätiger Ingenieur der Verfahrenstechnik. Er war FPÖ-Bezirksrat von Wien-Neubau, bis er 1994 von der Partei ausgeschlossen wurde. Leider erlebt der große Freiheitsdichter Gerd Honsik die Freilassung seines Freundes „Wolfel“ nicht mehr, dem er noch ein Tag vor seinem Tod am 6. April 2018 einen Aufruf in „Radio Deutsch-Österreich“ gewidmet hatte.

Die österreichische Lügenpresse hetzte gestern gegen das entlassene Holo-Opfer. m.heute.at: „Immer und immer wieder hatte Fröhlich von der Zelle aus Nationalräte, Richter und Minister angeschrieben und seine wirren Thesen verbreitet. Inhalt: Die Gaskammern in Mauthausen wären erst nach dem Krieg errichtet worden.“ Das es die sog. Gaskammern in Mauthausen während des Dritten Reiches nicht gab, stammt nicht von Fröhlich, der hatte mit seinen wissenschaftlichen Forschungen dieser Aussage nur angeschlossen. Vielmehr stammt diese Feststellung von der amtlichen Holocaust-Beauftragten der österreichischen Regierung, Frau Dr. Erika Weinzierl. Die Universitätsprofessorin hatte als Vorstandsvorsitzende des Wiener Instituts für Zeitgeschichte (offizielles Holocaust-Institut) dieses Forschungsergebnis in ihrem vom Landesgericht Feldkirch 1979 bestellten Gutachten über Mauthausen erstellt! (Gutachten vom 27.8.1979, Az: 18 Vr 1323/78) Darin heißt es: „… Die ‚Endlösung‘ wurde auch vor der deutschen Öffentlichkeit geheim gehalten. Die Vernichtungslager – Auschwitz-Birkenau, Belzec, Sobibor, Treblinka, Chelmno und Majdanek – befanden sich daher alle außerhalb der Grenzen ‚Großdeutschlands‘ im sogenannten Generalgouvernement. … Wie schon bemerkt, haben Juden-Vernichtungen im institutionellen Sinne (Durchführung des Programms der ‚Endlösung‘) mittels Vergasungsanlagen ausschließlich in den genannten Lagern in den besetzten polnischen Gebieten stattgefunden. …“ Jetzt fragt man sich, warum wurden dann in Mauthausen und Dachau Gaskammern erfunden und warum werden diese Erfindungen als wahr ausgegeben und Aufklärer wegen ihres wissenschaftlichen Widerspruchs lebenslang eingekerkert? Sie tun das, damit nicht alles ins Wanken kommt. Sie können keinen Fußbreit nachgeben, sonst kippt alles, fürchten sie. Wenn man bedenkt, dass ganz am Anfang Dachau das „Zentrum der Vergasungen“ mit mindestens 13 Millionen vergasten Juden war, und heute gesagt wird, „die Gaskammer von Dachau war nie in Betrieb“, dann weiß man warum sie sich so vor freier Forschung fürchten. Am 7. Juli 2006 wurden vor dem Geschworenengericht in Wien der Bauingenieur und Buchautor Herbert Pitlik und dessen Verleger Karl Steinhauser „vom Verbrechen der Holocaust-Leugnung nach dem Verbotsgesetz freigesprochen“. Und das, obwohl Pitlik die „Vergasungen“ von Mauthausen nicht nur als Erfindung vor Gericht darstellte, sondern die Lügen zu Mauthausen in Verbindung mit der „Weltverschwörung, den Zionistischen Protokollen“ brachte. Wolfgang Fröhlich hingegen hat sich allein auf die technisch-naturwissenschaftlichen Fakten bezogen, wird aber als „abnormer, zurechnungsunfähiger Rechtsbrecher“ diffamiert. Aber er wird nicht in eine Anstalt eingewiesen, denn seine Behauptungen würden „keine mit Strafe bedrohten Handlungen darstellen“. Also für „straffreie Handlungen“ musste Fröhlich 15 Jahre Kerkerhaft erleiden.
Ziereis am Lagerpfosten
Ziereis Blutzufuhr
Der Lagerkommandant von Mauthausen, Franz Ziereis, wurde in bei-spielloser Weise gefoltert und grausamst getötet. Man flößte ihm sein eigenes Blut wieder ein, bis er gestand, vier Millionen Menschen in Maut-hausen „vergast“ zu haben. Um 07:30 Uhr am 24. Mai 1945 hatten ihn die Bestien dann endlich zu Tode gebracht. Das Protokoll lautet: „Franz Zeireis died at 0730 hours this morning and was hung as an effigy by the Pole and Russian inmates of the former concentration camp, after deat.“ (Übersetzung: Franz Ziereis starb um 7 Uhr 30 heute morgen und wurde von polnischen und russischen Häftlingen des ehemaligen KL zur Abschreckung aufgehängt) Die Rechtschreibfehler aus dem Orginal-Bericht wurden übernommen. Franz Ziereis wurde tot an einem Pfosten der Lagerumzäunung nackt aufgehängt und sein Körper wurde mit Hassparolen bemahlt.

Dem System ist der Opfergang Fröhlichs nun zu heiß gewor-den, nachdem Fröhlich dem neuen Kanzler, Sebastian Kurz, im vergangenen Jahr seine wissenschaftlichen Ausar-beitungen vom Gefängnis aus zugeschickt hatte und dem Kanzler erklärte: „Ich habe nie den Holocaust geleugnet. Ich habe verschiedene Fakten richtiggestellt. Seit Jahren werden Kinder nach Mauthausen geschleppt und ihnen gefälschte Gaskammern gezeigt.“

Während das IMT (Dok. 3870) 1,5 Millionen „Vergaste“ in Mauthausen feststellte, beeidete der jüdische Lügenpapst Simon Wiesenthal 1946 im Zuge der grausamen Ermordung von Lagerkommandant Franz Ziereis sogar vier Millionen „Vergaste“, aber durch Kohlenmonoxyd, nicht durch Zyklon-B, wie die Offizialversion lautet: „Zusammen mit den wirklich Geisteskranken wurden durch die anderthalb Jahre nach meiner Schätzung (in Hartheim/Mauthausen), da ich die Aktenstapel im Keller gesehen habe, ungefähr 4 Millionen durch Kohlenoxyd vergast.“ (Simon Wiesenthal, KZ-Mauthausen, Ibis-Verlag, Linz 1946) Wiesenthals andere Top-Story erinnert an seine Seifenbestattung. Wiesenthals Original-Worte: „Juden in Mauthausen wurden selten erschossen. Für sie war der ‚Wiener Graben‘ bestimmt. An einem einzigen Tag, am 31. März 1943, wurden vor den Augen Heinrich Himmlers 1.000 holländische Juden aus einer Höhe von über 50 Metern hinuntergeworfen. Die SS nannte sie ‚Fallschirmspringer‘. Das braune Volk amüsierte sich!“ (Simon Wiesenthal, Denn sie wußten, was sie tun, Deuticke, 1995).

60 Jahre nach Wiesenthals 4-Millionen-Mauthausen-Lüge meldeten die Oberösterreichischen Nachrichten, es seien „nur“ 4000 gewesen: „Ab März 1942 existierten auch in Mauthausen und im Nebenlager Gusen Gaskammern sowie ein Gaswagen. Bis Ende April 1945 wurden darin mehr als 4000 Menschen ermordet.“ (OÖ-Nachrichten, 04.02.2006, S. 3)

Ob die „Nichtzurechnungskrücke“ möglicherweise der neuen Wiener Regierung zu verdanken ist, um diesen unschuldigen Mann endlich in die Freiheit zu entlassen, weiß man nicht. Jedenfalls toben die Satane, die auch Fröhlich – wie zum Beispiel in der BRD Horst Mahler, 82 Jahre alt, 14 Jahre Kerker, todkrank, und Ursula Haverbeck, 90 Jahre alt, 5 Jahre Kerker – wegen Holo-Widerspruch in der Haft verenden lassen wollen. Der Staatsanwalt legte Widerspruch gegen die Freilassung ein. Auch in der BRD sind derzeit Dr. Rigolf Hennig und sein Anwalt Martin Kohlmann – auch wegen der Mauthausen-Wahrheit – angeklagt. Rechtsanwalt Kohlmann wurde angeklagt, weil er offenbar das Weinzierl-Gutachten als Beweisantrag eingebracht hatte. Zum Trost: Adolf Hitler haben sie nicht bekommen, und deshalb gehen sie an ihren Lügen zugrunde.

Zur argumentativen Unterstützung kann hier die Mauthausen-Doku (PDF), etwa 60 Seiten als CD bestellt werden. Mit dem Pitlik-Mauthausen-Dokument, wofür Pitlik 2006 freigesprochen wurde. Zudem das Gutachten der staatlichen Holocaust-Historikerin, Frau Dr. Erika Weinzierl (Faksimile, 1979), das bestätigt, dass es in Mauthausen keine „Vergasungen gab. Alles auf CD. 20 Euro. Hier anklicken und bestellen. Mitteilung: „013“ einsetzen.

Die atemberaubende Dokumentation mit insgesamt 110 Mn. TV-Dokumentationen über Hitlers Entkommen aus Berlin ist ebenfalls verfügbar. Dazu 203 Seiten freigegebene FBI-Dokumente (PDF), die beweisen, dass Hitler bis 1956 offiziell vom FBI gesucht wurde. Diese Filme stehen heute nicht mehr zur Verfügung, man kann sie nirgendwo bekommen und sie werden wohl nie mehr gesendet werden, denn sie zerstören die Kernlüge des Weltsystems. Hier bestellen!

Kopp Report

Skip to content
Kopp Report
https://kopp-report.de/

+++ Schreiben sorgt intern für heftige Kritik: Verfassungsschutz fordert alle Mitarbeiter auf, Kontakte zur AfD offenzulegen +++
+++ »Fridays for Future«: Wenn Kinder wieder einmal die Welt retten +++

+++ Fall Amri: Die Bürger wurden wissentlich gefährdet +++

+++ Innenminister Grote will Stadtmauern gegen Terror +++

+++ Streit um Webserien: Verteidigungsministerium zieht gegen Schauspieler vor Gericht +++

+++ Alte Stasi-Tradition: Wie Sozialisten Nazis erfinden +++

+++ Parteispendenskandal: AfD droht Strafzahlung von mehr als 100.000 Euro +++

+++ Meuthen: Wir prüfen juristische Schritte wegen Söders Nazi-Vorwurf +++

+++ »Geschlechtergerechtigkeit«: SPD-Staatsminister fordert Frauenquoten wegen Populismus +++

+++ Politologe Jürgen Falter nennt Political Correctness eine »Geißel« +++

+++ »Shanghaien« anno 2019 … – Nachwuchsgewinnung: Bundeswehr verteilt Rosen und Nelken zum Weltfrauentag +++

+++ Linksgrün hetzt gegen Kevork Almassian: Syrer fordern Überprüfung von AfD-Flüchtling +++

+++ Werner Patzelt: Zur politischen Auseinandersetzung mit der AfD +++

+++ Immer mehr Menschen auch aus der Mittelschicht kehren den Volksparteien den Rücken. In der deutschen Demokratie entsteht eine gefährliche Repräsentationslücke. +++

+++ Du sollst nicht schneller als 130 km/h fahren! Säkularisierung invertiert +++

+++ Mögliche Verbindung zu Köln-Überfall: Brutale Überfälle und Ermittlungspannen – das sind die »RAF-Rentner« +++

+++ Die Dummheit und Naivität junger und linker Mädchen +++

+++ Schlimmer geht’s immer: Folgt auf Steinmeier Göring-Eckardt? +++

+++ Ehefrauen von Terroristen versprechen: »Islamischer Staat wird ewig leben!« +++

+++ Sabotage?: Massiver Stromausfall in Venezuela +++

+++ USA kündigen neue Sanktionen gegen Venezuela an +++

+++ Trumps ehemaliger Wahlkampfmanager zu knapp vier Jahren Haft verurteilt +++

+++ Misshandelt, gefesselt, unter Drogen gesetzt -»Horrorheim« in Spanien entdeckt: Deutscher und Holländerin befreit +++

+++ »Mein Haus verteidigen«: Italien will Selbstverteidigung mit Waffen erleichtern +++

+++ USA drohen mit »sekundären Sanktionen« gegen Staaten, die Putsch in Venezuela nicht unterstützen +++

+++ Artikel 13: Hat Manfred Weber die ARD belogen? Zensur von EU-Abgeordneter? +++

+++ Ihr Ziel wird in aller Klarheit formuliert: Sturz des amtierenden Präsidenten +++

+++ Heiko Maas: Deutschland wird »alles« tun, um Venezuelas Interimspräsidenten zu helfen +++

+++ Silber-Vorräte in 21 Jahren erschöpft? Neuer Marktbericht! +++

+++ Google Chrome mit schwerer Sicherheitslücke: Nutzer sollten besser sofort updaten +++

+++ Wie kaputt sind Europas Banken? So kaputt, dass die EZB wohl handeln muß.. +++

+++ Die EZB ergreift neue Maßnahmen gegen die Wirtschaftsschwäche +++

+++ Warum können Terroristen Bürger mit Raketen beschießen, ohne dass die UN das verurteilen? +++

+++ Macron zeigt sein wahres Gesicht: die totalitäre Umwandlung Europas +++

+++ Offizielle Erklärung Venezuelas zur Ausweisung des deutschen Botschafters Daniel Kriener +++

+++ Nach ergebnislosen Gesprächen in Vietnam: Nordkorea bessert Raketen-Testanlage aus +++

+++ US-Behörde warnt: Grenzschutz droht Zusammenbruch +++
+++ Rezension zum Buch »Das Ende der Herrlichkeit« von Markus Gärtner +++

+++ Vermisste Rebecca: Polizei Brandenburg »stinksauer« auf Berliner Behörden +++

+++ Geschlechtergerecht Sprache: Unterschriftenaktion und Aufruf gegen »Gender-Unfug« +++

+++ Höchststrafe für versuchten Mord mit vergifteten Pausenbroten +++

+++ Frauen als Freiwild in Worms – OB warnt vor »Rechtspopulisten«: Tunesier (22) ermordet Ex-Freundin +++

+++ Ludwigshafen: Grünes Frauennachttaxi gegen verleugnete No-Go Areas +++

+++ Rebecca: Polizei durchsucht Wald nahe Berlin – Hubschrauber im Einsatz +++

+++ »Extrem merkwürdig«: Profiler verwundert, warum Rebeccas Vater Schwiegersohn deckt +++

+++ Für Kita, Schulplätze und Seniorenheime fehlt angeblich das Geld: Millionenbeiträge für nicht genutzte Flüchtlingsheime in den Sand gesetzt +++

+++ Clan-Mitglieder provozierten 50 Autounfälle +++

+++ Justiz in Berlin: Verurteilter Vergewaltiger aus Sicherungsverwahrung entwichen +++

+++ Lange Haftstrafen in Prozess um Kinderpornoplattform »Elysium« +++

+++ »Rief 50 Mal am Tag an« – Mordfall Susanna (14): Mutter erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei +++

+++ Tödlicher, brutaler, amateurhafter: Wieso islamistische Anschläge mehr Opfer fordern als jede andere Form von Terror +++

+++ Interreligiöses Gebetshaus: Berliner Senat überlaßt »House of One« Grundstück für einen Euro +++

+++ In einer Art Größenwahn gibt Rot-Rot-Grün viel zu viel Geld aus +++

BeiträgeNewsletterArchivImpressumKopp VerlagDatenschutzerklärung

Bricht das Imperium der zivilisationsvernichtenden “Neuen Weltordnung” zusammen?

Springe zum Inhalt
Der BRD-Schwindel

Heimat
Vorwort
Fakten
Erklärung
Artikel & News
Geschichte
Gesundheit
Hintergrundwissen
International
Humor & Satire
Krisenvorsorge
Rechtskunde
Videothek
DOKUS
Gespräche
Meinungen
Musik
Vorträge
Downloads
ARTIKEL
BÜCHER
DOKUMENTE
GESCHICHTE
GESUNDHEIT
KRISENVORSORGE
MUSTERSCHREIBEN
OPPT
RECHTSKUNDE
Zitate
Historische Zitate
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Nachkriegszeit
Deutsche Wehrmacht
Neuzeit
Volksverräter
NWO-Verbrecher
Lebensweisheiten
Suchen

Bricht das Imperium der zivilisationsvernichtenden “Neuen Weltordnung” zusammen?
http://brd-schwindel.ru/bricht-das-imperium-der-zivilisationsvernichtenden-neuen-weltordnung-zusammen/
7. März 2019

von Michael Mannheimer
Der Überlebenskampf der menschlichen Zivilisationen gegen das Böse ist in eine entscheidende Phase getrete

Es gibt sehr wenige Blogs, die sich überhaupt mit der NWO befassen. Für die großen deutschen Blogs (jeder weiß, wer gemeint ist), existiert dieses Thema erst gar nicht.

Das ist nicht nur ein lässlicher Mangel, sondern ein Totalversagen: Denn diese Blogs sorgen bewusst oder unbewusst dafür, dass ihre Leser allein auf die islamische Gefahr fixiert werden – und ignorieren dabei, ebenfalls bewusst oder unbewusst, die Tatsache, dass der Islam lediglich der Hammer ist, mit dem die westlichen Zivilisationen zerschlagen werden sollen.

Dieser Fakt ist unbestreitbar, und wurde auf diesem Blog wie auf keinem anderen mir bekannten Blog mit unwiderlegbaren Fakten dargelegt. Die Frage, wer die Hand ist, die den Hammer Islam benutzt, wird auf den meisten Blogs erst gar nicht gestellt. Damit kann man nicht umhin sich die Frage zu stellen, ob es sich bei den deutschen Großblogs in Wahrheit um eine kontrollierte Opposition handelt.

Dass ich mich mit dieser exponierten Kritik in der Widerstandsszene keine Freunde machen werde, ist mir völlig klar. Aber die habe ich, von zwei Ausnahmen abgesehen, eh nicht. Denn kein einziger deutscher Blog hat sich etwa der Tatsache gewidmet, dass einer der profiliertesten deutschen Islam- und Systemkritker, meine Person, seitens der Bundesregierung mit einem Bann geschlagen wurde.

Wer mich ganz oder in Teilen zitiert, muss mit einer Strafe von bis zun 500.000 Euro rechnen. Dies geht aus den Schreiben deutscher Behörden hervor, die bereits mehrere deutsche Blogs erreicht haben. Es ist die Handschrift eines Unrechtssystems, das sich problemlos neben jenen des Dritten Reichs und der DDR sehen lassen kann. Und genau darüber hätten die betreffenden Blogs problemlos berichten können. Taten sie aber nicht.,

Umso erfreuter war ich, auf einen Blog, der mir bisher unbekannt war (“Das Gelbe Forum”) einen ganz ausgezeichneten Artikel über die globalistische “Neue Weltordnung”, zu finden, vom Autor richtigerweise mit dem Begriff “Imperium” beschrieben. Ist seinem Vorwort entschuldigt sich der Autor mit dem Pseudonym “Diogenes Lampe” zum einen für die Länge des Textes, zum anderen aber auch dafür, dass er “keine Garantie” für die “vollständige Richtigkeit” der Inhalte des Textes übernehmen könne.

Dieser Hinweis ist sehr freundlich und zivilisiert. Aber er ist vollkommen überflüssig: Denn so komplexe Themen wie die heimliche Machtergreifung der satanischen Kräfte, die hinter der NWO stehen, können naturgemäß nicht in wenigen Sätzen abgehandelt werden, ohne den Leser mit mehr Fragen zurüzurückzulassen als beantwortet werden konnten.

Und für eine “vollständige Richtigkeit” der Intrigen und politischen Richtlinie der Mächte hinter der NWO kann schon deswegen niemand garantieren, weil diese stets im Verborgenen arbeiten und sich als die Urheber des derzeitigen politischen Desasters niemals öffentlich bekennen.

Diesen satanischen Mächten (Vereinfacht: Kommunismus, Islam, Vatikan, jüdische Orthodoxie, Geheimbünde, NeoCons) kann nur mit einer Mischung einer induktiven und deduktiven Beweisführung auf die Schliche gekommen werden.

Die Inhalte des vorliegenden Artikels können aus meiner psersönlichen Sicht im großen Ganzen als richtig eingestuft werden. Ob die Schlussfolgerung des aus Autors, der diese satanische Imperium am Zusammenbrechen ist, jedoch richtig ist – das vermag niemand zu sagen. Denn US Präsident Trump hat im Alleingang gegen dieses global aufgestellte Imperium keinerlei Chancen.

Und es ist ebenfalls vollkommen unsicher, ob es ihm gemeinsam mit China und Russland gelingen wird, diese bislang größte Bedrohung der menschlichen Zivilisation zu zerschlagen. Denn das NWO- Imperium ist vermutlich stärker als alle Kräfte dieses Planeten zusammgenommen. Was aber kein endgültiger Beweis für dessen Unbesiegbarkeit ist. Denn auch Rom galt 2000 Jahre als unbesiegbar. Und wurde am Ende von “Barbaren” zerschlagen.

Wenn Sie mit Menschen über die neue Weltordnung reden, so bedenken Sie bitte, dass sie meisten Menschen nie etwas von dieser realen Verschwörung vernommen haben. Man wird Sie anschauen, als kämen sie von einem anderen Stern. Denn die Medien, elementarer Teil dieser Verschwörung, wurden seit Jahrzehnten auf den “Bilderberg”-Konferenzen auf ihre Rolle der Verschleierung dieser Verschwörung perfekt vorbereitet – und mit fürstlichen Geldern dafür bezahlt. Auch davon wissen die wenigsten Menschen.

Ich selbst habe kein Rezept, wie man ahnungslosen Zeitgenossen überhaupt mit dieser realen und akuten Apokalypse konfrontieren kann ohne Gefahr zu laufen, von diesen für entrückte Spinner eingestuft zu werden. Diese Einstufungsgefahr ist umso höher, je höher der sog. Bildungssgrad des Gegenüber ist: Denn am gehirngewaschensten sind jene, die sich für die Gebildetsten halten: Die akademische “Führungsschicht”.

Ich weiß genau, wovon ich rede…
*
Das Imperium bricht zusammen

Von Diogenes Lampe

***
SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER
Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
IBAN: HU61117753795517788700000000
BIC (SWIFT): OTPVHUHB
Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

0
Kategorien Michael Mannheimer
Beitrags-Navigation
So nun setzen wir mal wieder alle die Roten Pappnasen ab ….. Live
    
Quelle und Kommentare hier:

https://michael-mannheimer.net/2019/03/07/bricht-das-imperium-der-zivilisationsvernichtenden-neuen-weltordnung-zusammen/

Print Friendly, PDF & EmailDrucken oder als PDF speichern
Zufälliges Zitat

Es gibt mehr Leute die kapitulieren, als solche die scheitern.
— Henry Ford
Next quote »
Previous
Next
Widerstand! – Entzieht der BRD das Steuergeld!
Glaube nichts und prüfe selbst!

Nach oben scrollen

Staat oder germanischer Anarchismus? Debatte mit Orwellzeit

Zum Inhalt springen
Terraherz

Terraherz

Bitte prüfe mit Herz und Verstand den Wahrheitsgehalt selbst

Beiträge
Codex Humanus
Tipps
Die Heilige Deutsche Sprache
Kontakt
Kontaktformular
TERRA – HERZ
Impressum
Datenschutzerklärung
Privacy Policy
Cookie Policy
Passwort
Danke!
Unterstützen
Amazon
Codex Humanus
Echt Vital
Kopp Verlag
Russische Heilgeheimnisse
T-Shirt Laden
Unterstützung
Spende
THZ auf Telegram
DDB-Radio

Staat oder germanischer Anarchismus? Debatte mit Orwellzeit
https://terraherz.wordpress.com/2019/03/07/staat-oder-germanischer-anarchismus-debatte-mit-orwellzeit/
Aleksander Armbrust Frieden und Volk 7. März 2019

Press ThisTelegramFacebook

Ähnliche Beiträge
Warum der „Staat“ unmoralisch ist
Warum der „Staat“ unmoralisch ist

In „Frieden und Volk“
Tagesereignis – QAnon neuer Drop: Die Medien sind die Feinde des Volkes
Tagesereignis – QAnon neuer Drop: Die Medien sind die Feinde des Volkes

In „Wachsamkeit und Überleben“
Was uns bewegt: Frau überfallen, keine Hilfe vom Staat
Was uns bewegt: Frau überfallen, keine Hilfe vom Staat

In „Frieden und Volk“
Veröffentlicht
7. März 2019
Beitrags-Navigation
Previous Post In Gedenken an Maria Ladenburger
Next Post Nur ein Wort: Fassungslos!
Jetzt kommentieren

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.
Das Pippi Langstrumpf Syndrom

… ich mach mir die Welt
Video-Player
00:00
01:05:19

50.069.340 Besucher seit 10.01.2014

Geistesblitz

Gib der Zeit Zeit, denn wenn du keine Zeit mehr hast, brauchst du auch keine mehr
Video-Player
00:00
00:00
Top Beiträge / Aufrufe

Panik in Hollywood: Stars sterben wie die Fliegen
Wie ergeht es eigentlich Julian Assange?
DMSO, der Hundebiss, die Narbenbehandlung und der Fersensporn
Melanie – Hetztape (Katja K. Sextape Parodie) ft. Ruhrpott Roulette
Die Schockierende Wahrheit über Geld!
Die Sehkraft verbessern mit ätherischen Ölen
David Icke; Sterbender Satanist: Ich bereue nichts!
Deutscher Minderleister verkündet neue Arbeitsmethoden
NEUIGKEITEN aus TOILETTENLAND!
Deutsches U-Boot in der Antarktis gefunden?

Wir erleben mehr als wir begreifen

Erkenntnisse aus der Quantenphysik: das Geheimnis einer großen Weisheit
Neueste Kommentare
feld89 bei Zuerst Zucker, dann Peitsche…
Runenkrieger11 bei Die EU kennt keine Selbst…
Troja bei Wie der Kommunismus die Kirche…
umherrgottswillen bei Muslimischer Kanzler CDU?
rothmanfred bei Schädigende Mobilfunkstrahlung…
heimdallwardablog bei Wie ergeht es eigentlich Julia…
feld89 bei Wie ergeht es eigentlich Julia…
feld89 bei Deutscher Minderleister verkün…
Troja bei Deutscher Minderleister verkün…
Runenkrieger11 bei DMSO, der Hundebiss, die Narbe…
Der Wahrheitssager bei Candida Hefe Pilz – Symp…
Troja bei Warum nicht KL?
stine113blog bei Die Schockierende Wahrheit übe…
Sylvia bei Benjamin Fulford 04.03.2019 (D…
stine113blog bei Die Sehkraft verbessern mit ät…
Das Erwachen beginnt

Haben Sie sich schon mal gewundert, wieso wir so viel geistigen Dünnschiss – egal ob im TV oder im Internet – ertragen müssen?
RSS Die Killerbiene sagt…

Warum wir täglich mit schlechten Nachrichten bombardiert werden
Käsemann, Yücel und Six
Das Wesen des Geldes
McLeyen
Die OSZE und Racak

Kräuter-Rezeptbuch

Traditionelle Kräuterprodukte selbst herstellen
Blog über E-Netzbrief folgen

Klicke hier, um diesem Blog zu folgen und Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Netzbrief zu erhalten.

Member of The Internet Defense League
Der Selbstheilungsnerv

Der Vagus-Nerv: Ursache und Lösung zahlloser Erkrankungen

RSS Feed RSS – Beiträge

RSS Feed RSS – Kommentare
Geheimakte Asyl

Brisante Einblicke in das Innenleben unserer Sicherheitsbehörden
RSS Alles Schall und Rauch

Unverschämte Einmischung Berlins in Venezuela
Netanjahu – Israel will iranische Öltanker blockieren
Die Tagessau vom 1. März 2019

Vom Sog der Massen und der neuen Macht der Einzelnen

Wie funktioniert eine Masse?
RSS epochtimes

Der Nöck – Von August Kopisch
Musik am Abend: Mein Hut der hat drei Ecken
Rot und Pleite in Rennes: Arsenal droht Achtelfinal-Aus
Trapp rettet Eintracht Frankfurt Remis gegen Inter Mailand
Europa League: Frankfurt und Inter trennen sich torlos
Demonstration in Berlin zum Internationalen Frauentag
Koalitionsstreit über Scholz` Etatpläne verschärft sich

Angst – Was hilft wirklich gegen Angst und Panikattacken?

Die effektivsten Strategien gegen Angst und Panik aus Sicht der Forschung
RSS Volksbetrug

Moabit wählt den Volkslehrer – am 12.3. um 19 Uhr
Sterbehilfe aus wirtschaftlichen Gründen? | 06. März 2019
Zuerst Zucker, dann Peitsche – Artikel 11 und 13
Perverse Festveranstaltung: SPD feiert Holocaust am deutschen Volk und zeichnet Kindermörder aus
Genossen, wir müssen alles wissen: Der Zweck heiligt die Mittel

Natürliche Deos aus Wald und Wiese

Ganze Seite drucken
Weiterempfehlen
Selbst gemachte Naturdeos
RSS sputniknews

Elon Musks Raumschiff „Crew Dragon“ soll zur Erde zurückkehren
Altmaier warnt vor deutschem Alleingang bei Rüstungsexporten
Mücken-Plage breitet sich nach Norden aus – neue Krankheiten drohen

Nexus-Magazin Februar/März 2019

Kooperation der Systeme
RSS Freija’s Thing

Volkskraftwochen 2019
Dr. Rath im Gespräch – Dr. Rath Gesundheitsstiftung
Bekannte Impf-Koryphäe gesteht Gebrauch menschlicher Föten für Impfungen vor Gericht!!!!!!
Professor für Krebsmedizin: “Kurkuma hemmt nachweislich Krebserreger in jedem Stadium” (Video)

Der Krieg, der nicht enden durfte

Dass Regierungen lügen, gilt heutzutage als unbestrittene Tatsache
RSS mysterybande.de

Der Vampir von England
Das mysteriöse, elftägige Verschwinden von Agatha Christie im Jahr 1926
Mythen- und Mysteryausverkauf – wo soll das hinführen? (Hörbeitrag)
Forscher finden Buckewalkadaver mitten im Dschungel!
Die Spanische Grippe: Mysteriös und tödlich

Russische Heilgeheimnisse

Wertvolles, sauberes und basisches Wasser in höchster Qualität können Sie von nun an selbst herstellen.
Nutzen Sie dazu einfach den tragbaren Wasserfilter

mehr Informationen
RSS Germanenherz

Anklage erhoben – unter Beschränkung gemäß § 154a STPO
Religionskritik und virtueller Onlinegedankenaustausch
Kindesmissbrauch für politische Ziele
Wirtschaftsmasse für die Menschenhändler
Teile-und-herrsche
Scheindemokratie und Staatsunrecht in Deutschland
Heinrich XIII Prinz Reuß – Vortrag beim Worldwebforum 2019

Reality

Das Meisterwerk zur Transformation des Bewusstseins!
RSS haunebu7.wordpress.com

First All-Female Spacewalk This Month
Aufgedeckt: JETZT werden die Weichen für die weitere Enteignung gestellt – neuer Euro-Präsident
Volvo regelt seine Autos von nun an bei 180 km/h ab

Codex Humanus

Gesundes Wissen
RSS deutschelobby

Ittner: Nachruf Reinhold Leidenfrost am 06. März 2019 wäre sein 95. Geburtstag…

Die neuen Mächte – New Power

Wie neue Bewegungen entstehen und sich neue Ideen erfolgreich verbreiten: Der Leitfaden für die vernetzte Welt des 21. Jahrhunderts
RSS Lupocattivo

Prof. Dr. David L. Hoggan: Die Ursachen und Urheber des 2. Weltkriegs -36-
Nigerianische Mafia breitet sich jetzt auch in Deutschland aus

Lotus Power Wasseraufbereiter

In nur 20 Sekunden wird die Lösung mit dem Power Aktivator hergestellt und mit Wasser aufgefüllt
RSS daserwachendervalkyrjar

Rheuma und chronische Entzündungen – natürliche Linderung mit Kurkuma
Heilung mit natürlichen Mitteln – Die erstaunliche Kraft der Blaubeere
Die Zirbeldrüse – Aktivieren und entkalken (Video)
Schularzt und Medienjunta: Impfgegner sind asozial, dumm & Verschwörungstheoretiker – Panik beim Establishment bricht aus!
Was macht der Eifelturm in der Wüste Chinas?

Die zwölf göttlichen Strahlen und die Priester aus Atlantis

DAS Standardwerk! Endlich wieder lieferbar!
RSS Bewusst.tv

Die Rückkehr des Königs
Politik für eine menschliche Welt
Bewußt Aktuell 41

Eine neue Erde

Nur ein neues Bewusstsein kann uns und die Erde vor Zerstörung bewahren
RSS Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Zeitungsbericht: Volkswagen baut Werk in Serbien
Erster Flughafen Deutschlands erhält Notbrems-Anlage
Gehälter im Handwerk: In diesen Berufen lohnt sich der Meistertitel

Natürlich entsäuern

Stress, Zucker, Alkohol: Wir sind alle übersäuert!
RSS Klagemauer TV

Lebensfeindliche Politik
Sterbehilfe aus wirtschaftlichen Gründen?

Praxisbuch DMSO

Das Superheilmittel, das die Medizin revolutionieren kann
RSS Preussischer Anzeiger

451 Grad | ARD Framing Manual | Venezuela Schlacht um die Bilder

Gesund mit Wasser und Zeichen

Informationsübertragung auf Wasser als Methode der Heilung – Mit 121 Erfahrungsberichten
RSS https://mywakenews.wordpress.com

Ist eine neue Sintflut geplant und kommen dann die Skorpione (Dämonen) aus der Tiefe um die Seelen zu verschlingen?

2 Stunden vorkochen für die ganze Woche

Perfekt organisiert dank 16 kompletter Wochenmenüs mit kompakten Listen für Einkauf und Menüplanung.
Dumm, dümmer, deutsch

Die Deutschen haben eine lange Leitung, aber auch eine kurze Zündschnur. Wer hat das Streichholz?
Identifizierung

Abmelden
Beitrags-Feed (RSS)
Kommentare als RSS
WordPress.com

mysteries Ausgabe März/April 2019

Welche Rätsel birgt der Untersberg?
RSS eva-herman.net

+++ Aktuelle Meldungen +++
Eva Herman: Bald Kita-Pflicht in Deutschland?
+++ Aktuelle Meldungen +++ 25.02.19 – 03.03.19 +++
+++ Aktuelle Meldungen +++ 18.02.19 – 24.02.19 +++
+++ Aktuelle Meldungen +++ 11.02.19 – 17.02.19 +++

Compact Magazin Ausgabe März 2019

Die Öko-Diktatur der Grünen
Achtung!
Glaubt nicht alles was Ihr hier lest, sieht und hört! Ihr sollt sowieso NICHT alles glauben was man Euch erzählt, hinterfragt alles ! Sucht selber die Wahrheit! Dann treffen wir uns bald wieder! Haftungsausschluss: Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage (Blog) und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links, Bilder und Videos. Für den Inhalt der eingebundenen Videos von anderen Seiten sind ausschließlich deren Bereitsteller (z.B. Youtube, Facebook, Vimeo, Rutube etc etc) verantwortlich. Viele Postbeschreibungen sind vom Uploader des Videos und oft nicht die Meinung des Blogbetreibers. Art. 5 GG. [Meinungsfreiheit] (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt (Ha Ha). (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre. (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung
Video-Player
00:00
03:33
Bloggen auf WordPress.com.

Gruseliger Organklau im Kosovo: „Menschen verschwunden, als UN und Nato da waren“

Springe zum Inhalt
Der BRD-Schwindel

Heimat
Vorwort
Fakten
Erklärung
Artikel & News
Geschichte
Gesundheit
Hintergrundwissen
International
Humor & Satire
Krisenvorsorge
Rechtskunde
Videothek
DOKUS
Gespräche
Meinungen
Musik
Vorträge
Downloads
ARTIKEL
BÜCHER
DOKUMENTE
GESCHICHTE
GESUNDHEIT
KRISENVORSORGE
MUSTERSCHREIBEN
OPPT
RECHTSKUNDE
Zitate
Historische Zitate
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Nachkriegszeit
Deutsche Wehrmacht
Neuzeit
Volksverräter
NWO-Verbrecher
Lebensweisheiten
Suchen

Gruseliger Organklau im Kosovo: „Menschen verschwunden, als UN und Nato da waren“
http://brd-schwindel.ru/gruseliger-organklau-im-kosovo-menschen-verschwunden-als-un-und-nato-da-waren/
6. März 2019

von Sputnik

Schreckliche Verbrechen gegen die Zivilbevölkerung des Kosovos bleiben auch Jahre später nicht aufgeklärt. Entführungen, Morde und barbarische Entnahme von Organen in den späten 1990er- und frühen 2000er-Jahren in einem für Europa beispiellosen Ausmaß waren quasi Alltag.

Der Vorsitzende des Verbandes der Familien von Entführten und Vermissten im Kosovo, Milodar Trifunovic, spricht darüber in einem Interview für RIA Novosti und Sputnik.

Wie hoch ist die Zahl der Vermissten, über die Ihr Verband verfügt?

Unser Verband, der noch 1999 gegründet wurde, hat Informationen über 941 Vermisste gesammelt. Dabei geht es nicht nur um Serben, sondern auch um Roma und 21 Albaner. Das sind Menschen im Alter zwischen 16 und 82 Jahren, vor allem Männer von 25 bis 45 Jahre. Das waren Menschen in der Blüte ihrer Jahre. Wir kennen ihre Namen, Geburtstage sowie die Orte und Zeitpunkte, wo bzw. wann sie verschwunden sind. Diese Angaben wurden überprüft und dem regionalen Komitee des Roten Kreuzes überlassen.

Wann verschwanden diese Menschen?

Etwa 20 Prozent von ihnen werden seit 1998 vermisst. Und schon nach der Unterzeichnung des technischen Abkommens über die Einstellung des bewaffneten Konflikts 1999 in Kumanovo sind die restlichen 80 Prozent der Serben und aller anderen Menschen im Kosovo und in Metochien verschwunden, als es dort bereits internationale UN- und dann auch Nato-Kräfte gab. Sie waren gekommen, um die Verantwortung für Frieden und Sicherheit zu übernehmen, aber gerade in dieser Zeit sind im Kosovo und in Metochien 80 Prozent dieser Menschen verschwunden, vor allem Serben.

Gibt es Zeugenaussagen darüber, wie diese Menschen verschwanden?

Eine der ersten war die Massenentführung von neun Bergarbeitern in Belacevac unweit von Obilic am 22. Juni 1998 gegen 7.00 Uhr. Das passierte auf dem Parkplatz vor dem Betrieb, wohin diese Menschen mit ihren Autos gekommen waren. In ihren eigenen Autos wurden sie auch in eine unbekannte Richtung weggebracht. Einer von ihnen war mein Bruder Miroslav. Er wurde von Personen in der Uniform der Befreiungsarmee Kosovos und auch ohne Uniform gekidnappt. Seit dieser Zeit wurden Menschen immer wieder entführt.

Wurden die verschwundenen Bergarbeiter wieder entdeckt?

Wir hatten Informationen, dass ihre sterblichen Überreste sich in einer privaten Kohlengrube unweit des Dorfes Zilivode befunden hätten. Ein Albaner, den wir nicht nennen werden, teilte mit, dass sie dort begraben worden wären. Wir verlangten vom internationalen KFOR-Kontingent, sie wieder auszugraben, bekamen aber einen Anruf von unserem Informanten, dass zwar gegraben wurde, aber in einem falschen Ort. Wir benachrichtigten die internationalen Ermittlungsorgane, doch sie antworteten, Informationen aus drei verschiedenen Quellen zu haben. Das dauerte seit 2010 und ungefähr vier Jahre lang – mit einer Pause im Winter. Das war ein wirklich schwer zugänglicher Abschnitt, wo es bei starkem Regen zu Schlammströmen kommt. Und es wurde beschlossen, dass es dort nichts gab. Aber einen Tag zuvor passierte dort ein Brand, der zwei Tage dauerte. Deshalb vermuten wir, dass dort etwas entdeckt worden war, was verbrannt werden musste.

Könnte ein Teil der Vermissten Ihres Erachtens entführt worden sein, um ihnen Organe zu stehlen?

Natürlich vermuteten wir das. Denn die meisten Gekidnappten waren noch jung. Als 1999 Bernard Kouchner zum Leiter der UN-Administration ernannt wurde, hatte man Fragen an ihn als einen der Mitbegründer der internationalen Organisation „Ärzte ohne Grenzen“. Als er von Journalisten gefragt wurde, ob er über den Handel mit menschlichen Organen etwas wüsste, antwortete er erbost: „Sind Sie wahnsinnig?! Was für Organhandel?!“
Wohin geraten kosovarische Kinder – in Zwangsehe oder in Hand von Organhändlern?

Wir suchen weiterhin nach 572 von insgesamt 941 Menschen, die auf unserer Liste stehen. Und die Überreste von 371 Menschen haben wir nach einer DNA-Analyse, bei der 99,9 Prozent der Proben übereinstimmten, ihren Familien überlassen. Es geht dabei um Menschen, deren Überreste auf dem ganzen Territorium Kosovos und Metochiens entdeckt wurden.

Aber jetzt wurde die ganze Arbeit auf Eis gelegt. 2016 wurde kein einziger Leichnam exhumiert, und die Verwandten von keinem einzigen Opfer haben die sterblichen Überreste zurückbekommen. 2017 wurde nur ein Leichnam Verwandten überlassen – von insgesamt 430 Leichen, die nicht identifiziert werden konnten und in einem Obduktionsgebäude in Pristina aufbewahrt werden. Nach dem Krieg wurden viele Menschen ohne DNA-Analysen begraben – bei manchen von ihnen wurden lediglich ihre Sachen erkannt. Und wir vermuten, dass viele unter falschen Namen begraben wurden. Wir initiierten eine Überprüfung, aber die kosovarischen bzw. albanischen Behörden kommen uns kaum entgegen. Im vergangenen Jahr wurde nur eine Ausgrabung von sterblichen Überresten bei Djakovica organisiert, wobei sieben Leichen gefunden wurden. Wir haben noch keine Ergebnisse der DNA-Tests bekommen, aber höchstwahrscheinlich sind das die Leichname von gekidnappten Serben.

Arbeiten Sie mit den Missionen der UNO (UNMIK), der EU (EULEX) oder mit den Behörden der selbsternannten Republik Kosovo zusammen?

Ich muss ehrlich sagen: Wir wären bereit, auch mit diesen Teufeln zusammenzuarbeiten – nur um die Wahrheit über unsere Nächsten zu erfahren. Wir verstehen, dass niemand von ihnen überlebt hat, aber jede Familie will ihre Verwandten würdig beerdigen. Am Samstag, dem 2. März, hatten wir den Gedenktag an Verstorbene, und alle gingen zu Friedhöfen. Aber wo könnten wir Kerzen zum Gedenken an unsere vermissten Nächsten hinstellen? Das ist jedes Mal einer der schwersten Tage für jeden von uns.

Bis Juni 2018 hatte sich die EULEX-Mission mit solchen Ermittlungen beschäftigt. Seit Juni wurde ihr Mandat aber verändert, und jetzt ist das eine Beobachtungs- bzw. Empfehlungsmission, und mit allen solchen Fällen befassen sich die kosovarischen bzw. albanischen Rechtsschutzorgane.

Jetzt gibt es zwei Kommissionen für die Suche nach Vermissten – in Pristina und Belgrad. Früher arbeiteten sie durchaus erfolgreich zusammen und tun das auch jetzt, aber jetzt gibt es politische Beschränkungen. Die kosovarische Kommission bezeichnet sich als „Regierungskommission“, und das ist ein Problem für ihr Zusammenwirken mit den serbischen Behörden. Dem Vorsitzenden der Belgrader Kommission, Velko Odalovic, wurde vor zwei Wochen die Einreise auf das Territorium Kosovos verboten.

Im März soll eine Sitzung der Arbeitsgruppen stattfinden, und wir werden noch sehen, ob sie tatsächlich stattfindet. Wir haben alle Informationen über mutmaßliche Bestattungsorte weitergeleitet, aber die Behörden im Kosovo tun nichts, um die Leichen auszugraben.

Beschäftigen sich regionale und internationale Strukturen mit Ermittlungen zu Entführungen im Kosovo?

Wir vermuten, dass alle Feldkommandeure in sieben operativen Zonen der kosovarischen Befreiungsarmee damit verbunden waren. Wir kennen ihre Namen. Noch 2002 hatten wir Informationen über 574 Vermisste der Militärstaatsanwaltschaft in Belgrad überlassen. Sie leitete diese Angaben an den Internationalen Gerichtshof für Ex-Jugoslawien in Den Haag weiter.

Vor fünf Jahren wurde ein Spezialgericht für Verbrechen während des Kosovo-Konflikts gegründet, das ebenfalls in den Niederlanden sitzt. Es arbeitet auch – wir trafen uns mit Vertretern der niederländischen Staatsanwaltschaft in Den Haag. Das Gericht arbeitet nach den kosovarischen Gesetzen, aber daran beteiligen sich auch Bürger von anderen Staaten. Wir haben Informationen, dass sie schon zwölf einstige Mitglieder der kosovarischen Befreiungsarmee verhört hätten. Leider flog einer von ihnen (Suleiman Selimi) nach Den Haag und zurück mit einem Flugzeug der Regierung der selbsternannten Republik, und nach der Rückkehr wurde er zum Berater des kosovarischen Premiers Ramush Haradinaj ernannt.
Lawrow: Ermittlungen zu illegalem Organhandel im Kosovo durch EU behindert

Wir sind überzeugt, dass mit Menschenorganen gehandelt wurde, was unter anderem ein Bericht des EU-Abgeordneten Dick Marty aus dem Jahr 2010 bestätigte. Die PACE hat seinen Bericht akzeptiert.

Aktuell sind von 176 Familien der im Kosovo verschwundenen Opfer nur fünf Eltern am Leben geblieben. Alle anderen sind alleinerziehende Mütter (inzwischen schon Großmütter), die etliche soziale und materielle Probleme haben. Sie kämpfen praktisch ums Überleben, und wir kämpfen gemeinsam mit ihnen auch darum, unsere Nächsten zu finden, genauer gesagt ihre sterblichen Überreste.

Wurden bei der Exhumierung Leichen entdeckt, an denen zu sehen wäre, dass ihre Organe entnommen worden wären?

20 Jahre danach kann das nicht mehr festgestellt werden. Es sind ja nur Knochen geblieben und nichts mehr. Aber es gibt Versionen, dass es in Albanien mehrere Kliniken gegeben haben könnte, die sich auf Transplantation von Menschenorganen spezialisierten. Es gibt Informationen bzw. Vermutungen, dass unsere Landsleute nach Albanien und Mazedonien gebracht wurden, wo ihnen ihre Organe entnommen und sie selbst getötet wurden.

Deshalb rechnen wir vor allem mit dem Spezialgericht in Den Haag, damit, dass es unsere Fragen beantworten wird. Aber es gibt noch ein Problem: den Schutz der Augenzeugen. Sie sind ja das Schlüsselelement in unserem Fall. Als Mitglieder des Verbandes der Familienmitglieder vermisster Personen dürfen wir nicht unsere Informationsquellen nennen, weil unsere Verwandten schon definitiv tot sind. Aber was passiert mit ihnen und mit ihren Familien? Deshalb befinden wir uns quasi zwischen Hammer und Amboss, wenn es um Augenzeugen geht.

Außerdem hat die Sonderstaatsanwaltschaft beim Internationalen Gericht ihre Juristenlisten, und diese Juristen werden unsere Interessen vertreten. Und man sagt, dass wir unsere Vertreter für diesen Prozess nicht selbst wählen können. Und jetzt haben wir auch erfahren, dass der frühere Chefrichter des Internationalen Gerichtshofs für Ex-Jugoslawien, Theodor Meron, der damals die Serben verurteilte, jetzt die Interessen der Albaner vertreten wird. Deshalb fühlen wir uns wie Menschen fünfter Klasse. Als wäre die ganze Welt gegen uns.
598
Kategorien Hintergrundwissen, International
Beitrags-Navigation
Vernichter und Stänker: Ab nach Guthmannshausen!
URUK 1
    
Quelle und Kommentare hier:

https://de.sputniknews.com/politik/20190305324207638-kosovo-organhandel-interview/

Print Friendly, PDF & EmailDrucken oder als PDF speichern
Zufälliges Zitat

Die Freiheit eines jeden hat als logische Grenzen die Freiheit der anderen.
— Alphonse Karr
Next quote »
Previous
Next
Widerstand! – Entzieht der BRD das Steuergeld!
Glaube nichts und prüfe selbst!

Nach oben scrollen