Die Straße in den Totalitarismus

Zum Inhalt springen

FASSADENKRATZER

Blicke hinter die Oberfläche des Zeitgeschehens

FASSADENKRATZER

Die Straße in den Totalitarismus

von C.J. Hopkins

Einer der entschiedensten und wortmächtigsten Warner vor einem neuen Totalitarismus ist der amerikanische Dramaturg, Romanautor und politische Satiriker C.J. Hopkins. Bekannt ist er vor allem für seinen dystopischen Roman „Zone 23“ und Theaterstücke wie „Horse Country“ oder „The Extremists“. Aktuell lebt und arbeitet er in Berlin. Nachdem wir in unserem vorigen Artikel „Geraubter Verstand und der drohende Sturm des Totalitarismus“ bereits einiges aus seinen letzten beiden Warnrufen zitiert haben, bringen wir nun seinen am 31.7.2021 veröffentlichten neuesten Artikel original in voller Länge. Wir danken C.J. Hopkins für seine Erlaubnis. (hl)

C.J. Hopkins

Die Menschen können sich einreden, dass sie nicht gesehen haben, wohin sich die Dinge in den letzten 17 Monaten entwickelt haben, aber sie haben es gesehen. Sie haben alle Zeichen auf dem Weg gesehen. Die Schilder waren alle in großen, fetten Buchstaben geschrieben, einige davon in beängstigend aussehender germanischer Schrift. Sie lasen …
                                   
„DAS IST DIE STRASSE IN DEN TOTALITARISMUS“

Ich werde Ihnen nicht noch einmal all diese Hinweisschilder vorführen. Leute wie ich weisen auf sie hin und lesen sie laut vor, seit nun 17 Monaten. Jeder, der etwas über die Geschichte des Totalitarismus weiß, wie er die Gesellschaft schrittweise in ein monströses Abbild ihrer selbst verwandelt, hat von Anfang an gewusst, was die „Neue Normalität“ ist, und wir haben von den Dächern laut auf sie hingewiesen.

Wir haben beobachtet, wie die Neue Normalität unsere Gesellschaften in paranoide, kranke, autoritäre Dystopien verwandelt hat, in denen die Menschen jetzt ihre „Papiere“ vorzeigen müssen, um ins Kino zu gehen oder eine Tasse Kaffee zu bekommen, und ihre ideologische Konformität öffentlich zur Schau stellen müssen, um einen Supermarkt zu betreten und ihre Lebensmittel zu kaufen.

Wir haben beobachtet, wie die Neue Normalität die Mehrheit der Massen in einen hasserfüllten, hysterischen Mob verwandelt hat, der offen „die Ungeimpften“ verfolgt, die offiziellen „Untermenschen“ der Neuen Normalität.

Wir haben beobachtet, wie die Neue Normalität genau das getan hat, was jede totalitäre Bewegung in der Geschichte vor ihr getan hat, und zwar genau nach den Regeln. Wir haben bei jedem Schritt auf all dies hingewiesen. Ich werde das alles nicht noch einmal wiederholen.

Ich werde jedoch dokumentieren, wo wir jetzt stehen und wie wir hierher gekommen sind … für das Protokoll, damit die Leute, die Ihnen später sagen werden, dass sie „keine Ahnung hatten, wohin die Züge fuhren“, verstehen, warum wir ihnen nicht mehr vertrauen und warum wir sie als Feiglinge und Kollaborateure oder Schlimmeres betrachten.

Ja, das klingt hart, aber das ist kein Spiel. Es geht nicht um eine Meinungsverschiedenheit. Das global-kapitalistisch herrschende Establishment ist dabei, eine neue, noch offener totalitäre Gesellschaftsstruktur und Herrschaftsmethode einzuführen. Sie heben unsere Verfassungs- und Menschenrechte auf und verlagern die Macht von souveränen Regierungen und demokratischen Institutionen auf nicht rechenschaftspflichtige globale Gebilde, die keiner Nation oder ihrem Volk verpflichtet sind.

Das ist es, was passiert … genau jetzt. Das ist keine Fernsehsendung. Es ist tatsächlich passiert.

Die Zeit, in der die Menschen „aufwachen“ müssen, ist vorbei. An diesem Punkt schließt man sich entweder dem Kampf an, um das zu bewahren, was von diesen Rechten und dieser Souveränität noch übrig ist, oder man ergibt sich dem „New Normal“, dem global-kapitalistischen Totalitarismus. Es ist mir völlig gleichgültig, was Sie über das Virus, seine mutierten Varianten oder die experimentellen „Impfstoffe“ glauben. Dies ist kein abstrakter Streit über „die Wissenschaft“. Es ist ein Kampf … ein politischer, ideologischer Kampf. Auf der einen Seite steht die Demokratie, auf der anderen der Totalitarismus. Entscheiden Sie sich für eine der beiden verdammten Seiten, und leben Sie damit.

Wie dem auch sei, hier ist der aktuelle Stand der Dinge und wie wir hierher gekommen sind, nur in groben Zügen.

Es ist August 2021, und Deutschland hat offiziell Demonstrationen gegen die offizielle Ideologie der „Neuen Normalität“ verboten. Andere öffentliche Veranstaltungen, wie die Christopher-Street-Day-Demo vor einer Woche, sind weiterhin erlaubt. Die Ächtung der politischen Opposition ist ein klassisches Kennzeichen totalitärer Systeme. Es ist auch ein klassischer Schachzug der deutschen Behörden, der ihnen den Vorwand liefern wird, den sie brauchen, um morgen die Schlägertrupps der Neuen Normalität auf die Demonstranten loszulassen. (Was auch geschehen ist. hl)

In Australien wurde das Militär eingesetzt, um die totale Befolgung von Regierungsdekreten zu erzwingen … Abriegelungen, obligatorische öffentliche Gehorsamsrituale usw. Mit anderen Worten, es herrscht de facto Kriegsrecht. Dies ist ein weiteres klassisches Merkmal totalitärer Systeme.

In Frankreich werden Restaurant- und andere Geschäftsinhaber, die „Ungeimpfte“ bedienen, nun inhaftiert, und natürlich auch „die Ungeimpften“. Das Sündenbockdenken, die Dämonisierung und Ausgrenzung von „Ungeimpften“ findet in Ländern auf der ganzen Welt statt. Frankreich ist nur ein extremes Beispiel. Die Verteufelung, Entmenschlichung und Ausgrenzung von Minderheiten – insbesondere von politischen Gegnern des Regimes – ist ein weiteres klassisches Kennzeichen totalitärer Systeme.

Im Vereinigten Königreich, in Italien, Griechenland und zahlreichen anderen Ländern auf der ganzen Welt wird dieses pseudomedizinische System der sozialen Abspaltung ebenfalls eingeführt, um die Gesellschaften in „gute Menschen“ (d. h. willfährige) und „schlechte“ (d. h. nicht willfährige) zu unterteilen. Die „guten Menschen“ werden von den Behörden und den Medien ermächtigt und ermutigt, ihre Wut an den „Ungeimpften“ auszulassen, unsere Absonderung in Internierungslagern zu fordern und offen damit zu drohen, uns brutal zu ermorden. Auch dies ist ein Kennzeichen totalitärer Systeme.

Und genau da, meine Freunde, befinden wir uns.

Wir sind nicht über Nacht dahin gekommen. Das sind nur einige der untrüglichen Zeichen auf dem Weg zum Totalitarismus, auf die ich in den letzten 17 Monaten hingewiesen habe:

Juni 2020 … Der neue (pathologisierte) Totalitarismus.

August 2020 … Die Invasion der Neuen Normalen.

Oktober 2020 … Der Covidian-Kult.

November 2020 … Die Deutschen sind zurück!

März 2021 … Die neue Normalität (Phase 2).

März 2021 … Die Frage der „Ungeimpften“.

Mai 2021 … Die Kriminalisierung von Andersdenkenden.

Juni 2021 … Die Herstellung der neuen normalen „Realität“.

Und jetzt sind wir hier, wo wir schon die ganze Zeit hingelangt sind, klar und deutlich … direkt in dem herannahenden Sturm oder möglicherweise in einem globalen Bürgerkrieg. Dies ist nicht das Ende des Weges in den Totalitarismus, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wir uns auf der Zielgeraden befinden. Ich habe das Gefühl, dass die Dinge bald hässlich werden. Sehr hässlich. Äußerst hässlich. Diejenigen von uns, die für den Erhalt unserer Rechte und eines gewissen Anscheins von Demokratie kämpfen, sind in der Unterzahl, aber wir haben noch nicht das letzte Wort gesprochen … und wir sind Millionen, und wir sind hellwach.

Entscheiden Sie sich also für eine Seite, wenn Sie es nicht schon getan haben. Aber bevor Sie das tun, sollten Sie vielleicht einen Blick auf die Geschichte totalitärer Systeme werfen, die aus irgendeinem Grund nie für die Totalitaristen zu funktionieren scheinen, zumindest nicht auf lange Sicht. Ich bin kein professioneller Philosoph, aber ich vermute, dass das etwas mit dem unauslöschlichen Wunsch einiger Menschen nach Freiheit zu tun hat und mit unserer Bereitschaft, dafür zu kämpfen, manchmal bis zum Tod.

Ich habe das Gefühl, dass dies einer dieser Momente ist.

Tut mir leid, dass ich so „Braveheart“ (schottischer Freiheitskämpfer, hl) spiele, aber ich bereite mich gerade darauf vor, morgen von den Schlägertrupps der Neuen Normalität den Rotz aus mir herausgeprügelt zu bekommen, deshalb bin ich ein wenig … Sie wissen schon, übermäßig emotional.

Aber im Ernst: Entscheiden Sie sich für eine Seite … jetzt … oder es wird eine Seite für Sie gewählt.

———————————  
Quelle:  https://cjhopkins.substack.com/p/the-road-to-totalitarianism

Siehe auch:
Da ist sie, die 3. Totalitäre Diktatur auf deutschem Boden

Share this:

Ähnliche Beiträge

Geraubter Verstand und der drohende Sturm des Totalitarismus2. August 2021In „Demokratie“

Die Pforzheimer Lücken-Lügenpresse im Corona-Dienst20. Mai 2020In „Demokratie“

Die Pandemie, die zuvor von den Eliten geprobt wurde23. Oktober 2020In „Demokratie“Autor hwludwigVeröffentlicht am Katgeorien Demokratie, Freie Individualität, Gesundheit, Politik, Recht, Totalitarismus, US-ImperialismusSchlagwörter Braveheart, C.J. Hopkins, Christoph.-Street-Day-Demo, global-kapital. herrschendes Establishment, Neue Normalität, Ungeimpfte

101 Kommentare zu „Die Straße in den Totalitarismus“

  1. Maria sagt: Der Weg in Diktaturen mit ihren jeweiligen Heilsversprechen öffnet sich immer dann, wenn die Menschen den Weg zu Gott verlassen.
    „ich bin der Weg,die Wahheit und das Leben“ sagt uns Jesus Christus ganz klar und deutlich.
    Alle anderen Wege führen in den seelischen Tod.
    1. Lothar sagt: Auch Esau hatte seine göttliches Erbe preisgegeben. Frei aus der Bibel zitiert. Und genau das machen die meisten Menschen jetzt.
      „1. Mose 25,32 Und Esau sprach zu Jakob: Siehe, ich muß doch sterben; was soll mir das Erstgeburtsrecht?“
      „1. Mose 25,34 Da gab Jakob dem Esau Brot und das Linsengericht. Und er aß und trank und stand auf und ging davon. So verachtete Esau das Erstgeburtsrecht.“ Aber da ist noch Hoffnung, denn wo die Menschen sich nicht helfen können wird Gott die Augen aller Menschen öffnen und sie eindringlich warnen. Noch ist nicht alles verloren, das gilt auch für die Geimpften.
      Nicht zurück in die vergangenen Jahre, sondern vorwärts in Richtung Paradies, welches Jesus Christus für die Menschen vorbereitet hat.
      „Johannes 14,2 Im Haus meines Vaters sind viele Wohnungen; wenn nicht, so hätte ich es euch gesagt. Ich gehe hin, um euch eine Stätte zu bereiten.“
      „Johannes 14,3 Und wenn ich hingehe und euch eine Stätte bereite, so komme ich wieder und werde euch zu mir nehmen, damit auch ihr seid, wo ich bin.“ Wo und wann ist der Glaube der Menschen verloren gegangen und warum schweigen die Wissenden.
      Wenn die Menschen aus Angst schweigen, so werden doch die Elemente reden.
    2. wolfgang fubel sagt: Maria.
      Kein Gott wird Uns helfen, diese Welt zu erhalten,
      und ein Jesus Christus hat damit erst recht nichts
      zu tun! Seit 2000 Jahren werden die Menschen
      durch das Machtgefüge der Religionen und Ihrer
      Führer verblödet und in die Irre geführt! Durch
      leere Versprechungen und falschen Hoffnungen,
      wird Ihnen ein Gott präsentiert, den es nicht gibt!
      P.S.
      Genau so, wie der Neue Totaliarismus, nur möglich
      ist bei Völkern, die sich nicht rechtzeitig dagegen zur
      Wehr setzen!
      Es geht dabei nur und absolut nur, um die Erhaltung
      von Macht, sowohl in der „Geistigen“ Welt, als auch
      in der Weltlichen!
      Wir und nur Wir sind verantwortlich was in dieser Welt
      geschieht. Da kann man Beten, so lange man will, nichts
      wird sich daran ändern!!
      1. hwludwig sagt: @ wolfgang fubel
        Irrtum! Sie verwechseln die Kirchen und ihre Fehlentwicklungen mit der Religion, dem ahnenden Bewusstsein, dass es noch etwas Höheres als Materie gibt, das allem schöpferisch zugrunde liegt. Es ist auch ein (versteckt überheblicher) Irrtum zu meinen, wenn man selbst an keinen Gott mehr glaubt, gebe es ihn auch nicht. Da gehört schon etwas mehr an historischer, religionsgeschichtlicher und philosophischer Forschung zu, um solche schwerwiegenden Entscheidungen zu treffen.
        1. Paul sagt: Bei allem Respekt, sie liegen sowas von falsch, wie es überhaupt möglich ist. Der Mensch ist per se ein labiles Wesen der mit seiner Existenz nicht klarkommt. Deswegen sein dringender Wunsch nach mentaler Stütze und dadurch die Bereitschaft an etwas zu Glauben. Es bestimmt aber nicht der Mensch, das Individuum, was er Glauben soll, denn ein Machtzirkel gibt die Richtung vor. Jede Abweichung einer erklärten Norm wird dann als Machtgefährdung eingestuft. Da spielt es keine Rolle ob KlimaGlauben CoronaGlauben oder ein Gott gleich welcher Art. Die Religion folgt der Kirche nicht anders rum. Als ob der Schwanz mit dem Hund wedeln könnte. Würd mich nicht wundern, wenn jetzt bald in weniger säkularisierten Ländern die Coronascheiterhaufen brennen. Jeder, der sein Glück in die Hände einer höheren Macht legt, will damit die Verantwortung seines eigenen Handelns vertuschen und sich nicht den Konsequenzen seiner Taten stellen.
        2. hwludwig sagt: @ Paul
          Das ist keine Widerlegung, sondern nur die verstärkte Behauptung, der Mensch werde zu 100% von außen bestimmt, auch in religiösen Dingen. Das stimmt ja vielfach zum großen Teil, aber nicht absolut, wie die vielen Mystiker, Häretiker und Ketzer zeigen.
      2. Anna sagt: absolut korrekt, „Es rettet uns kein höh’res Wesen,
        kein Gott, kein Kaiser noch Tribun
        Uns aus dem Elend zu erlösen
        können wir nur selber tun!“….
    3. Michael Wolff sagt: @ Maria: „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben“ sagt uns Jesus Christus ganz klar und deutlich.“ Herzliches Dankeschön für ihren deutlichen und klaren Kommentar. Die Menschen, die den Weg in die Diktatur gehen, wollen sich selber sogar noch das Leben verdanken. Solche Arroganz führt in den seelischen Tod, und die Maske macht den Tod des Ichbewusstseins erkennbar.
      C.J. Hopkins fordert uns auf, eine „Entscheidung“zu treffen, und ich habe sie getroffen.
      Das meine ich, Jesus Christus schuldig zu sein, der auch den Mut behielt, was auch immer geschieht. Gott ist die Liebe.
  2. SitaDroowan sagt: Grundrechte waren auf dieser Welt noch nie ein Geschenk. Schon immer mußte man sie sich erstreiten und dann anschließend darüber wachen!
  3. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ C. J. Hopkins:
    „Ich werde jedoch dokumentieren, wo wir jetzt stehen und wie wir hierher gekommen sind … für das Protokoll, damit die Leute, die Ihnen später sagen werden, dass sie „keine Ahnung hatten, wohin die Züge fuhren“, verstehen, warum wir ihnen nicht mehr vertrauen und warum wir sie als Feiglinge und Kollaborateure oder Schlimmeres betrachten.“ DAS ist der „kleinste gemeinsame Nenner“, quasi die Miniatur-Ausgabe unserer bitteren Lehren aus den echten Verbrechen der StaSi, der GeStaPo, der Waffen-SS, der National Sozialisten den sogenannten echten „NAZI’s“, die damals Deutschland als RICHTER, als DENUNZIANTEN, als PREDIGER, als JOURNALISTEN, als ÄRZTE, als GESCHÄFTEMACHER, als JOURNALISTEN & last but not least als vom VOLK gewählte & bezahlte POLITIKER oft fahrlässig & vielfach VORSÄTZLICH ruiniert haben, wie heute Angela Merkel, Marcus Söder, Karl Lauterbach & allen voran unsere neuen „Mengele’s“ Christian Drosten & Lothar Wieler & die versiffte Mischpoke, die sich als Wirr-O-Logen auf’s PEINLICHSTE auf die große Bühne der neuen & völlig UN- „normalen“ Welt-Verbrecher in ihrer pathologischen Psychopathen-ANGST drängt. DANKE @ C. J. Hopkins für diese KLARE Benennung der jetzigen REALITÄT – die derzeit eine hoch kriminelle, politisch motivierte, psychiatrische Irrenanstalt aus der ganzen Welt machen will – sehr schön zu lesen, daß wenigstens SIE bei diesem neuesten WELT-VERBRECHEN einfach nicht mitspielen!
    NOT-WEHR ist das auf ewig straffrei bleibende gute RECHT eines jeden Bürgers – sich mit ALLEN Mitteln gegen diese Verbrecher & ihre Verbrechen zur WEHR zu setzen – weil NOT-WEHR zu den Allgemeinen Menschen-Rechten gehört!
    1. hubi Stendahl sagt: Ob nun nach der Reformation die Bartholomäusnacht, nach dem Attentat auf Franz Ferdinand mit dem folgenden noch andauernden Weltkrieg oder die Corona- oder Klimareligion. Es sind immer die Pseudoreligionen die für die Bewegung und Spaltung der Massen verantwortlich sind. Es geht immer nur um Spaltung, um Macht und Ideologie durchzusetzen. Die träge Masse, einmal in Gang gesetzt, ist dann kaum noch zu stoppen.
      Wen interessiert dann noch, dass der 1. Weltkrieg zwar physisch von einer jungen Gruppe namens „junges Bosnien“ geplant und unwissentlich in Szene gesetzt wurde. Hinter ihnen aber der Hochgradfreimaurer Guiseppe Mazzini stand, der Kopf des Grand Orient Italia, der den Brief der geplanten 3 Weltkriege von Albert Pike erhielt. Und wer hinter Albert Pike und Guiseppe Mazzini stand? „Lass mich das Geld einer Nation drucken und kontrollieren, und ich mache mir nichts daraus, wer die Gesetze schreibt.“ Am Ende sieht das Ergebnis der atheistischen Religion dann hoffentlich nicht so aus:
  4. Zitrone sagt: Um die „Straße des Totalitarismus“ weiter auszubauen, ist inzwischen jedes Mittel recht:
    “Es gibt derzeit weder faktisch noch rechtlich eine epidemische Lage von nationaler Tragweite! Der dt. Bundestag hat sie entgegen der Behauptung der dt. Bundesregierung und der Medien NICHT am 11. Juni 2021 fristgerecht mit verlängernder Wirkung festgestellt. Warum? Nun, das folgt aus folgenden Tatsachen:
    Der Bundestag hat diese besondere Lage erstmals am 25. März 2020 festgestellt. Lassen wir ruhig dahingestellt, dass das damals schon nachweislich eine Täuschung des Volkes war, da eine solch dramatische Lage tatsächlich keineswegs gegeben war. Das tut aber für die Argumentation nichts zur Sache. Der Bundestag hat diese Lage erneut bzw. verlängernd am 18. November 2020 und sodann am 04. März 2021 festgestellt. Der § 5 des Infektionsschutzgesetzes wurde seit März 2020 mehrfach geändert. Eine besonders bedeutsame Änderung erfolgte durch Artikel 1 des “Gesetzes zur Fortgeltung der die epidemische Lage von nationaler Tragweite betreffenden Regelungen” vom 29.03.2021 (Bundesgesetzblatt Jahrgang 2021 Teil I Nr. 12, ausgegeben zu Bonn am 30. März 2021). Mit Geltung zum 31.03.2021 lauten die ersten drei Sätze des § 5 Absatz 1 des Infektionsschutzgesetzes seither wie folgt, wobei der fett hervorgehobene Satz 3 besonders bedeutsam ist:
    § 5 IfSG
    (1) Der Deutsche Bundestag kann eine epidemische Lage von nationaler Tragweite feststellen, wenn die Voraussetzungen nach Satz 6 vorliegen. Der Deutsche Bundestag hebt die Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite wieder auf, wenn die Voraussetzungen nach Satz 6 nicht mehr vorliegen. Die Feststellung nach Satz 1 gilt als nach Satz 2 aufgehoben, sofern der Deutsche Bundestag nicht spätestens drei Monate nach der Feststellung nach Satz 1 das Fortbestehen der epidemischen Lage von nationaler Tragweite feststellt; dies gilt entsprechend, sofern der Deutsche Bundestag nicht spätestens drei Monate nach der Feststellung des Fortbestehens der epidemischen Lage von nationaler Tragweite das Fortbestehen erneut feststellt. Da die zuvor letzte Feststellung des Fortbestehens der besonderen Epidemielage am 04. März erfolgte, hätte folglich spätestens am 04. Juni die Verlängerung beschlossen bzw. das weitere Fortbestehen festgestellt werden müssen. Da dies nicht erfolgte, gilt seit dem 05. Juni 2021 die epidemische Lage von nationaler Tragweite als aufgehoben. Das ist auch faktisch-medizinisch auch korrekt, wie die minimalen Inzidenzen und Intensivbettenbelegungen beweisen. Seither täuschen Bundesregierung und Bundestag das Volk. Eine Feststellung des Fortbestehens der besonderen Lage war am 11. Juni gar nicht mehr möglich, da bereits um eine Woche verfristet. Eine gänzlich NEUE epidemische Lage hätte zwar theoretisch versucht werden können, was aber an den objektiven Fakten gescheitert wäre und auch gar nicht versucht wurde. Der Versuch, stattdessen das seit 05. Juni 2021 tote Pferd “epidemische Lage von nationaler Tragweite” am 11. Juni gleichsam wieder zum Leben zu erwecken, musste an der Gesetzeslage zwingend scheitern. Punkt. Seitdem sind Rosstäuscher am Werke. Die Covid-“Impfungen” sind seit dem 05. Juni 2021 illegal, da sie nur über eine Notfallzulassung verfügten, die mit Entfall der besonderen Epidemielage hinfällig wurde. Auch den sonstigen gängelnden, freiheitsberaubenden “Corona”-Maßnahmen ist seit dem 05. Juni 2021 natürlich der Boden entzogen.” Quelle: https://t.me/G.Wisnewski/10749
    1. Zitrone sagt: Hoffentlich funktioniert dieser Link: https://t.me/rbk_2020/48599
    2. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ G.Wisnewski:
      „Der Versuch, stattdessen das seit 05. Juni 2021 tote Pferd “epidemische Lage von nationaler Tragweite” am 11. Juni gleichsam wieder zum Leben zu erwecken, musste an der Gesetzeslage zwingend scheitern. Punkt. Seitdem sind Rosstäuscher am Werke. Die Covid-“Impfungen” sind seit dem 05. Juni 2021 illegal, da sie nur über eine Notfallzulassung verfügten, die mit Entfall der besonderen Epidemielage hinfällig wurde. Auch den sonstigen gängelnden, freiheitsberaubenden “Corona”-Maßnahmen ist seit dem 05. Juni 2021 natürlich der Boden entzogen.” Quelle: https://t.me/G.Wisnewski/10749“ DANKE @ Zitrone!
      1. Fehmarnbellt sagt: Werter Herr Möllmann,
        dadurch, dass Sie unzutreffende Tatsachen mehrmals verbreiten, werden sie nicht wahrer. Die in der EU zugelassenen Covid Impfstoffe verfügen mitnichten nur über eine „NOTFALLZULASSUNG wie in den USA, sondern über ein „beschleunigte Verfahren“.
        1. Kalle Möllmann sagt: DANKE für die Info, daß das in Amerika als „Notfallzulassung“, in der EU als „beschleunigtes Verfahren“ getarnte HAU-RUCK-VERFAHREN der Pharma-MAFIA sehr viel besser die Tatsache verschleiert – daß die üblichen Langzeitstudien von 10 oder 20 Jahren – erstmals dadurch AUSGELASSEN werden konnten, daß ALLE Risiken dieses unbekannten neuen mRNA-„Betriebssystems“ laut Moderna-homepage – erstmals in der Geschichte der Medizin ausschließlich bei den Geimpften liegt, wenn sie denn zu Opfern der unbekannten Nebenwirkungwen werden, inklusive Tod.
          HIER können Sie die extrem präzisen NEBENWIRKUNGEN aus den „offiziellen VAERS-Daten im Detail nachlesen, denn über 12.366 Menschen haben das seit Adolf Hitler durch den Nuremberg-Kodex weltweit verbotene Menschen-Experiment bereits schon jetzt mit ihrem Tod bezahlt. SHOCKIEREND- Die letzten Todeszahlen der 12.366 iMPf-TOTEN & dramatisch mehr Impf-Verletzten von „VAERS“(Kinder, Teenager, und junge Erwachsene sterben nach der Impfung) https://www.vernoncoleman.com/main.htm
          Letze veröffentlichte VAERS Daten (Bitte weiter verbreiten)
          https://www.medalerts.org/vaersdb/findfield.php?EVENTS=on&PAGENO=1&PERPAGE=10&ESORT&REVERSESORT&VAX=%28COVID19%29&VAXTYPES=%28COVID-19%29&DIED=Yes&fbclid=IwAR2rBWzmzUUh-5eWc3N4gp6PV3aEnpIyzAX0Oazu32g8hzrPHqKfVmflV1M
        2. hubi Stendahl sagt: @fehmarnbelt
          Ihre Einlassung ist nicht mehr als eine Wortklauberei. Ob man eine Sache Notfallzulassung oder EU-Regel zur verkürzten Zulassung eines Impfstoffs oder Medikaments nennt, ist nur insofern von Interesse, als dass die Inhalte vergleichbar sein müssen. Die EU hat sicher im Wissen um das Kommende ihre Regeln für eine schnelle Zulassung in „Notfällen“ geändert. Selbstverständlich handelt es sich damit um eine Notfallzulassung, auch wenn sie nicht so bezeichnet wird. Lesen sie mal ganz ruhig durch:
          https://ec.europa.eu/info/live-work-travel-eu/coronavirus-response/safe-covid-19-vaccines-europeans/questions-and-answers-covid-19-vaccination-eu_de#authorisation Auszug:
          „Während das durchschnittliche Standardverfahren für die Zulassung von Arzneimitteln 67 Tage beträgt, davon 22 für die Konsultation der Mitgliedstaaten, kann die Kommission – unter Anwendung der in den EU-Rechtsvorschriften für Notfälle ausdrücklich vorgesehenen Bestimmungen – eine Marktzulassung innerhalb von drei Tagen nach einer positiven Empfehlung der EMA erteilen.“
          und:
          https://ec.europa.eu/info/live-work-travel-eu/coronavirus-response/public-health/eu-vaccines-strategy_de
          „Die Entwicklung von Impfstoffen ist ein komplexer und langwieriger Prozess, der in der Regel etwa 10 Jahre dauert. Mit der Impfstoffstrategie unterstützte die Kommission die Bemühungen und verbesserte die Effizienz der Entwicklung, was Ende 2020 die Bereitstellung sicherer und wirksamer Impfstoffe in der EU ermöglichte. “ Bitte keine emotionsgeladenen Schnellschüsse aus der Hüfte!
        3. edmundotto sagt: @Fehmarnbellt – Die „in der EU zugelassenen Impfstoffe“ sind gemäß EU-Richtlinie 2009/120 EG KEINE Impfstoffe sondern Gentherapeutika. Unter einem Gentherapeutikum ist laut genannter „EU-Richtlinie“ ein biologisches Arzneimittel zu verstehen, das folgende Merkmale aufweist (Zitat) 1. „Es enthält einen Wirkstoff, der eine rekombinante Nukleinsäure enthält oder daraus besteht, der im Menschen verwendet oder ihm verabreicht wird, um eine Nukleinsäuresequenz zu regulieren, zu reparieren, zu ersetzen, hinzuzufügen oder zu entfernen. “
          Und 2. „Seine therapeutische , prophylaktische oder diagnostische Wirkung steht im unmittelbaren Zusammenhang mit der rekombinanten Nukleinsäuresequenz, die es enthält, oder mit dem Produkt, das aus der Expression dieser Sequenz resultiert.“
          – Anmerkung zu Ihrem Vorwurf – eine Tatsache ist und bleibt eine Tatsache. Ob @Möllmann, mit dessen theatralisch aufgeblasenen Darstellungen ich auch nicht immer einverstanden bin, in diesem Falle „Tatsachen
          mehrmals verbreitet“ sei dahingestellt. Für unzutreffend halte ich jedoch eine Diskussion über einen „Impfstoff“, der nach EU-Richtlinien-Definition einem Gentherapeutikum entspricht. Gegen die Zulassung des BioNTech/Pfizer- Gentherapeutikum als Impfstoff gegen Infektionskrankheiten liegen im übrigen bereits Klagen beim EU-Gerichtshof vor.
        4. Anna sagt: es ist auch kein „beschleunigtes Verfahren“ sondern eine sogenannte „bedingte“ Zulassung, und ja, die gilt ledglich für 1 Jahr…“ Alle in der EU und damit in Deutschland zugelassenen COVID-19-Impfstoffe haben eine bedingte Zulassung erhalten (Stand: 23. April 2021).“…“ Bedingte Zulassungen sind ein Jahr lang gültig und können jährlich erneuert werden. Sie können in eine Vollzulassung übergehen. Vom Zulassungsinhaber wird verlangt, dass er bestimmte Verpflichtungen (laufende oder neue Studien und in einigen Fällen zusätzliche Aktivitäten) in der vorgegebenen Zeit erfüllt, um umfassende Daten vorlegen zu können, die bestätigen, dass die Nutzen-Risiko-Bilanz weiterhin positiv ist.
          Sobald umfassende Daten über das Arzneimittelprodukt vorliegen, kann die Zulassung in eine normale Zulassung mit unbegrenzter Gültigkeit umgewandelt werden, die keinen spezifischen Verpflichtungen unterliegt. Diese ist zunächst für fünf Jahre gültig, kann aber für eine unbegrenzte Gültigkeit verlängert werden.“…zu lesen beim Paul-Ehrlich-Institut…https://www.pei.de/DE/service/faq/coronavirus/faq-coronavirus-node.html
      2. Zitrone sagt: @Kalle Möllmann Ich frage mich, wo plötzlich all die Anwälte sind, die vorgeben, diesem Spuk endlich ein Ende bereiten zu wollen und die sog. politische Opposition? Diese Klientel hätte doch mit dieser Rosstäuscher-Aktion einen probaten Hebel in der Hand. MMn ist diese Information von großem öffentlichen Interesse!
  5. KW sagt: (…)
    Klar hat Herr Hopkins Recht, jeder muß sich entscheiden, welcher Seite er mental beisteht und wen er aktiv unterstützt, denn jetzt hat diese dunkle Macht seit 100 Jahren sichtbar die Katze aus dem Sack gelassen: Es geht um die Weltmacht und die Unterdrückung von uns allen, die wir als graue Masse betrachtet werden von denen, die in den 1940ern all die NGOs für die Nachkriegsordnung geschaffen und trotz schöner Worte und Etiketten auf diesen NGOs weltweite Kriege geführt haben. Haben die Organisatoren und willige Ausführer dieser NGOs keine Namen? Wir kennen davon einige Einpeitscher, wie Soros, Schwab und a., die ihre Ziele genauso offen sagen wie die Autoren etlicher Bücher wie Thomas Barnett, der alle mit dem Tod bedroht, die sich der Auflösung der Völker widersetzen.
    https://kreidfeuer.wordpress.com/2015/05/05/thomas-barnett-schluesselfigur-des-nwo-globalismus/ Durch ihre Medienmacht setzen sie seit 100 Jahren alle ihre Ziele durch. Diese Macht beeinflußt auch die Wahlen einzelner Staaten. Diese Macht müßte als erstes entthront werden und die Menschen aufgeklärt.
    Daß diese Macht sogar Präsidenten durch Sperrung zum Schweigen bringen kann, zeigt uns, daß sie höher stehen. Sie zwingen der Menschheit Masken auf und bestimmen ihren Bewegungsradius. Es ist wirklich 5 vor 12 , diese Macht im Dunkeln voller Lug und Trug ans Licht zu ziehen. Es reicht wirklich. Die Akteure dieses Wahnsinns hält nur noch Geld zusammen.
    1. KW sagt: 2 Seiten—–man kann sich positionieren in Impflinge und Ungeimpfte. Wenn die Zahl der Impflinge höher ist als die der Nichtgeimpften wird der staatliche und damit totalitäre Druck auf letztere steigen, wie es z.Z.zu beobachten ist. Die Impflinge tragen also aktiv dazu bei, daß wir totalitär regiert werden in Zukunft. Das ist denen wohl nicht einmal bewußt. Naja, was soll man von Menschen verlangen, die für eine erlaubte Urlaubsreise oder geschenkte Bratwurst ihrer eigenen Körperverletzung zustimmen? Ich habe dazu bald keine Worte mehr, aber das sind nur die Folgen. Die Ursache des Elends sitzt im Dunkeln, über die nicht geschrieben werden darf.
      1. Ela sagt: @ KW
        „Die Ursache des Elends sitzt im Dunkeln, über die nicht geschrieben werden darf.“ Einspruch. Die Ursache des Elends haben die Menschen bis heute willig und ohne selbst zu denken mitgetragen!!! Unsere jetzige Situation ist das Ergebnis einer jahrzehntelangen Symbiose von Bratwurst und auf dem Bauch rutschen. Für Geld taten die Menschen alles. Sie verließen ihre Familie, machten JEDE Mode mit, eigener Nachwuchs – geht nicht, keine Zeit, keine Lust, Medizin? Ach die hat der Arzt. Selbstverantwortung? Nicht vorhanden. Zuletzt: Der Strom kommt aus der Steckdose. Es gibt immer einen, der die Macht will und einen der willig mitmacht. Genauso wie die geschlagene Ehefrau.
        1. KW sagt: @ Ela, es gibt eine Seite, die betrügt und die andere, die sich betrügen läßt. Nur sind die im Dunkeln an der Macht und nicht sichtbar. Sie haben des Geldes wegen zig Denkfabriken, die ständig mit unserer Unterdrückung beschäftigt sind, wir merken es an den Säuen, die durchs Dorf getrieben werden. Wir kommen einfach nicht zur Ruhe, weil wir abgelenkt, gekauft oder irgendwohin gelockt werden. Wir haben nicht einmal Zeit, uns zu organisieren und jetzt wenigstens eine eigene Parallelgesellschaft der Ungeimpften auf die Beine zu stellen.
          Sagte hier nicht mal einer, daß ein Präsidentenberater meinte, daß ihre Kreise agieren, sodaß wir nur noch reagieren können. Und so ist es auch. Selbst die Opposition ist in deren Händen. Meinungsfreiheit? Datenschutz? Faire und unparteiische Beamte? Kluge Entscheidungen in der Politik? Leitung der Besten? Das sind alles Hohlköpfe und Schlimmeres.
        2. Ela sagt: @ KW
          Sie sprechen meine Sprache. Trotzdem hätten wir eine Chance gehabt. Wir haben sie noch jetzt. Wenn wir zur Besinnung kommen, WER WIR SIND. Wir sind nicht diese Sklaven, die sie aus uns gemacht haben. Wir sind Schöpfer. Wir sind großartige Wesen. Nicht die, welche wir im Spiegel sehen, mit den Arbeitshosen und dem resignierten Gesicht. Erinnern wir uns endlich daran, wer wir sind !!!!
        3. hubi Stendahl sagt: @Ela
          „Genauso wie die geschlagene Ehefrau.“ Zur Ergänzung. Es gibt auch geschlagene Ehemänner😂.
          Spaß beiseite. Der entscheidende Punkt ist der Hinweis auf die Selbstverantwortung. Lassen sich die Menschen ihre Eigenverantwortung abkaufen, schließen sie einen Vertrag mit einem Partner (wie überall), der eigene Interessen verfolgt, die im Falle eines Staates nie die Interessen der Menschen beinhalten können. Solange das nicht verstanden wird, kann es keine gesellschaftlich tiefgreifende Veränderung geben. Die Menschen glauben, der Staat sorge für ihre Gesundheit, für ihre Rente, für Ordnung und Recht. Nichts könnte unwahrer sein. Der Staat war schon immer, ungeachtet aller vernebelnden staatsrechtlichen Konstrukte, der Diener des Kapitals. Gewissermaßen der Umverteiler in der Zinswirtschaft, um den Pöbel so lange wie möglich hinter die Fichten zu führen. Immer zum Ende dieser Wirtschaftsform mit automatischer Umverteilung von arm zu reich kommt es zu Verwerfungen, die den Pöbel, mittlerweile per Framing auf andere Feinde fokussiert, nie erfährt.
          Er glaubt pseudoreligiös auch nach dem Zusammenbruch per Krieg mit seinen verschiedenen Facetten immer noch, dass ein böses Virus oder das Klima seine Wohlstandsvermüllung beendete. Der Masse können Sie nicht mit Fakten kommen; sie sind nur hinderlich im GLAUBEN daran, dass die da oben es schon richten.
          Oder wie es Gustave Le Bon einst sagte: „Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.“ Nur das Individuum hat die Freiheit des Handelns, die Masse nie. Deshalb hat es in der Vergangenheit und wird es in Zukunft viele Opfer geben. Der einzige Unterschied ist die Tatsache, dass wir mit dem Internet einen nie dagewesenen Hebel besitzen, um die Fakten weiträumig zu verteilen. Denn mit dem orchestrierten Zusammenbruch, werden sehr viele den Totalitarismus, wie er im Artikel beschrieben ist, erkennen. Der Zusammenbruch ist unabwendbar. Die Staaten haben dabei die Aufgabe des Lenkers der Massen, im Auftrag der wahren Mächte im Hintergrund.
        4. Ela sagt: hubi Stendahl
          7. August 2021 um 08:20
          Danke, sehr gut zusammengefasst. Habe auch das Buch von Le Bon.
          Ja, natürlich, sorry, es gibt auch geschlagene Ehemänner:-(((
      2. Kalle Möllmann sagt: Und die Impflinge sind scheinbar extrem ansteckend:
        https://blog.nomorefakenews.com/2021/08/06/pfizer-document-describes-vaccine-shedding-from-person-to-person/
        1. Kalle Möllmann sagt: Selbst der BR kann nicht länger verschweigen, daß der angebliche „IMPF-Champion“ Israel – trotz oder wohl eher WEGEN der Impfung – inzwischen einen neuen Höchststand bei Infektionen meldet!
          https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/israel-infektionszahlen-trotz-impfkampagne-auf-hoechststand,SMXZrha In einem Krankenhaus in Jerusalem sollen 85 bis 90 Prozent der neuen Patienten GEIMPFTE sein . . .
          Und von den 13 Ländern mit der höchsten Durch-Impfung – sollen sogar 12 Länder derzeit die höchsten Infektions-Zahlen weltweit haben.
          DAS deckt sich mit meiner persönlichen BEOBACHTUNG aus dem Seniorenheim, in dem meine Frau seit 15 Jahren Nachtschichten fährt – daß aus den „normal“ 2 bis drei Toten pro Jahr – rund um eine erste Impf-Kampagne der französischen Regierung im Feb./März 2021 innerhalb von nur 14 Tagen plötzlich 15 Personen verstarben.
          Dennoch wird jetzt wieder ein noch brutalerer IMPF-ZWANG in Frankreich per Regierungs-Gewalt erzwungen – indem NATÜRLCH Immunisierte durch Krankheit & Genesung, wie meine Frau, dennoch mit BERUFSVERBOT gedroht wird, wenn sie die extremst umstrittene ZWANGS-IMPFUNG für Genesene ablehnt, obwohl die mir bekannten Studien aussagen, daß die Impfung bereits Genesener die Antikörper SENKT, also krimineller Schwachsinn ist!
          Auch Frankreich ist zur höchst kriminellen Big Pharma-DIKTATUR verkommen – und bricht den Nürnberger Kodex – der Experimente an Menschen OHNE deren „freiwillige“ Zustimmung seit dem deutschen NAZI-TERROR weltweit als VERBRECHEN gegen die Menschlichkeit einstuft & verbietet!
        2. hubi Stendahl sagt: @Kalle Möllmann
          „Und die Impflinge sind scheinbar extrem ansteckend:“ Das ist Quatsch. Die hier beschriebene Studie ist bereits Teil der seinerzeitigen FDA Zulassung und beschreibt lediglich, dass es möglicherweise Einflüsse auf die weiblichen und männlichen Sexualorgane haben kann. Daraus kann man schließen, dass es in den Vorstudien entsprechende Vorkommen gab, die sie nicht abschließend erklären können. Das reicht für die Bezeichnung Verbrechen bereits, weil die Verhältnismäßigkeit nicht beachtet wurde. Ansteckungen sind nicht möglich und wurden bisher auch nicht beobachtet. Pfizer spekuliert lediglich darüber, dass nicht die Impfung, sondern eine Ansteckung für ein zukünftig negatives Szenario verantwortlich sein könnte. Absicherung, nichts weiter. Die Impfung ist die Ansteckung.
          Folgen Sie einem kanadischen Epidemiologen und Virologen der an der Entwicklung mit staatl. kanadischer Unterstützung beteiligt war und kürzlich Reue zeigte „Wir haben das Spike-Protein falsch interpretiert und in die Impfung Gift (Spike Protein) gegeben“. Das dürfte die Wahrheit sein. Und Mallone, der Miterfinder der mRNA Technologie twitterte: „„Das SARS-CoV-2-Spike-Protein ist zytotoxisch, das ist eine Tatsache“. Und der PCR-Test ist ideal, um dieses zytotoxische Protein als Virus zu identifizieren. Sie spritzen Gift. Verabschieden sie sich bitte von der Ansteckungsfähigkeit des Abfalls von Zellen (Viren) über die kolportierten Wege. Es sind die Geimpften, die allesamt Träger dieser Nukleinsäuren sind, die Abfallprodukte unserer Zellen darstellen und von dort kommen und nicht hineingehen.
  6. Konrad sagt: Jein, ja, C.J. Hopkins Analyse ist treffend und scharf. Wir sind nicht in einer Fernsehsendung, sondern ’sehen‘ aktuell und weltweit, vernetzte Diktatoren am Werk. Nein, seine Polarisierung kann ich nicht mittragen: „Die Zeit, in der die Menschen „aufwachen“ müssen, ist vorbei. An diesem Punkt schließt man sich entweder dem Kampf an, um das zu bewahren, was von diesen Rechten und dieser Souveränität noch übrig ist, oder man ergibt sich dem „New Normal“, dem global-kapitalistischen Totalitarismus.“ Die Zeit zum Aufwachen endet nicht/ nie. Wohl denen/ dem, die/ der, bereits aufgewacht sind/ ist; menschlich, politisch und auch in ihrer/ seiner, Haltung zu Gott, vermittelt durch Jeschua https://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%BCnther_Schwarz_(Theologe)
  7. vier sagt: C.J. Hopkins: : „Entscheiden Sie sich für eine der beiden verdammten Seiten, und leben Sie damit.“ Na wenn das so ist, dann nehme ich die dritte Seite: Meine Eigene und lasse alle hysterischen „Bürgerkriegler“ mit sich alleine spielen und fröhlich ins Obrigkeit-gesteuerte und von dort inszenierte Chaos schlittern. Was derzeit m.E. Not tut, sind jedenfalls keine flammenden Aufrufe zum Kampf – der führt ins gewünschte Chaos und ruft nur eine ungewollte Verfestigung des Hasses hervor. Die Aufgeklärten sollten „LÖSCHEN“. Dann schon eher dagegen (gegen die verblödende Totalitarität) An-Tanzen und die Bullen einlullen/ umarmen (igitt) und an jeder Ecke den „Todes-Virus-Hypern“ (die verfluchten Racker des Todes) die ihnen gebührende und lächerlich machende Verachtung zeigen – quasi den vermeintlichen SIEGERN im vorgetäuschtem Zujubeln mit ihrem eigenen Siegeskranz im Vorbeigehen ein Auge ausstechen. Das DUMME und BLÖDE damit stehen, dumm und blöd aussehen und mit sich alleine spielen lassen. Die Heilpflanze der Aufklärung wird, zwar langsam nur – aber sie wird sich nicht in ihrem Wachstum aufhalten lassen – trotz starker Gifte des GegenDiktats und blindgläubigen Konformismus der Massen. C.J. Hopkins: „Aber im Ernst: Entscheiden Sie sich für eine Seite … jetzt … oder es wird eine Seite für Sie gewählt.“ Nö! Ich liebe Druck, der bringt mich vorwärts – is wie bei einer Dampfwalze.
    (…)
    Und wo bleibt nun das Böse??? – das hat sich zur perfekten Tarnung seiner Absichten den Mantel des Guten umgehängt und tanzt im An-Schein der Welt-Errettung, als unser lang ersehnter Erlöser und offiziös/staatlich dazu ermächtigt, auf unseren Nasen herum und macht uns (mal wieder, weil wiederholt) das Leben zur Hölle. Wir spielen heuer Blinde Kuh, ein Paar „Piecks“ und raus bist Du! Und wo bleibt das Böse? Es bleibt in den Köpfen, wo es schon immer war und als Kopie/Abdruck im (alles durchwirkenden Meer der Potentialität – im Meer der Möglichkeiten für alles Spätere/ Kommende was es wieder ins Dasein rufen werde … Denn wenn Etwas davon lebt dich zu quälen und zu morden, wird es deine Art nicht endgültig auslöschen können – wo bliebe denn dann das eigene Fortkommen: die Freude & das Vergnügen & der Rausch für später?
    Der Mensch will zwar das Böse grundsätzlich loswerden (der falschen Schlange den Kopf zertreten), indes das Böse will „nur“ stechen, vergiften, quälen, morden und meucheln, REVOLLUZERN eben das BÖSE SEIN und den HASS – nicht aber ganz das Licht der Art seines Todfeindes ausknipsen – da gebe es dann nichts mehr, an das es sich heften könnte, denn es braucht das menschliche Bewusstsein und seine Wünsche & Illusionen und seinen WILLEN wie die Luft zum Atmen. Der Mensch ist in seinem DASEIN ein idealer WIRT des Bösen und das Böse ein Symbiont des Menschen, etwa so wie eine Krankheit – mit der immanenten/ ständigen Gefahr einer Pandemie – die Pandemie heuer ist auch und v.a. eine Pandemie des Bösen. Mit dem „Erkennen“ hapert es noch (zu viel „Ablenkung“ durch vermeintliche Ansprüche und eingebildete Rechte; viel zu viel Illusion und Phantastik), der Tarnmantel des Bösen ist zwar einfach aber sitzt perfekt.
    1. Conrath sagt: „Na wenn das so ist, dann nehme ich die dritte Seite“ Ja!
      1. vier sagt: Ja- denn: „Schlimmer als daß sie uns ausrauben, ist, was sie uns bringen.“ Martin Heidegger
    2. Merkel-muss-weg sagt: Ich halte überhaupt nichts von Menschen, welche Mord, Folter, Betrug, Lügen, Stehlen verharmlosen, indem sie solche Taten als „Spiel“ bezeichnen.
      Das zeigt einen Mangel an Empathie, eine zynische Gefühlskälte, ein fehlendes Bewußtsein für Richtig und Falsch, Recht und Unrecht.
      Meistens begleitet von anderen Symptomen wie übersteigertem Selbstbewußtsein und Stimulationsbedürfnis („Ich liebe Druck, der bringt mich vorwärts – ist wie bei einer Dampfwalze“). Meines Erachtens liegt Hopkins richtig.
      Wer sich nicht gegen das Böse stellt, ist Mittäter.
      Ganz besonders auch der bewußt „Passive“, der sich nicht auf die Seite des Guten stellt.
      In der Politik fallen solche „Passive“ durch ihre Propaganda auf, nicht wählen zu gehen, um damit „dem System die Energie und Legitimät zu entziehen“. Solche Leute stärken damit das System, das sie angeblich ablehnen.
      1. Ela sagt: Bitte verraten Sie mir, wie Sie sich jeden Tag gegen das Böse stellen. Vor allem, wie Sie sich gegen die derzeitige Politik stellen, danke.
        1. Merkel-muss-weg sagt: @Ela,
          wie stelle ich mich jeden Tag gegen das Böse?
          1. Ich bete täglich zu Gott um Hilfe, um Befreiung vom Bösen.
          2. Ich informiere mich. Dies ermöglicht es mir, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden.
          3. Ich bin aktiv gegen das Böse. Schreibe Kommentare, spreche mit Menschen, stelle Strafanzeigen und Strafanträge gegen Politiker, Leiter von Gesundheitsämtern usw. Schreibe Aufklärungsbriefe an Abgeordnete, an Entscheidungsträger, an Schulleiter und Lehrer, an Eltern.
          Ich trage zur Meinungsbildung in politischen Parteien bei, momentan besonders in dieBasis, indem ich mich aktiv einbringe und meine Meinung äußere.
          4. Ich erziehe meine Kinder zu selbst denkenden, alles hinterfragenden Menschen, welche sich nicht von den Lügenmedien blenden lassen, sich nicht wie die Lämmer impfen lassen. Meine Kinder wissen, welche Verbrechen die Regierungen begehen, welche Lügen in der Schule verbreitet werden, wie blind die Lehrer sind.
          Was tun Sie, @Ela ?
      2. Ela sagt: Ich tue das:
        Das habe ich noch nie erlebt:
        “Aber wir sind bereit, uns und unsere Familien bis zum letzten zu verteidigen, wenn man uns Böses will.” Sorry, alle, alle, die ich sah und erlebte, gaben nach und holten fromm und folgsam die Tabletten von der Apotheke für die Kinder. Sind ja NUR Tabletten, die das Gehirn kaputt machen. Gemeint sind Ritalin, Stratera und Konsorten.
        Außerdem, bitte, werden in D jährlich rund 100 000 Kinder abgetrieben, und in A vergleichsweise noch mehr !!! Diesen Schutz für die Familie meinen Sie nicht, oder ?? Wissen Sie, was mich stört, dass immer nur geredet, geschrieben und diskutiert wird. Ich habe 20 Jahre im Widerstand verbracht. Ja, es war durchaus auch ein geistiger Kampf – jedoch waren die Kämpfe auf den diversen Ämtern so grausam, dass einmal ein (familiärer) Suizid im Raum stand und zweimal war es sehr knapp, dass ich das zeitliche gesegnet hätte.
        DAS WAR KRIEG. – IHR versteht NICHTS davon. Deshalb redet IHR, wie Ihr es vermögt. Von der Realität wisst Ihr nichts, Ihr wisst nicht, wie die Bürokratie, die Gesetze, das System funktionieren.
        Ihr lest nicht mal gründlich hin. Ihr seid in Eurem Tran und bemerkt nicht, was vor sich geht. Und an Herrn Mannheimer, wir brauchen uns nicht weiter zu befetzen. Deshalb musste ich vorhin lachen. Rufen Sie ruhig auf zum bewaffneten Widerstand. Es geht sowieso keiner hin. Die sitzen vor dem PC und denken, sie retten die Welt.
        “Auf dem Gebiet des politischen Widerstands würden sie binnen weniger Tage von der Realität weggefegt.” –
        Ich bin noch da, diejenigen, mit denen ich gekämpft habe, sind alle pensioniert. Keiner übernimmt Verantwortung. Ich habe den Krieg überlebt und habe ihn zu 100% gewonnen. Ich stand allein auf weiter Flur. Wir hatten Hilfe, aber immer nur temporär. Und ich habe gesiegt. MEIN SOHN HAT NIE TABLETTEN GENOMMEN, trotz der vehement geforderten, mit allen Schikanen betriebenen, auf jeder Ebene beinhart durchgezogenen, willkürlichen und völlig abstrakten Aktionen von Direktorinnen, Lehrerinnen und beinahe ALLEN Ämtern, die es gibt. Mein Sohn wurde hinter meinem Rücken, von einem Arzt, den ich nicht konsultiert hatte, in eine Klinik eingewiesen, er war erst 8 Jahre alt. Er kam clean heraus. Nach vier Wochen. Ich hatte ihn JEDEN Tag besucht.
        Mein Sohn hat etwa 6 bis 8 Mal die Schule gewechselt. Wir haben uns Privatschulen angeschaut, sind durch halb A gefahren. Wissen Sie, was das heißt, wenn Sie nicht wissen, was am nächsten Tag ist und ob Ihr Kind noch bei Ihnen sein wird? Das Jugendamt hat zweimal untersucht, ob mein Sohn bei mir bleiben darf. Ich stand völlig unschuldig in dieser Angelegenheit vor dem Familienrichter.
        So ging es JAHRE. Eine Sozialarbeiterin fragte mich einmal etwas, über die nächste Woche oder so. Da musste ich ihr antworten, dass ich so weit nicht plane, weil wir jeden Tag so gut wie möglich absolvieren!!!
        ICH WAR IM WIDERSTAND. ICH WAR IM KRIEG – UND IHR WOLLT MIR ERZÄHLEN, WAS BEWAFFNETER WIDERSTAND IST???
        Ich saß im Zug mit meinem Sohn und stellte mir vor, wie zu Hause die Polizei vor der Tür steht, um mein Kind abzuholen. So groß war der Druck, so viele Drohungen, Spießrutenläufe, Untersuchungen, DISKUSSIONEN mit Leuten, die vorgaben, ausgebildet zu sein, die zu fünft, zu viert, zu Zweit dasaßen, UND ICH SASS DA ALLEIN UND HABE ERREICHT WAS ICH WOLLTE!!!!!! Ohne ein Amt im Rücken, ohne Macht, nur mich. Und ich habe gesiegt. Und jetzt geht in Euren bewaffneten Widerstand. Ihr werdet die Hölle erleben.
        Alles Gute, Ela
        Awaiting for approval
        Reply to sowieso
        6. August 2021 22:12
        Nachsatz: Das mit der Polizei war keine überschäumende Phantasie! Der Schulkamerad von meinem Sohn wurde mit ganzen 7 Jahren von der Polizei direkt von der Schule abgeholt und in ein Heim gebracht.
        Dort wurde er misshandelt. Konnte das mit dem Handy einmal filmen und kam dann frei. Der Betreuer ging für Jahre ins Gefängnis.
        Das ist nur ein Bruchteil von dem, was sich in diesen Jahren ereignete.
        1. vier sagt: „Und jetzt geht in Euren bewaffneten Widerstand. Ihr werdet die Hölle erleben.“ Musste mal so deutlich geschrieben werden gegen diese verteufelte Oberflächlichkeit. Danke.
        2. Kalle Möllmann sagt: DANKE @ Ela für soviel COURAGE & soviel EHRLICHKEIT in eigener Sache!
          Ich ziehe meinen Hut vor Ihnen!
          Habe den von Ihnen beschriebenen PSYCHO-TERROR der Ämter & ALLES, was Sie berichten, viele Male SELBST erlebt & auch bei Anderen beobachtet.
        3. Ela sagt: @ vier DANKE
        4. Ela sagt: @ Kalle Möllmann DANKE
        5. KW sagt: @ Ela, vor 21 Jahren haben wir um unseren Hund gekämpft. Dann nämlich gab es von einem Tag zum anderen ein Halteverbot für 4 Rassen in Hamburg. Erlaubnisse wurden nicht erteilt. Für mich war damals die Demokratie und der Rechtsstaat im Eimer, im Koxxeimer. Wir verkauften unser neu gebautes Haus am Alsterwanderweg und zogen nach Niedersachsen, denn dort galt wenigstens die Umkehr der Beweislast, nach einem Wesenstest durften wir den Hund behalten, wenn auch für 1000 DM Hundesteuer im Jahr. Ich habe damals gelernt, in welchem Scheinstaat wir leben und verabschiedete mich 2005 aus meiner Beschäftigung. Mit mir ist damals etwas passiert, was nicht mehr rückgängig zu machen ist: Ich mißtraue diesem Staat zutiefst, verachte die Akteure vom Polizisten, den Nullen im Amt bis zum Politiker und hasse die Vertreter der Lügenpresse. Wer Hunde wegen ihrer Rasse verbietet und sorglos zusieht, wie diese eingeschläfert werden, der impft auch Kinder. Hier sind Verbrecher an der Macht.
        6. Ela sagt: @ KW
          DANKE
          Genau das ist die Energie. Sie beschreiben das erschreckend klar. Auch Sie haben sich nicht gebeugt. Zuletzt kann man diesem Staat nur gegenüberstehen. Heute denke ich, mein gestriger, schriftlicher Beitrag war viel zu emotional, in der Situation wusste ich einfach, das ist meine Pflicht. Tatsächlich wurde ich über Tage getriggert, da fielen Sätze, ich wurde gesperrt, dass es zu diesem Erguss kam. Ihre Schilderung bestätigt diese Tortur, die eindeutig Spuren hinterlässt. Ihre Haltung ist auch meine. Von Beamten kann ich nur sagen, sie bilden sich viel ein, doch würden sie selbst zu denken beginnen, wären sie über Nacht ihren Sessel los. Das sind diejenigen, die am feigsten sind. In der Wirtschaft verfehlt, dann halt ein sicherer Staatsposten. Jedes Jahr Lohnerhöhung, und Andreas Popp sagt, die tun nichts. Nichts für das Bruttosozialprodukt. Weil die verwalten nur. Worauf bilden die sich dann so viel ein? „Wer Hunde wegen ihrer Rasse verbietet und sorglos zusieht, wie diese eingeschläfert werden, der impft auch Kinder. Hier sind Verbrecher an der Macht.“
          Daran sieht man die Willkür. Heute so, morgen so – und kein Ende.
        7. hardystapf sagt: @ Ela, 7. August 2021 um 17:12
          „(..) mein gestriger, schriftlicher Beitrag war viel zu emotional (..)“
          – Zu Ihrem Mut und den Erlebnissen genau richtig getroffen. Danke.
        8. Ela sagt: @ hardystapf
          20:51 DANKE
      3. vier sagt: @me-mu-we: Sprachbild/Sarkasmus/Kontext sollte man einfach immer beachten – z.B.: „Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz.“ (Martin Luther) – Dieses prächtige, deutliche Sprachbild im Kontext mit ihrem Kommentar ergibt Sarkasmus und erhellt Wesentliches, so dass ihr KommentarMotiv lauthals spricht: „Was ich denk und tut, trau ich Andern zu.“ (dt. Sprichwort) – lasse mir ihre Spiegellungen aber nicht anhängen, die dürfen sie getrost behalten (auch die Diffamierung) und sich daran ergötzen.
  8. Pingback: Die Straße in den Totalitarismus — FASSADENKRATZER | German Media Watch-Blog
  9. Pingback: Die Straße in den Totalitarismus | Die Situation
  10. wolfgang fubel sagt: Die Kommentarfunktion ist zwei Tage geöffnet!
    Nein wie großzügig. Wovor haben Die Angst?
    1. hwludwig sagt: Ich habe die Öffnung der Kommentarfunktion von 3 auf 2 Tage verkürzt, weil ich durch die Moderation der vielen Kommentare zeitlich sehr stark gebunden werde und mir die Zeit für Recherche und Schreiben der nächsten Artikel sehr eingeschränkt wird. Ich bitte um Verständnis. Dies ist ein Ein-Mann-Betrieb.
      1. wolfgang fubel sagt: hwludwig!
        Entschuldigung, dass ich das in den falschen Hals bekommen habe! Habe das nicht bedacht!!
  11. The Visitor sagt: Unser Gesundheitswesen ist auf dem Weg in den Zusammenbruch. Dr. Vernon Coleman beschreibt auf seiner Webseite in seinem aktuellen Artikel, wie die Situation vor 50 Jahren war. Da konnte man vielleicht noch von einem Gesundheitswesen sprechen. Wenn man heutzutage auf ärztliche Hilfe angewiesen ist, sieht es düster aus. Ärzte leisten ihren Dienst mehr oder weniger beamtenähnlich aus, sprich „pflichtbewusst“. Mit anderen Worten sie sind eine Bedrohung und keine Hilfe, sofern man nicht zufällig einen ehrlichen Arzt antrifft. Aber das kann man alles hier sehr ausführlich und mit britischem Humor unterlegt lesen: https://www.vernoncoleman.com/main.htm
    Health Care is Worse Today than it was 50 Years Ago Dieser Zusammenbruch ist nicht nur auf das Gesundheitswesen beschränkt; es betrifft in unterschiedlichen Ausprägungen alle Branchen. Ein Blick durch die alternativen Medien einschl. englischsprachigen zeigt uns täglich, wohin die Reise geht. Diesen Zusammenbruch sehe ich positiv, nämlich als Chance noch die Kurve zu kriegen. Allerdings wird dies nicht friedlich zu bewerkstelligen sein meiner Meinung nach.
    1. hwludwig sagt: Das liegt daran, dass das Gesundheitswesen wie alle Wissenschaft und kulturelle Leistung nicht in die Hände des Staates gehört, sondern eine eigene Selbstverwaltung braucht, die von Staat und Wirtschaft unabhängig ist. Nur so kann Freiheit und Forschung nach der Wahrheit unkorrumpiert gewährleistet werden.
  12. Wutbürger sagt: Hilfe von außen kommt diesmal ja bestimmt keine. Und nachdem dieses Volk hier seit 1848 nichts ernsthaftes mehr gegen die da oben auf die Reihe gebracht hat, kann man nur auf Naturkräfte hoffen. Z.B. den Mr. Market. Der manipulierte Zins und die damit verbundene viel extremere Schuldenblase als 2007 werden irgendwann außer Kontrolle geraten und europaweit, wenn nicht gar weltweit, aus der momentanen Scheinstabilität ein Chaos zaubern, bei dem niemand mehr weiß, wer noch nicht bankrott ist. Eine Krise der Superlative lauert. Dabei werden viele Stühle nicht nur wackeln.
    1. Ela sagt: @ Wutbürger
      In Ihrem Kommentar wird Irrtum geortet.
      Die Schuldenblase wird eben hofiert, die Wirtschaft steht nahezu still. Sonst wäre sie bereits geplatzt. Eben dieses wollen die geheimen Eliten, oder wie man sie immer nennen will, mit aller Macht verhindern. Also Leute, alle die Scheine von der Bank holen, es ist DAS Geld, mit dem sie noch arbeiten können…. = Gegenwehr. Sagen Sie jetzt nicht, das würde nicht stimmen und eine Inflation etc. auslösen. Na ja, einen Versuch war es wert…. https://www.youtube.com/embed/PhZ1w2gmG8I?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent
      1. KW sagt: Kurzes Fazit zu Wolffs Vortrag: Nachdem Politik, Wirtschaft, Medien und Finanzen die Welt monopolisiert, zentralisiert und gleichgeschaltet haben, müßte jemand einen Plan zur Entwirrung bereithalten. Nun meine Meinung: Den Kräften, die diese Fehlentwicklung vorangetrieben haben, fehlen Vernunft, Intelligenz und Einsicht, den falschen Weg zu verlassen und eine Rückentwicklung einzuleiten. Zurück zum Minimalismus, Regionalen, zurück zu den Völkern und zu deren Selbstbestimmung, aber davon wollen diese Kräfte nichts wissen. Und solange die Masse dem Geld nachjagt und den Sirenenrufen (z.B. bargeldloser Verkehr) folgt, wird sich vielleicht erst etwas ändern, wenn es der grauen Masse richtig miserabel geht.
        Meine Nachbarin steckt Fähnchen in Hundehaufen vor ihrem Zaun mit der Aufschrift „Rücksichtslos“, was mir zeigt 1. daß sie zu jenen gehört, die sich medial aufhetzen lassen, jeden Unfug glauben und daß sie sorgenfrei leben. Und das x 80 Millionen. Die Hoffnung, daß sich etwas ändert, ist somit minimal. Nicht mal ausgedachte Mikrobe + Maskerade haben etwas bewirkt.
        1. Ela sagt: @ KW Wenn es der grauen Masse richtig miserabel geht, dann kommt das Chaos. Dieses Aufwachen wird mit falschen Schuldzuweisungen zelebriert werden. Es fehlen denen JAHRE der Erkenntnis. Erstmal muss sich die Suppe klären, dann kann man sehen, was zu tun ist.
  13. waltomax sagt: Nebenan ist eine Kaserne. Soll ich dort um ein Panzerfahrzeug bitten, nebst Maschinengewehr? Soll ich in Berlin das Kanzleramt angreifen, Merkel verhaften und festsetzen?
    Ich bekomme bestimmt Kriegswaffen, um die Polizei zu beeindrucken…
    Oder kommen die Herren von der Klapse?
    1. Ela sagt: @ waltomax
      Auch Mannheimer arbeitet an einem Artikel, der zur aktiven, bewaffneten Gegenwehr aufruft. Es ist lächerlich! Hier auf der Erde kann doch kein Floh einen „falschen“ Hupfer machen! ALLES ist gelenkt und kontrolliert. Sämtliche Aufstände und Bürgerkriege waren einzig und allein negative Rituale und Blutvergießen, um die Menschheit in ihrem emotionalen Leiden energetisch abzuschöpfen.
      Warum sehen plötzlich die Reichen und Mächtigen so alt aus? Ist die Lieferkette unterbrochen ???? Sagt uns das, dass es Hoffnung gibt??
  14. waltomax sagt: Wer mit dem Teufel Brei essen will, bedarf eines langen Löffels.
    Wenn man diversen Quellen glaubt, wird es unter den Geimpften im Herbst schon massenweise Tote geben. Das sind vor allem die Angepassten oder Uninformierten, welche sich „im System“ einen Vorteil erhoffen. Einschließlich der Denunzianten und Prügelbullen.
    Der Teufel füttert Dich gerne. Und frißt Dich dann „gefüllt“. Wer weiß vieleicht ist der Stab schon längst gebrochen über den Mitläufern…
    1. Ela sagt: @ Waltomax
      Verlassen Sie sich nicht auf die Vorhersagen. Es könnten gelenkte Nachrichten für die Alternativszene sein, mutwillige Aktionen, die jedoch nicht zur vollen Wirkung kommen, ein weiterer Teil von Täuschen, Tarnen, Teilen, Verwirren, uns versuchsweise in den Wahnsinn zu treiben, damit der Wahnsinn auch schön gleichmäßig verteilt ist. Schonen Sie Ihre Kräfte. Es wird noch Jahre dauern.
  15. waltomax sagt: https://odysee.com/@ritterdermeinungsfreiheit:a/Bhakdi–Impfungen:8
    Doch das Ende (siehe oben) ist nicht heiter. Es ist abscheulich, greulich!
    Aber siehe, wie erfreulich! (W. Busch) Der freie Wille mit der Entscheidung gegen den Impf-Tod ist gefragt…
    Die Selbstermächtigung, die individuelle Souveränität, die Straße des Todes zu verlassen ist jetzt gefragt. Die Straße zum Totalitarismus ist eine Straße des Todes. Wenn Bhaki recht hat, erleiden viele der geimpften Mitläufer einen Tod ähnlich der Selbstauflösung, wie bei Ebola. Schweinepest – Symptome. Vom Menschen zur Qualle. Was ist dabei „die Schuld“? Nicht zu sich selber gestanden zu haben! In freiem Willen „nein“ zu sagen, ist das, was wir schulden!
    In freiem Willen ein selbsbestimmtes Leben zu führen, schulden wir!
    Niemanden können wir verantwortlich machen, nur uns selbst!
    1. vier sagt: @waltomax- gut mal wieder von ihnen zu lesen, ihr „Wenn Bhaki recht hat…“ ist für mich im Grunde schon lange keine Frage mehr – egal, ob Viren oder Nicht, er hat mit seiner Warnung vor den Impfungen in jedem Falle recht – das beweisen schon allein die horrenden „Todeszahlen“ und „Nebenwirkungen“ infolge der Impfungen gegen C., die in keinem Verhältnis mehr zur erzielten Wirkung stehen und aus dem Ruder gelaufen scheinen – es wird nicht alles unter der Decke bleiben können, dafür ist dort nicht ausreichend Platz.
      Von den ausstehenden „Langzeitauswirkungen“ (bei den Impfungen gegen die Schweinegrippe gab’s „Narkolepsie“) auf die Gesundheit der Gespritzten weiß man 0,0 = nichts, nur dass immer mehr von vorgeblich medizinisch „notwendigen“ 3. Impfungen und Boosterimpfungen gefaselt wird und Supermarktketten nun auch noch am MEGA-Geschäft partizipieren, selber impfen wollen und sich schon mal darauf vorbereiten.
      https://www.berliner-zeitung.de/news/supermaerkte-wollen-corona-impfungen-anbieten-li.175518
      NachBetreuung?, die fällt dann weg oder der SpritzKunde ins EinkaufRegal?; Wird das Volk von der Mischpoke der Geschäftemacher nun komplett zum „Junkie“ gemacht und in die totale Abhängigkeit gebracht? Oder wie oder was? Und wie geht’s dann weiter – bieten die Geschäftemacher in der nächsten Phase Heilspritzen gegen die C.-Impfung an, die man mind. einmal im Monat Boostern muss, sonst Licht aus? Mein durchgeimpfter Nachbar findet das nun auch nicht mehr sooo prickelnd und wird plötzlich sehr ruhig und sehr nachdenklich – (seine Frau hat Trombosen bekommen). Da tut sich was in den Köpfen – hoffentlich.
  16. wei sagt: Der Zusammenschluss von 2 Gruppen, die neben den allgemeinen Regeln der Gesellschaft, diese ohne Not zum gegenseitigen Vorteil aushandeln, sind der Anfang des Übels, weil in einer kompakten Gesellschaft dieser Vorteil immer zu Lasten des Dritten oder der Gesellschaft geht, immer und immer wieder, weil es sonst keinen Vorteil geben würde.
  17. waltomax sagt: Irgendwo in der Bibel steht, dass das Böse schließlich seinen Stachel gegen sich selber wendet. Ein Beispiel mag die prügelnde Berliner Polizei sein, die sicher zum größten Teil geimpft ist. Die Impfung scheint konzeptionell „nach hinten los“ zu gehen und (teilweise) die zu vernichten, die sich „brav“ schützen wollten. Vielleicht gehört die Zukunft den kritischen Querdenkern, also den Kreativen. Was macht unsereiner? Ich gedenke zu überleben.
    1. Michael Wolff sagt: „…das ist kein Spiel. Es geht nicht um eine Meinungsverschiedenheit.“ C.G. Hopkins Zwischen ERKENNTNIS und Meinung besteht ein Unterschied wie zwischen SONNE und Mond. Und diejenigen Brüder, die uns versklaven wollen o.ä., wenden Erkenntnisse an, die
      dem Volk verboten waren, zu erlangen. Jesus Christus hat genau diese Erkenntnisse angewandt IM BEISEIN DES VOLKES, als Er Lazarus erweckte.
      Deswegen wurde Er gekreuzigt, und die es taten, durften NICHT WISSEN, was sie taten.
      Rudolf Steiner hat dieses Wissen veröffentlicht. @ waltomax:“Irgendwo in der Bibel steht, dass das Böse schliesslich seinen Stachel gegen sich selber wendet.“
      Wo steht das bitte erkennbar geschrieben?
      1. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ Michael Wolff:
        „Rudolf Steiner hat dieses Wissen veröffentlicht.“ Auch Jesus von Nazareth.
        John F. Kennedy bezahlte seinen Kampf gegen die GEHEIMEN Mörder der CIA mit seinem Leben.
        L. Ron Hubbard hinterließ ALLES, was aus dem GEHEIMEN, weil MENTALEN Gefängnis führt.
        Dr. med. Ryke Geerd Hamer knackte das Geheimnis der MENTALEN Krankheit.
        Vernon Coleman dokumentiert die Verbrechen des Medi-Zynismus.
        Julian Assange lüftete das GEHEIMNIS der Mörder.
        DAS ECHTE WISSEN IST GELANDET!
        Jetzt ist es an Dir!
        Wisse!
      2. Barbara Stoll sagt: @waltomax: „Dann bricht das Gemeinwesen über Nacht zusammen.“
        Über Nacht vielleicht nicht – jedenfalls halte ich es für ratsam, das noch offen zu lassen. Dies immer vor dem Hintergrund, dass uns die Quellen von Hiobsbotschaften zumeist nicht bekannt sind und wir daher nicht immer ausschliessen können, wer/was unser denken gerne lenken möchte/soll.
        Aber: Wir könnten langsam beginnen, uns Ideen von neuen Strukturen im Gemeinwesen zu bilden. Zumindest könnten wir die Vorstellung wagen, dass wir uns vermutlich sehr bald schon überhaupt nicht mehr auf die uns vertrauten Strukturen stützen können. Dies nicht nur wegen der befürchteten Übersterblichkeit als Injektionsdesaster, sondern weil die Strukturen im sogenannten Gemeinwesen vor unser aller Augen zunehmend in Unmoral absumpfen. Mit den alten Strukturen geht es bergab – also: wie bekommt man den Bogen nach oben? Auf welche Menschen kann man bauen? Welches sind die Leitideen?
    2. hubi Stendahl sagt: @waltomax
      „Die Impfung scheint konzeptionell „nach hinten los“ zu gehen und (teilweise) die zu vernichten, die sich „brav“ schützen wollten.“ Prof. Dr. Schirmacher Chefpathologe der Uni Heidelberg hat 40 kurz nach der Impfung Verstorbene untersucht und kommt zu dem Schluss, dass 30-40% der Verstorbenen ursächlich an der Impfung und nicht an Vorerkrankungen sterben. Sofort meldet sich das PEI und die STIKO und drückt Verständnislosigkeit aus. Das Narrativ könnte schneller fallen, als es den Initiatoren lieb ist, denn Schirrmacher ist selbst Mitglied der Leopoldina und geimpft. Bekommen einige kalte Füße?
      https://www.epochtimes.de/gesundheit/toedliche-impffolgen-chef-pathologe-fordert-mehr-obduktionen-von-geimpften-a3571562.html Und in den Hochleistungs-Tageblättern im Netz liest sich das dann, unter Weglassung der wichtigen Passagen, so:
      https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Pathologe-Peter-Schirmacher-Geimpfte-obduzieren-511091.html Hier inhaltlich etwas substantieller, aber ohne Hinweis auf die Sterberate, die natürlich schocken würde:
      https://www.sueddeutsche.de/wissen/wissenschaft-heidelberg-chef-pathologe-pocht-auf-mehr-obduktionen-von-geimpften-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210801-99-647273 Schirrmacher können sie jedenfalls nicht einfach ausblenden. Es werden weitere Schirmachers folgen.
      1. waltomax sagt: Schirmacher wird sicher heiß, wenn er geimpft ist und die Impftoten untesuchen darf. Er könnte bald ein solcher sein.
        Es werden noch andere Konformisten erkennen, dass sie sich buchstäblich „um Kopf und Kragen“ angepasst haben.
        PRÄZISE das könnte das Moment für einen Aufstand sein.
        Die Rache der betrogenen Gefolgsleute!
    3. Barbara Stoll sagt: @waltomax: Die „prügelnde Berliner Polizei“ könnte mit Spezialtrupps aufgemischt worden sein. Wenn man sich diverse Videos anschaut, sieht man Schlägertypen in Polizeiuniform – das sind keine normalen Polizisten! Es sind im wahrsten Sinne des Wortes „Bullen“! Wer weiss, von woher die angekarrt worden sind – mit Spezialauftrag – zB um wahllos auszuteilen – zu verletzen – durch hemmungsloses Prügeln auch für Enthemmung unter den Kollegen zu sorgen? Die haben sich wahllos Leute rausgegriffen und zusammengeschlagen. Klare Abschreckungstaktik im Hinblick auf künftige Demo-Wünsche.
  18. enrico sagt: Das Böse benötigt das Gute, um sich ernähren zu können, während das Gute ebenfalls das Gute benötigt, um überleben zu können. Zum Glück benötigt das Gute, um sich ernähren zu können, das Böse nicht. Das ist der feine Unterschied, welcher am Ende das Gute zum trauernden, aber wieder lachenden Gewinner macht.
    1. waltomax sagt: Wenn man sich etwa Biden und Merkel ansieht, sind sie ausgezehrt und wirken wie Zombies. Das Böse kostet Energie und gibt nur vorübergehend Kraft.
      Das Böse rekrutiert willige Helfer, verspricht diesen größte Vorteile und bringt sie schließlich um.
      Niemals werde ich mich mit den Bullen prügeln, denn das ist ein Spiel, in welchem man nicht gewinnen kann. Deren Spiel!
      Gott weiß, wer überlebt. Aber man muss wissen, ob man zu denen gehören WILL, die selbstbestimmt leben wollen. Mit den Ihren. In der göttlichen Hausordnung. …UND DANN GIBT ES EINE KLARE ENTSCHEIDUNG! Keine halbe…
      Weg vom Bösen und allen seinen Giften. Möge das Übel sich weiterhin um sich selber drehen.
      Man könnte ich vorstellen, dass „der Chef“ sagt:
      „Tritt heraus, mein Volk!“ Keine Aufmerksamkeit für das Alte und Marode mehr…Und damit keine Energie.
      Sofortmaßnahme: Glotze und Rechner aus und raus ins Leben.
  19. Vereinsamte Staaten sagt: Sehr geehrter Herr Ludwig,
    danke für die Weiterleitung dieses exzellenten Beitrags!
    – Ich möchte Sie auf einen sinnentstellenden Übersetzungsfehler im Text hinweisen:
    „Ja, das klingt hart, aber das ist kein Spiel. Es geht nicht um eine Meinungsverschiedenheit. Das global-kapitalistisch herrschende Establishment ist dabei, eine neue, noch offenere totalitäre Gesellschaftsstruktur und Herrschaftsmethode einzuführen.“ Es muß heißen: „noch offener totalitäre“ – NICHT: „noch offenere totalitäre“ Herzlichen Gruß und Dank!
    1. hwludwig sagt: Stimmt. Vielen Dank.
    2. waltomax sagt: „Tod, wo ist Dein Stachel?“ Man könnte die Weltordnung der Parasiten – Pyramide als selbstvernichtend betrachten, weil die Basis zerstört wird.
      1. Michael Wolff sagt: C.J. Hopkins:“ Es herrscht de facto Kriegsrecht. Die ist ein weiteres klassisches Merkmal totalitärer Systeme.“ Was soll Krieg mit Recht zu tun haben? Im Krieg befehlen höher Gestellte den ihnen Unterstellten, andere Menschen zu töten. Wenn das irgend ein Mensch ohne Befehl höher Gestellter tut, nennt man es Mord, sofern dieser Getötete nicht mehr an der Nabelschnur seiner Mutter hängt. Die „Parasiten-Pyramide“ wäre ja sinnvoll für ALLE Menschen, auch für Menschen, die noch an den Nabelschnüren der Mütter hängen, wenn die Parasiten z.B. Blattläuse, Zecken oder anderes Ungeziefer wären.
        Haben wir denn eine „Weltordnung“ des pyramidalen Ungeziefers? Woher die Ungeduld? Jeder Mensch muss auch ohne Krieg gegen das Leben sterben. Paulus hat das begriffen. Fassen wir Mut.
  20. Ela sagt: Eine Möglichkeit, Gegenwehr zu leisten ist, in Italiens oder Frankreichs Wälder zu ziehen. Es gibt Menschen jeden Alters dort, Infrastruktur, auch etwas Geld. Jederzeit kann das Camp verlassen werden, es gibt dort Hütten genauso wie Wohnwägen. Eine Frau, die kürzlich aus GB zurückkam, sie lebte dort auf einer kleinen Insel, hat mir das selbst erzählt. Leider reichte die Zeit nicht aus, um sie nach den genauen Koordinaten zu fragen. Sie kennt mindestens eine dieser Einrichtungen und hat wochenlang dort gelebt.
    1. The Visitor sagt: Die Globalisten, die korrekte Bezeichnung ist Illuminaten, lassen Jagd auf Ungeimpfte machen durch ihre Vasallen, sprich gekauften Regierungen, was die Gesellschaften weiter teilt und die Gruppen gegeneinander aufhetzt. Durch die geplanten Maßnahmen gegen die Ungeimpften werden so einige dem Druck nachgeben und die Situation für die Ungeimpften wird nicht einfacher.
      In die Wälder gehen ist doch nur für die Prepperszene geeignet, also für eine sehr spezielle und sehr kleine Zielgruppe.
      Der Widerstand, mal aussen vor in welcher Art und Weise, kann nur zunehmen, wenn die Existenz in Gefahr ist. Und die Globalisten machen das schon sehr geschickt; sie rekrutieren das Beste von den Universitäten für ihre Zwecke und sehr viele sind käuflich, aber nicht alle. Am Beispiel afrikanischer Präsidenten (die bekannt sind) und dem Präsidenten von Haiti sieht man, wohin das führen kann.
      Und was erschwerend hinzukommt ist, dass die Menschen sich untereinander bekämpfen werden, nur um des kleinen Vorteils wegen. Man muss die menschliche Natur, die sich nicht geändert hat, akzeptieren und lernen damit umzugehen, wenn man überleben will und wir befinden uns in einem Überlebenskampf/Krieg.
      1. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ The Visitor:
        „sehr viele sind käuflich, aber nicht alle.“ Manchmal reicht schon EINER wie Jesus – der NICHT käuflich ist – um eine starke Bewegung zu begründen & selbst noch im Tode zu führen . . . no fear
      2. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ The Visitor:
        „Die Globalisten, die korrekte Bezeichnung ist Illuminaten, lassen Jagd auf Ungeimpfte machen“ Diese ewig gleichen, durch & durch kriminellen Psychopathen – ließen Jagd auf Juden machen. Sie ließen Jagd auf die Alternative für Deutschland machen. Sie ließen Jagd auf die Hells Angels machen. Sie ließen Jagd auf Scientologen machen, Jagd auf Kommunisten, Jagd auf Kapitalisten, Jagd auf Terroristen.
        Die KORREKTE Bezeichnung für derartig geisteskranke Menschen-Jäger ist: „Psychopathen!“ Der offene oder geheime innere Antrieb dieser Menschen-Jäger ist eine uralte Geisteskankheit aus grauer Vorzeit – die in einer professionellen Therapie in den Tiefen des Bewußtseins bei einem JEDEN dieser kriminellen Psychopathen gefunden & geklärt werden kann – was aber erst der ZWEITE Schritt in der momentannen Notlage sein kann!
        Der ERSTE Schritt kann nur sein – die Menschheit schnell & sicher aus der Gefahrenzone zu führen – die von dem ge-PLAN-ten & mitttels der BIO-WAFFE „Covid-19/ SARS-Cov-2“ künstlich ausgelösten „Great Reset“ über die Menschheit von diesen geisteskranken Psychopathen gebracht wurde!
        Dazu muß man VERSTEHEN – wie Psychopathen ticken & WIE man sie entlarven kann – denn sie sind leider oft intelligente & brillante Meister der TARNUNG ihrer kriminellen ABSICHTEN! HIER eine gute Beschreibung des typischen Psychopathen von Vernon Coleman, dem Alt-Meister der Aufdeckung sämtlicher Skandale der modernen „Medizin“, die derzeit komplett von Psychopathen unterwandert zu sein scheint.
        https://www.vernoncoleman.com/main.htm
        ZITAT @ Vernon Coleman:
        „Hier sind die Merkmale, die einen Psychopathen ausmachen. Kreuzen Sie jede Eigenschaft an, die Ihrer Meinung nach auf unseren Premierminister (https://de.wikipedia.org/wiki/Boris_Johnson) zutrifft.
        1. Psychopathen sind außergewöhnlich egoistisch und egozentrisch; sie kümmern sich nicht um die Gefühle anderer Menschen. Sie denken nicht zweimal darüber nach, andere Menschen zu betrügen, wenn es zu ihrem Vorteil ist.
        2. Psychopathen lügen ständig (und sind extrem gut darin) Politiker erzählen große, absichtliche, entschlossene, eigennützige Lügen. Sie wissen, dass sie die meisten Menschen die meiste Zeit über täuschen können, wenn sie einfach weiterlügen. Vor allem, wenn sie es mit einem Lächeln und ein paar entwaffnenden Worten tun. Ein Psychopath lügt so lange, so hartnäckig und mit solchen Beteuerungen von Ehrlichkeit und Unschuld, dass seine Zuhörer an ihrer eigenen Interpretation der Wahrheit zu zweifeln beginnen.
        Es käme niemals in die Köpfe der Durchschnittsmenschen, kolossale Unwahrheiten zu erfinden“, schrieb Adolf Hitler. Und sie würden nicht glauben, dass andere die Frechheit besitzen könnten, die Wahrheit so schändlich zu verdrehen.
        Der Psychopath weiß, dass die Lüge zur Wahrheit wird, wenn man oft genug lügt, und zwar mit genügend Ausdauer und Entschlossenheit.
        3. Psychopathen sind manipulativ und geschickt darin, andere Menschen zu überreden, etwas für sie zu tun. Psychopathen haben einen großen Spaß daran, Menschen zu manipulieren – egal ob es sich um Freunde, Kollegen oder Familienmitglieder handelt. Sie beginnen damit, Menschen durch Charme und Überredung zu manipulieren, aber wenn diese Methoden versagen, manipulieren sie durch Angst.
        4. Der Psychopath liebt immer nur sich selbst. Der Psychopath wird lernen, dass es möglich ist, das zu bekommen, was er will, indem er vorgibt, ein guter und loyaler Liebhaber oder Freund zu sein. Und so wird er alles tun, um dieses Image aufzubauen. Aber die primäre Loyalität des Psychopathen gilt ihm selbst. Er glaubt, dass er allen anderen um ihn herum wirklich überlegen ist. In seiner Vorstellung ist er die einzige Person, die wirklich zählt.
        5. Psychopathen sind gefühllos und gleichgültig gegenüber Leiden. Psychopathen empfinden oder zeigen keine Empathie oder echtes Mitgefühl, wenn andere um sie herum leiden, obwohl sie vorgetäuschtes Mitgefühl zeigen, wenn dies angemessen erscheint.
        6. Psychopathen schikanieren und sind beleidigend und sehen keinen Grund, warum sie es nicht auch sein sollten, zumal sie aus Erfahrung wissen, dass Mobbing ein sehr effektives Mittel ist, um ihren Willen durchzusetzen.
        (… usw. s. Link)
        Urheberrecht Vernon Coleman 2020 (Ende Zitat @ Vernon Coleman)
        Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
        1. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ Herbert Ludwig:
          „(… usw. s. Link)“ SORRY, hier der direkte link:
          https://www.vernoncoleman.com/apsychopath.htm
  21. wei sagt: Schauen wir in die Geschichte, dann haben wir zugelassen, dass ein perverses System entstanden ist, dessen Nahrung für den jetzigen Zustand verantwortlich ist. Ein System, das sich aus der Fiktion ungehemmt finanziert durch Vermischung der Realität. Fiktion ist der Rechtszustand, der weder beweisbar noch bewiesen werden muss, sondern mit der Annahme einfach angenommen und somit einfach da ist.
    Am Beispiel der Konstantinischen Schenkung ein klassisches Ignorieren einer falsch verstandenen Tatsachenbehauptung. Die Kirche gab der Behauptung, sie sei einer Fälschung aufgesessen, vollumpfänglich recht, allerding hat man die Fälschung deswegen angenommen, weil sie es nicht gefälscht habe, sondern weil es andere gefälscht haben, somit treffe sie bei der Annahme keine Schuld.
    Sie hätte aber wissen müssen das sie dadurch den Straftatbestand der Hehlerei begeht. Und da die Kirche ein Staat im Staat ist, läuft dort niemand in Gefahr, irdisches Recht zu verletzen. Insoweit kann man sehen, wie pervers das Abnabeln aus der Fiktion oder das Verstecken hinter der Fiktion nüzlich wird, um damit den Grundstock zu bilden, der nicht bewiesen werden muss. Das ganze funktioniert aber in der Realität nur, weil keiner einen Anspruch auf Rückgabe stellt.
  22. vier sagt: Zitat C.J. Hopkins: : „Entscheiden Sie sich für eine der beiden verdammten Seiten, und leben Sie damit.“ – Warum nehme ich nun nicht freiwillig teil an einer seiner beiden VERDAMMTEN SEITEN. Na weil sie wirklich VERDAMMT und nicht meine Sache sind! Hopkins meint damit „Demokratie“ auf der einen und „Totalitarismus“ auf der anderen Seite. Nun frage ich mich, ist es wirklich richtig für eine solche korrupte und dekadente „Demokratie“ (der Philosoph Heidegger nannte sie einen planetarischen Schwindel!) blutige Schlachten auf der Straße zu schlagen – Hopkins meint: „…den Rotz aus mir herausgeprügelt zu bekommen“. Und diese Prügelei, dies alles für eine ScheinDemokratie, die uns das heutige Dilemma erst eingebrockt hat – also uns alle genau hierhin geführt hat (exakt wie in die großen Katastrophen des 19.Jh.) – in diese, von Hopkins sehr gut beschriebene, extreme Situation?
    Natürlich muss jeder für seine Rechte kämpfen – aber vorher bitte NACHDENKEN! – So ist z.B der Bundestag die Stelle, wo die Abgeordneten mit ihrer „Arbeit“ dem Volk dienen MÜSSTEN und der Regierung ein kurzentschlossenes Ende ihres Corona-Treibens bereiten können/sollten – echter Wahlkampf fordert von den Abgeordneten RICHTIGES und MUTIGES Stimmverhalten – nicht nur immer das duckmäuserische und eingekaufte JA-SAGEN. Nicht die absolute „Minderheit der Straße“ und der „wütende Mob“ sind entscheidend – die werden nur von immer neuen politischen „Rattenfängern“ irregeleitet. Die übergroße Masse der Bevölkerung muss erst ihre tödliche Bedrohung, ihre beschixxene Situation erkennen und mobilisiert werden – nicht blutig geschockt und abgeschreckt und noch weiter verängstigt in ihrem WolkenKuckuckheim! Denken wir an die gewaltlose Bewegung des Mahatma Gandhi bei der Befreiung Indiens – Motto: „Ich glaube an die Gewaltlosigkeit als einziges Heilmittel.“ und „Auge um Auge – und die ganze Welt wird blind sein.“ Alle erdenklichen Wege der Aufklärung und friedlichen Auseinandersetzung sind auszuschöpfen, um keinesfalls der machtversessenen Obrigkeit die ersehnte und gesuchte Gelegenheit zu verschaffen, ein blutiges Gemetzel und die Farce eines Bürgerkrieges zu veranstalten. Farce, weil von vornherein ohne jegliche Chance für den Bürger und schon längstens eingeplant als weiteres Mittel zum Zwecke einer erfolgreich sich installierenden NWO. Das „Narrenschiff“ kann nur mit einer überwiegenden Mehrheit der Bürger friedlich gewendet werden – die Bewegung entsteht aus der erkannten Not heraus.
    „Die Arznei macht kranke, die Mathematik traurige und die Theologie sündhafte Leute.“ (Martin Luther) – und das BÖSE lockt das Dumme und unausgegorene Revoluzzer auf verlorene Posten – siehe Reformationskriege / Dreißigjähriger Krieg (1618-48).
    1. hardystapf sagt: @ Vier
      Zustimmung. Wie ich jedoch in fortgeschrittener Notwehr handeln werde, weiss ich nicht vorauszusagen.
  23. The Visitor sagt: Das sollte man sich anhören: Pfizer Whistleblower bestätigt Bioweapon Global Extermination Plan
    Dr. Andrew Kaufman (befreundet mit Dr. Thomas Cowan) im Gespräch mit Karen Kingston. https://www.thetruthseeker.co.uk/?p=239860
  24. Zitrone sagt: Medscape hat ein Portal eingerichtet, auf dem Ärzte ihre persönlichen Geschichten über unerwünschte Ereignisse in den einschlägigen „Impfstoffen“ teilen können. Inzwischen gibt es über 1.000 Einträge. https://www.medscape.com/sites/public/covid-19/vaccine-insights/how-concerned-are-you-about-vaccine-related-adverse-events
  25. Zitrone sagt: Dr. Salmaan Saleem vor 11 Stunden:
    „Als Arzt an vorderster Front habe ich ~50 Berichte über schwerwiegende und signifikante unerwünschte Reaktionen ausgefüllt, Reaktionen wie: Schmerzhafte Hautläsionen, Pruritus, Blutergüsse, Gürtelrose, Schwere Müdigkeit (am häufigsten), Schwere Kopfschmerzen (am häufigsten), Trigeminusneuralgie, Kurzatmigkeit, Aufflackern vorbestehender Erkrankungen. Bluthochdruck (plötzliche Systolen von >200), Glieder-/Körper-/Muskelschmerzen (am häufigsten), Unterleibsschmerzen, Unterbrechung der Menstruation, Postmenopausale Blutungen., Menorrhagie (Abgang großer Blutgerinnsel), Herzinfarkt (Myokardinfarkt)
    Schlaganfall (innerhalb von 1-2 Wochen nach der ersten Injektion), Parkinsonähnliche Symptome (unkontrollierbares Zittern, Ataxie, Dyspraxie, Muskelschwäche und Hirnnervenlähmungen).
    Tod (Unwohlsein unmittelbar nach der ersten Impfung und Tod innerhalb von 2-3 Wochen, Sättigung von 60 %, als ich den Patienten 1 Woche nach der Impfung beurteilte). Das Seltsamste, was ich gesehen habe, ist, dass Menschen magnetisch werden, ich sah Gerüchte darüber im Internet und habe es in der Klinik getestet. Ich hatte 3 Patienten mit Metallgegenständen, die an ihren Gliedmaßen klebten…
    Ich habe mit meinen Patienten gesprochen, die von zahllosen Menschen berichten, die sie kennen, die nach ihren Impfungen ernsthafte Verletzungen und Schäden erlitten haben und dies einfach nicht melden.
    Also ja, ich bin besorgt über die Sicherheit dieser Impfungen. Ich bin besorgt über den Mangel an Transparenz und Diskussion.
    Ich bin besorgt über die scheinbar voreingenommenen Medien.
    Ich bin besorgt über das Funktionieren unseres NHS.
    Ich bin besorgt über Schließungen und wirtschaftlichen Schaden.
    Ich bin besorgt über die geistige Gesundheit.
    Ich bin besorgt über unsere Kinder.
    Ich bin besorgt über Zensur. Zensur von guten, ethischen und fürsorglichen Ärzten. Ich bin besorgt über unethische Ärzte mit Interessenkonflikten. Ich bin besorgt darüber, dass wirksame Behandlungen unterdrückt und versteckt werden.
    Ich bin besorgt über die medizinische Tyrannei.
    Ich bin besorgt darüber, dass Pharmaunternehmen Menschen als Geiseln halten können.
    Ich bin besorgt darüber, dass niemand haftbar gemacht werden kann. Ich bin besorgt über die Verquickung von Regierungen und Privatwirtschaft. Ich bin besorgt über den schleichenden Faschismus/Kommunismus/Feudalismus.
    Ich bin besorgt, dass es keine informierte Zustimmung gibt. Ich bin besorgt über die Nötigung. Ich bin besorgt über Impfstoffverpflichtungen. Ich bin besorgt über Impfpässe und medizinische Apartheid.
    Ich bin besorgt über die Zwangstrennung von Familien.
    Ich bin besorgt darüber, dass all dies in meinem Namen und im Namen meines Berufs geschieht.
    Ich bin besorgt, sehr sogar.“
    (Übersetzt mit http://www.DeepL) Quelle ist der Kommentarbereich von: https://www.medscape.com/sites/public/covid-19/vaccine-insights/how-concerned-are-you-about-vaccine-related-adverse-events
    1. Kalle Möllmann sagt: Und HIER die PLAN für die GEHEIME Fortsetzung der PLAN-demie im Detail:
      DAS ist der Plan hinter allem, was wir gerade sehen & erleben. Es ist der General-PLAN der Gangster.
      1.) Eine Pandemie schaffen
      2.) Alle Heilmittel unterdrücken
      3.) Der Welt erzählen, dass nur ein Impfstoff sie retten wird
      4.) Nanotechnologie in die Impfstoffe einbauen, die Menschen in Geräte verwandelt
      5) 5G nutzen, um zu kontrollieren, was sie denken und fühlen
      ALLE Details HIER von ECHTEN Experten erklärt:
      https://www.stopworldcontrol.com/
      1. The Visitor sagt: Ich habe mir die Seite angeschaut. Es sind alle wichtigen Experten aufgeführt bis auf einen. Und dieser Experte ist sehr wichtig, weil das Thema Elektrizität nicht vorkommt, wenn man von 5 G mal absieht. Arthur Firstenberg’s Buch The Invisble Rainbow ist deshalb so wichtig, weil mit dem Ausbau der Elektrizität sowohl Pandemien und Zivilisations-Krankheiten einhergehen, die im Buch belegt werden, insbesonders Krebs, Herz-Kreislauf und Diabetes.
        Im Kapitel „Der Scheintod“ erklärt Firstenberg dass Elektrizität sowohl für die längere Lebenserwartung verantwortlich ist, aber auch für die Zunahme der Krankheiten insbeonders Krebs und Diabetes, die sogar in einem Zusammenhang stehen. Das Kapitel endet „Wir leben zwar länger, aber sind weniger lebendig als unsere Vorfahren.“ Die Plandemie und die bewusste Zerstörung unseres Gesundheitssystems kann meiner Meinung nach nur verstanden werden, wenn man Arthur Firstenberg und sein Invisible Rainbow mit in die Überlegungen einbezieht, so wie es Dr. Thomas Cowan in seinem Buch getan hat, was natürlich nicht das Lesen des Invisble Rainbows ersetzt.
        Eine Geschichte der Elektrizität und ihrer übersehenen Gesundheitsgefährdung.
        1. Barbara Stoll sagt: @The Visitor:
          Die Elektrizität (inkl.neueste Entwicklungen) ist unsichtbar – und ihre Wirkungen sollen es offensichtlich auch bleiben. Ahriman will nicht erkannt werden. Es ist phänomenal, wie sofort!! Vernebelung einsetzt, sobald irgendjemand wagt, ein Licht darauf zu werfen.
          Man sollte mehr kommunizieren, wie fortschrittlich die Russen damit umgehen! Laut Firstenberg sei man sich nämlich der gesundheitsschädigenden Wirkungen im Osten sehr wohl bewusst – es gäbe sogar Spezialkliniken für „Strahlungskrankheiten“. Ick staune…!!
          Im Westen würde das Thema (Achtung:) vor allem seit dem Aufkommen von Mobilfunk & PC´s (bisher nahezu) komplett torpediert!!
          Es wird nicht nur unser Gesundheitssystem zerstört, sondern die ganze belebte Natur – unsere liebe Erde wird dadurch successive zugrunde gerichtet!!
          Die Darstellung von Firstenberg ist einzigartig – es ist ihm ausgezeichnet gelungen, dieses super-trockene Thema nicht nur in allen Details (Geschichte, Medizin, Ökosysteme, Technik…) darzulegen, sondern auch verständlich und lebendig. Immer und überall begegnet einem ein deutliches Bild von Ahriman, den Firstenberg ja als Wesen nicht bewusst kennt. Aber er ist hautnah dran.
      2. Barbara Stoll sagt: Sehr gute Uebersicht, Herr Möllmann.
        Mir fehlt nur der Punkt 6) (bzw. ich würde den vor die 5) setzen), die Bevölkerungsreduktion sollte nicht vergessen werden. Daher mein Ergänzungsvorschlag:
        6)Per Knopfdruck mit der EMF-Waffentechnologie 5G gezielt und planmässig Menschen töten.
  26. Zitrone sagt: Die Rechtsanwältin Renate Holzeisen im Corona-Ausschuss. Unbedingt hörenswert!
    https://odysee.com/@Corona-Ausschuss:3/Renate-Holzeisen—Sitzung-64-Medienkritik-war-gestern:8?src=embed „…die Tatsache, dass die sog. COVID-19-Vakzine laut offiziellen Zulassungsdokumenten von EMA und Europäischer Kommission (siehe u.a. auf der website von medicinal human register) nicht zur Prävention der Infektion mit dem Virus SARS-COV-2 entwickelt und zugelassen wurden, sondern allein als Prävention eines schwereren Verlaufs der durch eine Infektion ausgelösten Krankheit COVID-19 wirken sollen und auch allein dafür ‼️bedingt zugelassen‼️wurden. Es geht daher aus den offiziellen Zulassungsdokumenten hervor, dass diese Substanzen die Infektionskette nicht unterbrechen können, weil die damit behandelten Personen sich infizieren können und damit infektiös sein können. Die Praxis beweist darüberhinaus, dass sich bereits vollständig „Geimpfte“ mit dem Virus infizieren und sogar eine gleich hohe Viruslast wie „Ungeimpfte“ haben (siehe zuletzt u.a. CDC). ‼️Damit ist klar, dass jeglicher COVID-19-„Impfzwang“ – abgesehen von der Grundrechts- und Verfassungswidrigkeit – auch faktisch jeglicher Begründung entbehrt. Sämtliche, auch moralische Druckausübung (angeblicher Akt der Solidarität am Nächsten) erweist sich allein schon anhand der offiziellen Zulassungsdokumente als straf- und haftungsrechtlich relevant!‼️ Gerade als im Unternehmensrecht beratende Rechtsanwältin empfehle ich jedem Arbeitgeber eindringlich von einem COVID-19-Impfdruck/Impfzwang Abstand zu halten, denn die weitreichenden damit verbundenen rechtlichen Konsequenzen sind den Meisten offensichtlich gar nicht bewusst.“ https://t.me/s/renateholzeisen
    1. Kalle Möllmann sagt: HIER die ECHTE Realität – die selbst die WHO nicht länger vertuschen & verschweigen kann – denn die Covid-19-Impfstoffe verursachen laut WHO-Statistiken einen dramatischen Anstieg von Neuinfektionen und Sterblichkeit!
      https://hannenabintuherland.com/news/covid-19-vaccines-cause-dramatic-rise-in-new-infections-and-mortality-says-who-statistics/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=herland-report-independent-cultural-analysis-week-46-2019_70
      1. Zitrone sagt: @Kalle Möllmann
        Vielen Dank für den Link! Habe heute mit einer Freundin telefoniert, die ganz stolz auf ihre Moderna und
        Astra-Seneca „Impfung“ ist. Sie tat es wegen ihrer beiden Söhne, die sie bekniet haben, sich endlich impfen zu lassen. Außerdem wollte sie dazu beitragen, die Imfpquote zu erfüllen. Die Hörigkeit gegenüber der Herrschaft der Minderwertigsten muß gigantisch sein. Auf die vielen Infos, die sie von mir bekam, gab es nie eine einzige Reaktion. Warum sollte man sich auch mit faktenbasierten Informationen von langjährigen Freunden befassen!
  27. The Visitor sagt: In der Schlossallee, die Prachtstrasse des Totalitarismus, residiert Pfizer und all die anderen Pharma.. .
    Informationssicherheitsexperte zu enthüllten Pfizer-Verträgen: ‚Es gibt einen guten Grund, warum Pfizer darum kämpfte, die Details dieser Verträge zu verbergen‘
    https://americasfrontlinedoctors.org/frontlinenews/information-security-expert-on-revealed-pfizer-agreements-theres-good-reason-pfizer-fought-to-hide-the-details-of-these-contracts/ Der Artikel ist etwas länger, aber sehr detailliert. Auszug daraus:
    „….Der Informationssicherheitsexperte Ehden Biber sagte gegenüber America’s Frontline Doctors (AFLDS) Frontline News, dass das erste Dokument, das kürzlich aufgetaucht ist, von der albanischen Zeitung Gogo.al entdeckt wurde. Biber gelang es dann, den digital unterzeichneten brasilianischen Vertrag und mindestens zwei weitere, einen mit der Europäischen Kommission und einen mit der Dominikanischen Republik, ausfindig zu machen.
    Der wissenschaftliche Leiter der AFLDS, Dr. Michael Yeadon, reagierte auf die Enthüllungen, nachdem er sich den albanischen Vertrag angesehen hatte, und sagte, er sehe „echt aus“.
    Er fuhr fort: „Ich kenne die grundlegende Anatomie dieser Verträge, und es fehlt nichts, was ich erwarten würde, und ich habe keine Hinweise gesehen, die darauf hindeuten, dass es sich um eine Fälschung handelt“.
    Yeadon wies auf die seiner Meinung nach „verblüffendste Enthüllung“ hin, indem er die Klausel zitierte, die besagt: „Wenn es in Ihrem Land Gesetze oder Vorschriften gibt, nach denen Pfizer strafrechtlich verfolgt werden könnte, erklären Sie sich bereit, das Gesetz oder die Vorschrift zu ändern, um dies zu unterbinden.“ (Hervorhebung von ihm) In einem Twitter-Thread, der inzwischen mit Ausnahme des ersten Tweets des Threads entfernt wurde, erklärte Biber die Bedeutung der enthüllten Vereinbarungen: „Da die Kosten für die Entwicklung von Verträgen sehr hoch und zeitaufwendig sind (juristische Prüfzyklen), entwickelt Pfizer wie alle Unternehmen eine standardisierte Vertragsvorlage und verwendet diese Verträge mit relativ geringen Anpassungen in verschiedenen Ländern.
    „Diese Vereinbarungen sind vertraulich, aber glücklicherweise hat ein Land das Vertragsdokument nicht gut genug geschützt, so dass es mir gelungen ist, eine Kopie in die Hände zu bekommen….“
  28. Franz Hose sagt: Für Frankreich besteht noch Hoffnung. Bei Merkeldeutschland wäre ich mir da nicht so sicher. https://terminegegenmerkel.wordpress.com/2021/08/01/millionen-franzosen-protestieren-gegen-grosenwahnsinnige-impfzwang-plane-von-machthaber-macron/
  29. waltomax sagt: Wenn der „geimpfte Staat“, samt Beamten (Polizei!), vielen Politschranzen, öffentlichen Dienern und Soldaten bis zu 40 Prozent Impfgeschädigte und Tote aufweisen sollte, braucht es keine Revolution mehr. Dann bricht das Gemeinwesen über Nacht zusammen. Da brauchen wir uns über die Impfopfer unter den Beschäftigten in der Wirtschaft nicht mehr unterhalten. Und auch nicht über die Folgen.
  30. Pingback: Fassadenkratzer kratzen an der Fassade | primamedia Blog
  31. Barbara Stoll sagt: C.J.Hopkins: „Ich werde jedoch dokumentieren, wo wir jetzt stehen und wie wir hierher gekommen sind, … damit die Leute, die Ihnen später sagen werden, dass sie „keine Ahnung hatten, wohin die Züge fuhren“, verstehen, warum wir ihnen nicht mehr vertrauen und warum wir sie als Feiglinge und Kollaborateure oder Schlimmeres betrachten.“ Zu dieser Passage möchte ich als Ergänzung nochmals auf den öffentlichen Aufruf des anthroposophischen Arztes Dr. Andreas J. Grüner hinweisen: https://menschenwerden.de/wp-content/uploads/2021/07/Aufruf-Menschenwerden.pdf Ich kann nur hoffen, dass die Aerzteverbände dieses Papier wirklich in die Runde geben, und dass sich dann mancher Arzt, selbst wenn er sich nicht öffentlich outet, doch angesprochen und moralisch aufgerufen fühlt und im Alltag schliesslich doch Ideen entwickelt, die eine Gegenwelle bilden.
    Mit der Ueberschrift des Aufrufes „Menschenwerden“ konnte ich zwar zunächst nicht so viel anfangen, obschon ich natürlich verstand, was damit gemeint sein muss. Aber – warum solch eine Überschrift?? – habe ich mich gefragt. Nun kam mir zwischenzeitig kam mir – ganz besonders aber beim Lesen des obigen Beitrags – der Gedanke, dass man diesen Terminus technicus „New Normal“ schnellst möglich ablösen sollte !! Warum sollen solche Slogans in unsere Hirne einbrennen? Man sollte sie ersetzen – oder ihm zumindest etwas zugesellen, das eine andere Marschroute angibt. (Jederman kann sich frei entscheiden, was ihm zusagt.) Das könnte durchaus Grüners „Menschenwerden“ sein. Es sollte jedenfalls ein Schlachtruf sein, der nicht nur einen Zustand beschreibt, sondern der uns an unser Menschsein / unsere moralische Gesinnung gemahnt.

Kommentare sind geschlossen.

Beitrags-Navigation

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag: Geraubter Verstand und der drohende Sturm des Totalitarismus

Spenden

Artikel auf FASSADENKRATZER bringen Ihnen Erkenntnisgewinn und wertvolle Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Sie als Gegenleistung den Betrieb dieser Webseite mit einer Spende unterstützen können.

Spenden

Kategorien

Archiv

Archiv

Blog über E-Mail folgen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 1.554 anderen Followern an

E-Mail-Adresse:

Blogstatistik

  • 5.199.103 Treffer

Top Beiträge & Seiten

Neueste Kommentare

hwludwig bei Die Straße in den Totalit…
Paul bei Die Straße in den Totalit…
Barbara Stoll bei Die Straße in den Totalit…
Barbara Stoll bei Die Straße in den Totalit…
Barbara Stoll bei Die Straße in den Totalit…

FASSADENKRATZERBloggen auf WordPress.com.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.