„Es ist wahrscheinlicher, am Impfstoff zu sterben als an Covid“ – Warum geht das Impfen verbissen weiter? 

Zum Inhalt springen

FASSADENKRATZER

Blicke hinter die Oberfläche des Zeitgeschehens

FASSADENKRATZER

„Es ist wahrscheinlicher, am Impfstoff zu sterben als an Covid“ – Warum geht das Impfen verbissen weiter? 

Dr. Peter McCullough, Kardiologe, stellvertretender Chefarzt am Baylor University Medical Center in Dallas, Texas, und wissenschaftlicher Berater, der zu den fünf meistpublizierenden medizinischen Forschern in den USA gehört, deckte auf der Jahrestagung der „American Association of Physicians and Surgeons“ am 2.10.2021 schonungslos die Unverantwortlichkeit der offiziellen Impfkampagne auf. Es fände, anders als zuvor, trotz zahlreicher schwerer Nebenwirkungen und Todesfälle keine Sicherheitsüberwachung statt. Es sei wahrscheinlicher, dass man an den Folgen des Impfstoffes sterbe als an Covid. Kinder würden ohne Not der Gefahr schwerer Herzmuskelentzündungen ausgesetzt und Frühbehandlungen der Menschen mit guten Medikamenten unterdrückt.  (hl)                        

Dr. Peter McCullough
screenshot Rumble/Association of American Physicians and Surgeons

Wir bringen wesentliche Punkte der Zusammenfassung seiner Rede, die LifeSiteNews veröffentlicht hat.1

Dr. McCullough brachte eine detaillierte Analyse zahlreicher wissenschaftlicher Studien und Datenberichte, die das „Scheitern des Impfprogramms“, die Unterdrückung wirksamer Frühbehandlungen und die „robusten, vollständigen und dauerhaften“ Eigenschaften der natürlichen Immunität belegen.

Dr. Robert Malone, der Architekt der mRNA-Technik, auf der die Impfstoffe von Pfizer und Moderna beruhen, war von der Rede Dr. McCulloughs begeistert und twitterte: „Ich sage es noch einmal. Sehen Sie sich die Rede von Dr. Peter McCullough an. Er ist Feuer und Flamme. Und er liegt genau richtig. Seine Zusammenfassung der Daten ist präzise und detailliert. Bitte nehmen Sie sich die Zeit,das Video anzuschauen. Und empören Sie sich.“ (Hervorhebungen hl)

Fehlende Sicherheitsüberwachung

Unter den vielen Themen, die Dr. McCullough ansprach, war ein erster Schwerpunkt der gravierende Mangel an Transparenz der Sicherheitsdaten und eine angemessene Überwachung des Programms, ein Bereich, in dem er ein führender Experte in den USA ist: „Ich habe bei mehr als zwei Dutzend therapeutischen Produkten den Vorsitz von Gremien zur Überwachung der Datensicherheit geführt“, erklärte er seinem Publikum. In dieser Funktion leitete er unter anderem Gremien für die National Institutes of Health (NIH) und große Pharmakonzerne.

Gremien dieser Art werden „Data Safety Monitoring Boards“ (DSMB) genannt. Es handelt sich jeweils um ein „Komitee von Experten aus der klinischen Forschung …, das den Fortschritt einer klinischen Studie überwacht und die Sicherheits- und Wirksamkeitsdaten überprüft, während die Studie läuft. Dieser Ausschuss ist unabhängig von den Personen, Organisationen und Institutionen, die die klinische Prüfung durchführen … [und] kann empfehlen, eine Prüfung aufgrund von Bedenken hinsichtlich der Sicherheit der Teilnehmer vorzeitig zu beenden …

„Als Vorsitzender eines Gremiums zur Überwachung der Datensicherheit habe ich einige kritische Entscheidungen getroffen, um ein Programm zu beenden, wenn es nicht sicher war“, erklärte McCullough. „Und ich kann Ihnen sagen, dass die Schwelle bei einigen wenigen Fällen liegt, die wir uns nicht erklären können. Bei fünf ungeklärten Fällen fangen wir an, uns sehr, sehr unwohl zu fühlen. Wenn wir 50 ungeklärte Todesfälle bei einer Produktfreigabe erreichen, ist es vorbei. Es ist weg. Wir schalten es ab und finden heraus, was falsch gelaufen ist. Bei neuen biologischen Produkten verlangen wir Sicherheit, Sicherheit, Sicherheit“.

Er erwähnte die Impfkampagne gegen die Schweinegrippe im Jahr 1976, in der nach nur 10 Wochen bereits 25 % der 220 Millionen Menschen in den USA geimpft worden waren, als plötzlich 25 Todesfälle auftraten und von 550 Fällen mit dem Guillain-Barré-Syndrom berichtet wurde. Da habe die Regierung das Impfen sofort einstellen lassen.Die Sorge um die Sicherheit war zu groß. Die Zahl der Todesfälle stieg nach dem Abbruch des Programms auf 53. Das war der Standard und sollte auch heute noch der Standard sein“, erklärte der Herausgeber zweier medizinischer Fachzeitschriften.

Im Gegensatz dazu seien wir mit der aktuellen COVID-19-Gentransfer-Impfkampagne „weit darüber hinaus“, so McCullough. Tatsächlich sei die Zahl der Todesfälle heute 652 Mal höher als 1976, als die Regierung das Impfprogramm gegen die Schweinegrippe einstellte.
Die jüngsten Daten des Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) der Centers for Disease Control and Prevention (CDC), die am 8. Oktober veröffentlicht wurden, berichteten von 778.683 unerwünschten Ereignissen in den USA nach einer COVID-Impfung, darunter 16.310 Berichte über Todesfälle und 75.605 Berichte über Krankenhausaufenthalte zwischen dem 14. Dezember 2020 und dem 1. Oktober 2021.

Darüber hinaus bestehe die Sorge, dass diese Zahlen nur „die Spitze des Eisbergs“ seien, denn eine vom Department of Health and Human Services (HHS) in Auftrag gegebene Harvard-Studie aus dem Jahr 2010 hätte ergeben, dass die an VAERS gemeldeten Impfstoffverletzungen schätzungsweise nur 1 % der tatsächlichen Verletzungen ausmachen, also 99 % würden gar nicht gemeldet.
In jüngerer Zeit hätten auch Whistleblower mindestens 45.000 bzw. 48.000 Todesfälle in nur einer staatlichen Datenbank des Centers for Medicare & Medicaid Service (CMS) dokumentiert.

Keine Sicherheitsüberprüfung! Das ist Amtsmissbrauch“.

McCullough zitierte ein Papier vom Mai, an dem 57 Autoren aus 17 Ländern beteiligt waren, die keine Hinweise auf DSMBs und externe Beratungsausschüsse (External Advisory Committees, EAC) zur Überwachung der COVID-19-Impfkampagne hätten feststellen können und die daher gefordert hätten: „Die Impfung sollte sofort gestoppt werden.“
„Wenn wir keine Sicherheitsmechanismen für die Impfstoffprogramme haben, sollten wir sie einstellen“, sagte McCullough, „denn [die höchste Priorität ist] Sicherheit, Sicherheit, Sicherheit. Unsere Sorge war, dass es sich um einen gefährlichen Wirkmechanismus handelte, sie hatten alle kritischen Tests zur Kontrolle dessen übersprungen, was dieser Impfstoff langfristig im menschlichen Körper anrichtet.

Bis heute gibt es keine externen beratenden Ausschüsse, kein Ethikkomitee für Menschen, kein Gremium für die Überwachung der Datensicherheit“, beschrieb er. „Die FDA und die CDC sind die Sponsoren des Programms. Sie können nicht über den Tod urteilen. Das können sie nicht. Das verstößt gegen jedes uns bekannte Regulierungsgesetz.“

Bereits am 22. Januar „hatten wir ein großes Problem. Wir hatten 182 Todesfälle“, fuhr McCullough fort (er zeigte Folie 11 seiner Power Point Präsentation). „Die erwartete Zahl der Todesfälle, [durch] alle Impfstoffe zusammen, [ist] 158 pro Jahr [von ungefähr] 287 Millionen Impfungen pro Jahr in den Vereinigten Staaten. 182 [Todesfälle bei Verwendung der COIVD-Impfstoffe] lagen über der Grenze. Und wenn wir ein Gremium zur Überwachung der Datensicherheit hätten, wäre dieses Programm im Februar wegen übermäßiger Sterblichkeit eingestellt und überprüft worden.Wir hatten [damals] nur 27 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten geimpft. Und was ist passiert? Nichts! Keine Sicherheitsüberprüfung! Das ist Amtsmissbrauch. Ein Fehlverhalten ist ein Fehlverhalten derjenigen, die eine Autoritätsposition innehaben. Und genau das ist passiert“, sagte er.

Ferner beschuldigte McCullough die CDC, die FDA, die NIH, das Weiße Haus, den Senat und das Repräsentantenhaus, „alle in diese Sache verwickelt zu sein. Keiner von ihnen verlangte im Februar einen wirksamen Sicherheitsbericht und einen Stopp. Sie sind alle schuldig.“

Wahrscheinlicher, am Impfstoff zu sterben als an COVID selbst

Unter Berufung auf eine andere frühe, von Fachleuten überprüfte Sicherheitswarnung von Jessica Rose (Folie 12), mit Balkendiagrammen, die einen enormen Anstieg der Meldungen und Todesfälle aufgrund von Impfstoffen im Jahr 2021 zeigen, 40 Mal höher als im Jahr 2020, bemerkte er: „Wir hatten Amerikaner, die nach der Impfung starben. Das war offensichtlich. Dies ist ein offensichtliches Datensignal. Alle Experten sind sich einig, dass es offensichtlich ist“, und dennoch sei das Impfprogramm nicht eingestellt worden.

Zusätzlich zu den genannten Statistiken beklagte McCullough: „Traurigerweise haben wir über 20.000 Amerikaner, die nach Angaben der CDC nach der Impfung dauerhaft behindert sind. Das ist mehr als bei einigen großen Krebsgruppen. Die Behinderungen, die wir aufgrund dieser Impfstoffe sehen werden, werden als eine unglaubliche Gräueltat in die Geschichte eingehen.“

Der weithin bekannte Mediziner nannte schließlich auch eine Studie (Folie 17), die nachweise, dass die Impfungen gefährlicher seien als COVID-19 selbst. Laut McCullough zeigte die Studie von Ronald N. Kostoff und anderen, „dass, weil nicht jeder die Atemwegsinfektion bekommt und weil die Atemwegsinfektion behandelbar und beherrschbar ist, die Wahrscheinlichkeit, nach der Impfung zu sterben, größer ist, als wenn man einfach auf die Impfung verzichtet und möglicherweise COVID-19 bekommt. Statistisch gesehen ist das in jeder Altersgruppe der Fall. Das [beste] Risiko besteht darin, auf den Impfstoff zu verzichten und potenzielle Schäden zu vermeiden.“

Impfung von Kindern

Der Verzicht auf diese Impfung gelte insbesondere für Kinder. McCullough wies auf das erhebliche Risiko einer Herzmuskelentzündung hin, dem junge Menschen durch die Injektionen ausgesetzt seien.

Die FDA und die CDC hätten erkannt, dass Myokarditis ein erhebliches Risiko darstelle. Sie hätten im Juni 200 Fälle untersucht, von denen 90 % der Patienten ins Krankenhaus eingeliefert wurden. „Wir haben jetzt bis zu 5.000 Fälle von Myokarditis in den Vereinigten Staaten“, sagte McCullough, und „wir haben gestern gehört, dass Gavin Newsom gerade Pflichtimpfungen für alle Kinder in Kalifornien vorgeschrieben hat, ohne sich um diesen Effekt zu kümmern, der bei vielen, vielen Kindern auftreten wird, wenn sie zur Impfung gezwungen werden.“

Unter Berufung auf eine andere „sehr hochwertige Arbeit“ von Tracy Hoeg erklärte McCullough, dass „Herzmuskelentzündungen durchaus real sind. Sie sind auf den Impfstoff zurückzuführen. Die Wahrscheinlichkeit einer Myokarditis und eines Krankenhausaufenthalts mit Myokarditis ist für eines dieser Kinder, die zur Impfung gezwungen werden, größer als bei einer Krankenhauseinweisung wegen COVID-19. Es ist also viel besser für die Kinder, sich nicht impfen zu lassen und das Risiko einer Atemwegsinfektion einzugehen.“

„Das muss ganz klar gesagt werden. Die FDA sagt: ‚WARNUNG: Dies verursacht Myokarditis. Don’t do it.‘ Die FDA hat uns das gesagt. Die CDC stimmt mit allen Daten überein. Das bedeutet aber doch nicht, dass Kinder geimpft werden müssen! Es gebietet genau das Gegenteil: einen unglaublichen, unnachgiebigen und ungebrochenen Widerstand gegen die Impfung der Kinder. Es ist einfach unter keinen Umständen sicher. Punkt. Punkt und aus“, sagte er.

„Ohne den Schutz durch das Arzneimittelgesetz werden die Impfstoffe mehr Schaden anrichten. Daran gibt es keinen Zweifel. Wir befinden uns im freien Fall in einen gesetzlosen Zustand. Und ein gesetzloser Staat entwickelt sich. Das Office of Human Research Protections und die US-Arzneimittelbehörde FDA setzen derzeit den Schutz der Versuchspersonen nicht durch. Jeder, der in den Vereinigten Staaten einen Impfstoff einnimmt, ist ein Experiment-Teilnehmer. Die Tatsache, dass es absolut keinen Schutz für die Versuchspersonen gibt und dass die Arzneimittelgesetze nicht durchgesetzt werden, [bringt] uns in einen völligen freien Fall. Die Impfstoffe sind für den menschlichen Gebrauch nicht sicher“.

Versagende Impfstoffe

Die CDC begann im Mai damit, uns zu sagen, dass die Impfstoffe versagen.“ McCullough zitierte einen Bericht (Folie 34), in dem von über 10.000 „Durchbruchsinfektionen“ die Rede war, von denen 10% ins Krankenhaus eingeliefert wurden und 2% starben.
Nach diesem Bericht sagte die CDC, sie würden keine Impfstoffausfälle mehr melden. Sie wollen [PCR]-Zyklusschwellenwerte sehen, die unter 28 liegen. Auf ihrer Website würden sie schreiben, dass man sich nicht mehr testen lassen soll, wenn man geimpft wurde. Aber wenn man nicht geimpft ist, sollte man sich weiter testen lassen. Die CDC habe mit einer asymmetrischen Berichterstattung begonnen, um ein Narrativ zu schaffen, dass dies ein ‚Versagen der Ungeimpften‘, eine ‚Krise der Ungeimpften‘ sei.
„Aber die Daten der CDC zeigten uns genau das Gegenteil. Am 26. Juli gab es 6.587 [Durchbruchs-]Fälle“ (Folie 35), sagte McCullough. „Von diesen wurden 95 % ins Krankenhaus eingeliefert, und leider starben 19 %.“

„Jetzt gehen wir zum 23. August über (Folie 36), und siehe da, wir haben 11.050 Fälle von vollständigem Impfversagen, über die die CDC Amerika auf ihrer Website informiert. Traurigerweise sind 87% der Todesfälle über 65 Jahre alt, [und] 70% der Krankenhausaufenthalte sind über 65 Jahre alt. Das ist ein Versagen des Impfprogramms in der Gruppe, die wir eigentlich schützen wollten. Und niemand von der CDC, der FDA, den NIH oder der Task Force des Weißen Hauses hat den amerikanischen Senioren gesagt, dass die Impfstoffe versagen“, sagte er.

„[Stattdessen], was hören wir? Das Narrativ, das wir hören, ist ‚Kinder impfen!‘. Was ist mit den Senioren? Wo ist die Priorität der öffentlichen Gesundheit bei dem, was in Amerika vor sich geht? Es ist verblüffend, die Unfähigkeit, [und] das vorsätzliche Fehlverhalten der Leute, die unsere Gesundheitsbehörden leiten. Es ist verblüffend! Sehen Sie sich diese Daten an! Ist das wahr? Wir konzentrieren uns auf die Kinder in Kalifornien, wenn so etwas vor sich geht? Ich meine, das ist unfassbar. Ich hoffe, dass dies aufgezeichnet wird … Sie werden hinter mir her sein. Machen Sie schon!“, forderte er.

Frühzeitige Behandlung

Angesichts dieser und weiterer Statistiken erklärte McCullough, dass die Medizin niemals in der Lage sein werde, diese Krankheit „durch Impfungen zu besiegen“, sondern dass eine frühzeitige Behandlung, die eine Herdenimmunität aufbaut, der richtige Weg sei.

So habe eine Gruppe in Italien durch frühzeitige Behandlung „null Krankenhausaufenthalte“ erreicht. „Sie verwenden ein auf Hydroxychloroquin [HCQ] basierendes Programm. Sie sind aus ihrem Nebel herausgekommen und behandeln COVID-19. Es funktioniert! In Italien beträgt die Deltakurve weniger als ein Viertel der Kurve aus der Zeit vor der Impfung, weil sie [HCQ] verwenden. … Japan setzt Ivermectin ein, und Mexiko-Stadt hat seine (ansteigenden) Kurven mit einem Ivermectin-basierten Programm durchbrochen. Dasselbe gilt für Peru. Es geht weiter und weiter. Indien. Einige von Ihnen sind aus Indien. Indien hat seine Kurve gedrückt. Sie haben ihre Kurve nicht mit dem Impfstoff gedrückt! Die Kurve wird durch eine frühzeitige Behandlung eingedämmt. Es funktioniert. “Er zitierte zwei Studien (Folie 56), die zu den „gleichen Ergebnissen kamen: etwa 85 % weniger Krankenhausaufenthalte und Todesfälle durch multimediale Programme. Und das waren noch ältere Programme. Wir haben jetzt sogar bessere Medikamente, die wir in Kombination einsetzen können.“ (…)

„Die Impfung von Menschen, die COVID-19 hatten und eine natürliche Immunität besitzen, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht zulässig“, sagte McCullough. Er zitierte eine Arbeit von Jennifer Block (Folie 58), „die in 20 Studien gezeigt hat, dass die natürliche Immunität robust, vollständig und dauerhaft ist. Sie ist der Impfstoffimmunität weit überlegen.“
„Es gibt jetzt drei Studien, die ich zusammengefasst habe, insgesamt sechs, die zeigen, dass wir Menschen, die COVID-geimpft sind, erheblich schaden, wenn wir sie impfen“
, sagte er.
Die Quintessenz sei, dass man diejenigen, die von Natur aus immun sind, in Ruhe lassen sollte. Und wenn es zu einem Bruch in dieser Impfstoff-Kabale komme, würden die Geimpften weiterhin an COVID-19 erkranken. Der einzige Schutz sei die natürliche Immunität. Wir müssten zu den natürlichen Grundlagen zurückkehren, denn die Freiheit sei in Gefahr.

Auf CNN habe es einige brutale Kommentare gegeben, dass man seine Freiheiten nicht zurückgewinnen könne, wenn man sich nicht impfen lasse. „Seit wann geben wir unsere Freiheit auf der Grundlage eines unwirksamen und unsicheren Impfstoffs auf?“

Totalitäre Übernahme

McCullough warnte, dass sich die Angriffe auf die Freiheit unter dem Vorwand der COVID-19-Bekämpfung in Australien schnell ausbreiten werden, wenn die Menschen im Westen jetzt nicht aktiv werden.
„Australien hat sehr wenig COVID. An den meisten Tagen gibt es dort mehr Impf-Tote als COVID-Tote. In Australien läuft etwas gewaltig schief. Und Südafrika ist als nächstes an der Reihe. Europa ist als nächstes an der Reihe. Es ist im Moment sehr beunruhigend“, sagte er. „Sie sind an einer Bruchstelle angelangt.“

„In diesem Stadium kann es nicht um COVID gehen. Was in Australien vor sich geht, hat nichts mit COVID zu tun. Es geht um eine Art geistige Epidemie, um eine Art geistige Psychose, um eine Art Geisteskrankheit. Es handelt sich um eine Art totalitäre Übernahme, die überall auf der Welt stattgefunden hat. Es geht etwas sehr Dunkles vor sich“, sagte McCullough.

Er warb für ein neues Buch von Peter Breggin und Ginger Breggin, das die Vorbereitungen für das, was derzeit in der Welt geschieht, ausführlich dokumentiert.
„Was in der Welt vor sich geht, hat nicht wirklich etwas mit COVID zu tun. COVID ist eine Plattform, ein Geschehen, das geplant wurde. Es ist organisiert worden. Die Impfstoffe wurden in gewisser Weise geplant und organisiert, um eine sehr, sehr große Veränderung auf der ganzen Welt herbeizuführen. Aber was auch immer vor sich geht, die Prinzipien sind im Gleichschritt. Und was ich mit Gleichschritt meine, ist, dass alle im Gleichschritt sind. Das bedeutet, dass ein Mann auf den Philippinen auf den Knien liegt, weil er seinen staatlichen Scheck nicht bekommt, wenn er sich nicht impfen lässt, und dass ein Kind in Los Angelos auf den Knien liegt, weil es nicht zur Schule gehen kann, wenn es sich nicht impfen lässt“, sagte er. (…)

„Hier kann es nicht um Geld gehen. Das kann es nicht. Es kann nicht um Pfizer gehen. Es geht nicht. Es kann nicht um Bill Gates gehen. Es geht nicht darum. Es geht um etwas sehr, sehr Großes, das in der Welt vor sich geht. In vielerlei Hinsicht, auf eine perverse Art und Weise, ist es eine sehr aufregende Zeit, in der wir leben. Wir alle sind aufgeladen. Ich kann die Ladung im Raum spüren.

„Irgendetwas ist im Gange. Dieses Buch hat tausend Verweise. In diesem Buch finden Sie das Material-Transferabkommen zwischen Moderna und den Chinesen für das Spike-Protein, bevor COVID-19 ein Problem war. Ist das klar? Das war geplant. In diesem Buch finden Sie das Johns-Hopkins-Symposium, auf dem die Pandemie im Jahr 2017 geplant wurde. Sie planten, wie sie die Anzeigetafel [der Todesfälle] auf CNN bringen würden“, sagte er.

„Wir haben das Gefühl, dass wir einen Virus bekämpfen, und wir bekämpfen einen Virus, und wir versuchen, den Menschen zu helfen, aber wir befinden uns in einem kleinen Flugzeug. Aber wir befinden uns in einem kleinen Flugzeug. Es geht etwas vor sich, in einem sehr großen Flugzeug“, schloss McCullough.

—————————————-  

1   lifesitenews.com 11.10.2021; das Video der Rede: rumble.com 4.102021

Share this:

Wird geladen…

Ähnliche Beiträge

Wo sind die Autopsien, wenn Menschen nach der Impfung sterben?23. Juli 2021In „Demokratie“

„Hören Sie auf, Halbwahrheiten und Lügen als wissenschaftlichen Konsens darzustellen“ – Arzt an Gesundheitsminister17. November 2021In „Demokratie“

Anwälte appellieren an STIKO, Impfempfehlung für Kinder von 12 – 17 Jahren sofort zurückzunehmen28. August 2021In „Gesundheit“Autor hwludwigVeröffentlicht am Katgeorien Demokratie, Gesundheit, Politik, Recht, Totalitarismus, WissenschaftSchlagwörter Covid-19, Dr. Peter McCullough, Dr. R. Malone, Frühbehandlung, Impf-Sicherheit, Kinder-Impfung, Nebenwirkungen, Todesfälle, Totalitäre Übernahme

56 Kommentare zu „„Es ist wahrscheinlicher, am Impfstoff zu sterben als an Covid“ – Warum geht das Impfen verbissen weiter? “

  1. Pingback: „Es ist wahrscheinlicher, am Impfstoff zu sterben als an Covid“ – Warum geht das Impfen verbissen weiter?  — FASSADENKRATZER | German Media Watch
  2. Pingback: „Es ist wahrscheinlicher, am Impfstoff zu sterben als an Covid“ – Warum geht das Impfen verbissen weiter?  – Der Geist der Wahrheit
  3. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ Herbert Ludwig:
    „Es ist wahrscheinlicher, am Impfstoff zu sterben als an Covid“ – Warum geht das Impfen verbissen weiter? Weil die sogenannte „Elite“ besessen ist, von der gezielt geschürten Propaganda zum Beispiel des „Club of Rome“- daß die Welt angeblich heillos „überbevölkert“ sei – und so eine geheime Übereinstimmung durch militärisch & geheim organisierte, jahrzehntelange Gehirn-Wäsche erzeugt werden konnte, daß diese angeblich lebensgefährliche „ÜBERBEVÖLKERUNG“ dieser Welt – der angebliche KERN aller Probleme sei . . . Daß nur echte Psychopathen derartige Panik-Szenarien im Kopf haben & diesem alttestamentarischen Sekten-Wahn verfallen sind – DAS übersehen sogenannte „Wissenschaftler“ geflissentlich – denn wer mitmacht bei dieser unheimlichen Bevölkerungsreduktion, wird fürstlich dafür bezahlt.
  4. Michael Haberkamm sagt: Die „Endlösung“ zur Zerstörung des individuellen Geistes eines gesunden Menschenvestandes und des individuell empfindenden seelischen Wesens gehen Hand in Hand und wird überall sichtbar. Die Umkehr von Moralvorstellungen ist zwangsläufig die Folge.
    +
    Denn die Essenz der Dummheit – besonders von betrügerischen õffentlichen Medien bzw. von spiritistischen Gauklern – ist, die Welt mit bösartigen oder gänzlich unbewussten und stumpfen Sinnen anzuschaun, um dann dreist zu behaupten, daß das Resultat dieser Dumpfheit die Krönung der menschlichen Gescheitheit sei.
    Dabei ist es eine menschengemachte Seuche, die durch das dumpfe „Rumgeboostere“ zur biologischen Normalität des Menschen werden soll.
    +
    Die „Endlösung der Ungeimpften-Frage“ läuft deshalb auf Hochtouren und auch mit allen Formen der Volksverhetzung sie durchzusetzen.
    Dasjenige, was seit Jahrzehnten unseren Vorfahren vorgeworfen wird, treibt das nach „Demokratisierung“ strebende globalistische Unmenschentum selber.
    Denn dazu hat es nicht nur im Osten Lebensraum, Absatzmärkte und beraubte Bürger gebraucht, die dem Staat angeblich Geld schulden.
    Regierungen und die gegewärtigen politischen Strukturen, die in unulässiger Weise die Lebensbereiche vermischt haben, um sie zu kontrollieren, sind der Feind des Menschen.
    +
    Wenn ein Staat den Bürgern sein Unrecht vor die Füße wirft, und der Mensch gezwungen ist, unter dieser Unmoral zu leben, so hat er sich nicht zu verbiegen, um selber zum verlogenen Heuchler zu werden.
    ER HAT DAS UNRECHT ZU VERLASSEN, UM MIT GLEICHGESINNTEN EIGENE KLEINE SELBSTBESTIMMTE EINHEITEN ZU BILDEN, WO ER SEINEM WESEN NACH ANGEMESSEN LEBEN KANN.
    Das ist der Mut zu wahrem christlichem Verhalten, dass die ersten Christen noch hatten, bevor sie von Staat und Kirche korrumpiert wurden, um dann auch mit ALLEN Mitteln ein besseres Leben genießen zu können.
    Das heißt, diesem System keine Kohle mehr hinterherzuwerfen, und, da man ja auf „black lives matter“ steht, dann auch nur noch „schwarz“ zu leben und vor allem zu arbeiten. Das war bestimmt so gemeint, oder.
    Bei Behörden auch NICHTS mehr zu unterschreiben – auch keine polizeilichen Vernehmungsprotokolle. Und dort auch keinerlei Fragen mehr zu beantworten – auch nicht zur Person.
    Motto:
    „Ich spreche eine andere Sprache und beantworte keine Ihrer Fragen“.-
    Man könnte sich ja in ihrer Rechtszauberbude unbemerkt selber belasten.
    Dort zu schweigen ist ein goldenes „Nein“ zu ihrem Unrecht – nicht auf dem Markt zu schreien.
    Diesen stillen Protest versteht das System, denn nur an der Kohle ist es zu packen!
    1. Michael Wolff sagt: Mc Cullough: „Es geht etwas sehr Dunkles vor sich.“ Wer nicht versteht, zwischen Wahrheit und Lüge zu unterscheiden, fällt diesem Dunklen selbst am hellen Sonntag zum Opfer. @ Michael Haberkamm:“Dort zu schweigen ist ein goldenes „Nein“ zu ihrem Unrecht-“
      Ich gebe dir Recht. +
      (…)
      Das Dunkle, was derzeit vor sich geht, ist die Wirkung des Vaters der Lüge.
      (…)
    2. bblingen sagt: …. stimme Ihnen zu! die letzten Sätze sind genau die Waffen die wir haben.
  5. hubi Stendahl sagt: „Ist das klar? Das war geplant.“ Nun, die sensationelle Rede von McCullough ist in den USA nicht ohne Folgen geblieben. Sieht man einmal vom Bodensatz jeder Gesellschaft ab, hat er viele Millionen Mittelständler in den USA endgültig von der Unredlichkeit der Regierung und dem Pharma-Kartell überzeugt. Es wird ein heißer Winter, hier wie dort. Denn eine ausreichende Anzahl der Menschen realisiert nun, dass es um ihre Haut geht.
    Endlich wird der einzige Weg von den Prominenten propagiert, der diesen Zug in den Totalitarismus, in die Hygienediktatur aufhalten kann: NICHT MITMACHEN!!!
    Und prompt sehen und hören wir die Hymne, die weltweit als Zeichen echter Solidarität und Menschlichkeit um den Erdball geht. We´re NOT gonna take it geht um die Welt. Hoffen wir, dass die Führer, wie der von mir bewunderte Martin Rutter in Österreich, weiter die Kraft aufbringen, wie Herbert Ludwig, der unermüdlich diesen Blog befeuert. Streikt individuell, holt euch zur Not einen Krankenschein; ihr habt alle Optionen, ihr seid freie Menschen; außer Gewalt, wie in Rotterdam, wo wahrscheinlich Agent Provocateurs eingesickert sind. Denn das ist, was sie wollen. Die Antwort ist im Video, und dann ist alles ganz schnell vorbei: https://www.youtube.com/embed/cCnI_BYucJo?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent
  6. The Visitor sagt: Die aktuelle Lage erfordert ein Umdenken zur bisherigen Lebensweise. Das kann dazu führen, dass man von heute auf morgen sein Lebenskonzept neu gestalten muss, wie immer dieses aussehen mag. Die Globalisten führen einen Krieg gegen die Menschheit, der kaum verstanden wird und erschreckenderweise fügen sich die meisten wie Zombies (die Zombieapokalypse kommt – siehe Mike Adams unter Punkt 2).
    Wir befinden uns in Phase 5, der im Großen und Ganzen ausgeführt wird wie geplant. Allein gestern gab es 3 sehr lesenwerte Artikel, die unsere Situation gut beschrieben haben. Kurz Erläuterung dazu:
    1.) Ernst Wolff entlarvt Klaus Schwabs Schule für angehende Covid Diktatoren, Plan für ‚Great Reset‘ (Videos). Der Artikel, der sehr lang ist, wurde bei State of the Nation gestern veröffentlicht. Der Artikel ist ein Schnellkurs in Realitätserkennung
    http://stateofthenation.co/?p=97060#more-97060 2.) Mike Adams (Natural News) erläutert was die Impfstoffe bewirken: Nur PUREBLOODS (Reinblütige) werden den Impfstoff-/Strahlenholocaust überleben, der gegen die Menschheit entfesselt wird… das Spike-Protein in Impfstoffen verursacht genetische DISINTEGRATION
    https://www.naturalnews.com/2021-11-19-only-purebloods-will-survive-the-vaccine-radiation-holocaust.html 3.) The Wifi Killshot – Dieser Beitrag erklärt (detaillierter als ich es bisher gesehen habe) die Mechanismen, durch die EMF-Strahlung Einflüsse auf den Körper verursacht. Auch wie 5G genutzt werden kann, um den Sauerstoff in der Luft für den Körper unbrauchbar zu machen … und ein weiteres merkwürdiges und beunruhigendes Merkmal von 5G … die riesige Anzahl von Frequenzen, die für die Nutzung im gesamten Spektrum zur Verfügung stehen.
    https://www.thetruthseeker.co.uk/?p=245857 Selbstverständlich habe ich alle 3 Artikel übersetzt.
    1. hubi Stendahl sagt: The Visitor Danke für die Verlinkungen. Vieles ist im spekulativen Bereich und kann deshalb nur mit Vorsicht beurteilt werden. Dass z.B. Graphenoxid in einem Teil der Spritzen enthalten ist, darf als gesichert angenommen werden. Kalcker u.a. arbeiten z.B. daran, aus einem Mix mit CDL diese Stoffe wieder aus dem Organismus zu bekommen (u.a. Zeolith). Inwieweit das Spike-Protein eine zentrale Rolle spielt, ist auch noch nicht abschließend geklärt, weil das Kartell mauert. Es scheint derzeit, dass das natürliche Spike- Protein von der Zelle selbst produziert wird und die Variante in der Spritze eine geänderte Informationsstruktur besitzt. Das wäre fatal. Denn das bedeutet umschreiben der DNA.
      Der Link unten beschreibt die Möglichkeit anhand von Studien, die Kommunikation zwischen „Gespritzen“ mit gefundenen elektromagnetischen Graphen Quantum Dots zur Vernetzung mit einer zentralen Einheit. „Es wurden wissenschaftliche Beweise gefunden, die Graphen-„GQD“-Quantenpunkte, (Graphene Quantum Dots) die in Blutproben von geimpften Personen beobachtet wurden, mit „Ausbreitungsmodellen für Nanokommunikations-Nanonetzwerke“ in Verbindung bringen.“ Weiter im Link unten. Interessant und erschreckend ist, dass die erwähnten Studien teils über ein Jahrzehnt alt sind. Was denkbar macht, dass es bereits eine technisch funktionsfähige Struktur gibt. Andererseits ist in den USA eine Statistik erschienen, die nachgewiesen haben will, dass nur 5 % der gesamten Spritzen für die Todesfälle in einem Bundesstaat verantwortlich waren. Das lässt darauf schließen, dass diese Agenda wahllos wie bei einem Experiment, Kontrollgruppen eingerichtet hat, mit anderen Inhalten, bis zu gefundenen Kochsalz-Lösungen. Die Verknüpfung der Chargen Nr. mit den Probanden ist ja kein Problem. Was hoffen lässt, dass nur ein vergleichsweise kleiner Anteil kontaminiert ist. Bleiben wir aufmerksam und klären auf.
      Im Moment ist es aber wichtiger, dass ein größerer Teil der Massen erreicht wird, um die verschleierte Tatsache zu verbreiten, dass die bisher gemeldeten Todeszahlen ein Bruchteil der tatsächlichen Fälle sind, was schockieren wird. Erst im weiteren Schritt sollte die komplizierte Gesamtagenda kommuniziert werden, um die Schafe, die nichts wissen, endlich zum Blöken zu bringen. Deshalb ist der Streikaufruf der Österreicher, begleitet durch Aufklärung, so wichtig. Hoffentlich haben sie ein Konzept. Ich würde mir 10% Teilnehmer je Berufsgruppe wünschen. Es muss jetzt weh tun, sonst ist es zu spät. Wir werden nicht mitmachen (We´re not gonna take it).
      https://telegra.ph/Drahtlose-Nanokommunikationsnetze-für-die-Nanotechnologie-im-menschlichen-Körper-11-19
    2. hydroton sagt: @The Visitor,
      Sie haben die Artikel übersetzt. In der Vergangenheit hatten Sie versprochen, jedem Übersetzungen bzw. Zusammenfassungen von wichtigen Buchinhalten zu schicken, der Sie per e-mail kontaktiert. Sie haben mir nie geantwortet. Weshalb nicht? Ihre e-mail-Adresse funktioniert vielleicht nicht? Ich habe die Adresse nicht mehr, weil sie nicht nutzbar ist. Dr. Tom Cowan erklärt in seinem Buch „Der Ansteckungsmythos – Warum Viren nicht die Ursache von Krankheiten sind“, daß die Spanische Grippe und auch SARS und MERS von technischer Strahlung verursacht wurden und nicht von Viren. So ist es auch mit Covid.
      https://www.kopp-verlag.de/a/der-ansteckungsmythos
      Was ist der Ausweg ?
      Möglichkeit 1: 5G verbieten. Abschalten und die Täter, welche 5G durchgedrückt haben (Konzerne, welche Politiker bestochen und Gefälligkeitsgutachter bestochen haben) hinter Gitter bringen.
      Möglichkeit 2: Produkte entwickeln oder bereits funktionierende Produkte jedermann zugänglich machen, welche die schädlichen Frequenzen unschädlich machen. Ich habe solche Produkte in der Wohnung. Weder 5G, noch WLAN, noch DECT, noch die Smartmeter, noch Erdstrahlen können mir und meiner Familie schaden. Für draußen haben wir kleine Produkte, die wie eine Halskette getragen werden und zuverlässig schützen.
      Möglichkeit 1 zu verfolgen ist sicher gut, aber unrealistisch. Da stehen Milliarden-Investitionen im Raum, bestochene Politiker weltweit und die geballte Staatsmacht, welche einen Teufel tun wird, die schädlichen Frequenzen abzuschalten. Fordern müssen wir es aber unablässig. Möglichkeit 2 ist realistisch und praktisch. Hat den Nachteil, daß der Interessent vor einem Berg von Anbietern steht und keine Chance hat, zu prüfen, welche Produkte etwas taugen und welche einfach nur den Geldbeutel des Anbieters füllen. Ich stelle hier ein paar links ein von verschiedenen Anbietern. Bekomme keine Provision und meine Auswahl ist subjektiv, denn ich kann nur dem vertrauen, was die Anbieter behaupten, aber zufällig ist meine Auswahl nicht, da stehen Messungen von vertrauenswürdigen Instituten dahinter und tausende positive Anwenderberichte.
      Es ist auch nur ein Denkanstoss für jene Leser, die sich noch nie mit solchen Produkten beschäftigt haben.
      https://genesis-pro-life.com/
      https://chi-netzstecker.de/
      https://www.elektrosmoghilfe.com/ Die Impfungen müssten sofort gestoppt werden. Sie hätten nie gestartet werden dürfen. Wir Impfkritiker haben es von Anfang an gesagt, davor gewarnt. Doch da ist eben die geballte Staatsmacht voller bestochener Parteien, welche sich den Staat längst zur Beute genommen haben. Da ist die geballte Pharma-Macht gekoppelt mit Freimaurer-Führern, welche seit langer Zeit die Geschicke hinter den Kulissen steuern. Die alle haben Covid geplant und den weltweiten Gleichschritt geschafft.
      Schutz und Heilung von Covid gibt es auch mit bewährten Heilmitteln. Meines Erachtens das beste Heilmittel ist CDL. Es hilft auch Geimpften, weil es die giftigen Spike-Proteine, welche so großen Schaden anrichten im Körper, oxidiert und damit eliminiert.
      The Universal Antidote – The Science & Story of Chlorine Dioxide [DEUTSCH]
      https://odysee.com/@m0rXn2:a/The-Universal-Antidote_Deutsch:d Ja, da hilft nur Aufklärung, denn die nötigen Waffen und Kämpfer für einen Sturz der Diktatoren haben wir nicht.
      Also bitte weiter so, Herr Ludwig.
      1. The Visitor sagt: Diese Trash-Mail Adressen sind etwas seltsam. Ich habe aber Post bekommen. Habe gerade eine neue Adresse erstellt: thevisitor123@opentrash.com
        Zu Ihren Möglichkeiten:
        Informieren Sie sich über Kolzov-Platten und hier insbesonders über 2 Platten:
        1.) Geschenk des Feuers – Die Covid-Platte!
        2.) Geheimnisse des Universums – bitte informieren – das ist wichtig! Es gibt ein Video mit dem Chemnitzer Klinik-Direktor Dr. Thomas Jendges, der vor kurzem „Selbstgemordet wurde“. Kann man sich entweder hier anschauen: https://traugott-ickeroth.com/liveticker/
        oder hier https://www.thetruthseeker.co.uk/?p=245898
        Dauer: Etwas über 2 Minuten
        Kernaussagen: Es hat nichts, aber auch gar nichts mit einem Virus zu tun. Ich habe in der letzten Zeit 1500 Stunden damit verbracht, mich zu informieren. Es ist eine Weltdiktatur. Zur Erinnerung werde ich die Phase 5 nochmals einstellen:
        Phase 5: Chaos und Kriegsrecht einführen. (November 2021-März 2022)
        – Ausnutzung des Mangels an Waren und Lebensmitteln.
        – Lähmung der Realwirtschaft und Schließung von Fabriken und Geschäften bewirken.
        – Die Arbeitslosigkeit explodieren lassen.
        – Eine dritte Dosis der Vaxx (Aufputschmittel) anwenden.
        – Die Ermordung der lebenden alten Männer aufnehmen.
        – Zwangsweise Impfung für alle einführen.
        – Den Mythos der Varianten, der Wirksamkeit des Impfstoffs und der Immunität der Herde verstärken.
        – Dämonisieren Sie die Impfgegner und machen Sie sie für die Toten verantwortlich.
        – Verhaftung von Oppositionsführern.
        – Jedem eine digitale Identität aufzwingen (QR-Code): Geburtsurkunde, Personalausweis, Reisepass, Führerschein, Krankenversicherungskarte …
        – Verhängung des Kriegsrechts zur Niederschlagung der Opposition.
        Ergebnis: Zweite Stufe der digitalen Kontrolle. Inhaftierung oder Beseitigung der Gegner. https://www.henrymakow.com/2021/10/yeardom—-timetable-to-tyranny.html?_ga=2.214229264.688576618.1633215244-346964864.1627224119
        Man beachte das Ergebnis!
        1. Rosi sagt: @The Visitor
          „Es gibt ein Video mit dem Chemnitzer Klinik-Direktor Dr. Thomas Jendges, der vor kurzem „Selbstgemordet wurde““ VORSICHT! Das von Ihnen verlinkte Video (auf Traugott nicht zu finden, im 2. Link dann zu sehen) zeigt NICHT den verstorbenen Dr. Thomas Jendges, sondern Dr. Guido Hofmann, der Impfarzt und Facharzt für Frauenheilkunde ist. Das gesamte Video aus 2020 von ihm hier: https://freespirit-tv.ch/ein-impf-arzt-spricht-klartext-dr-med-guido-hofmann/ Alle Nachrichten müssen immer wieder geprüft werden, bevor man sie einfach kritiklos verbreitet. Bleiben wir kritisch und wachsam, damit man uns nicht auf falsche Fährten lockt!
          1. Kim sagt: Sie haben natürlich Recht mit Ihrem Einwand. Ich habe mir ein Bild von Dr. Guido Hofmann angesehen. Schauen Sie selbst:

            https://bnn.de/pforzheim/verschwoerungs-redner-guido-hofmann-warnt-soeder-merkel-corona
            Es gibt noch etwas. Wenn Sie auf der Seite The Truthseeker auf die Verlinkung klicken erscheint ein Warnhinweis (bei Firefox). Eins ist jedenfalls sicher. Der Chemnitzer-Klinikarzt weilt nicht mehr unter den Lebenden.
  7. KW sagt: Alle reden von der zu befürchtenden Weltherrschaft. Die Organisatoren des Chaos HABEN sie bereits. Den Grundstein legten die Siegermächte mit der Gründung der nicht wählbaren NGOs. Die Parteienwirtschaft ist in den einzelnen Ländern nicht mehr selbständig und wird zentralistisch von den NGOs geführt. Unser Bürgermeister sagte einmal, daß er sein Amt hinschmeißt, weil ´die Kommandos nur aus Winsen kommen. Nun, die in Winsen erhalten ihre von Hannover, diese aus Berlin und Berlin aus Brüssel. Und Brüssel von solchen Obermeiern wie Schwab und Konsorten. Wenn Big Tech dann befiehlt, daß unsere Gemeinde wie alle den Breitbandausbau vorantreiben soll, dann verklickern unsere Steuergelder im letzten Jahr von 330 000 Euro dahin und nicht in Schulen oder Krankenhäuser. Dasselbe läuft mit dem Keimling und dem Impfprogramm.
    Wir sind gleichgeschaltet, die ganze Welt, angeführt von paar geldstrotzenden Psychopathen. Wer sich zum Helfer degradiert, muß gleichfalls zur Verantwortung gezogen werden. Rückgängig machen???? Ha, haben die sowas jemals gemacht? Wir stellen immer noch die Uhren um, lassen fremde Heerscharen ins Land, zahlen Solibeitrag, bauen wie besessen Vogelhäcksler und stellen die Uhren um.
  8. Zitrone sagt: Meiner Meinung nach geht das Impfen weiter, weil es so viel Schaden anrichtet. Je mehr Leid die „Brüder des Schattens“ über der Welt ausgießen, desto mehr Macht fließt ihnen zu: https://www.pelagius.de/artikel/toten-und-macht/ „SARS–CoV–2 Spike Impairs DNA Damage Repair and Inhibits V(D)J Recombination In VitroSARS-CoV-2-Spike beeinträchtigt DNA-Schadensreparatur und hemmt V(D)J-Rekombination in vitro“:
    https://www.mdpi.com/1999-4915/13/10/2056/htm „The Lancet veröffentlicht eine dringende Warnung: „Stigmatisierung der Ungeimpften ist wissenschaftlich nicht gerechtfertigt“ und „gefährlich“
    Am 20. November veröffentlichte The Lancet eine dringende Warnung an hochrangige Regierungsbeamte auf der ganzen Welt, damit sie aufhören, fälschlicherweise zu behaupten, dass „die Ungeimpften die Geimpften mit COVID-19 bedrohen“. Die Warnung richtet sich gegen „hochrangige Beamte“ in den USA und Deutschland, die „den Begriff Pandemie der Ungeimpften“ verwendet haben, um zu suggerieren, dass „Menschen, die geimpft wurden, für die Epidemiologie von COVID-19 nicht relevant sind“.
    „Die Verwendung dieses Begriffs durch die Behörden könnte einen Wissenschaftler zu der Behauptung veranlasst haben, dass die Ungeimpften die Geimpften mit COVID-19 bedrohen. Doch diese Sichtweise ist viel zu einfach. Es gibt immer mehr Beweise dafür, dass geimpfte Personen weiterhin eine wichtige Rolle bei der Übertragung spielen“, heißt es weiter.
    Die Warnung schließt mit der Feststellung, dass es „falsch und gefährlich ist, von einer Pandemie der Ungeimpften zu sprechen“, und warnt, dass „sowohl die USA als auch Deutschland in der Vergangenheit negative Erfahrungen mit der Stigmatisierung von Teilen der Bevölkerung aufgrund ihrer Hautfarbe oder Religion gemacht haben“.
    Abschließend appelliert der Autor des Papiers an „hochrangige Beamte und Wissenschaftler, die unangemessene Stigmatisierung ungeimpfter Menschen, zu denen unsere Patienten, Kollegen und andere Mitbürger gehören, zu stoppen und zusätzliche Anstrengungen zu unternehmen, um die Gesellschaft zusammenzubringen.“ https://t.me/drheidiwichmann/6722
    https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(21)02243-1/fulltext
    1. KW sagt: Je mehr Leid die „Brüder des Schattens“ über der Welt ausgießen, desto mehr Macht fließt ihnen zu. Gerade habe ich folgendes von angeheirateter Verwandtschaft gehört: Der 12-jährige Sohn hat den Keimling, d.h. Grippe. Er hockt seit einer Woche ohne menschliche Kontakte in seinem Zimmer, das Essen stellen ihm die artig durchgeimpften, aber schwachsinnigen Eltern vor die Tür. Ich kann es kaum glauben, wie blöde die Menschen gemacht wurden.
      1. Zitrone sagt: @KW
        Aus sicherer Quelle wurde mir gesagt, dass bei den “Durchgeimpften” kein ICH mehr vorhanden sei. Rudolf Steiner erläutert in GA 195, Seite 62f, unter anderem folgendes: (…) “In unserer Zeit soll sich unser Ich mit einem neuen, vollbewußt aufgenommenen geistigen Inhalt erfüllen, der uns wiederum das Band abgibt, das unsere Seele mit der göttlichen Seelenwesenheit verbindet.” (…) Wie es scheint, besteht sehr wohl die Möglichkeit, durch die Gen-Spritze, das geistige Band zwischen den göttlichen Wesen und dem physischen Menschen zu zerschneiden (Genschere CRISPR?) “Wer will was Lebendigs erkennen und beschreiben,
        Sucht erst den Geist herauszutreiben,
        Dann hat er die Teile in seiner Hand,
        Fehlt, leider! nur das geistige Band.”
        J. W. von Goethe: Faust I, Studierzimmer https://www.buch-engel.com/GROSSE-ERDMUTH-Gibt-es-Menschen-ohne-ein-Ich
        https://ondoor.de/ichlose-menschenhuellen-hintergrundinformation-und-kurztexte-von-rudolf-steiner/
        1. Michael Wolff sagt: Dr. Mc Cullough:“Warum geht das Impfen verbissen weiter?“ Liebe @ Zitrone, vielen herzlichen Dank für Hinweise auf J.W. von Goethe und Dr. Steiner, die ja beide auf den Grund hinweisen, WARUM das „Impfen“ geschieht. Wenn ich es richtig verstehe, wird das ICH durch „Medikamene“ aus dem Bewusstsein getrieben. Und übrig bleibt auf der Erde nur das Auto = Selbst.
          Bildhaft gesagt, ist es vergleichbar mit einem Autodieb, der die Besitzer der Autos tötet, um sich deren Autos = Körper anzueignen. Autos kann man in Einzelteile zerlegen und die verkaufen. So auch menschliche Körper.
          Was das Recht betrifft: Wo kein ICH = Opfer, da kein Kläger.
          1. Evamaria sagt: @Michael Wolff
            nicht ganz… es ist nicht möglich, dass ein Körper ohne Seele (Fahrgast) existiert, da er, trotz allem immer mit der Silberschnur verbunden bleibt. Stirbt der Fahrgast, stirbt auch der Körper.
            Was jedoch passiert ist, dass sich die Seele soweit zurückzieht, dass nur noch das Auto wie ferngesteuert durch dieGegend fährt und sich das Wesen nicht mehr der Existenz einer Seele bewusst ist. Körper/Geist/Seele bilden keine Einheit mehr. Der Körper wird nur noch vom Verstand gesteuert und ist sodann unbegrenzt durch entsprechende Manipulation (fern)steuerbar.
            Goethe meinte dazu: Der Verstand ist wie die Sittlichkeit, ein guter Diener, aber ein schlechter Herr. Weiterhin:
            „Wer mit dem Leben spielt,
            kommt nie zurecht.
            Wer sich nicht selbst befiehlt,
            bleibt stets ein Knecht.“
  9. Tempranillo sagt: Falkenauge,
    das war hervorragend, daß Du als einer der wenigen im deutschen Irrenhaus den Vortrag des exzellenten Peter McCullough gebracht und das seit Jahren schon am Nullpunkt herumdümpelnde Niveau des Gelben Forums wenigstens vorübergehend auf das Niveau früherer Tage gehoben hast.
    1. Michael Wolff sagt: @ Evamaria:“Silberschnur“
      Wenn Sie 2021 einen Mediziner öffentlich nach der „Silberschnur“ fragen, wird er auf den „Fortschritt klinischerStudien“ hinweisen, doch nirgends finden wir eine Silberschnur. Woran liegt das?
      Können manche nicht mehr zwischen Gold und Silber unterscheiden? Haben Materialisten kein Öl auf der Lampe? Für Materialisten sind nachts alle Katzen grau.
  10. hardystapf sagt: Netzfund – von Chris Tine auf telegram („Ein richtiger Traum liegt ausserhalb der Komfortzone“): Hoffnungslicht
    Das Leben bremst, zum dritten Mal,
    die Konsequenzen sind fatal,
    doch bringt es nichts wie wild zu fluchen,
    bei irgendwem die Schuld zu suchen,
    denn solch wütendes Verhalten,
    wird die Menschheit weiter spalten. Viel zu viel steht auf dem Spiel,
    Zusammenhalt, das wär‘ ein Ziel,
    nicht jeder hat die gleiche Sicht…
    Nein, das müssen wir auch nicht… Die Lage ist brisant wie selten,
    trotzallem sollten Werte gelten
    und wir uns nicht die Schuld zuweisen,
    es hilft nicht, wenn wir uns zerreißen. Keiner hat soweit gedacht,
    wir haben alle das gemacht,
    was richtig schien und nötig war,
    es prägte jeden, dieses Jahr. Für alle, die es hart getroffen,
    lasst uns beten,
    lasst uns hoffen,
    dass diese Tage schnell vergeh’n
    und wir in bess’re Zeiten seh’n. Ich persönlich glaube dran,
    dass man zusammen stark sein kann…
    Für Wandel, Heilung, Zuversicht,
    zünd‘ mit mir an, ein Hoffnungslicht. 🌟🕯 Teile diese schönen Zeilen mit allen die Dir in diesen Zeiten wichtig sind🌻 ❤️🍀
    1. Tempranillo sagt: doch bringt es nichts wie wild zu fluchen,
      bei irgendwem die Schuld zu suchen,
      denn solch wütendes Verhalten,
      wird die Menschheit weiter spalten. Hallo hardystapf,
      ich denke, es bringt enorm viel, bei irgendwem die Schuld zu suchen und mit wütendem Verhalten die Menschheit hart zu spalten. Es kommt nur darauf an, an der richtigen Stelle Schuldige zu suchen und mit dem Schwert dreinzuhauen. Die Schuld liegt wie immer bei Regierung und Oberschicht. Dort muß man ansetzen und unterhalb der Oberschicht mit aller Härte spalten. Dann würde sich schnell herausstellen, daß 99 Prozent anständige Menschen dem einem Prozent der zu jedem Verbrechen bereiten satanischen Elite gegenüberstehen. Spalten? Ja, natürlich, aber zwischen Oben und Unten, nicht horizontal, zwischen Rechts, Links, Geimpft, Ungeimpft, Gebildet, Ungebildet usw. usf.
      1. hardystapf sagt: @ Tempranillo
        „Ja, natürlich, aber zwischen Oben und Unten, nicht horizontal, zwischen Rechts, Links, Geimpft, Ungeimpft, Gebildet, Ungebildet usw. usf.“ Ich denke den Wesens-Kern erkennt man leicht in den Versen. Denn die OBEN haben sich durch Verführung von UNS abgespalten:
        „Ihr aber seid meine Schafe, die Schafe meiner Weide, Menschen seid ihr, ihr heißt Menschen, nicht aber heißen die weltlichen Völker Menschen, sondern Vieh.“ (Baba mezia 114b)“
        Sicher, die Erkenntnis ist wichtig, die wichtigere hat – fuer mich – @Schäpa, hier:

[https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/11/17/horen-sie-auf-halbwahrheiten-und-lugen-als-wissenschaftlichen-konsens-darzustellen-arzt-an-gesundheitsminister%ef%bf%bc/#comment-27344]

ausgedrückt – Auszug:
„Natürlich gibt es im System Anführer, die Verbrecher sind. Darüber hinaus Mitläufer und Nichtskönner. Alles hochgeschätzte Qualifikationen heutzutage. Dieser ganze Haufen ist aber nicht das Problem. Der Aufgewachte stellt sich eigentlich immer nur die Frage: Wann wird die Masse aufwachen, bzw. wird sie das jemals? Verbrecher werden immer Verbrecher bleiben, über die braucht nicht weiter nachgedacht werden [Anmerkung: Mit Recht & Gesetz schon, versteht sich!; H.S.]
Es geht um die Schlafmützen. Was ist das für eine Spezie, die den Weg der Evolution verlassen hat, geht sie für immer in die Sackgasse? Teilt sich die Menschheit bzw. wird dieser andere Teil einmal als der moderne Neandertaler bezeichnet werden?“
Der moderne Neandertaler, der sich in eine Matrix der Lüge einfangen liess & sie schließlich mit LUST totalitär auslebt, und „Das Leben bremst, zum dritten Mal (…)“!!
• Musik: Eschenbach feat. Yen-Hwei B.
Lied: Frag Dich Selbst [432Hz]:
https://t.me/Waldorfstuhlkreis/13965menschenkind sagt:

Hat dies auf Menschenkind rebloggt. Pingback: „Es ist wahrscheinlicher, am Impfstoff zu sterben als an Covid“ – Warum geht das Impfen verbissen weiter?  – Die Situationhaluise sagt:

Hat dies auf haluise rebloggt.m. neland sagt:

Die Kommentare sind auch ein äußerst wichtiger Bestandteil des Blogs. Ein Tag ist zu kurz für Reaktionen auf den Artikel und andere Kommentare. Da ginge einiges verloren an Informationen, die auch die Leser zusammentragen.

  1. hwludwig sagt: @ m.neland
    Ich weiß. Ich habe meine aktuellen Gründe geschildert. Ich muss mich nach dem richten, was mir mit meinen 82 Jahren kräftemäßig möglich ist.

Michael Haberkamm sagt:

Tja, völlig richtig.
Die sogenannte „Krönung der Schöpfung“ – der individuelle Mensch – ist längst an eine Weltherrschaft abgegeben worden.
Er ruht in der Masse in Hass und Unfrieden, aber er ruht nicht in Ewigkeit, denn er ist individuell.
Dennoch ist mir ganz unbegreiflich, dass gegenwärtig die gefährliche Erfahrung nicht durchschaut wird, wohin sich der Mensch moralisch bringt, wenn er sich selbst zu einem auf verallgemeinerten und hochgerechneten Computer- und Datenstrukturen basierten Menschen macht, dessen Leben völlig von technischen Grundlagen geliefert wird.
Ein solcher Mensch wird bereits in dem Moment erschaffen, wenn Computer- und Datenstrukturen die Herrschaft über sein Leben übernehmen.
+
“Alexa“ mag da noch als nette Spielerei aus kalten Datenweiten grüßen. Den Menschen aber beispielsweise über hochgerechnete Computermodelle und Datenstrukturen zur Gesundheit oder zum Klima so zu kontrollieren, dass er nach diesen Technologien zu denken, zu empfinden und zu leben hat, ist der unscheinbare Beginn von der Erschaffung eines Menschen, dessen Leben immer mehr auf einer solchen Technologie basieren wird.
Und dabei wird er gleichzeitig immer mehr seine eigenen persönlichen, natürlichen und geistigen Kraftquellen verlieren.
Aber die große Frage dabei ist doch, ob dieser „automatisierte Übermensch“ moralisch „gesünder“ sein wird, als sein geistiger Ziehvater, der „Herrenmensch biologisch reinen Blutes“. Ein solch “automatisierter Übermensch“, wird wie sein Ziehvater ein Unmensch sein. WIR mögen das wissen.
Dennoch wird gegenwärtig begonnen ihn zu erschaffen. Und fast alle nehmen durch Druck auf die Existenz und die unbedarfte Aussicht auf eine geheuchelte Freiheit und beklemmendem Spaß an diesem furchtbaren Experiment teil, indem biotechnische Datenstrukturen durch spezielle “gesundheitliche Mittel“ in die Gen-Strukturen der menschlichen Biologie eingebracht werden.
+
Wie man sieht, bestärkt und “boostert“
dies einerseits einen blinden Glauben an die Autorität von einem staatlich gelenkten wissenschaftlich-technisierten Papsttum.
Und andererseits gleichzeitig den Hass auf die Gegner, um sie erneut auf einem Scheiterhaufen für angebliche Volksschädlinge zu entsorgen. Doch letztlich wird man auch den Spass verlieren, denn eine gedankenlose Freiheit auf Spaß ist weder frei noch spaßig, sondern geistlos.
Es besteht also die reale Gefahr, dass der Mensch eine dauerhafte biologische Grundlage erhält, die ihn von Geburt an zu einem hochgescheiten nach automatisierten Technologien denkenden, aber kalten, empfindungslosen Wesen macht, dass nach autoritär kontrollierten Eingaben denkt und handelt, aber dabei die Individualität seiner Seele verlieren wird.
Ein Anrennen gegen diese mächtigen Kräfte, um hierzulande eine alternative staatsähnliche Größenordnung zu erschaffen, ist natürlich eine Illusion, die nicht mehr zu verwirklichen sein wird.
Wie man sieht, werden marktschreierische alternative Gruppenbildungen sofort mit allen manipulativen Mitteln unterbunden. Wer dieses System öffentlich angreift wird damit rechnen müssen, zerquetscht zu werden. Solche Tätigkeiten verschwenden nur die eigenen Kräfte.
+
Die tatsächlichen Dimensionen dieses Dramas müssen aber aufmerksam mitgedacht und durchschaut werden, um in einzelnen kleinen Einheiten dasjenige zu leben, was einzelne Menschen für angemessen und richtig halten.
Vielen Dank für das Erlauschen meiner bescheidenen Gedanken und liebe Grüße aus Rheinhessenenrico sagt:

Das erwähnte Buch von Breggin & Breggin wird wohl „Covid-19 and the Global Predators: We are the Prey“ sein. Man kann es hier als PDF runterladen (leider nur in Kreol-Europäisch („Englisch“): https://b-ok.lat/book/16892799/f01f5b
Gruss an AlleMissKopfschüttel sagt:

Mal abgesehen davon, dass das „tödlichste aller tödlichen Virusse“ bis auf den heutigen Tag nicht nachgewiesen werden konnte (wie auch kein anderes Virus jemals) und auch Covid eindeutig lediglich die Umbenennung diverser Kranheitsbilder ist und der göttliche, gottgleiche Goldstandard-PCR Test weder finden noch suchen kann, was er angibt zu suchen und zu finden … ähm ja. Punkt. Mehr gibt es zu diesem Thema eh nicht zu sagen.

Die ganze Herumeierei um „Covid-Tote“ oder „Impf-Tote“ ist absurd, wenn es eines der beiden überhaupt nicht gibt.

  1. Kalle Möllmann sagt: Vor WAS verstecken Sie sich denn mit Ihrer TOTAL-MASKE & Ihrem falschen FAKE-NAMEN, wenn es laut Ihrer neuen Theorie, KEINERLEI Gefahr gibt – nicht durch die patentierten BIO-WAFFEN & nicht durch den brutalst von „oben“ verordneten BIO-TERRORISMUS – bei dem fast alle Regierungen dieser Welt im von „oben“ befohlenen Gleichschritt mitmachen . . . ? Alle großen KRIEGE & GENOZIDE in der Geschichte der Menschheit wurden von REGIERUNGEN im Amt angezettettelt – WAS lässt Sie glauben – daß diesmal ALLES anders ist als immer?
    1. MissKopfschüttel sagt: ähm, da ich ja hier nicht die Erste und Einzige zu sein scheine, bei denen Sie im am Thema vorbei schreiben, gehe ich schlicht einmal davon aus, dass sie der großen Virenlüge aufgesessen sind. Sonst hätte Sie mein Kommentar lediglich entzückt, dass jemand, der als Kätzchen so gut aussieht, sich auskennt. Haben Sie aber nicht, daher bleibt nur dieser Rückschluss.
      Und, verzeihen Sie mir die Plattitüde, aber mit Menschen, die der Virenlüge nach wie vor aufsitzen, rede ich nicht.
      Meine Oma hat mir immer gesagt: Kind, hüte dich vor Lügnern und solchen die Lügen glauben und verteidigen.
      Sorry, Sie sind für mich leider raus, ähm dauerhaft übrigens. Und .. ist es nicht herrlich, dass ich mich hinter meinem Kätzchen verstecken kann, dennoch die Wahrheit kenne und Sie damit völlig aus dem Häuschen bringe?
    2. MissKopfschüttel sagt: Eine Frage hätte ich noch: was ist ein falscher Fake-Name?
      Also das mit dem Fake-Name verstehe ich ja, aber was ist ein FALSCHER Fake-Name 😀
      …. uiuiuiiii da ist Ihnen aber das Temperament gleich bei meinem ersten Kommi durchgebrannt und ja, falls Sie sich das fragen sollten: ich bin DIE legendäre MissK, die auch selber in der Lage ist, Artikel zu verfassen!
      1. Kalle Möllmann sagt: DANKE für Ihre NICHT-Antwort – denn DAS war meine Frage an Ihren ANONYMEN Auftritt:
        „Alle großen KRIEGE & GENOZIDE in der Geschichte der Menschheit wurden von REGIERUNGEN im Amt angezettettelt – WAS lässt Sie glauben – daß diesmal ALLES anders ist als immer?“ Ich habe in 58 Jahren Recherchen für eine menschenfreundliche Medizin gelernt, echte Provokateure & Protagonisten der Rockefeller-Medizynik bereits beim ersten Auftritt zu erkennen – dennoch gibt es meist eine zweite Chance – aber auch die haben Sie nun versemmelt. …
        1. hwludwig sagt: Also Fazit: Beide reden an einander vorbei. Daher in Zukunft bitte nur zur Sache schreiben, ohne persönliche Scharmützel – und wenn´s noch so juckt. Solche werden nicht mehr veröffentlicht.
  2. Merkel-muss-weg sagt: Die ganze Herumeierei um „Covid-Tote“ oder „Impf-Tote“ ist absurd, wenn es eines der beiden überhaupt nicht gibt. Es gibt Covid-Tote und auch Impf-Tote. Ein Teil der Corona-Kritiker behauptet, daß es Covid nicht gibt, daß es sich lediglich um eine leichte bis mittelschwere Grippe handelt.
    Dies ist längst durch Fakten widerlegt, aber nicht nur die Virus-Kirche und Klima-Kirche ist resistent gegen Fakten, sondern auch Teile der Corona-Widerstandsbewegung weigern sich standhaft, Fakten zur Kenntnis zu nehmen. Ich kenne aus dem Bekanntenkreis mehrere Fälle, wo gesunde Frauen und Männer morgens anfingen, zu husten, außerdem Kopfschmerzen und Fieber hatten. Na ja. Klar doch. Eine Erkältung eben. Grippe. Kennt man, kein Problem. Dann innerhalb von ein bis zwei Stunden massive Atemnot. Notarzt gerufen. Schnell in den Krankenwagen, doch auf dem Weg zum Krankenhaus gestorben.
    Das sind die echten Covid-Toten.
    Ein Teil davon jedenfalls, denn es gibt Covid-Erkrankte, wo der Verlauf nicht so schnell und tödlich endet, so daß sie lebend auf der Intensivstation landen. Dort lauert die Giftmedizin mit völlig falschem Behandlungsprotokoll, welches dann mindestens 50 Prozent der schwer Erkrankten durch falsche Behandlung in den Tod befördert.
    Die Täter leugnen jegliche Schuld. Es war angeblich der Virus, der tatsächlich nie nachgewiesen wurde, aber sie glauben fest an die Existenz.
    Wer also die Fakten über echte Covid-Tote recherchiert, sollte sich die Vorträge von Dr. Aparicio oder anderen Ärzten der Comusav anhören. Da sind erfahrene Ärzte dabei, die seit 30 Jahren Patienten behandeln und sehr wohl zwischen einer normalen Grippe und Covid unterscheiden können. Dies trifft nicht auf Bodo Schiffmann oder andere führende Corona-Kritiker zu, denn er hat noch nie einen Covid-Kranken behandelt, er fantasiert sich etwas zusammen, und seine Anhänger glauben ihm und posaunen herum, daß es Covid gar nicht gibt.
    Da es SARS-CoV-2 nicht gibt und auch sonst noch nie Viren im Sinne der Virologen (Polio, Masern, Ebola, Pocken, HIV, SARS, MERS usw.) nachgewiesen wurden, ist klar, daß Covid eine andere Ursache haben muss.
    Über die wirklichen Ursachen schreiben Dr. Tom Cowan und Arthur Firstenberg, um einige Aufklärer zu nennen. Auch in unserer Corona-Kritiker-Bewegung zucken die meisten zusammen, wenn ihnen angedeutet wird, daß Covid eine Strahlenkrankheit ist. Hervorgerufen durch elektro-magnetische technische Strahlung wie 5G, WLAN, Radar, TV-Sender, Radiosender, Mobilfunk. Als Denkanstoss zitiere ich aus dem Buch von Dr. Cowan („Der Ansteckungsmythos“): „Bereits 1799 zerbrachen sich Forscher den Kopf über die Ursache der Influenza, die plötzlich auftrat, häufig gleichzeitig an verschiedenen Orten, und sie ließ sich nicht durch Ansteckung erklären. 1836 be­merkte Heinrich Schweich, Autor eines Buches über Influenza, dass alle physiologischen Prozesse Elektrizität erzeugen. Er stellte die The­orie auf, dass eine elektrische Störung der Atmosphäre den Körper
    daran hindern kann, sie zu entladen. Er griff den damals verbreiteten Glauben auf, dass die Anreicherung von Elektrizität im Körper die Symptome der Influenza hervorrufe.
    …..
    Bei der Entdeckung der elektrischen Natur der Sonne machten Wis­senschaftler einige interessante Beobachtungen. Die Periode von 1645 bis 1715, als die Sonnenaktivität ruhte, wird als Maunder-Minimum bezeichnet. Astronomen beobachteten in dieser Zeitspanne keine Sonnenflecken, und es gab auch keine Nordlichter (Aurora borealis). 1715 kehrten die Sonnenflecken zurück, ebenso die Nordlichter. 1728 traten auf allen Kontinenten Influenzawellen auf. Die Sonnenflecken­
    aktivität wurde stärker, bis sie 1738 ihren Höhepunkt erreichte, als Ärzte bei Mensch und Tier (einschließlich Hunden, Pferden und Vö­geln, vor allem Spatzen) von Grippe berichteten. Einigen Schätzun­gen zufolge starben zwei Millionen Menschen während der 10-jährigen Pandemie.Diese und andere Fakten über die Beziehung zwischen Influenza und Störungen in der Elektrizität stammen aus einem bemerkenswerten Buch mit dem Titel Die Welt unter Strom von Arthur Firstenberg.4 Firstenberg berichtet darin von der Geschichte der Elektrizität auf der ganzen Welt und über die Krankheitsausbrüche, die jeden Schritt zu größerer Elektrifizierung begleiteten. Das erste Stadium umfasste
    die Errichtung von Telegrafenleitungen. Bis 1875 bildeten diese ein Spinnennetz, das mit circa 1,1 Millionen Kilometern die Erde über­ zog, mit genügend Kupferdraht, um den Globus fast dreißigmal zu umwickeln. Damit einher ging eine neue Krankheit namens Neuras­thenie. Wie diejenigen, die heute am »Chronischen Müdigkeitssyn­drom« leiden, fühlten sich die Betroffenen schwach und erschöpft und waren unfähig, sich zu konzentrieren. Sie hatten Kopfschmer­zen, litten unter Schwindel, Tinnitus, Augenflimmern, Pulsrasen,
    Schmerzen in der Herzregion und Herzklopfen, sie waren depressiv und hatten Panikattacken. Dr. George Miller Beard und die medizi­nische Fachwelt beobachteten, dass diese Krankheit sich entlang von Eisenbahn- und Telegrafenlinien ausbreitete. Sie ähnelte der allge­meinen Erkältung oder Influenza und erfasste die Leute häufig in der Blütezeit ihres Lebens.5 Seite 32 ff“ Ja, es wäre interessant, noch mehr zu zitieren, aber soll ja nur ein kleiner Denkanstoss sein. Die Spanische Grippe war eine Strahlenkrankheit. Die Impfung dagegen forderte zusätzlich Todesopfer, wie auch heute bei Covid, aber das sollte nicht davon ablenken, daß es Millionen echte Strahlentote gab.

Zitrone sagt:

Dr. Peter McCullough wird hiermit offiziell bestätigt. Alle Verantwortlichen, die auf dem Impf-Gaspedal stehen,
müssen sofort gestoppt und zur Rechenschaft gezogen werden!

Südthüringer Rundschau – Studie zur Übersterblichkeit: „Je höher die Impfquote, desto höher die Übersterblichkeit“
„Erfurt. Im Anschluss an die Aktuelle Stunde im Thüringer Landtag hat die Landtagsabgeordnete Dr. Ute Bergner der Thüringer Gesundheitsministerin Heike Werner am Mittwochabend (17. November 2021) eine Studie zur Übersterblichkeit in Deutschland überreicht. Die darin analysierten Daten beziehen sich auf den Zeitraum vom 6. September 2021 bis 10. Oktober 2021. Sie basieren auf Veröffentlichungen des Statistischen Bundesamtes und des Robert-Koch-Instituts. Darin kommen die Wissenschaftler Prof. Dr. Rolf Steyer und Dr. Gregor Kappler zu dem Schluss, dass die Übersterblichkeit in Deutschland in enger Korrelation (Wechselbeziehung) zur Impfquote steht.“
https://www.rundschau.info/studie-zur-uebersterblichkeit-je-hoeher-die-impfquote-desto-hoeher-die-uebersterblichkeitjul sagt:

Die Agenda, die jetzt abgearbeitet wird, kann nur aus Krankengehirnen entsprungen sein, wahrscheinlich von Psychopathen erdacht. Ein gesund denkender Mensch kann dies schwer erfassen, es streubt sich in einem so etwas zu denken, da es Krank ist. Wer denkt schon gerne Kranke Sachen? Das greift einen innerlich an, oder?
Das genau mag der Grund sein, dass viele Zeitgenossen es nicht begreifen können und nicht für möglich halten, dass die ganze Pandemie mit Vorsatz abläuft.
Ab und zu kommentiere ich auf YouTube aktuelle Videos vom GEZ Funk, das lesen dann einige Hundert Leute, der eine oder andere fängt dann vielleicht doch an etwas nachzudenken. Blogs haben doch eher wenig „Laufkundschaft“, wichtig finde ich die Infos zu den Leuten zu bringen.
Hier ein aktuelles Video von Dr. med. Thomas Sarnes, ehemaliger Chefarzt in Oranienburg, gut zum weiterleiten, er bringt es auf den Punkt, was gerade passiert. https://www.youtube.com/embed/RYwH0iCjicU?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

  1. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ jul:
    „Hier ein aktuelles Video von Dr. med. Thomas Sarnes, ehemaliger Chefarzt in Oranienburg, gut zum weiterleiten, er bringt es auf den Punkt, was gerade passiert.“ Ein wahrhaft weiser deutscher Arzt!
    DANKE
  2. KW sagt: „Und fangen Sie endlich an zu denken“ ein Video für alle, denen noch ein Resthirn geblieben ist. Sparen hätte er sich den Ausflug in die 12 Jahre können, was beweist, daß auch bei ihm die Umerziehung zum Schuldkult funktioniert hat, aber er kann ja dazulernen, z.B., daß hinter dem Keimling dieselben Kräfte stehen, die uns in 2 Weltkriege getrieben haben.

Mahdi sagt:

Hier ist der ganze Vortrag ins Deutsche übersetzt zu finden, vielleicht fügst du das ja an: https://rumble.com/voo3gv-peter-mccullough-wider-den-therapeutischen-nihilismus.htmlwaltomax sagt:

Ich bin nicht geimpft und coronanegativ. Ich bin ein gesunder Mann, umgeben von Geimpften, Infizierten und Kranken. Falls ich erkranken sollte, werde ich mir sofort IVERMECTIN (Human-Formulierung) einwerfen und die Krankheit im Frühstadium behandeln. Dies gilt auch alles für meine Frau. Wir sind pensioniert und isoliert. Und meiden Kontakte.

Die Maßnahmen der Politik schützen die Gesunden wie z.B. meine Frau und mich. Geimpfte, Positive und Gesundete verkehren miteinander und verbreiten das Virus sowie das Spike-Protein.
Ergebnis bei so mancher armen Seele: Geimpft – Gestorben – GesegnetZitrone sagt:

Ein äusserst wichtiges Zeitdokument, trotz verworrener Wortakrobatik und schneidender Darmwinde aus südlicher Richtung. Söder: „Die Sterberate mit Impfen ist 7 mal höher“‼️ https://t.me/FreieMedienTV/11599

  1. Greti sagt: Liebe @Zitrone,
    zum Söder-Versprecher paßt eine Zahl aus Thüringen:
    (Da ich aus Thüringen – geschweige denn aus den einzelnen Landkreisen – keine Testzahlen finde, bin ich bereits seit vorigem Jahr dazu übergegangen, die Gesamt-Tests in Deutschland auf 100.000 und dann z. B. auf den LK Sonneberg (<60.000 Einwohner) zu übertragen. Ich bin für die 45 KW auf folgendes Ergebnis gekommen: D (80 Mio) 1.606.571 Tests, macht auf 80.000 – 1.607 Tests. LK Sonneberg hat knapp 60.000 Einwohner (3/4 von 1.607) und es stehen ca. 1.200 Tests zur Verfügung. Der LK hat in der Woche 1.053,6 „Neuinfektionen“ – sprich positive Tests – auf 100.000. Das macht wiederum nur 3/5 (bei 60.000) von 100.000, also 631 positive Tests bei 1.200 zur Verfügung Stehenden.
    Ergo: in Sonneberg zeigt jeder 2. Test „Corona positiv“ an, weil “ Wissenschaftler Zusammenhang zwischen: Viele AfD-Stimmen und hohen Corona-zahlen“ sehen. Bravo!

waltomax sagt:

Frohbotschaft: In dem Maße, in welchem die bösen Impfverweigerer im Lockdown hocken, sinkt die Inzidenz.
Stimmt aber nicht. Die Inzidenz steigt.
Warum wohl, allerwerteste Regierung?Kalle Möllmann sagt:

ZITAT @ Dr. Peter McCullough:
„In diesem Stadium kann es nicht um COVID gehen. Was in Australien vor sich geht, hat nichts mit COVID zu tun. Es geht um eine Art geistige Epidemie, um eine Art geistige Psychose, um eine Art Geisteskrankheit. Es handelt sich um eine Art totalitäre Übernahme, die überall auf der Welt stattgefunden hat. Es geht etwas sehr Dunkles vor sich“, sagte McCullough.

Und genau DAS sagt er, weil immer mehr Studien & Untersuchungen auftauchen – die den hoch KRIMINELLEN, weil VORSÄTZLICHEN Betrug – bei der Auswertung der Zahlen BEWEISEN.
HIER wird auf Teufel komm‘ raus, eine ORGANISIERTE KRIMINELLE MACHT-ÜBERNAHME von unseren Politikern durchgezogen – die absolut NICHTS mit dem „Schutz der Bürger vor einer Krankheit zu tun hat“ – sondern sich immer mehr als GEHEIMER BIO-TERRORISMUS GEGEN DIE BÜRGER entpuppt, durch unsere von langer Hand militärisch gleichgeschalteten Regierungen, die gegen die eigenen Völker AMOK LAUFEN!

  1. hubi Stendahl sagt: Die BBC meldet, dass es einen Anstieg der Sterblichkeit bei Neugeborenen in Scotland um rund 70% gibt. Eine Kommission wird nun eingesetzt. Langsam aber stetig eitern die irren Wahrheiten ans Licht. https://www.bbc.com/news/uk-scotland-59347464

Pingback: „Es ist wahrscheinlicher, am Impfstoff zu sterben als an Covid“ – Warum geht das Impfen verbissen weiter?  – FASSADENKRATZER – coronahysterie.blogvier sagt:

Zitat:
„Die Tatsache, dass Mammon als hochrangige Entität im Pantheon der bösen Götter nun zum ersten Mal in der bekannten Geschichte ausgeschaltet werden kann, bedeutet, dass wir es mit einem neuen System einer größeren Inkarnation des Bösen aus der Unterwelt zu tun haben, dem Widersacher und Ankläger selbst, der den Religionsgemeinschaften einen in der Offenbarung beschriebenen Prozess signalisiert. Diese können und werden so lange eingesetzt werden, bis maximal nur noch ein Mensch auf dem Planeten lebt, wie in „Haben die Great Reset Technokraten das wirklich durchdacht?“ das Böse: „Zwischen Entvölkerung und Neuralink“ erklärt wird, denn der Appetit, der heraufbeschworen wird, kennt kein Ende.
Der reibungslose Übergang der Plutokratie in eine Technokratie ist nur ein Teil der Voraussetzung dafür, dass diese Rechnung aufgeht wie angekündigt. Die neuen Technologien werden mit einem neuen ausgedrückten Übel umgesetzt, dessen Logik nicht beherrschbar sein wird und das eine „Zauberlehrling“-Katastrophe hervorruft. Diese Tatsache muss von weiteren Schichten der Elite besser verstanden werden, dass auch ihr eigener Untergang in diesem Prozess ausbuchstabiert wird, obwohl sie die „Stakeholder“ von Schwabs 4IR „Stakeholder Capitalism“ genannt werden.“
Zitat Ende; Aus:
https://uncutnews.ch/marx-von-klaus-schwab-ein-zauberer-mit-den-maechten-der-unterwelt/

„Könnt‘ ich Magie von meinem Pfad entfernen,
Die Zaubersprüche ganz und gar verlernen,
Stünd‘ ich, Natur, vor dir ein Mann allein,
Da wär’s der Mühe wert, ein Mensch zu sein.
Das war ich sonst, eh‘ ich’s im Düstern suchte,
Mit Frevelwort mich und die Welt verbuchte.
Nun ist die Luft von solchem Spuk so voll,
Daß niemand weiß, wie er ihn meiden soll.“
(Faust 2, J. W. v. Goethe)

Zitat:
„…Es ist immer noch wahrscheinlich, dass die Möchtegern-Technokraten das Endspiel tatsächlich durchdacht haben und dass es eine Reihe von Möglichkeiten gibt, die es ihnen erlauben, sadistisches Vergnügen als Ausübung absoluter Macht zu ernten, und zwar auf ewig. Das könnte bedeuten, die Angst vor der Ausrottung weit über die tatsächliche Bevölkerungsreduktion hinaus zu steigern. Es könnte bedeuten, viele Aspekte der Handlungsfähigkeit für die kontrollierte Bevölkerung aufrechtzuerhalten, so dass ihre Schmerzen in multivariater und komplexer Weise verinnerlicht werden, die verwirrte Gefühle von Selbstbeschuldigung, Identifikation mit dem Missbraucher, Groll, Bedauern und auch Verletzungen des Willens und der Würde einschließen…“

„Aber das Böse ist kurzlebig und kurzsichtig, und das ist der Grund: Plötzliche Bevölkerungsreduktion ist ein Feuerwerkskörper, der nur einmal explodiert. Die Freude an der Ausrottung von Milliarden von Menschen und die Angst, der Schmerz und das Leid, das dies verursachen würde, innerhalb weniger kurzer Jahre, wird nur einmal genossen. Es ist ein Opferritual auf dem Altar des Molochs, das nur ein einziges Mal durchgeführt werden kann…“
Aus: https://uncutnews.ch/haben-die-great-reset-technokraten-das-wirklich-durchdacht-das-boese-zwischen-entvoelkerung-neuralink/

Die beiden o.g. verlinkten Artikel erklären und lassen verstehen, wie die Sklaverei durch das BÖSE in Zukunft für die Welt aussieht, aussehen soll – aber das widernatürliche Rumpfuschen am menschlichen „Baukasten“ (Genen) und der Transhumanismus sind Vorgänge, die jederzeit zu „Kipp-Punkten“ führen können. Die Zukunft ist und bleibt prinzipiell offen.

„Jesus sprach: Wenn zwei in ein und demselben Hause miteinander Frieden schließen, werden sie zum Berg sagen: „Hebe dich hinweg“, und er wird sich hinwegheben.“ (Logion 48 Evangelium des Thomas)

  1. hwludwig sagt: @ vier
    Warum ein Kommentar aus (fast) lauter Zitaten anderer?
    1. vier sagt: Danke Herr hwludwig, dass sie hier den prominenten Experten Dr. Peter McCullough so ausführlich im Wortlaut zitieren und fragen: „Warum geht das Impfen verbissen weiter?“ Meine Verlinkungen (+ Zitate ) sind m.E. ein Erklärungsversuch und von kompetenter wissenschaftlicher Stelle sowie identisch mit meiner Meinung zum Thema – ohne Abstriche. Mit meinen eigenen Worten wäre ich (auch unter dem persönlichen und für mich verstörenden Eindruck des heutigen „Totensonntag“) wahrscheinlich persönlich und beleidigend gegen die offensichtlichen Treiber dieses tödlichen C-Wahnsinnes geworden und verbal explodiert – sorry, wollte ich Ihnen und uns allen ersparen. Bin schließlich kein „Talent“ wie Böhmermann und – erfinde – „Ziegenficker-Reime“- nein. Eine Erzählung durch solide Zitate verbreitet dagegen auch Ernst, Wissen und Farbe und die beiden Verlinkungen haben es wirklich in sich und v.a. Allgemeincharakter – während mein bescheidenes Wissen dazu doch nur eingeengt und viel weniger sachkundig, mithin nicht so „professionell“ ist und sich oftmals hitzig als Überdruck aus dem AblassVentil äußert… „Nun ist die Luft von solchem Spuk so voll,
      Daß niemand weiß, wie er ihn meiden soll.“ Faust – besser gehts nicht! Oder dieser ironische Netzfund: „Die Geschützten müssen vor den Ungeschützten geschützt werden, indem man die Ungeschützten dazu zwingt, sich mit dem Schutz zu schützen, der die Geschützten nicht geschützt hat.“ Oder die Schlagzeile im Wurstblatt: „Lockdown für Ungeimpfte in Gibraltar“ (bei 115% Durchimpfung).
      Liebe Grüße hwl -und freu mich schon auf Ihre nächste „Angriffs-Salve“- und wir „..werden bleiben im Hause des Herrn immmerdar.“

Ela sagt:

„Warum geht das Impfen verbissen weiter?“
Um welchen Impfstoff geht es denn? Gilt auch der TOT Impfstoff? Für Herbst wurde er erwartet. Wird er zugelassen werden ? Oder ist er zu „gut“ ???

  1. Kassandra sagt: Kennen Sie einen einzigen guten Impfstoff? Also einen Impfstoff, der den Körper nicht krank macht und in der Folge – wie behauptet – vor einer potenziellen Erkrankung schützt? Ich kenne keinen.
    Und zusätzlich: Auf welcher Grundlage soll ein Totimpfstoff gegen Sars-Cov-2 denn entwickelt worden sein?
    Eine Chargenüberprüfung wird es auch beim Totimpfstoff wohl kaum geben, nachdem es die hier allgemein nicht gibt. Woher will man also ausserdem wissen, dass es wirklich ein Totimpfstoff ist?
    Vertrauen in die Wissenschaft ist und bleibt hier das Allerwichtigste, denn Misstrauen würde zur Überprüfung aller Behauptungen führen.
    Es spielt keine große Rolle, was man sich spritzen lässt, es ist alles erstens unnötig und im proklamierten Sinne unwirksam und zweitens schädlich. Warum geht das „Impfen“ verbissen weiter?
    Implementiert werden soll Nanotechnologie, die noch nicht voll ausgereift ist, weswegen man diesen dauerhaften Feldversuch an den Massen benötigt. Dass mittels Spikes dabei eine ganze Menge Menschen direkt umgebracht oder nachhaltig krank gemacht werden, ist Absicht. Das Blut (der Allgemeinheit, denn Gespikte dürfen weiterhin Blut spenden) wird durch die Spikes verunreinigt (eventuell werden dadurch lebenslängliche Abhängigkeiten von der Pharma geschaffen) und die Nanopartikel nisten sich ein, auch und vor allem im Gehirn, in der Zirbeldrüse, als Empfänger bereit, um von externen Sendern angesteuert zu werden (das ist keine Science Fiction, sondern vielmehr Science Vision). Mit Afrikanern hat man das längst versucht, der Europäer neigt hingegen dazu, sich einzubilden, dass ihm sowas nicht passieren könnte. Weit gefehlt! Man hatte nur die unbegründete Angst, dass einem der Europäer zu schnell daraufkommen würde und hatte deswegen die ganz Armen hergenommen, die sich am wenigsten wehren konnten und jetzt am allerwenigsten spritzen lassen, weil sie das Spiel schon kennen. Der Europäer kennt es auch, aber doch bitte nicht an sich selbst! Undenkbar. Die Kinder plappern nach, dass „wir in Deutschland so einen hohen Wissensstandard haben und alles ganz genau geprüft wird“ und man weiß nicht, ob man lachen oder weinen soll?
    Weinen ist die richtige Antwort. Gut gemacht, du bist der Beste, du bringst es mal zu was? Darum geht es im Leben:
    Was? Worum geht es hier? Nichts. Wir spielen an und mit Menschen herum, Materie fühlt nicht, langweilig. Es geht um Bewusstsein und die Menschheit ist an einem kolossalen Tiefpunkt dessen angekommen, ein langer Weg. Der Rückweg könnte ein kurzer werden, es gibt mehrere Abkürzungen. Mal sehen, wie viele sie nehmen.

Axel sagt:

Lieber Her Ludwig.
Ich lese nun seid 4 Jahren jeden! Ihrer Beiträge und auch die Kommentare.
Beides ist unglaublich wichtig!
Ich wollte einfach mal DANKE sagen.

Kommentare sind geschlossen.

Beitrags-Navigation

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag: „Hören Sie auf, Halbwahrheiten und Lügen als wissenschaftlichen Konsens darzustellen“ – Arzt an Gesundheitsminister

Spenden

Artikel auf FASSADENKRATZER bringen Ihnen Erkenntnisgewinn und wertvolle Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Sie als Gegenleistung den Betrieb dieser Webseite mit einer Spende unterstützen können.

Spenden

Kategorien

Archiv

Archiv

Blog über E-Mail folgen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 1.795 anderen Followern an

E-Mail-Adresse:

Blogstatistik

  • 5.842.688 Treffer

Top Beiträge & Seiten

Neueste Kommentare

hwludwig bei „Es ist wahrscheinlicher, am I…
Kalle Möllmann bei „Es ist wahrscheinlicher, am I…
Axel bei „Es ist wahrscheinlicher, am I…
Kassandra bei „Es ist wahrscheinlicher, am I…
Greti bei „Es ist wahrscheinlicher, am I…

FASSADENKRATZERBloggen auf WordPress.com.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.