„Lassen Sie sich nicht einschüchtern, Sie haben Recht“ – Wissenschaftler mit offenem Brief an Ungeimpfte

Zum Inhalt springen

https://tkp.at/2021/08/05/lassen-sie-sich-nicht-einschuechtern-sie-haben-recht-wissenschaftler-mit-offenem-brief-an-ungeimpfte/

Peter F. Maye

Zum Inhalt springen

Peter F. Mayer bloggt über Science & Technology

„Lassen Sie sich nicht einschüchtern, Sie haben Recht“ – Wissenschaftler mit offenem Brief an Ungeimpfte

pfmGesundheit 5. August 2021 3 Minutes

Eine kanadische Gruppe von Wissenschaftlern spricht den Ungeimpften weltweit in einem offenem Brief Mut zu. Sie hätten Recht mit ihren Forderungen und sollten sich nicht einschüchtern lassen. Wohltuend in Zeiten, in denen Ungeimpfte massiven Anfeindungen und Ausgrenzungen ausgesetzt sind.

Von Gastautor Waldo Holz

Der Druck auf jene Menschen, die sich nicht mit der Gentherapie gegen SARS-Cov-2 „impfen“ lassen wollen, steigt nahezu täglich. Zuspruch für die Widerständigen, die auf ihre körperliche Unversehrtheit pochen, gibt es kaum. Jetzt kommt aber von einer Gruppe kanadischer Wissenschaftler rund um OCLA (Ontario Civil Liberties Association)- Forscher und früherer Physikprofessor Dr. Denis Rancourt wortstarke Unterstützung.

„An der Zeit, die Dinge richtig zu stellen“

Sie sind nicht alleine!“, beginnt der „Offene Brief an die Ungeimpften“, der von acht Doktoren unterzeichnet wurde. Denn immerhin: Selbst im „Weltlabor Israel“, wie Pfizer das Land nennt, verwehren sich über 30 Prozent der Bevölkerung dem Eingriff. In der EU ist bisher weniger als die Hälfte der Menschen geimpft. Die Ungeimpften sind also noch immer in der Mehrheit – trotz erdrückender Propaganda, und realer Einschränkungen. Es sei „an der Zeit, die Dinge richtig zu stellen“, denn anders als Medien und Politik behaupten, haben die Ungeimpften recht.

„Es ist völlig vernünftig und legitim, sich gegen unzureichend getestete Impfstoffe auszusprechen, für die es keine zuverlässige wissenschaftliche Grundlage gibt. Sie haben das Recht, über Ihren Körper zu bestimmen und medizinische Behandlungen abzulehnen, wenn Sie es für richtig halten. Sie haben das Recht, ‚Nein` zu sagen, wenn Ihre Würde, Ihre Integrität und Ihre körperliche Autonomie verletzt werden. Es ist Ihr Körper, und Sie haben das Recht zu wählen.“

Die Ungeimpften haben auch Recht, wenn Sie sich fragen, ob eine freie und informierte Zustimmung unter den derzeitigen Umständen überhaupt möglich ist. „Langfristige Auswirkungen sind unbekannt. Transgenerationale Auswirkungen sind unbekannt. Die durch die Impfung verursachte Deregulierung der natürlichen Immunität ist unbekannt. Mögliche Schäden sind nicht bekannt, da die Berichterstattung über unerwünschte Ereignisse verspätet, unvollständig und von Land zu Land uneinheitlich ist.“

Druck massiv

Der psychische Druck auf die Ungeimpften ist massiv. Mainstream-Medien, Social-Engineering-Kampagnen der Regierung, ungerechten Vorschriften und Richtlinien, kollaborierenden Arbeitgebern und der Twitter-Mob nehmen die angeblich Gefährlichen ins Visier:

„Ihnen wird gesagt, dass Sie jetzt das Problem sind und dass die Welt nicht wieder in Ordnung kommen kann, wenn Sie sich nicht impfen lassen. Sie werden von der Propaganda zum Sündenbock gemacht und von Ihrem Umfeld unter Druck gesetzt. Denken Sie daran: Mit Ihnen ist alles in Ordnung.“

Man werfe den Ungeimpften falsche Beschuldigungen an den Kopf, etwa dass sie verantwortlich für neue Varianten wären. Tatsächlich ist es das natürliche Immunsystem laut führender Wissenschaftler, das „tatsächlich eine Immunität gegen mehrere Komponenten des Virus erzeugt.

Die Ungeimpften fordern zu Recht, dass „unabhängige, von Experten begutachtete Studien, die nicht von multinationalen Pharmaunternehmen finanziert werden“ durchgeführt werden. Sie hätten jedes Recht, vorläufige Ergebnisse der Impfstoffstudien in Frage stelle. Auch habe man Recht mit der Forderung „nach einer Vielfalt wissenschaftlicher Meinung“.

Nicht einschüchtern lassen!

Der Brief endet mit Aufmunterung und Unterstützung: „Lassen Sie sich nicht einschüchtern. Sie beweisen Widerstandskraft, Integrität und Entschlossenheit. Kommen sie in Ihren Gemeinden zusammen und schmieden sie Pläne, um sich gegenseitig zu helfen, setzen sich für die wissenschaftliche Rechenschaftspflicht und die Meinungsfreiheit ein, die für das Gedeihen der Gesellschaft unerlässlich sind.“

Was kommt als Nächstes, wenn die Autorität über den eigenen Körper aufgegeben werde? Die Ungeimpften tun viel für die Gesellschaft, den Impfstoff nicht zu nehmen, schaffe Raum für „Vernunft, Transparenz und Verantwortlichkeit“.

Der Link zum ganzen Brief im Original: https://ocla.ca/a-letter-to-the-unvaccinated/



Gastbeiträge geben immer die Meinung des Autors wieder, nicht meine. Ich veröffentliche sie aber gerne, um eine vielfältigeres Bild zu geben. Die Leserinnen und Leser dieses Blogs sind auch in der Lage sich selbst ein Bild zu machen.

Waldo Holz ist ein Pseudonym, der richtige Name ist der Redaktion bekannt.



Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


Studie: breitere Immunabwehr durch Antikörper nach Infektion gegenüber mRNA-Impfung

Die verschwundenen Impfschadensfälle der EMA-Datenbank

Studien zeigen stärkere Impf-Nebenwirkungen bei durch Infektion immunen Personen

Impf-Nebenwirkungen: USA meldet bereits fast 11.000 Todesfälle

Teilen mit:

Gefällt mir:

Wird geladen…

Beitrags-Navigation

Previous Post Corona Politik für Schulen in Österreich und Florida im VergleichNext Post Erfolg von Rechtsanwalt Beneder: Bonelli Video wieder online

28 Kommentare zu „„Lassen Sie sich nicht einschüchtern, Sie haben Recht“ – Wissenschaftler mit offenem Brief an Ungeimpfte“

  1. Manfrito Ein Brief an die Ungeimpften
    Gepostet am 2. August 2021 von Administrator
    Der OCLA-Forscher Dr. Denis Rancourt und mehrere kanadische Wissenschaftler haben einen offenen Brief verfasst, um diejenigen zu unterstützen, die sich entschieden haben, den COVID-19-Impfstoff nicht anzunehmen. Die Gruppe betont den freiwilligen Charakter dieser medizinischen Behandlung sowie die Notwendigkeit einer informierten Einwilligung und einer individuellen Nutzen-Risiko-Abwägung. Sie lehnen den Druck ab, der von Gesundheitsbehörden, den Nachrichten und sozialen Medien sowie von Mitbürgern ausgeübt wird. Die Kontrolle über unsere körperliche Unversehrtheit kann durchaus die ultimative Grenze im Kampf um den Schutz der bürgerlichen Freiheiten sein. Lesen Sie den Brief unten oder hier als PDF. Offener Brief an Ungeimpfte Sie sind nicht allein! Bis zum 28. Juli 2021 haben 29 % der Kanadier keinen COVID-19-Impfstoff erhalten und weitere 14 % haben eine Impfung erhalten. In den USA und in der Europäischen Union ist weniger als die Hälfte der Bevölkerung vollständig geimpft, und selbst in Israel, dem „Labor der Welt“ laut Pfizer, bleibt ein Drittel der Menschen komplett ungeimpft. Politiker und Medien haben eine einheitliche Sichtweise vertreten und die Ungeimpften zum Sündenbock für die Probleme gemacht, die nach achtzehn Monaten der Panikmache und Sperrung entstanden sind. Es ist an der Zeit, den Rekord richtig zu stellen. Es ist völlig vernünftig und legitim, zu unzureichend getesteten Impfstoffen, für die es keine zuverlässige Wissenschaft gibt, „nein“ zu sagen. Sie haben das Recht, die Vormundschaft für Ihren Körper geltend zu machen und medizinische Behandlungen zu verweigern, wenn Sie dies für richtig halten. Sie haben zu Recht „Nein“ zu einer Verletzung Ihrer Würde, Ihrer Integrität und Ihrer körperlichen Autonomie zu sagen. Es ist Ihr Körper, und Sie haben das Recht zu wählen. Sie haben Recht, für Ihre Kinder gegen die Massenimpfung in der Schule zu kämpfen. Sie haben das Recht zu hinterfragen, ob eine freie und informierte Einwilligung unter den gegenwärtigen Umständen überhaupt möglich ist. Langzeitwirkungen sind nicht bekannt. Transgenerationale Effekte sind nicht bekannt. Eine durch Impfstoffe induzierte Deregulierung der natürlichen Immunität ist nicht bekannt. Ein möglicher Schaden ist unbekannt, da die Meldung von unerwünschten Ereignissen verzögert, unvollständig und zwischen den Rechtsordnungen uneinheitlich ist. Sie werden von Mainstream-Medien, Social-Engineering-Kampagnen der Regierung, ungerechten Regeln und Richtlinien, kollaborierenden Arbeitgebern und dem Social-Media-Mob angegriffen. Ihnen wird gesagt, dass Sie jetzt das Problem sind und dass die Welt nicht wieder normal werden kann, wenn Sie nicht geimpft sind. Sie werden von Propaganda bösartig zum Sündenbock gemacht und von anderen um Sie herum unter Druck gesetzt. Merken; es ist nichts falsch mit dir. Ihnen wird fälschlicherweise vorgeworfen, eine Fabrik für neue SARS-CoV-2-Varianten zu sein, obwohl Ihr natürliches Immunsystem laut führenden Wissenschaftlern tatsächlich eine Immunität gegen mehrere Komponenten des Virus erzeugt. Dies fördert Ihren Schutz vor einer Vielzahl von Virusvarianten und verhindert eine weitere Verbreitung auf andere Personen. Sie sind berechtigt, unabhängige, von Experten begutachtete Studien zu fordern, die nicht von multinationalen Pharmaunternehmen finanziert werden. Alle von Experten begutachteten Studien zur kurzfristigen Sicherheit und kurzfristigen Wirksamkeit wurden von diesen gewinnorientierten Unternehmen finanziert, organisiert, koordiniert und unterstützt; und keine der Studiendaten wurden veröffentlicht oder Forschern zur Verfügung gestellt, die nicht für diese Unternehmen arbeiten. Sie haben Recht, die vorläufigen Ergebnisse der Impfstoffstudien in Frage zu stellen. Die behaupteten hohen Werte der relativen Wirksamkeit beruhen auf einer kleinen Zahl von zweifelhaft bestimmten „Infektionen“. Die Studien waren auch nicht blind, bei denen die Injektionspersonen zugegebenermaßen wussten oder ableiten konnten, ob sie den experimentellen Impfstoff oder das Placebo injizierten. Dies ist keine akzeptable wissenschaftliche Methodik für Impfstoffversuche. Sie haben Recht mit Ihrer Forderung nach einer Vielfalt wissenschaftlicher Meinungen. Wie in der Natur brauchen wir eine Polykultur der Information und ihrer Interpretationen. Und das haben wir gerade nicht. Die Entscheidung, den Impfstoff nicht zu nehmen, hält Raum für Vernunft, Transparenz und Rechenschaftspflicht. Sie haben Recht zu fragen: „Was kommt als nächstes, wenn wir die Autorität über unseren eigenen Körper abgeben?“ Lassen Sie sich nicht einschüchtern. Du zeigst Belastbarkeit, Integrität und Mut. Ihr kommt in euren Gemeinschaften zusammen, schmiedet Pläne, um einander zu helfen und steht für wissenschaftliche Rechenschaftspflicht und freie Meinungsäußerung, die für das Gedeihen der Gesellschaft erforderlich sind. Wir sind unter vielen, die mit Ihnen stehen. Angela Durante, PhD
    Denis Rancourt, PhD
    Claus Rinner, PhD
    Laurent Leduc, PhD
    Donald Waliser, PhD
    John Zwaagstra, PhD
    Jan Vrbik, PhD
    Valentina Capurri, PhD Wird geladen… Antworten
  2. Markus Man versucht immer wieder Studien etc. als falsch hinzustellen, es kriechen immer wieder EXperten aus den Löchern und behaupten dass genau das Gegenteil.
    In Österreich stellt man diesen Impfstoff immer noch als sehr sicher und wirksam hin obwohl längst Informationen aus anderen Länder das Gegenteil beweisen und auch die Nebenwirkungen sehr stark bekannt sind.
    Kein Wort davon was das Spikeprotein anrichtet weder die Infos aus der Pathologie noch die Warnungen diverser Fachleute werden gehört ja nicht mal angedeutet, geschweige erwähnt. Dass man der Medizin in Zeiten wie diesen nichts mehr glauben kann sollte den Medizinern langsam bewusst werden. Man hat emensen Schaden angerichtet durch Panikmache, Angst und falschen Behauptungen die man sogar mittels Werbung den Menschen eingepleut hat.
    Auch bei der Schweinegrippe hatte man die Impfstoffe als sehr sicher beworben-was raus kam wissen wir. Kein einziger dieser Impfstoffe hat aktuell eine Zulassung . Wie gut die Impfungen wirken sieht man am besten derzeit in Israel. Dazu soll sich jeder sein eigenes Bild machen und recherchieren. Ehrlichkeit gegenüber der Bevölkerung sieht anders aus.
    Man hat die Bevölkerung massiv bis tief in die Familie gespalten. Wird geladen… Antworten
    1. Fritz Madersbacher Schaut Euch einmal die Aufnahms/Zulassungsprüfungen zu unseren medizinischen Universitäten genauer an, sie sind exemplarisch/symptomatisch dafür, welches Bild, welche Vorstellung von Medizin in unserer Gesellschaft vorherrscht … aber Medizin, Schule, vieles andere mehr (alles) spiegeln eben die Vorgänge in der Gesellschaft wider (und die in der Wirtschaft natürlich) … die „Pandemie“ ist wie ein Brennglas … Wird geladen…
  3. Michael R. Israel, das „Labor der Welt“ laut Pfizer. Wir Menschen sind doch keine Laborraten?! Allein diese Nomenklatur „Labor“ müsste schon aufhorchen lassen, jedenfalls alle die, die noch halbwegs klar im Kopf sind und nicht voller Panik. Hat die Menschheit jetzt vollkommen verloren, was sie von einem Tier unterscheidet, nämlich die Fähigkeit, nachzudenken, logische Schlüsse zu ziehen und vernünftige Entscheidungen zu treffen? Für etwas mehr als die Hälfte scheint das zuzutreffen. Wird geladen… Antworten
    1. T.S. …und dann (aus den aktuellen Täterkreisen) immer wieder das Mantra, daß das ja alles nicht mit 1933 und den folgenden Jahren vergleichbar wäre; doch das ist absolut vergleichbar, denn es sind die gleichen Mechanismen, es steckt die gleiche kranke Denkweise dahinter. Dazu empfehle ich sich das Video Neo-Vazi-Propaganda auf freedomisrael.org anzusehen, zeigt sehr anschaulich wie wenig sich das gerade Erlebte von der damaligen Zeit unterscheidet. Wird geladen…
  4. Markus Hier noch ein Video zum Nachdenken: https://player.vimeo.com/video/582624672 Wird geladen… Antworten
    1. Arturo Das war beeindruckend. Danke Wird geladen…
    2. Carmen Böhm Danke für die Offenheit dieser späten Einsicht. Leider arbeitet eine Legion von Menschen auf dieser Basis – sie beugen sich dem Finanzdruck und machen üble Dinge trotz böser Ahnungen mit. Wird geladen…
  5. Markus https://player.vimeo.com/video/582624672 Wird geladen… Antworten
  6. Pingback: „Lassen Sie sich nicht einschüchtern, Sie haben Recht“ – Wissenschaftler mit offenem Brief an Ungeimpfte – – Kon/Spira[l]
  7. Bananita Fakt ist nun mal, dass hier gesunden Menschen etwas aufgezwungen wird, was im ungünstigsten Fall den Körper schädigen oder gar töten kann und begründet dies auch noch mit einer angeblichen gesellschaftlichen Verantwortung. Dieser Zynismus und diese Impertinenz ist einfach nur niederträchtig und hinterhältig und Grund genug hier eine harte Grenze zu ziehen. Die Meisten von uns müssen ja schliesslich von ihrer Arbeit leben und haben vielleicht noch ein paar Träumchen, die sie sich erfüllen wollen. Einige von uns werden auch alt, wir alle müssen uns jedoch darauf verlassen, dass unsere Körper möglichst lange gesund bleiben. Unser Recht auf ein gesundes Leben darf deshalb nie weniger wert sein als eine scheinbare Sicherheit und gute Geschäfte für andere. Es ist unser Leben und wir leben immer nur einmal. Wird geladen… Antworten
  8. Michaela Dazu passend die erste post-mortem-Studie an einem verstorbenen Geimpften.
    Es waren in allen Organen Spike-Proteine zu finden. Eine hinreichende Immunantwort konnte hingegen nicht festgestellt werden. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8051011/ Wird geladen… Antworten
  9. Peter Hainz Scheinbar gilt unisono weltweit nur das Credo lügen-betrügen-verraten
    lügen:die „Impfung ist sicher und wirksam, drum gibts zehntausende Impftote und mehrere Millionen Verletzte
    betrügen:PCR-Tests. Freiheits-/Grundrechte etc.
    verraten:Huldigung von Gates, Soros, Schwab uvm. Schwab tönt ja laut genug 2030 werdet ihr nichts mehr besitzen – es wird Zeit, daß wir diese Wahnsinnigen und ihre Unterstützer (IWF, EZB, EU-Kommision, Regierungen und Behörden) zur Rechenschaft ziehen und wir wieder zu unseren demokratischen Werten zurückkehren Wird geladen… Antworten
  10. Guido Vobig Und das im SPIEGEL: https://www.spiegel.de/gesundheit/corona-massnahmen-mehr-mut-zur-normalitaet-kommentar-a-aebbbbf0-ad3e-4d27-b609-f067e8b93cd5 Auch wenn die eine oder andere Fehleinschätzung sich hartnäckig hält: “Und die Argumente, die für Vorsicht sprechen, sollen nicht kleingeredet werden: Ungeimpfte gefährden als Überträger andere Mitmenschen stärker, als Geimpfte das tun, sagen viele Wissenschaftler.“ Aber immerhin … Wird geladen… Antworten
    1. Arturo Panikmache, als wäre jedeR Ungeimpfte Überträger von irgendwas! Den „Träger“ muss man erst einmal suchen und finden. Und wenn er ider sie dann auch noch gesund ist, überträgt dich gar nichts! Wie immer in dieser Plandemie, dürfte das genaue Gegenteil des öffentlichen Narrativs richtig sein:
      Der geimpfte Körper produziert milliardenfach nicht-körpereigene Spikeproteine, die er los werden will. So erklären sich US amerikanische Ärzte inzwischen das sogenannte „shedding“, was die meisten vorziehen „transmission“ zu nennen. Übertragen. Wird geladen…
    2. Guido Vobig Mir ging es um den Tenor an sich. Es ist keine Pauschalverurteilung Selbstdenkender. Was Sie anmerken, ist auf jeden Fall richtig. Sehe ich auch so. Wird geladen…
  11. Pingback: Wissenswertes 05.08.2021 | AVA Sabine
  12. Michaela Habe gerade einen sehr interessanten Artikel gefunden, in dem Mike Yeadon über Sinn und Unsinn der Impfstoffe interviewt wird. Auch die Informationen rund um das Interview sind sehr interessant. https://michael-mannheimer.net5tentiell-toedlichem-ausgang Wird geladen… Antworten
  13. Guido Vobig Sehr gute Sichtweise der letzten Monate: https://blog.bastian-barucker.de/die-entstehende-totalitaere-dystopie-interview-mit-professor-mattias-desmet/ Und der Ausblick deckt sich mit meiner These, dass EIN Fortschritt ANDERS gedacht werden muss, wie im Buch “Mein Job, Dein Krebs, unser Universum“ beschrieben. Wird geladen… Antworten
  14. Michaela Ausschnitt aus einem Zeitungsartikel vom 03.08.2021(Quelle kommt gleich): Hohe Dunkelziffer an Toten durch Covid-19 Impfung Im Südwesten der Republik arbeiten Forscher, Wissenschaftler, Pathologen und Mediziner schon länger engmaschig mit Polizei, Staatsanwaltschaft und den niedergelassenen Ärzten zusammen. So seien bereits 40 Menschen obduziert worden, die innerhalb von 14 Tagen nach einer Covid-19 Impfung verstorben sind.
    *********
    Erschreckendes Ergebnis: Schirmacher geht davon aus, 30 bis 40 Prozent der Toten seien ursächlich an der Impfung verstorben, die Häufigkeit todbringender Impfnebenwirkungen werde seiner Ansicht nach unterschätzt. Auch gehe er von einer hohen Dunkelziffer an Impftoten aus, die derzeit auf Grund der unklaren Datenlage kaum eingeschätzt und näher beziffert werden könne.
    *********
    Massive Gegenwehr: Impfnebenwirkungen sollen vertuscht werden Wissenschaftler des Paul-Ehrlich-Instituts widersprachen dem Chef-Pathologen umgehend. So seien einer Stellungnahme des PEI nach Aussagen, man wisse zu wenig über Nebenwirkungen und die Gefahren der Impfung würden unterschätzt, nicht nachvollziehbar. Immerhin bestünde eine Meldepflicht für schwerwiegende Nebenwirkungen und Reaktionen nach einer Impfung gegen Covid-19, so das Institut. Auch der Chef der Ständigen Impfkommission Thomas Mertens widerspricht Schirmacher: „Ich kenne keine Daten, die hier eine begründbare Aussage zulassen, und gehe nicht von einer Dunkelziffer auf“, sagt er. Wird geladen… Antworten
    1. Michaela Hier noch die Quelle zum geposteten Ausschnitt: https://report24.news/40-prozent-ursaechlich-an-vakzinen-verstorben-uni-heidelberg-obduziert-tote-nach-covid-impfung/ Wird geladen…
  15. Michaela @ Arturo: Wir dieses Shedding genau vor sich gehen soll, würde mich wirklich mal interessieren. Haben Sie da nähere Kenntnisse dazu? Wird geladen… Antworten
  16. Eva Das Blatt scheint sich zu wenden! Ich hoffe noch rechtzeitig für Viele die sich sonst diesem Experiment aussetzen würden. All die Ärzte, die trotz den Mahnungen und Zahlen von Impfschäden und Todesfällen weiter impfen, hoffe ich, sollte sich das alles bewahrheiten, dafür – genau wie alle im System Verantwortlichen – die Konsequenzen tragen! Mit Haft und- oder Geldstrafen. Wird geladen… Antworten
    1. Michaela „Wir erleben jetzt das jüngste Aufbäumen der alten Kultur, die auf Kontrolle und logischem Verstand beruht, und die mit rasender Geschwindigkeit zeigen wird, was für ein völliges Versagen sie mit sich bringt und dass sie nicht in der Lage ist, eine Gesellschaft wirklich anständig und menschlich zu organisieren.“ So sei es und so ist es! Ich stelle schon mal den Sekt kühl und singe meinen aktuellen Lieblingssong dazu: „Ich schreib’s an jede Wand: Neue Ethik braucht das Land“… Wird geladen…
  17. Pingback: „Lassen Sie sich nicht einschüchtern, Sie haben Recht“ – Wissenschaftler mit offenem Brief an Ungeimpfte – – Wertewandel
  18. Rockmann Horst Wann wollen wir endlich was gegen diesen korupter Staat unternehmen. Die CDU/ CSU
    ist das korupteste Instrument hier in diesem Land. Wird geladen… Antworten
    1. Manfrito Grün? SPD? 🤣🤣🤣 Wird geladen…
  19. Philosojan Die Maske ist eine Entschuldigung für die schmutzige Automobilität, weil der Elektronen-Plan im Auto nicht aufgeht. Wird geladen… Antworten

Kommentar verfassen

https://jetpack.wordpress.com/jetpack-comment/?blogid=113627911&postid=12242&comment_registration=0&require_name_email=1&stc_enabled=1&stb_enabled=1&show_avatars=1&avatar_default=identicon&greeting=Kommentar+verfassen&greeting_reply=Schreibe+eine+Antwort+zu+%25s&color_scheme=light&lang=de_DE&jetpack_version=10.0&show_cookie_consent=10&has_cookie_consent=0&token_key=%3Bnormal%3B&sig=95f01a16ce8bf310cedbfe5abaae01fe40506c72#parent=https%3A%2F%2Ftkp.at%2F2021%2F08%2F05%2Flassen-sie-sich-nicht-einschuechtern-sie-haben-recht-wissenschaftler-mit-offenem-brief-an-ungeimpfte%2F%3Ffbclid%3DIwAR1iYBaoj4X3Q2AZ8PtktIbhXmO9uC68_5XDzh6p4C4JgdtWunX7rVdLOMo

Suchfunktion

Suche nach:

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit Deiner Spende

via PayPal (Kästchen „Waren und Dienstleistung“ bitte nicht aktivieren)
oder über Patreon

Aktuelle Beiträge

Suche nach:

Folge dem TKP Channel auf Telegram

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende

via PayPal (Kästchen „Waren und Dienstleistung“ bitte nicht aktivieren)

oder über Patreon

Folge mir auf Twitter

Über diese Webseite

Impressum & Datenschutz

Meistgelesen

Blog per E-Mail folgen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

E-Mail-Adresse

von Raam Dev.

r bloggt über Science & Technology

„Lassen Sie sich nicht einschüchtern, Sie haben Recht“ – Wissenschaftler mit offenem Brief an Ungeimpfte

pfmGesundheit 5. August 2021 3 Minutes

Eine kanadische Gruppe von Wissenschaftlern spricht den Ungeimpften weltweit in einem offenem Brief Mut zu. Sie hätten Recht mit ihren Forderungen und sollten sich nicht einschüchtern lassen. Wohltuend in Zeiten, in denen Ungeimpfte massiven Anfeindungen und Ausgrenzungen ausgesetzt sind.

Von Gastautor Waldo Holz

Der Druck auf jene Menschen, die sich nicht mit der Gentherapie gegen SARS-Cov-2 „impfen“ lassen wollen, steigt nahezu täglich. Zuspruch für die Widerständigen, die auf ihre körperliche Unversehrtheit pochen, gibt es kaum. Jetzt kommt aber von einer Gruppe kanadischer Wissenschaftler rund um OCLA (Ontario Civil Liberties Association)- Forscher und früherer Physikprofessor Dr. Denis Rancourt wortstarke Unterstützung.

„An der Zeit, die Dinge richtig zu stellen“

Sie sind nicht alleine!“, beginnt der „Offene Brief an die Ungeimpften“, der von acht Doktoren unterzeichnet wurde. Denn immerhin: Selbst im „Weltlabor Israel“, wie Pfizer das Land nennt, verwehren sich über 30 Prozent der Bevölkerung dem Eingriff. In der EU ist bisher weniger als die Hälfte der Menschen geimpft. Die Ungeimpften sind also noch immer in der Mehrheit – trotz erdrückender Propaganda, und realer Einschränkungen. Es sei „an der Zeit, die Dinge richtig zu stellen“, denn anders als Medien und Politik behaupten, haben die Ungeimpften recht.

„Es ist völlig vernünftig und legitim, sich gegen unzureichend getestete Impfstoffe auszusprechen, für die es keine zuverlässige wissenschaftliche Grundlage gibt. Sie haben das Recht, über Ihren Körper zu bestimmen und medizinische Behandlungen abzulehnen, wenn Sie es für richtig halten. Sie haben das Recht, ‚Nein` zu sagen, wenn Ihre Würde, Ihre Integrität und Ihre körperliche Autonomie verletzt werden. Es ist Ihr Körper, und Sie haben das Recht zu wählen.“

Die Ungeimpften haben auch Recht, wenn Sie sich fragen, ob eine freie und informierte Zustimmung unter den derzeitigen Umständen überhaupt möglich ist. „Langfristige Auswirkungen sind unbekannt. Transgenerationale Auswirkungen sind unbekannt. Die durch die Impfung verursachte Deregulierung der natürlichen Immunität ist unbekannt. Mögliche Schäden sind nicht bekannt, da die Berichterstattung über unerwünschte Ereignisse verspätet, unvollständig und von Land zu Land uneinheitlich ist.“

Druck massiv

Der psychische Druck auf die Ungeimpften ist massiv. Mainstream-Medien, Social-Engineering-Kampagnen der Regierung, ungerechten Vorschriften und Richtlinien, kollaborierenden Arbeitgebern und der Twitter-Mob nehmen die angeblich Gefährlichen ins Visier:

„Ihnen wird gesagt, dass Sie jetzt das Problem sind und dass die Welt nicht wieder in Ordnung kommen kann, wenn Sie sich nicht impfen lassen. Sie werden von der Propaganda zum Sündenbock gemacht und von Ihrem Umfeld unter Druck gesetzt. Denken Sie daran: Mit Ihnen ist alles in Ordnung.“

Man werfe den Ungeimpften falsche Beschuldigungen an den Kopf, etwa dass sie verantwortlich für neue Varianten wären. Tatsächlich ist es das natürliche Immunsystem laut führender Wissenschaftler, das „tatsächlich eine Immunität gegen mehrere Komponenten des Virus erzeugt.

Die Ungeimpften fordern zu Recht, dass „unabhängige, von Experten begutachtete Studien, die nicht von multinationalen Pharmaunternehmen finanziert werden“ durchgeführt werden. Sie hätten jedes Recht, vorläufige Ergebnisse der Impfstoffstudien in Frage stelle. Auch habe man Recht mit der Forderung „nach einer Vielfalt wissenschaftlicher Meinung“.

Nicht einschüchtern lassen!

Der Brief endet mit Aufmunterung und Unterstützung: „Lassen Sie sich nicht einschüchtern. Sie beweisen Widerstandskraft, Integrität und Entschlossenheit. Kommen sie in Ihren Gemeinden zusammen und schmieden sie Pläne, um sich gegenseitig zu helfen, setzen sich für die wissenschaftliche Rechenschaftspflicht und die Meinungsfreiheit ein, die für das Gedeihen der Gesellschaft unerlässlich sind.“

Was kommt als Nächstes, wenn die Autorität über den eigenen Körper aufgegeben werde? Die Ungeimpften tun viel für die Gesellschaft, den Impfstoff nicht zu nehmen, schaffe Raum für „Vernunft, Transparenz und Verantwortlichkeit“.

Der Link zum ganzen Brief im Original: https://ocla.ca/a-letter-to-the-unvaccinated/



Gastbeiträge geben immer die Meinung des Autors wieder, nicht meine. Ich veröffentliche sie aber gerne, um eine vielfältigeres Bild zu geben. Die Leserinnen und Leser dieses Blogs sind auch in der Lage sich selbst ein Bild zu machen.

Waldo Holz ist ein Pseudonym, der richtige Name ist der Redaktion bekannt.



Alle aktuellen News im TKP Telegram Channel

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende via PayPal


Studie: breitere Immunabwehr durch Antikörper nach Infektion gegenüber mRNA-Impfung

Die verschwundenen Impfschadensfälle der EMA-Datenbank

Studien zeigen stärkere Impf-Nebenwirkungen bei durch Infektion immunen Personen

Impf-Nebenwirkungen: USA meldet bereits fast 11.000 Todesfälle

Teilen mit:

Gefällt mir:

Wird geladen…

Beitrags-Navigation

Previous Post Corona Politik für Schulen in Österreich und Florida im VergleichNext Post Erfolg von Rechtsanwalt Beneder: Bonelli Video wieder online

28 Kommentare zu „„Lassen Sie sich nicht einschüchtern, Sie haben Recht“ – Wissenschaftler mit offenem Brief an Ungeimpfte“

  1. Manfrito Ein Brief an die Ungeimpften
    Gepostet am 2. August 2021 von Administrator
    Der OCLA-Forscher Dr. Denis Rancourt und mehrere kanadische Wissenschaftler haben einen offenen Brief verfasst, um diejenigen zu unterstützen, die sich entschieden haben, den COVID-19-Impfstoff nicht anzunehmen. Die Gruppe betont den freiwilligen Charakter dieser medizinischen Behandlung sowie die Notwendigkeit einer informierten Einwilligung und einer individuellen Nutzen-Risiko-Abwägung. Sie lehnen den Druck ab, der von Gesundheitsbehörden, den Nachrichten und sozialen Medien sowie von Mitbürgern ausgeübt wird. Die Kontrolle über unsere körperliche Unversehrtheit kann durchaus die ultimative Grenze im Kampf um den Schutz der bürgerlichen Freiheiten sein. Lesen Sie den Brief unten oder hier als PDF. Offener Brief an Ungeimpfte Sie sind nicht allein! Bis zum 28. Juli 2021 haben 29 % der Kanadier keinen COVID-19-Impfstoff erhalten und weitere 14 % haben eine Impfung erhalten. In den USA und in der Europäischen Union ist weniger als die Hälfte der Bevölkerung vollständig geimpft, und selbst in Israel, dem „Labor der Welt“ laut Pfizer, bleibt ein Drittel der Menschen komplett ungeimpft. Politiker und Medien haben eine einheitliche Sichtweise vertreten und die Ungeimpften zum Sündenbock für die Probleme gemacht, die nach achtzehn Monaten der Panikmache und Sperrung entstanden sind. Es ist an der Zeit, den Rekord richtig zu stellen. Es ist völlig vernünftig und legitim, zu unzureichend getesteten Impfstoffen, für die es keine zuverlässige Wissenschaft gibt, „nein“ zu sagen. Sie haben das Recht, die Vormundschaft für Ihren Körper geltend zu machen und medizinische Behandlungen zu verweigern, wenn Sie dies für richtig halten. Sie haben zu Recht „Nein“ zu einer Verletzung Ihrer Würde, Ihrer Integrität und Ihrer körperlichen Autonomie zu sagen. Es ist Ihr Körper, und Sie haben das Recht zu wählen. Sie haben Recht, für Ihre Kinder gegen die Massenimpfung in der Schule zu kämpfen. Sie haben das Recht zu hinterfragen, ob eine freie und informierte Einwilligung unter den gegenwärtigen Umständen überhaupt möglich ist. Langzeitwirkungen sind nicht bekannt. Transgenerationale Effekte sind nicht bekannt. Eine durch Impfstoffe induzierte Deregulierung der natürlichen Immunität ist nicht bekannt. Ein möglicher Schaden ist unbekannt, da die Meldung von unerwünschten Ereignissen verzögert, unvollständig und zwischen den Rechtsordnungen uneinheitlich ist. Sie werden von Mainstream-Medien, Social-Engineering-Kampagnen der Regierung, ungerechten Regeln und Richtlinien, kollaborierenden Arbeitgebern und dem Social-Media-Mob angegriffen. Ihnen wird gesagt, dass Sie jetzt das Problem sind und dass die Welt nicht wieder normal werden kann, wenn Sie nicht geimpft sind. Sie werden von Propaganda bösartig zum Sündenbock gemacht und von anderen um Sie herum unter Druck gesetzt. Merken; es ist nichts falsch mit dir. Ihnen wird fälschlicherweise vorgeworfen, eine Fabrik für neue SARS-CoV-2-Varianten zu sein, obwohl Ihr natürliches Immunsystem laut führenden Wissenschaftlern tatsächlich eine Immunität gegen mehrere Komponenten des Virus erzeugt. Dies fördert Ihren Schutz vor einer Vielzahl von Virusvarianten und verhindert eine weitere Verbreitung auf andere Personen. Sie sind berechtigt, unabhängige, von Experten begutachtete Studien zu fordern, die nicht von multinationalen Pharmaunternehmen finanziert werden. Alle von Experten begutachteten Studien zur kurzfristigen Sicherheit und kurzfristigen Wirksamkeit wurden von diesen gewinnorientierten Unternehmen finanziert, organisiert, koordiniert und unterstützt; und keine der Studiendaten wurden veröffentlicht oder Forschern zur Verfügung gestellt, die nicht für diese Unternehmen arbeiten. Sie haben Recht, die vorläufigen Ergebnisse der Impfstoffstudien in Frage zu stellen. Die behaupteten hohen Werte der relativen Wirksamkeit beruhen auf einer kleinen Zahl von zweifelhaft bestimmten „Infektionen“. Die Studien waren auch nicht blind, bei denen die Injektionspersonen zugegebenermaßen wussten oder ableiten konnten, ob sie den experimentellen Impfstoff oder das Placebo injizierten. Dies ist keine akzeptable wissenschaftliche Methodik für Impfstoffversuche. Sie haben Recht mit Ihrer Forderung nach einer Vielfalt wissenschaftlicher Meinungen. Wie in der Natur brauchen wir eine Polykultur der Information und ihrer Interpretationen. Und das haben wir gerade nicht. Die Entscheidung, den Impfstoff nicht zu nehmen, hält Raum für Vernunft, Transparenz und Rechenschaftspflicht. Sie haben Recht zu fragen: „Was kommt als nächstes, wenn wir die Autorität über unseren eigenen Körper abgeben?“ Lassen Sie sich nicht einschüchtern. Du zeigst Belastbarkeit, Integrität und Mut. Ihr kommt in euren Gemeinschaften zusammen, schmiedet Pläne, um einander zu helfen und steht für wissenschaftliche Rechenschaftspflicht und freie Meinungsäußerung, die für das Gedeihen der Gesellschaft erforderlich sind. Wir sind unter vielen, die mit Ihnen stehen. Angela Durante, PhD
    Denis Rancourt, PhD
    Claus Rinner, PhD
    Laurent Leduc, PhD
    Donald Waliser, PhD
    John Zwaagstra, PhD
    Jan Vrbik, PhD
    Valentina Capurri, PhD Wird geladen… Antworten
  2. Markus Man versucht immer wieder Studien etc. als falsch hinzustellen, es kriechen immer wieder EXperten aus den Löchern und behaupten dass genau das Gegenteil.
    In Österreich stellt man diesen Impfstoff immer noch als sehr sicher und wirksam hin obwohl längst Informationen aus anderen Länder das Gegenteil beweisen und auch die Nebenwirkungen sehr stark bekannt sind.
    Kein Wort davon was das Spikeprotein anrichtet weder die Infos aus der Pathologie noch die Warnungen diverser Fachleute werden gehört ja nicht mal angedeutet, geschweige erwähnt. Dass man der Medizin in Zeiten wie diesen nichts mehr glauben kann sollte den Medizinern langsam bewusst werden. Man hat emensen Schaden angerichtet durch Panikmache, Angst und falschen Behauptungen die man sogar mittels Werbung den Menschen eingepleut hat.
    Auch bei der Schweinegrippe hatte man die Impfstoffe als sehr sicher beworben-was raus kam wissen wir. Kein einziger dieser Impfstoffe hat aktuell eine Zulassung . Wie gut die Impfungen wirken sieht man am besten derzeit in Israel. Dazu soll sich jeder sein eigenes Bild machen und recherchieren. Ehrlichkeit gegenüber der Bevölkerung sieht anders aus.
    Man hat die Bevölkerung massiv bis tief in die Familie gespalten. Wird geladen… Antworten
    1. Fritz Madersbacher Schaut Euch einmal die Aufnahms/Zulassungsprüfungen zu unseren medizinischen Universitäten genauer an, sie sind exemplarisch/symptomatisch dafür, welches Bild, welche Vorstellung von Medizin in unserer Gesellschaft vorherrscht … aber Medizin, Schule, vieles andere mehr (alles) spiegeln eben die Vorgänge in der Gesellschaft wider (und die in der Wirtschaft natürlich) … die „Pandemie“ ist wie ein Brennglas … Wird geladen…
  3. Michael R. Israel, das „Labor der Welt“ laut Pfizer. Wir Menschen sind doch keine Laborraten?! Allein diese Nomenklatur „Labor“ müsste schon aufhorchen lassen, jedenfalls alle die, die noch halbwegs klar im Kopf sind und nicht voller Panik. Hat die Menschheit jetzt vollkommen verloren, was sie von einem Tier unterscheidet, nämlich die Fähigkeit, nachzudenken, logische Schlüsse zu ziehen und vernünftige Entscheidungen zu treffen? Für etwas mehr als die Hälfte scheint das zuzutreffen. Wird geladen… Antworten
    1. T.S. …und dann (aus den aktuellen Täterkreisen) immer wieder das Mantra, daß das ja alles nicht mit 1933 und den folgenden Jahren vergleichbar wäre; doch das ist absolut vergleichbar, denn es sind die gleichen Mechanismen, es steckt die gleiche kranke Denkweise dahinter. Dazu empfehle ich sich das Video Neo-Vazi-Propaganda auf freedomisrael.org anzusehen, zeigt sehr anschaulich wie wenig sich das gerade Erlebte von der damaligen Zeit unterscheidet. Wird geladen…
  4. Markus Hier noch ein Video zum Nachdenken: https://player.vimeo.com/video/582624672 Wird geladen… Antworten
    1. Arturo Das war beeindruckend. Danke Wird geladen…
    2. Carmen Böhm Danke für die Offenheit dieser späten Einsicht. Leider arbeitet eine Legion von Menschen auf dieser Basis – sie beugen sich dem Finanzdruck und machen üble Dinge trotz böser Ahnungen mit. Wird geladen…
  5. Markus https://player.vimeo.com/video/582624672 Wird geladen… Antworten
  6. Pingback: „Lassen Sie sich nicht einschüchtern, Sie haben Recht“ – Wissenschaftler mit offenem Brief an Ungeimpfte – – Kon/Spira[l]
  7. Bananita Fakt ist nun mal, dass hier gesunden Menschen etwas aufgezwungen wird, was im ungünstigsten Fall den Körper schädigen oder gar töten kann und begründet dies auch noch mit einer angeblichen gesellschaftlichen Verantwortung. Dieser Zynismus und diese Impertinenz ist einfach nur niederträchtig und hinterhältig und Grund genug hier eine harte Grenze zu ziehen. Die Meisten von uns müssen ja schliesslich von ihrer Arbeit leben und haben vielleicht noch ein paar Träumchen, die sie sich erfüllen wollen. Einige von uns werden auch alt, wir alle müssen uns jedoch darauf verlassen, dass unsere Körper möglichst lange gesund bleiben. Unser Recht auf ein gesundes Leben darf deshalb nie weniger wert sein als eine scheinbare Sicherheit und gute Geschäfte für andere. Es ist unser Leben und wir leben immer nur einmal. Wird geladen… Antworten
  8. Michaela Dazu passend die erste post-mortem-Studie an einem verstorbenen Geimpften.
    Es waren in allen Organen Spike-Proteine zu finden. Eine hinreichende Immunantwort konnte hingegen nicht festgestellt werden. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8051011/ Wird geladen… Antworten
  9. Peter Hainz Scheinbar gilt unisono weltweit nur das Credo lügen-betrügen-verraten
    lügen:die „Impfung ist sicher und wirksam, drum gibts zehntausende Impftote und mehrere Millionen Verletzte
    betrügen:PCR-Tests. Freiheits-/Grundrechte etc.
    verraten:Huldigung von Gates, Soros, Schwab uvm. Schwab tönt ja laut genug 2030 werdet ihr nichts mehr besitzen – es wird Zeit, daß wir diese Wahnsinnigen und ihre Unterstützer (IWF, EZB, EU-Kommision, Regierungen und Behörden) zur Rechenschaft ziehen und wir wieder zu unseren demokratischen Werten zurückkehren Wird geladen… Antworten
  10. Guido Vobig Und das im SPIEGEL: https://www.spiegel.de/gesundheit/corona-massnahmen-mehr-mut-zur-normalitaet-kommentar-a-aebbbbf0-ad3e-4d27-b609-f067e8b93cd5 Auch wenn die eine oder andere Fehleinschätzung sich hartnäckig hält: “Und die Argumente, die für Vorsicht sprechen, sollen nicht kleingeredet werden: Ungeimpfte gefährden als Überträger andere Mitmenschen stärker, als Geimpfte das tun, sagen viele Wissenschaftler.“ Aber immerhin … Wird geladen… Antworten
    1. Arturo Panikmache, als wäre jedeR Ungeimpfte Überträger von irgendwas! Den „Träger“ muss man erst einmal suchen und finden. Und wenn er ider sie dann auch noch gesund ist, überträgt dich gar nichts! Wie immer in dieser Plandemie, dürfte das genaue Gegenteil des öffentlichen Narrativs richtig sein:
      Der geimpfte Körper produziert milliardenfach nicht-körpereigene Spikeproteine, die er los werden will. So erklären sich US amerikanische Ärzte inzwischen das sogenannte „shedding“, was die meisten vorziehen „transmission“ zu nennen. Übertragen. Wird geladen…
    2. Guido Vobig Mir ging es um den Tenor an sich. Es ist keine Pauschalverurteilung Selbstdenkender. Was Sie anmerken, ist auf jeden Fall richtig. Sehe ich auch so. Wird geladen…
  11. Pingback: Wissenswertes 05.08.2021 | AVA Sabine
  12. Michaela Habe gerade einen sehr interessanten Artikel gefunden, in dem Mike Yeadon über Sinn und Unsinn der Impfstoffe interviewt wird. Auch die Informationen rund um das Interview sind sehr interessant. https://michael-mannheimer.net5tentiell-toedlichem-ausgang Wird geladen… Antworten
  13. Guido Vobig Sehr gute Sichtweise der letzten Monate: https://blog.bastian-barucker.de/die-entstehende-totalitaere-dystopie-interview-mit-professor-mattias-desmet/ Und der Ausblick deckt sich mit meiner These, dass EIN Fortschritt ANDERS gedacht werden muss, wie im Buch “Mein Job, Dein Krebs, unser Universum“ beschrieben. Wird geladen… Antworten
  14. Michaela Ausschnitt aus einem Zeitungsartikel vom 03.08.2021(Quelle kommt gleich): Hohe Dunkelziffer an Toten durch Covid-19 Impfung Im Südwesten der Republik arbeiten Forscher, Wissenschaftler, Pathologen und Mediziner schon länger engmaschig mit Polizei, Staatsanwaltschaft und den niedergelassenen Ärzten zusammen. So seien bereits 40 Menschen obduziert worden, die innerhalb von 14 Tagen nach einer Covid-19 Impfung verstorben sind.
    *********
    Erschreckendes Ergebnis: Schirmacher geht davon aus, 30 bis 40 Prozent der Toten seien ursächlich an der Impfung verstorben, die Häufigkeit todbringender Impfnebenwirkungen werde seiner Ansicht nach unterschätzt. Auch gehe er von einer hohen Dunkelziffer an Impftoten aus, die derzeit auf Grund der unklaren Datenlage kaum eingeschätzt und näher beziffert werden könne.
    *********
    Massive Gegenwehr: Impfnebenwirkungen sollen vertuscht werden Wissenschaftler des Paul-Ehrlich-Instituts widersprachen dem Chef-Pathologen umgehend. So seien einer Stellungnahme des PEI nach Aussagen, man wisse zu wenig über Nebenwirkungen und die Gefahren der Impfung würden unterschätzt, nicht nachvollziehbar. Immerhin bestünde eine Meldepflicht für schwerwiegende Nebenwirkungen und Reaktionen nach einer Impfung gegen Covid-19, so das Institut. Auch der Chef der Ständigen Impfkommission Thomas Mertens widerspricht Schirmacher: „Ich kenne keine Daten, die hier eine begründbare Aussage zulassen, und gehe nicht von einer Dunkelziffer auf“, sagt er. Wird geladen… Antworten
    1. Michaela Hier noch die Quelle zum geposteten Ausschnitt: https://report24.news/40-prozent-ursaechlich-an-vakzinen-verstorben-uni-heidelberg-obduziert-tote-nach-covid-impfung/ Wird geladen…
  15. Michaela @ Arturo: Wir dieses Shedding genau vor sich gehen soll, würde mich wirklich mal interessieren. Haben Sie da nähere Kenntnisse dazu? Wird geladen… Antworten
  16. Eva Das Blatt scheint sich zu wenden! Ich hoffe noch rechtzeitig für Viele die sich sonst diesem Experiment aussetzen würden. All die Ärzte, die trotz den Mahnungen und Zahlen von Impfschäden und Todesfällen weiter impfen, hoffe ich, sollte sich das alles bewahrheiten, dafür – genau wie alle im System Verantwortlichen – die Konsequenzen tragen! Mit Haft und- oder Geldstrafen. Wird geladen… Antworten
    1. Michaela „Wir erleben jetzt das jüngste Aufbäumen der alten Kultur, die auf Kontrolle und logischem Verstand beruht, und die mit rasender Geschwindigkeit zeigen wird, was für ein völliges Versagen sie mit sich bringt und dass sie nicht in der Lage ist, eine Gesellschaft wirklich anständig und menschlich zu organisieren.“ So sei es und so ist es! Ich stelle schon mal den Sekt kühl und singe meinen aktuellen Lieblingssong dazu: „Ich schreib’s an jede Wand: Neue Ethik braucht das Land“… Wird geladen…
  17. Pingback: „Lassen Sie sich nicht einschüchtern, Sie haben Recht“ – Wissenschaftler mit offenem Brief an Ungeimpfte – – Wertewandel
  18. Rockmann Horst Wann wollen wir endlich was gegen diesen korupter Staat unternehmen. Die CDU/ CSU
    ist das korupteste Instrument hier in diesem Land. Wird geladen… Antworten
    1. Manfrito Grün? SPD? 🤣🤣🤣 Wird geladen…
  19. Philosojan Die Maske ist eine Entschuldigung für die schmutzige Automobilität, weil der Elektronen-Plan im Auto nicht aufgeht. Wird geladen… Antworten

Kommentar verfassen

https://jetpack.wordpress.com/jetpack-comment/?blogid=113627911&postid=12242&comment_registration=0&require_name_email=1&stc_enabled=1&stb_enabled=1&show_avatars=1&avatar_default=identicon&greeting=Kommentar+verfassen&greeting_reply=Schreibe+eine+Antwort+zu+%25s&color_scheme=light&lang=de_DE&jetpack_version=10.0&show_cookie_consent=10&has_cookie_consent=0&token_key=%3Bnormal%3B&sig=95f01a16ce8bf310cedbfe5abaae01fe40506c72#parent=https%3A%2F%2Ftkp.at%2F2021%2F08%2F05%2Flassen-sie-sich-nicht-einschuechtern-sie-haben-recht-wissenschaftler-mit-offenem-brief-an-ungeimpfte%2F%3Ffbclid%3DIwAR1iYBaoj4X3Q2AZ8PtktIbhXmO9uC68_5XDzh6p4C4JgdtWunX7rVdLOMo

Suchfunktion

Suche nach:

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit Deiner Spende

via PayPal (Kästchen „Waren und Dienstleistung“ bitte nicht aktivieren)
oder über Patreon

Aktuelle Beiträge

Suche nach:

Folge dem TKP Channel auf Telegram

Unterstütze unabhängigen Journalismus mit einer Spende

via PayPal (Kästchen „Waren und Dienstleistung“ bitte nicht aktivieren)

oder über Patreon

Folge mir auf Twitter

Über diese Webseite

Impressum & Datenschutz

Meistgelesen

Blog per E-Mail folgen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

E-Mail-Adresse

von Raam Dev.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.