PUTIN SPRICHT: Putin über den Verlauf der Militäroperation in der Ukraine

Startseite Lupo Cattivo

Gegen die Weltherrschaft

Menu

HomeAllgemeinPUTIN SPRICHT: Putin über den Verlauf der Militäroperation in der Ukraine

PUTIN SPRICHT: Putin über den Verlauf der Militäroperation in der Ukraine

PUTIN SPRICHT: Putin über den Verlauf der Militäroperation in der Ukraine

Posted By: Maria Lourdes35 Comments

Auf der gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem Amtskollegen aus Belarus, äußerte sich Präsident Putin zum aktuellen Stand und dem Verlauf der „Militärischen Spezialoperation“ auf dem Territorium des Donbass und der Ukraine.

Präsident Wladimir Putin zeigt sich siegessicher und hat den „Werte-Westen“ zurecht mit Vorwürfen konfrontiert. Die Ziele der «Spezialoperation» würden erreicht, sagte Putin am »Tag der Raumfahrt« am Dienstag, den 12. April im fernen Osten des Landes, in Wostotschny. Es war ein PR-Termin zum geplanten Weltraumbahnhof.

Daran gibt es keinen Zweifel.“ Den USA und Europa hielt der Kremlchef vor, sie führten mit ihren Sanktionen einen „Wirtschaftskrieg gegen Russland„, der aber gescheitert sei. Putin bezeichnete Vorwürfe, russische Soldaten hätten in Butscha bei Kiew Kriegsverbrechen verübt, als „Provokation und Fake“.

“ … Es ging und geht in der Ukraine-Krise, nur um geopolitische Machtinteressen. Was mit den Menschen und dem Land passiert, ist den amerikanischen Imperialisten und ihren europäischen Lakaien völlig egal. Dabei erwähne ich nur am Rande, dass von Washington nach dem Putsch 2014 sofort das ganze Gold der Ukraine gestohlen wurde. Man spricht von 42,3 Tonnen die auf Anweisung der damaligen „neuen Führung“ in die USA geschafft wurden…“ schreibt Peter von Zabuesnig in seinem neuen Buch: „Putins Krieg? – Wir sind im Weltkrieg“ – hier zu einer Leseprobe >>>.

Hier sehen Sie die Rede von Putin mit deutscher Übersetzung.

PUTIN SPRICHT: über den Verlauf der Militäroperation in der Ukraine

PUTIN SPRICHT: über den Verlauf der Militäroperation in der Ukraine

Die spezielle Militäroperation verläuft nach Plan. Ich beobachte natürlich, sehr aufmerksam, die Diskussionen, die es in unserer Gesellschaft gibt und auch im Ausland. Wir dürfen hier nichts vor der Öffentlichkeit verbergen, nichts verschweigen, sondern wir müssen diese Arbeit, diese militärische Arbeit, objektiv beleuchten. Und in erster Linie möchte ich mich bedanken bei den russischen Soldaten und Offizieren, den Kämpfern Russlands für Heldentum. Für den Mut, den sie an den Tag legen im Dienst für das Vaterland und genauso ist es auch, indem sie schwierige und gefährliche Aufgaben erfüllen. Im Donbass und in der Ukraine verteidigen unsere Militärs die Interessen Russlands, verteidigen sie Russland. Der Präsident von Weißrussland hat das nicht einfach so gesagt und ich habe davon schon vor Beginn der Militäroperationen gesprochen, dass ein Zusammenstoß mit den Kräften, welche vom Westen aufgezogen und gefördert wurden in der Ukraine, dass ein Zusammenstoß mit den Neonazis und den radikalen Nationalisten unausweichlich war. Dies war nur eine Frage der Zeit. Sie haben sich vorbereitet und auf ihre Stunde gewartet und wir, wie ich damals gesagt habe, werden es nicht zulassen, darin besteht die Logik unserer Handlungen…

…Das was in der Ukraine passiert… und die Ukrainer sind… und ich möchte es noch mal sagen, selbst unter den heutigen tragischen Umständen, unser Brudervolk. Erstens, ist das dort alles noch im 19. Jahrhundert entstanden, der ukrainischen Nationalismus und wir wissen, wurde dieser im Vorfeld des Ersten Weltkrieges unterstützt, vor allem vom österreichischen Generalstab. Wofür? Teile und Herrsche, das ist die einfache Logik. Russlands Volk zu teilen und dann stückweise zu verspeisen. Genau das Gleiche fand auch im Zweiten Weltkrieg statt. Wie wir wissen, wurden ja die polnischen und jüdischen Pogrome nicht von den Deutschen selbst begangen, sondern gerade diese SSDivision Galizien, den Banderisten (Stephan Andrijowytsch Bandera) usw. Dieser ganze pro faschistische Abschaum. Sie haben die Zivilbevölkerung vernichtet, die Russen, die Juden und die Polen. Darüber wissen alle Bescheid und jetzt sehen wir auf den Bildern der ukrainischen Kinochronik wenden den Kampfgebieten in Donbass Leute stehen mit Abzeichen der SSDivision Galizien. Dies zeigt, dass wir rechtzeitig und richtig gehandelt haben, indem wir diese Operation begonnen haben…

…Was den Verlauf der Operation angeht. Ich höre oft, dass die Fragen, ob man das nicht schneller machen könnte? Ja, das könnte man. Das hängt zusammen mit Intensität der Kampfhandlungen und die Intensität der Kampfhandlungen geht leider immer einher mit Verlusten. Unsere Aufgabe besteht darin, alle gesetzten Ziele zu erreichen und dabei gleichzeitig, diese Verluste zu minimieren. Und wir werden rhythmisch vorgehen, ruhig und streng nach dem Plan, welcher von Beginn an vom Generalstab vorgeschlagen wurde…

…Ich habe darüber schon oft gesprochen, es besteht jetzt keine Notwendigkeit, im Rahmen der Pressekonferenz, das alles noch mal zu wiederholen. Die Aktivitäten in gewissen Regionen der Ukraine hängen ausschließlich damit zusammen, die Kräfte des Gegners zu binden, Schläge durchzuführen, gegen die militärische Infrastruktur und diese zu zerstören. Bedingungen zu schaffen für aktive Handlungen auf dem Territorium des Donbass und das Ziel unserer ganzen Operation, ich möchte noch mal daran erinnern, was ich früh am Morgen des 24. Februar gesagt habe: Unser Ziel ist es, den Menschen, welche im Donbass leben und sich Russland eng verbunden fühlen, zu helfen. Und welche im Laufe von acht Jahren einem Genozid ausgesetzt waren. So sieht die Lage aus und alles läuft nach Plan…

…Und jetzt, was unsere Logik betrifft. Die Logik ist einfach, denn sowohl im Vorfeld des Ersten Weltkrieges als auch während des großen vaterländischen Krieges, wurde ein gewisser Teil der ukrainischen Gesellschaft und des ukrainischen Volkes, besonders der Teil der mit der westlichen Ideologie verbunden war, benutzt gegen Russland. Und auch heute, in diesen Tagen, versuchen sie auch ihn so zu benutzen. Also die Leute, welche die Uniform tragen mit den Symbolen der SSDivision Galizien, also, das sind einfach nur Bastarde. Aber es gibt ja auch diejenigen, die mit ihnen sympathisieren und die sich selbst nicht als Nazis sehen, sondern als Nationalisten. Aber auch die müssen verstehen, dass das wesentliche Ziel seitens des Westens nicht die Unterstützung der Ukraine ist. Die Ukraine ist lediglich ein Mittel für die Erreichung der Ziele, welche nichts gemein haben mit den Interessen des ukrainischen Volkes…Darin liegt das Problem, und darin besteht auch unsere Logik hinter unseren Handlungen in Donbass und in der Ukraine insgesamt.

… Nun was Butscha trifft. Also hören sie mal, ich habe viel mit meinen Kollegen aus den westlichen Ländern gesprochen. Bis jetzt und immer wenn sie mit mir über Butscha sprechen frage ich sie, ob sie jemals in Rakka gewesen sind. Haben sie gesehen, wie diese syrische Stadt, die komplett von der amerikanischen Luftwaffe dem Erdboden gleich gemacht wurde? Und dort lagen die Leichen tatsächlich über Monate hinweg in den Trümmern und verwesten. Niemanden hat das gekümmert. Es hat ja noch nicht einmal jemand gemerkt…

…Genauso wie sich auch niemand erinnert an die Hunderten getöteten Zivilisten in Afghanistan, als mit einem Luftschlag hunderte Menschen auf einer Hochzeit vernichtet wurden. Stille, eine solche Stille hat es nicht gegeben, als sie die Provokationen in Syrien initiiert haben. Als sie den Einsatz von Chemiewaffen von der Regierung Assad vorgetäuscht haben. Später hat sich herausgestellt, dass dies ein Fake war. Genauso ein Fake, ist es auch in Butscha und Alexander Igorewitsch (Lukaschenko) hat mir sogar Dokumente übergeben, er hat das ja noch mal beiläufig erwähnt. Die Dokumente, welche dem „Föderalen Sicherheitsdienst“ übergeben wurden „wer wie“ sie haben entsprechende Gespräche abgefangen, mit welchem Transportmittel sie in die Stellung gefahren sind und die Bedingungen geschaffen haben für die Organisation dieser Provokation und dieses Fakes. Jetzt, was die Gespräche angeht. Also schauen sie, wir haben in Istanbul gewisse Abmachungen erreicht, die darin bestanden, dass die Sicherheitsgarantien für die Ukraine, und die Ukraine beansprucht sehr harte Sicherheitsgarantien, dass diese nicht ausgeweitet werden auf das Territorium der Krim, von Sewastopol und dem Donbass. Darauf folgten wie sie wissen unsere Handlungen zur Schaffung von Bedingungen zur Fortsetzung der Friedensgespräche…

…Danach haben wir die Provokation in Butscha gesehen… und was das Wichtigste ist, hat sich ja die ukrainische Seite von den Abmachungen in Istanbul losgesagt. Jetzt sind die Forderungen nach Sicherheitsgarantien das eine und alles was die Krim, Sewastopol und den Donbass betrifft, wird ausgeklammert. Also haben sie uns wieder in die Sackgasse zurückgeführt. Jedoch hat man mir gesagt, dass die ukrainische Seite gestern Abend wieder etwas geändert hat. Was genau ist mir jetzt nicht bekannt, aber dieses Hin und Her bei den Grundsatzfragen, sorgt natürlich für Schwierigkeiten bei der Erlangung von Abmachungen, bei den Gesprächen, welche für alle akzeptabel sind. Und solange dies nicht erreicht wird, wird die militärische Operation weiter fortgesetzt… Bis zu ihrem vollständigen Abschluss und die Lösung all der Aufgaben, die gestellt worden sind, zu Beginn der Operation. /Ende.


Putins Krieg? – Wir sind im Weltkrieg – von Peter von Zabuesnig

Mit diesem Werk will der Autor dem Leser eine andere Sicht der Dinge nahelegen, die Propaganda der westlichen Mainstream-Medien aufzeigen. Aber auch den kritischen Blick hinter die Kulissen beider Kriegsparteien wollen wir wagen und die andere Seite zu Wort kommen lassen.Dieses Buch enthält Aussagen von Wladimir Putin, die Sie im Westen in den Medien nicht finden werden, seine Warnungen, seine Vorschläge zum Erhalt des Welt-Frieden und zum Krieg im Donbass. Geopolitische Analysen, Berichte und Kommentare zu den jüngsten Ereignissen in der Ukraine runden das Thema ab – hier weiter.


Putin: Seht Ihr, was Ihr angerichtet habt?

In den westlichen Medien wird viel über Putin geschrieben. Aber Putin kommt praktisch nie selbst zu Wort und wenn doch, dann stark verkürzt. Man kann Putin mögen oder auch nicht, aber man sollte wissen, was Putin selbst zu den drängendsten Fragen unserer Zeit sagt, um die Entscheidung darüber treffen zu können – hier weiter


Russophobie

Hundert Jahre nach dem Ersten Weltkrieg herrscht im Westen wieder eine russophobe Grundstimmung. Washington und Brüssel erlassen Einreiseverbote gegen Diplomaten, verhängen Sanktionen, sperren Konten, schließen Russland aus internationalen Gremien aus, boykottieren sportliche Großereignisse und mobben „Russlandversteher“ in den eigenen Reihen. Hannes Hofbauer verfolgt das Phänomen der Russophobie – hier weiter.


Die Putin-Interviews

Was der russische Präsident Wladimir Putin wirklich sagt! Unzensiert, ungekürzt und nicht aus dem Zusammenhang gerissen. Querverweise und Quellenangaben ermöglichen dem Leser ein tieferes Verständnis der in den Gesprächen behandelten Themen und steigert auf diese Weise das Lesevergnügen – hier weiter.


Russisches Heilwissen

Jeder Mensch ist von Natur aus gesund und vollkommen. Krankheit entsteht dann, wenn wir aus dieser naturgegebenen Ganzheit herausfallen. Die russische Heilerin Lumira, gibt ihren Lesern hocheffektive geistige Heilmethoden an die Hand, mit denen Körper, Geist und Seele wieder in Einklang gebracht werden können – hier weiter.


Massenhypnose, Gehirnwäsche oder Bewusstseinskontrolle

…ist im Grunde nichts anderes als ein Angriff auf unsere Eigenfrequenz. Eine disharmonische Körperschwingung ist die Ursache von psychischen, physischen und sozialen Krankheiten, doch die breite Masse hat keine Ahnung mit welchen Mitteln, sie täglich bearbeitet wird.  Die Fähigkeit dein Gehirn zu beeinflussen hat Auswirkungen auf deine Gedanken, Emotionen, deine Konzentration und sogar deine Träume. Diese neue Technik kann Dir helfen – hier weiter.


Dont worry be happy – Putin reagiert hart auf Megyn Kelly

Beim SPIEF-Forum im Jahr 2017, wurde Putin mit dem Vorwurf der angeblichen russischen Einmischung in die US-Wahlen von 2016 konfrontiert. Die amerikanische Journalistin und Fernsehmoderatorin Megyn Marie Kelly, war lange bei Fox News (Rupert Murdoch) tätig. Von 2017-18 arbeitete sie für die NBC und durfte das Interview mit Putin führen – hier zum Video.


Putin im Interview: Wer stark ist, diktiert die Regeln!

Die Vereinigten Staaten haben 2019 Sanktionen gegen Unternehmen beschlossen, die am Bau der Nord Stream 2 Pipeline beteiligt sind. Engagierte US-Politiker begründeten dies offiziell mit „europäischer Energiesicherheit“ sowie „Unabhängigkeit und Freiheit“ vom russischen Einfluss. Außerdem würde das russische Gas der Finanzierung von Putins Kriegsmaschine dienen. Gleichzeitig erklärten jene Politiker, es handele sich bei dem US-Gas um „Moleküle der Freiheit“, die außerdem für Jobs in den USA sorgen. Propaganda und Heuchelei vom Feinsten – hier weiter zum Video.


Putin: Habt ihr Deutschland besetzt?

Putin: Sie werden jetzt Geduld haben, mir zuhören und mich zwei Minuten lang nicht unterbrechen. Aber ich bitte Sie meine Rede unzensiert wiederzugeben. Können Sie das tun? Haben Sie die Macht, etwas ohne ausschneiden wiederzugeben? Hier zum Video.


Hadley Gamble schockt Putin mit ihrer Frage: Ob Putin Energie als Waffe gegen Europa nutzt?

Putin erklärte 5 Minuten lang ein Thema, doch Hadley Gamble verstand das Gegenteil, so dass Putin nochmal alles von vorne für besonders begabte Menschen erklären musste. Es geht in dem Interview über Gaslieferungen nach Europa und ob Putin Energie als Waffe gegen Europa nutzt? Das Interview ist vom Oktober 2021 und fand bei der RusEnergyWeek statt – hier zum Video.

Teilen mit:

35 Comments

  1. 21x https://nebadonia.wordpress.com/2022/04/15/begegnungen-mit-schattenhaften-alien-wesen-in-militarbasen/#more-146670Reply
  2. 20x https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_92001842/++-news-zum-ukraine-krieg-++-russland-soll-ukraine-mit-ueberschallbombern-angreifen.htmlWarum SOLL en die Russen mit Überschallbombern angreifen??? Versteh ich nicht. Suggestiv – Bettelt der Westen die Russen hier wieder an, um anzugreifen……warum wohlReply
  3. 19x https://www.t-online.de/region/duesseldorf/news/id_91999282/rheinmetall-will-der-ukraine-50-leopard-kampfpanzer-liefern.htmlReply
  4. 18x Anderes Thema:https://www.extremnews.com/nachrichten/vermischtes/dc10189467a4ee6Reply
  5. 17x Kampfpanzer sind also schon Schrott bevor sie gestartet werden……Das erledigt eine Witwe mit entsprechender Wut im Bauch mit links äähh der Panzerfaust. Warum also noch Krieg ? Putin ist schon geschlagen, er weiß es nur nicht, oder ? Spart euch das Geld für ca. 60 Tonnen Stahl, und geht dafür kompanieweise in eine Eisdiele, bei den Themparaturen.Die vorhandenen illegalen Flüchtlinge (Spezialisten aller Art) die der BRD geschenkt wurden, könnten für die nächsten Jahre in die Ukraine umgesiedelt werden, zum Wiederaufbau, https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_92021962/putins-kampfpanzer-t-72-er-hat-eine-schwachstelle-und-die-ukraine-kennt-sie.htmlReply
  6. 16XX Ist sicher Klimaschutz ?Nach oben schauen selber Prüfen !https://youtu.be/Q-tMbFAVgXsReply
    1. 16.1x XX16Bei uns dasselbe , sogar mindestens 6 Giftbomber gleichzeitig und in entgegengesetzter Richtung unterwegs….aber auch kreuz und quer, Hatte die Tage auch interessante Sichtungen, vor einigen Tagen um Mitternacht, ich geh da oft nochmal meinen Kontrollgang vor dem Bettgang, und da fällt mir ein relativ helles Licht am Himmel über mir auf. Es war wirklich kein Stern ect. denn diese strahlen ja nur wenig, bzw. nicht wie eine Lichtquelle. Um festzustellen, ob sich diese Lichtquelle in irgend eine Richtung bewegt. habe ich die Dachrinne als Festpunkt mit der Lichtquelle sozusagen optisch verbunden. Also da bewegte sich nichts. bzw. die Lichtquelle so schien es mir, entfernte sich recht schnell weiter in die Höhe und dann war das Licht weg. Keine Wolke am Himmel, noch das Geblincke eines Flugzeugs war zu sehen.Und heute am Spätnachmittag sitze ich am Gartentisch und bin am spatzieren gucken. Da seh ich ein längliches Teil, ähnlich einer Rakete, in Matt silber am Himmel, etwas weiter entfernt, es war aber KEIN Flugzeug, hatte keine Flügel, das fliegt, und dann stand unsere Tanne im Blickfeld, konnte das Ding nicht weiter ansehen, dachte mir aber, dass das Ding ja bald auf der anderen Seite der Tanne zum Vorschein kommen müßte. Dem war aber nicht so. Bin dann aufgestanden um den Luftraum, der durch die Tanne verdeckt war im gesamten übersehen zu können, und wollte auch das mattsilberne Ding weiter beobachten… aber, oh wie schade, es war verschwunden. Unglaublich, nichts mehr zu sehen.
      Schade, dass ich meinen Fotoapparat nicht griffbereit in der Nähe hatte, als ich das Ding zuerst sah.Reply
  7. 15arkor https://www.welt.de/politik/ausland/article238171705/Ukraine-Russisches-Kriegsschiff-Moskwa-laut-Moskau-gesunken.htmlReply
  8. 14GvB Mediale psychologische Kriegsführung gegen die BewegungIm Moment wird die mediale Kriegsführung gegen die Bewegung massiv verschärft. 1. Es ist kein Zufall, wenn zunächst in einer Doku behauptet wird, die „Coronademonstrationen“ bildeten den gewaltlegitimieren Nährboden des Tankstellenmörders. 2. Im Anschluss kommt eine Doku über Antisemitismus und Rechtsextremismus. 3. Am nächsten Tag wird die Anklage gegen Bodo Schiffmann veröffentlicht. Dann greift Frontal 21 Beate Bahner, Sucharit Bhakdi und Ronny Weikl an. 4. Lauterbach beschwert sich am Montag darüber, dass Demonstranten an seiner Wohnung vorbei laufen, was sie seit Monaten (zufällig) tun. 5. Gestern dann die Durchsuchungen zu dieser Chat-Gruppe. Es ist kein Zufall, dass diese Aktionen von Polizei, Staatsanwaltschaft und Medien praktisch zeitgleich erfolgen. Dahinter steckt System.
    in diesem Zusammenhang kann man auch die Story über eine angebliche „Entführung“ von Lauterbach sehen.Reply
    1. 14.1GvB 🇺🇦🇷🇺 UkraineEs ist eines der wichtigsten und größten Schiffe Russlands mit über 500 Mann Besatzung. Jetzt ist das Flaggschiff „Moskwa“ schwer beschädigt. Die Ukraine sagt, man habe eine Rakete auf das Schiff abgefeuert, das Schiff sei am Donnerstag im Schwarzen Meer gesunken.Der ukrainische Präsidentenberater Arestowytsch hat das im Schwarzen Meer stark beschädigte russische Kriegsschiff «Moskwa» («Moskau») für gesunken erklärt. «Wo ist die «Moskwa»? Sie ist gesunken», schrieb Arestowytsch am Donnerstag auf Twitter und bei Telegram. Bestätigungen für diese Behauptung lagen jedoch zunächst nicht vor.Von russischer Seite gab es zunächst keine Bestätigung dafür. Hier war von einer «Detonation von Munition infolge eines Brandes» die Rede. Laut Russland ist die Besatzung des russischen Raketenkreuzers nach einem „Zwischenfall“ vollständig evakuiert worden. Das Schiff der Schwarzmeerflotte sei durch die Detonation schwer beschädigt.#Russland #Ukraine
      🔰 Abonnieren Sie @MilitaerNewsReply
  9. 13GvB ❗️❗️❗️Verheerende Gerüchte machen in Russland die Runde, dass Verteidigungsminister Sergej Schoigu einen schweren Herzinfarkt erlitten haben soll.Leonid Nevzlin, ein ehemaliger Co-Chef des Ölriesen Yukos, behauptet, dass sich Schoigu in einem kritischen Zustand befindet. (https://www.dailymail.co.uk/news/article-10718247/Putins-defence-minister-Sergei-Shoigu-massive-heart-attack-not-natural-causes.html)Er sagt auch, dass 20 hochrangige Generäle verhaftet worden seien.Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
    ————–
    Gonzalo Lira: Ich war an diesem Grenzübergang zwischen der Ukraine und Russland – er liegt 40 km nördlich von Charkow – ich kenne ihn.Dieses Video ist zu 100 % korrekt.Gewaltverbrecher wurden aus den Gefängnissen in Charkow entlassen – sie erhielten Uniformen und Waffen – und hindern Zivilisten aktiv an der Flucht.Es ist ausgesprochen unheimlich, dieses Video zu sehen. Ich bin mit meinem Motorrad dorthin gefahren und habe meine Unterlagen an dem Fenster vorgelegt, das jetzt mit Sandsäcken zugestellt ist.Diese Kriminellen sind der Grund, warum es nicht mehr möglich ist, Charkow zu verlassen. Es sind nicht die Russen – es sind die Schläger des Zelenski-Regimes. Das Zelenski-Regime benutzt Zivilisten als menschliche Schutzschilde. Das ist der Grund, warum alle hier in Charkow in der Falle sitzen.Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/59030Reply
    1. 13.1GvB 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Bericht: Britische und US-amerikanische Spezialeinheiten führen „geheimen Krieg“ in der UkraineUS-amerikanische und britische Spezialeinheiten sind bereits in der Ukraine im Einsatz, so die französische Zeitung „Le Figaro“ in einem Bericht. Schützen diese auch das geheime US-Biolabor in Azowstal in Mariupol.Eine Quelle in der französischen Geheimdienstgemeinschaft hat behauptet, dass Elite
      Spezialeinheiten aus dem Vereinigten Königreich und den USA seit Beginn der Feindseligkeiten mit Russland Ende Februar in der Ukraine präsent sind.👉 Quelle (https://report24.news/bericht-britische-und-us-amerikanische-spezialeinheiten-fuehren-geheimen-krieg-in-der-ukraine/)
      Reply
  10. 12GvB ⚠️ Während man sich in Deutschland nach Mehl und Öl die Füße breit steht, schrumpfen Russlands Staatsschulden auf niedrigsten Stand seit 13 Jahren. Auch der Rubelkurs hat sich vollständig erholt und verzeichnet immer neue Höchststände. Tja, die Sanktionskeule schwingt man eben nur solange, bis sie in die eigene Fresse fliegt. Chapeu! ⚡️ via anonymousnews.org (https://t.me/anonymousnews_org)

    Mariupol.
    [Weitergeleitet aus Neues aus Russland 🪆📢]
    [ Video ]
    ⚡️ Kampfaufnahmen aus Mariupol🔥 Tschetschenische Spezialeinheiten kämpfen in der Fabrik Asowstal, unter der sich eine ganze unterirdische Stadt befindet Sie haben sich in den unterirdischen Gängen der Anlage gut orientiert und die verängstigten Banditen überrascht, indem sie aus unerwarteter Richtung angriffen. Im Keller richteten die Azov-Mitarbeiter einen Ministab ein, in dem Munition und Vorräte gelagert wurden. Dieser Ort diente ihnen auch als Übernachtungsmöglichkeit. Eine weitere befestigte Stellung wurde ohne Verluste unter den Einsatzkräften eingenommen.
    ____
    ⚡️ Подразделения чеченского спецназа ведут бои в Азовстали 🔥@opersvodki—
    Bericht von Gonzalo Lira.Einige sehr vorläufige Gedanken zur Zerstörung der MoskwaIch bin gerade aufgewacht, um die Nachricht zu hören, dass das russische Schiff Moskva durch ukrainische Raketen zerstört wurde.Noch wissen wir nicht, wie viele Menschen ihr Leben verloren haben, in welchem Zustand sich das Schiff befindet und ob die Russen über militärische Mittel verfügen, um seine Funktionen im Schwarzen Meer zu ersetzen.Einige vorläufige Überlegungen drängen sich jedoch unweigerlich auf.1. Ich vermute, dass dies wahrscheinlich von der (ukrainischen) AFU-Gruppe, die Odessa schützt, durchgeführt wurde, die bisher – und das ist einzigartig – keinen nennenswerten russischen Angriff erlitten hat und daher eine nahezu 100%ige militärische Effektivität aufweist.2. Wie bei dem Hubschrauberangriff auf das Treibstoffdepot in Belgorod vermute ich, dass es sich um eine Einzelaktion handelte, die nicht von Kiew angeordnet wurde.Begründung für 2.: Der erste Grund für die Annahme von 2. ist, dass die militärische Führung der Ukraine aufgrund der russischen Angriffe völlig zusammengebrochen ist. Der zweite Grund ist, dass der Zeitpunkt für Kiew politisch nicht vorteilhaft ist. Das Zelenski-Regime hatte gerade Fotos von Medwedtschuk in Gefangenschaft veröffentlicht – er ist bekanntlich ein enger persönlicher Freund Putins. Die politischen Implikationen der Gefangenschaft Medwedtschuks waren vor dem Angriff auf die Moskwa noch nicht ausgelotet worden. Zwar hatte das russische Außenministerium jede Art von Geiselaustausch mit der Begründung abgelehnt, Medwedtschuk sei kein russischer Staatsbürger und daher für Russland nicht von Interesse. Aber in der Medwedtschuk-Situation war es noch zu früh. Es erscheint daher politisch nicht vernünftig, dass das Zelenski-Regime einen solchen Angriff auf das Schiff anordnet, bevor es die Handschrift Medwedtschuks ausspielt. Es würde viel mehr Sinn machen, wenn es sich um einen Schurkenangriff handeln würde.3. Seien Sie nicht überrascht, wenn das Zelenski-Regime zunächst versucht, diesen Angriff auf das Schiff herunterzuspielen. Die beiden kleineren Übergriffe der Ukraine auf russisches Territorium – der Hubschrauberangriff auf ein ziviles Treibstoffdepot in Belgorod und die geringfügige Sabotage der Eisenbahnlinie von Charkow nach Belgorod – haben die Russen so sehr verärgert, dass sie damit drohten, das militärische und politische Hauptquartier in Kiew anzugreifen. (Zur Erinnerung: Das erklärte Ziel der Russen ist es, wichtige politische und militärische Infrastrukturen in Kiew oder der Ukraine im Allgemeinen nicht zu zerstören). Die Zerstörung ihres Schiffes ist jedoch eine große Provokation für die Russen – daher könnten Elemente innerhalb des Zelenski-Regimes (wahrscheinlich das militärische Oberkommando), die sich dessen sehr bewusst sind, offen dafür plädieren, die ganze Situation herunterzuspielen.4. Dies wird natürlich nicht geschehen – das Zelenski-Regime wird die Trommel für diesen „entscheidenden Sieg“ rühren. Und das wird die Russen absolut wütend machen.5. Es würde mich nicht überraschen, wenn die Russen in den nächsten 96 Stunden koordinierte und verheerende Angriffe als Vergeltungsmaßnahme durchführen. Vor allem, wenn Fotos/Videos auftauchen, die zeigen, dass die Moskwa tatsächlich gesunken ist. Die russische Öffentlichkeit – nicht Putin und die politische Führung – wird die Heftigkeit der Reaktion diktieren. Und paradoxerweise wird die russische militärische Antwort umso erschreckender und verheerender ausfallen, je mehr das Zelenski-Regime die Trommel für die Versenkung des Schiffes rührt, um die Moral in der Ukraine zu heben und die NATO davon zu überzeugen, mehr Waffen zu schicken – das heißt, je mehr Kiew dem russischen Volk diesen Verlust unter die Nase reibt.6. Wenn Russland diese verheerende Antwort auf den Untergang seines Schiffes gibt, wird es gezielt und systematisch alle wichtigen militärischen und politischen Kommandozentralen der Ukraine im ganzen Land treffen, bis hin nach Lemberg und darüber hinaus. Bisher hatten die Russen zwar die militärischen Kommunikationslinien von Kiew zum Rest des Landes gekappt, nicht aber die eigentlichen Kommandoknotenpunkte. Das wird von nun an nicht mehr der Fall sein.7. Ein weiteres Paradoxon: Die Versenkung der Moskwa gibt der russischen Militärführung den Grund, gegen die politische und militärische Führung der Ukraine mit verbrannter Erde vorzugehen, so wie sie es gegen jeden anderen Feind tun würde. Das russische Ministerium wird keine Einwände erheben, da das Zelenski-Regime unnachgiebig ist, was eine Verhandlungslösung angeht.Quelle: https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/59002
    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)Reply
  11. 11spiritus Ritueller Kindesmissbrauch – „Ausbluten von Säuglingen“ – und der Satan im Vatikan dabeihttps://www.bitchute.com/video/ofIasWOvwowq/Jahrzehntelang wurden nicht nur in Berlin, sondern im gesamten Bundesgebiet Pflegekinder in die „Obhut“ von pädophilen Männern gegeben. Über dreißig Jahre bittere Wirklichkeit. Ein Täter, Fritz H., erhielt mindestens zehn Kinder in seine Obhut, auch ein mehrfach schwerbehindertes Kind, das in seiner „Obhut“ starb. Der „rituelle Missbrauch“ – das Schlachten, „das Ausbluten von Kindern“ – so die Überlebende Maike Büttner, galt bislang als „Vergehen“ nicht als Verbrechen. „Ritueller Missbrauch?“ Viele können kaum glauben, dass so etwas existiert. Das liegt daran, dass Überlebenden selten an die Öffentlichkeit gehen und sich meist nur auf Erinnerungen berufen können. Ann…………….Reply
  12. 10Seher Hatte GvB schon gezeigt, aber doppelt hält besser.😉 Alex Jones sagt „Hallo“ zum WeltreGIERungsgipfel https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/58989Reply
  13. 9arkor lesenswert:
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-03/oligarchen-israel-roman-abramowitsch-russland-sanktionen?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.bing.com%2F
    ziteiert:
    Insgesamt verfügen bis zu 20 russische Oligarchen entweder bereits über den israelischen Pass oder haben jüdische Wurzeln und deshalb Anspruch darauf. Die meisten Namen sind nicht unbekannt, blitzten bisher aber als Einzelfälle auf. Da ist der Milliardär und Kreml-Vertraute Michail Fridman, der erst vergangene Woche in einem Interview mit der Bloomberg Busisnessweek behauptete, Wladimir Putin würden die Sanktionen gar nicht beeindrucken. https://www.karenina.de/news/politik/asow-rechtsradikale-verteidigen-mariupol/
    zitiert:
    Zur verdrehten Wirklichkeit gehört demnach die Propaganda, die Russland über die angeblich in der Ukraine regierenden „Faschisten“ verbreitet – und dabei dem Asow-Regiment besondere Aufmerksamkeit widme. „Die Kreml-Propaganda nennt uns Nazis und Faschisten und sich selbst Befreier, die eine ‚Denazifizierung‘ durchführen.“ Tatsächlich sei Asow „eine Unterabteilung der Nationalgarde, in der Ukrainer und Russen, Juden und Griechen, Georgier, Krimtataren und Weißrussen dienen. Wir verurteilen Nazismus und StalinismusReply
    1. 9.1arkor https://www.sueddeutsche.de/politik/ukraine-oligarchen-korruption-selenskij-1.5249388
      Bei Amtsantritt versprach Präsident Wolodimir Selenskij, die Ukraine zu reformieren. Doch noch immer behelligt die Justiz korrupte Unternehmer wie Rinat Achmetow kaum. Sie können unbesorgt schlafen.Reply
      1. 9.1.1GvB NOTSTANDSGESETZE…a..la.HabeckDie Bundesregierung kann bereits auf Grundlage des Energiesicherungsgesetztes Maßnahmen zum Energiesparen verordnen. Autofreie Sonntage, Energierationierungen für Haushalte oder auch das derzeit debattierte Tempolimit können schon jetzt, auch ohne Habecks Enteignungspläne, verordnet werden. Mit der aktuellen Gesetzesänderung sollen nun in einem möglichen Krisenfall alle Energieunternehmen enteignet und verstaatlicht werden. Einen solchen Krisenfall in der Energieversorgung kann man nicht nur heute schon attestieren, er war aufgrund der krachend gescheiterten Energiewende bereits vorprogrammiert. Auch die von Habeck angeführte Begründung, dass eine staatlich geplante und durchgeführte Energieversorgung schneller reagieren und besser für Versorgungssicherheit sorgen könne, entbehrt jeglicher Evidenz. Der grüne Zeitgeist entpuppt sich einmal mehr als brandgefährlicher wassermelonengrüner Fanatismus, der nun aktiv die Grundpfeiler Deutschlands einreißt und uns in den Sozialismus führt.Reply
      2. 9.1.2GvB @Arkor,(9.1) …Die Ukraine führt 8 Jahre inneren Krieg gegen die meist russischen Menschen im Süden..Lugansk und Donezk…
        ..und die etwa 15.000 Toten in der Zeit..will keiner im Westen gesehen haben?Reply
        1. 9.1.2.1arkor Als Frau Wagenkneckt 2015 als eine der wenigen hierzu klare Worte nutzte, wurde sie scharf kritisiert. Es ist ja auch nicht weg zu leugnen, dass selbst in westlichen Medien oder in Alliierten Lizenzmedien das Selenskij-regime als absolutes korruptes Oligarchenpuppensystem gesehen wurde und die sind ja auf beiden Seiten, die einglussreichen Treiber, nur dass man sie auf russischer Seite früher innerhalb der Partei und darin kaschiert hatte, aber immer Bolschewiken.Trotzdem gehört der Osten eben nach wie vor zur Ukraine und die Abspaltung, also der Versuch, bedeutet Bürgerkrieg. Ich kann mich nicht abspalten und dann darüber beklagen, dass es zu Kriegshandlungen kommt Lassen wir dabei Sinn oder Unsinn und die Grausamkeiten ob nötig oder unnötig mal beiseite, denn auch dies ist normal. Was nötig ist oder nicht, ist immer die andere Frage, aber klar ist, dass die Ukraine berechtigt im Osten um ihre Gebiete ringt.
          Mit Begriffen wie Völkermord wird heute inflatorisch umgegangen, was sehr schädlich ist, aber so ist nun mal Propaganda. Ich bin da sehr zurückhaltend.Und andererseits gibt es auch Interessen Russlands, so wie Putin darstellt, die man als berechtigt ansehen kann, ob die russische Bevölkerung oder schlicht Russlands Schutzinteressen.ABER und das muss man klar sagen: Es wurde alles von den Russen hauptsächlich so geregelt! Selbst im Zerfall, war die SU militärisch ungebrochen stark um den „Kleinen“ SU-Zwangspartnern seinen Willen aufzuzwingen, was es aber damals nicht tat.Allerdings wäre es dumm von uns, die dann langfristigen Strategien, welche dem zugrunde liegen außer Acht zu lassen und deshalb ist dieser Konflikt völlig anders zu werten, als das was in den letzten Jahren, ob in Syrien, Irak, Afrika überhaupt etc passiert ist.Und insbesondere, wie wir uns dazu stellen und wir wir aufgestellt sind.Reply
  14. 8x Abkopiert:Top20radio – News
    Forwarded from
    [ConspiracyNewsroom]
    🚨💡🚨Rente :Renteneintrittsalter der deutschen Einzahler liegt bei 67 Jahren.Laut Entscheidung der Ampelkoalition dürfen Ukraine Flüchtlinge (Frauen ab 57, Männer ab 60) ohne jemals eingezahlt zu haben, diese Töpfe 10 Jahre vor den Einzahlern entleeren!Diese Anweisung wurde heute an die zuständigen Mitarbeiter der Jobcenter per E-Mail mitgeteilt.Veröffentlicht ist bislang noch nichts!Reply
    1. 8.1Bettina x,
      solche Gerüchte können auch mit Absicht gestreut werden. 😉
      Wir dürfen nicht vergessen, dass ((Jene)) unbedingt einen Bürgerkrieg inszenieren wollen und den feuert man gerne mit Ungerechtigkeiten an.
      Sollte da jemand aufstehen und diese Hinterlist anprangern, dann wird er immer wieder verhöhnt damit, er wäre ja nur neidisch!Die Schuldkult-Taste funktioniert noch immer einwandfrei!Frei nach Wilhelm Busch: „Aber wehe wehe, wenn ich an das Ende sehe!
      Am Wochenende lief auf Arte eine Doku über den Antisemidingsbums, ich konnte natürlich aus Selbstschutz nicht mehr als zwei Minuten am Stück ansehen, aber total faszinierend empfand ich, mit was für lächerlichen Argumenten, fast mit allerletzter Verzweiflung, versucht wurde, die Judenheit (die Vorwürfe wurden deutlich benannt und sind nach wenig Recherche auch als „Offenkundigkeit“ zu beurteilen) für all ihre Verbrechen freizusprechen. Aber die Frage ist auch, warum werden diese Beweise um 180 Grad herumgedreht und für die eigenen Vorteile benutzt?
      Ganz lustig empfand ich die Ausrede, dass das jüdische Volk immer potretiert wurde mit überlangen Nasen und zu großen Ohren. Da musste ich schallend lachen und dachte an die vielen Schönheitschirurgen und daran, wer die Nasenkorrekturen und das Ohrenanlegen erfunden hat, vor allem dachte ich daran, wer sich dadurch eine goldene Nase verdiente! 🙂 Und von daher dürfen wir nicht vergessen, dass der Otto-Normal-Ukrainer, diese fürstlichen Entlohnungen bestimmt nicht in Anspruch nehmen darf.
      Nur dieses kleine Nomaden-Völkchen wird bestimmt seinen Anteil am Kuchen abgreifen, so wie sie es schon seit ca. 3000 Jahren machen.Ich hab die Tage mal irgendwo gelesen, dass die größte Anzahl von ansässigen Juden, angeblich in Rumänien zu finden sei und dazu bemühte ich die staatlich offizielle Seite von Statistika:
      https://de.statista.com/statistik/daten/studie/37092/umfrage/anzahl-der-juden-in-ausgewaehlten-laendern/
      Seltsamerweise ist hier das Land Rumänien gar nicht aufgeführt?Und wenn ich nachsehe und entdecke dort bei Statistika, dass 2019 angeblich in Russland nur noch165.000 und in Deutschland aber schon118.000 Juden leben, dann ergibt das für mich schon viele Fragen!
      Z.B. leben lt. Statistika im Jahre 2019, nur 48.000 Juden in der Urkraine!Und lt. meinen Büchern aus Bessarabien und der Volkszählung von 1930 lebten dort zu dieser Zeit alleine in Bessarabien:
      Rumänen (Moldauer): 1.610.757
      Russen: 351.912
      Ukrainer: 314.211
      Juden: 204.858
      Bulgaren: 163.726
      Gagausen: 98.172
      Deutsche: 81.089
      Zigeuner: 13.518
      andere: 26.159
      Summe: 2.864.402Bessarabien ist ja nur ein kleiner Teil von der Ukraine, aber warum wird heute so viel darum Verschwiegen und warum gibt es darüber gar keine nachvollziehbare Informationen?Die Frage stellt sich hier auch, woher im Jahre 1930, auf einmal die große Summe von Juden herkommt?
      Die Antwort ist eigentlich für einen Verschwörungstheoretiker wie mich, ganz einfach, sie wurden doch alle im Zuge des Holodomors alle ermordet?;) Und das wäre eine Herausforderung für jeden gewissenhaften Hystoriker (so von wegen Offenkundigkeit), einfach mal nachzuprüfen, ob diese vielen Holocaust-Darbietungen wirklich stattgefunden haben, oder ob dieses Nomaden-Volk nicht einfach in andere Länder eingewandert ist!
      Sie prahlen sogar damit, ihren Namen verändert zu haben, aber die Gelder greifen sie ab, wo immer es ein Loch dafür gibt!Alles Liebe
      BettinaReply
      1. 8.1.1spiritus dazu stand viel beim HonigMann und auch bei UBasser.
        Gibt auch einen AugenÖffner-SpiegelArtikel, der wohl
        den Zensoren/ÜberPrüfer duch die Lappen ging.
        Viele Zahlen und Statistik, welche die GeschichtenSchreiber
        in Verlegegenheit bringt.Es kamen, dank Henoch, so viele Fremde, dass echte DeutschStämmige
        man nicht aufnehmen wollte und sie erst jahrelang aufs
        AbStellGleis stellte.AchJa, GeheimDienstler, Parisanen und KriegsVerbrecher welche Deutsche und andere VolkZugehörige im Krieg und danach mordeten,folterten,
        durften in die BRiD kommen aus Polen, RußLand und Rumänien bekamen eine
        SuperRente zigfach höher als in ihrer Heimat ?Gab/gibt zu den rumänischen GeheimDienst ler ein SuperVideo von Herta Müller die dann ihre Peiniger in GerMONEY wiedertraf ?HERTA MÜLLER (1953) rumäniendeutsche Schriftstellerin (Aktionsgruppe Banat), 2009 Nobelpreis Nobelpreis für das amputierte Leben in der Diktatur – WELT08.10.2009 … Ihre Mutter war wie 80.000 weitere Rumäniendeutsche 1945 in die Ukraine zur Zwangsarbeit deportiert worden; nach ihrer Rückkehr geriet das …Reply
    2. 8.2GvB @X… Mein Renteneintrittsalter (Reguläre Rente) war Anfang 2016, also nach 65 Jahren +drei Monate..Also „nur “ drei Monate Beschiss..
      Schlimm ist es jetzt für die nachkommenden Generationen..ab den 50-60 Jahrigen Rentnern.Habe immer, also schon als Schüler, Lehrling, und Student gearbeitet , gejobt…und dann wird man mit ner kleinen Rente bedient und verarscht.Egal ob von den cdu–oder spd-Regierungen…Es wird Zeit,.. das die BRD-Republik in den Orkus verschwindet…
      ……ist doch klar das Ukrainer bei der „Hängematte- BRD“ nicht alle zurückgehen werden….Reply
  15. 7x Fühzeitige Renten für Ukrainer……..in der BRD https://t.me/Top20radioNews/12851Reply
    1. 7.1arkor …sind wir mal gespannt, ob sich das als wahr rausstellt. Wäre natürlich schon mal wieder ein Riesending. So wie Bettina sagt…..sie wollen den Bürgerkrieg….nur wäre es auch noch ein Krieg im Innern und ein Krieg nach Außen.Wie las ich mal, bei einem Urteil über die Deutschen: Sie können eigentlich nur alles kurz und klein hauen…….und darauf ist dies abgezielt….es wird sich also herauskristallisieren, ob das deutsche Volk ein intelligent handelndes Volk ist, welches nicht den Vorgaben des Feindes auf den Leim geht, oder ob der Feind in seiner Einschätzung richtig liegt…….und wenn das zu trifft, dann sind wir als Deutsche erledigt.Reply
  16. 6x https://uncutnews.ch/explosiver-dokumentarfilm-aus-dem-jahr-2018-entlarvt-die-us-biolabore/Reply
  17. 5x Auf NJ ist wieder ein neuer und sehr lesenswerter Bericht erschienen.Reply
    1. 5.1Maria Lourdes Danke x – sehr gut – hier der Direktlink: https://concept-veritas.com/nj/sz/2022/04_Apr/11.04.2022.htmGrussMariaReply
    2. 5.2spiritus Zitat:
      Die elitäre Oberführung der Globalisten, Rothschild, Soros und Konsorten, Klaus Schwab ist nur ein Handlanger, war sich sicher, auch China würde die Hälfte seiner Bevölkerung totspritzen. Sie sind aber in die chinesische Falle getappt, China spritzt seine Menschen nicht mit dem Gift. Mehr noch, China nennt die mRNA-Ampulle ganz offiziell „Gift“.aaaaaaaaaaaKhazaria, Rothschild-Dynastie, Neue Weltordnung, Ukraine und Umsetzung der Nephilim-Agendahttps://humansbefree.com/wp-content/uploads/2022/04/Nephilim-lineage-tree.png-https://tinyurl.com/2p8pvckchinweiser : HochGradSatanist Darwin von RothSchild bezahlt
      damit der MENSCH vom Affen abstammt ?nach den UnHeiligen Büchern aus BabYlon haben die EDOMiter
      die Schlange/Satan zum Vater.CORONA (IMPFUNG) – Die synthetische Weiterentwicklung von BORRELIOSE?!
      https://odysee.com/@antiilluminaten:5/Borreliose:bReply
  18. 4GvB umstrukturiert. Neuer Abteilungsleiter im Bereich Gesundheitsversorgung und Krankenversicherung wird ein Lobbyist, der ehemalige Leiter Politik der gesetzlichen Krankenversicherungen Michael ((Weller)). Minister Lauterbach zeigt sich zufrieden. ↗️ https://www.anonymousnews.org/deutschland/karl-lauterbach-holt-sich-krankenkassen-lobbyisten-ins-ministerium/anonymousnews.org – Nachrichten unzensiert (https://www.anonymousnews.org/deutschland/karl-lauterbach-holt-sich-krankenkassen-lobbyisten-ins-ministerium/)
    Lauterbach holt sich Krankenkassen-Lobbyisten ins Ministerium
    Das Bundesministerium für Gesundheit wird umstrukturiert. Jetzt haben Lobbyisten das Sagen. Lauterbach zeigt sich zufrieden.Reply
  19. 3GvB Puitn spricht von den „NAZIS“..meint aber die Maidan-Zionisten, die in der jetzigen Regierung der Ukraine (noch)das sagen haben..Putin umschreibt diese als Faschisten, die Bandera (OUN ), Asow-Armee usw….

    Bandera hatte indigene Ukrainer, Deutsche…und Juden umbringen lassen..Adolf Hitler wollte mit Bandera (und dessen Bruder) nichts zu tun haben,.. sperrte ihn sogar in ein dt.Arbeitslager!BZW. ins
    KZ Sachsenhausen ein …Auzug: Zwar gelang es der OUN, am 30. Juni 1941 in Lemberg die Staatlichkeit zu proklamieren und Hitler, Mussolini, Franco und Pavelić um Aufnahme in das „Neue Europa“ zu bitten, aber ihr revolutionärer Plan wurde von Hitler nicht akzeptiert. Da Bandera sich zunächst weigerte, die Proklamation zurückzuziehen, wurde er verhaftet und bis Herbst 1944 mit anderen OUN-Mitgliedern als politischer Sonderhäftling des Reichssicherheitshauptamts in Berlin und im KZ Sachsenhausen festgehalten.Bandera nach seiner Entlassung aus dem Lager: ..Bereits 1945 nahm er Kontakt zu westlichen Geheimdiensten auf, baute mit ihrer Unterstützung ein OUN-Zentrum in München auf und unterstützte die UPA beim Kampf gegen die Sowjetunion.Der Bandera-Kult gewann nach dem Attentat auf ihn..in München am 15. Oktober 1959 durch den KGB-Agenten Bohdan Staschinski erneut Auftrieb. Der ermordete Bandera erschien vielen als ein Symbol des ukrainischen Freiheitskampfes gegen die Sowjetunion.https://lisa.gerda-henkel-stiftung.de/stepan_bandera_und_die_gespaltene_erinnerung_an_die_gewalt_in_der_ukraine?nav_id=10282

    Die SS- Totenkopfdivision“ hatte 1944 direkten Front-Kontakt zu „Bandera-Banden“. Die kämpften auf eigene Faust mit der Wehrmacht gegen Stalin. Wollten aber mit den Deutschen Kriegszielen HITLERS nichts zu tun haben. Bandera wollte eine total unabhängige „Völkische Ukraine“!Die Wahrheit über Bandera-Einheiten findet man in den Wehrmachtsdokumenten. Die aber liegen in den USA und dürfen nur von den Amis eingesehen werden. Möglicherweise konstruierte der CIA mit Hilfe der vorliegende Wehrmachtsquellen die Grundlage zu einer ukrainischen Kampftruppe mit Symbolen der Waffen-SS. Mehr als Symbole gibt es aber nicht. Denn so etwas wie ein politisches Manifest, aus der Feder von Bandera, gibt es nicht. Es gibt überhaupt nicht Schriftliches von dem Herrn!Und hier kommt es zum Treppenwitz der Geschichte: Eine jüdische Nomenklatura in Kiew baut eine Armee auf, die sich traditionell durch den Freiheitskämpfer und extremen Judenhasser Bandera legitimiert!
    Mit deutschem Nationalsozialismus..hat das nichts zu tun!Reply
  20. 2Anti-Illuminat Am 9. Mai will ja Russland einen Sieg verkünden.Mal ein freier Gedanke von mir:
    Irlmaier sah ja 3 Neuner, wobei der 3. Neuner ja den Frieden bringt. Der erste Neuner könnte aber der 9. Mai 2022 sein.Reply
  21. 1x https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/180689-corona-alarm-jetzt-auch-erektionsstoerungenReply
    1. 1.1GvB @X… wer hat Erktionsstörungen? Karl Klabauterbach? Nicht nur das, der hat vor allem Störungen im Kopf. 🙂Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Powered By Your-Destiny-Blog-Consulting

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.