Das Originaldokument über die Zerstörung der deutschen Wirtschaft durch die Grünen

Mittwoch, 14. September 2022

Facebook Telegram Twitter Youtube Rss

Fundierte Medienkritik – Thomas Röper

Wirtschaftskrieg

Das Originaldokument über die Zerstörung der deutschen Wirtschaft durch die Grünen

Es gibt Neuigkeiten über das Dokument, in dem die RAND-Corporation die Zerstörung der deutschen Wirtschaft mit Hilfe der Grünen geplant hat.

von

14. September 2022 11:00 Uhr

Am 1. September habe ich über ein Dokument berichtet, das mir ein Kollege zur Beurteilung gegeben hat. Dabei handelte es um die Zusammenfassung einer Studie der sehr einflussreichen RAND-Corporation, die in dem Papier ausgeführt hat, dass die Wirtschaft und die politische Dominanz der USA nur zu erhalten ist, wenn ausreichend Geldströme aus Europa in die USA gelenkt werden können und wenn die deutsche Wirtschaft zerstört wird, damit eine mögliche Annäherung Deutschlands und Russlands für die USA nicht zu einer Bedrohung werden kann.

Das Dokument

Das Papier trägt das Datum 25. Januar 2022, es wurde also einen Monat vor Beginn der russischen Intervention in der Ukraine verfasst. In dem Dokument wurde die Eskalation des militärischen Konflikts bereits vorhergesagt, wobei es den Autoren als wünschenswert galt, Deutschland in die kommende militärische Auseinandersetzung mit Russland in der Ukraine zu ziehen, um die Gräben zwischen Russland und Deutschland zu vertiefen. Aber auch „nur“ Waffenlieferungen Deutschlands für den ukrainischen Krieg gegen Russland waren sehr wünschenswert, weil das das russische Misstrauen gegenüber Deutschland erhöhen und eine mögliche Annäherung erschweren würde.

Der Schlüssel zum Gelingen des Plans waren die Grünen, namentlich wurden Habeck und Baerbock genannt, und es wurde dazu ausgeführt:

„Die Voraussetzung dafür, dass Deutschland in diese Falle tappen kann, ist die führende Rolle der grünen Parteien und Ideologie in Europa. Die deutschen Grünen sind eine stark dogmatische, wenn nicht gar eifrige Bewegung, was es recht einfach macht, sie dazu zu bringen, wirtschaftliche Argumente zu ignorieren. In dieser Hinsicht übertreffen die deutschen Grünen ihre Pendants im übrigen Europa. Persönliche Eigenschaften und die mangelnde Professionalität ihrer Führer – allen voran Annalena Baerbock und Robert Habeck – lassen vermuten, dass es für sie nahezu unmöglich ist, eigene Fehler rechtzeitig zuzugeben.“

Man setzt in den USA, wenn das Dokument echt ist, also bewusst auf die ideologische Verblendung und Inkompetenz des Grünen „Spitzenpersonals“, um Deutschland entscheidend zu schwächen. Und man kann sagen, was man will, Baerbock und Habeck machen ihren Job, wenn man die Zerstörung der deutschen Wirtschaft als Ziel hat, hervorragend.

Die Frage war, ob das Dokument echt ist. Davon bin ich inzwischen überzeugt, denn einige Tage nach meinem Artikel begannen auch andere Portale über das Dokument zu berichten. In einigen Fällen weiß ich, dass meine Veröffentlichung deren Quelle war, bei einigen Portalen weiß ich aber, dass mein Bericht damit nichts zu tun haben kann. Das deutet darauf hin, dass das Dokument tatsächlich in Washington von irgendwem durchgestochen und nicht nur mir und meiner Quelle zugänglich gemacht wurde.

Meinen Artikel mit der Übersetzung des Papiers finden Sie hier.

Weitere Berichte darüber

Ich habe den Originaltext des Dokumentes nicht veröffentlicht, daher muss das Portal „Weltexpress“ es von jemand anderem bekommen haben, denn das Portal hat am 6. September darüber berichtet und auch Bilder des Dokuments veröffentlicht, die ich nicht veröffentlicht habe, die also nicht von mir sein können.

Bei RT-DE sind sowohl Analysen darüber veröffentlicht worden, die auf meinem Artikel basierten, als auch ein Artikel, der nicht auf meinem Artikel basierte und ebenfalls Bilder veröffentlicht hat, die zeigen, dass es dem Autor von einer anderen Quelle zugespielt wurde.

Auf Englisch gibt es ebenfalls viele Veröffentlichungen, die nicht auf meinem Bericht basieren. Allerdings habe ich das Dokument am 10. September meinem amerikanischen Kollegen John Marc Dougan weitergeleitet, der dazu am 12. September einen Livestream gemacht und das Dokument online gestellt hat. Sie können das Original also nun hier einsehen.

Daher kann ich zumindest sicher sagen, dass alle Bilder des englischen Textes des Dokuments, die vor dem 10. September veröffentlicht wurden, ihren Ursprung nicht bei mir haben. Alle, die vor dem 10. September darüber geschrieben haben, haben das Dokument auf anderen Wegen bekommen.

Eine Klarstellung

Übrigens gab es viele Leser, die mir dazu geschrieben haben, weil sie auf eigene Faust versucht haben, die Echtheit des Dokuments zu überprüfen. Im Ergebnis haben einige mir mitgeteilt, das Dokument sei echt, und haben mir entsprechende Links geschickt. Andere meinten, ich sei ein bisschen dumm, weil das Dokument nicht nur echt, sondern ganz und gar nicht geheim oder neu, sondern schon von 2019 sei.

Fast all Leser, die mir das geschrieben haben, haben einen Fehler gemacht: Sie haben das aktuelle Dokument mit einer Studie der RAND-Corporation verwechselt, die schon 2019 veröffentlicht wurde und den Titel „Russland überdehnen – aus vorteilhafter Position konkurrieren“ (Extending Russia – competing from advantageous ground) trug. Über die Studie habe ich schon vor Jahren in einer 20-teiligen Serie berichtet, den ersten Teil finden Sie hier.

Ich mache diese Anmerkung, weil ich sehr viele Mails bekommen habe, in denen Lesern diese Verwechslung unterlaufen ist. Daher weise ich darauf hin, dass es sich dabei um zwei verschiedene Studien der RAND-Corporation handelt.

Ich empfehle jedem, meine Übersetzung des aktuellen Dokuments aufmerksam zu lesen, weil ich es inzwischen eindeutig für echt halte. Das Spannende an der Lektüre des Dokuments ist, dass es schon am 25. Januar verfasst wurde, was ein weiteres Mal zeigt, von wie langer Hand die USA geplant haben, Russland in die ukrainische Falle zu drängen.


In meinem neuen Buch „Inside Corona – Die Pandemie, das Netzwerk und die Hintermänner – Die wahren Ziele hinter Covid-19“ zeige ich anhand von umfangreichen zugespielten Datenanalysen, wie die Pandemie durch diverse Organisationen in mehreren Phasen vorbereitet wurde, wobei die aktive Vorbereitungsphase etwa 2016/2017 begann. Darüber hinaus zeigen die Daten auch, welche übergeordneten Ziele diese Organisatoren verfolgen und wie die Pandemie ihnen den Weg zur Erreichung dieser Ziele ebnet.

Das Buch ist aktuell erschienen und ausschließlich hier direkt über den J.K. Fischer Verlag bestellbar.Hier geht es zum neuen Buch

Teile diesen Beitrag

teilen teilen teilen twittern mitteilen E-Mail 

Werbung

inside corona

Autor: Anti-Spiegel

Thomas Röper, geboren 1971, hat als Experte für Osteuropa in Finanzdienstleistungsunternehmen in Osteuropa und Russland Vorstands- und Aufsichtsratspositionen bekleidet. Heute lebt er in seiner Wahlheimat St. Petersburg. Er lebt über 15 Jahre in Russland und spricht fließend Russisch. Die Schwerpunkte seiner medienkritischen Arbeit sind das (mediale) Russlandbild in Deutschland, Kritik an der Berichterstattung westlicher Medien im Allgemeinen und die Themen (Geo-)Politik und Wirtschaft.

87 Antworten

  1. Hummlsagt: Das Problem is das Datum, denn einiges von dem, was da ausgeführt wurde, muß wesentlich früher angeleiert worden sein …Und ansonsten: Im Westen nix Neues. Zum Antworten anmelden
    1. Aladin mit der Lampesagt: Du sagst es. Das Dokument ist von 2021 nicht von 2022. Das Datum haben sie geändert, den Text nicht. So können sie die Echtheit des Dokuments jederzeit abstreiten. Es gibt kein klassifiziertes Dokument der Rand Corporation vom 25. Januar 2022. Das habe ich von einem Freund im Alliierten Hauptquartier überprüfen lassen. Dabei kam raus das das Dokument echt ist aber das Veröffentlichungsdatum ist falsch. Übrigens mit meinem Freund ist das so das er prinzipiell nichts verrät, allerdings kann ich sehr gut an seinem verhalten ablesen das er das Dokument kannte und es als echt erkannte. Er jedoch sagte mir das das was die Rand am 25.01.2022 alles nicht klassifiziert wurde, also alles öffentlich einsehbar ist. Ich fragte dann ob das Dokument 2021 oder früher vor der Bundestagswahl veröffentlicht wurde. Er wich mir aus. Nun muss man wissen das er mich niemals belügen würde. Sein ausweichen bedeutet das dieses Dokument vor der Bundestagswahl 2021 klassifiziert veröffentlicht wurde, sonst hätte er ein klares Nein gesagt. Wenn das aber so ist, dann ist das Dokument hoch brisanter Sprengstoff, den es bedeutet das die USA die Wahlen in der BRD dahingehend beeinflusst haben das genau die Regierung an die Macht kam die sie brauchten. Zum Antworten anmelden
  2. fred_61sagt: Im Ergebnis haben einige mir mitgeteilt, das Dokument sei echt, und haben mir entsprechende Links geschicktWarum posten Sie diese Links nicht, damit auch andere die Echtheit dieser Dokumente überprüfen können? Zum Antworten anmelden
    1. Anti-Spiegelsagt: Ich habe diesen User gelöscht, weil er entweder dumm ist, oder bewusst Unruhe stiften will.
      Ich habe den von ihm gewünschten Link in dem Artikel gesetzt, es ging um die Studie von 2019. Entweder will er hier bewusst Unruhe stiften, oder seine intellektuelle Fähigkeiten reichen nicht aus, um Artikel auch zu verstehen, wie ich schon an anderen Kommentaren von ihm beobachtet habe… Zum Antworten anmelden
      1. Hummlsagt: Ich fürchte Beides. Und Bosheit und Dummheit sind eine ganz gefährliche, leider doch recht verbreitete, Mischung … Zum Antworten anmelden
        1. Pat Mairsagt: Die Beschreibung des typischen Grünen Wählers 😏Jeder sollte das Wahlprogramm der Grünen lesen. Es steht alles drin, denn sie machen aus ihren Plänen, Deutschland zu zerstören, kein Geheimnis.
          Die Marionetten der USA…
          #GrünerMist
          #GrüneVersenken Zum Antworten anmelden
          1. Aktakulsagt: Ne, kenne ein paar Grünen Wähler (alte Familien Freunde). Die sind weder boshaft noch dumm, die sind – wie viele – einfach nicht informiert und halten es leider nicht für möglich, das Medien lügen können. Typische Antwort: „Aber dann wäre ja alles Quatsch was die Medien berichten“ (und das ist in deren Augen UNMÖGLICH).Viele sind einfach naiv und arglos, geistige Kinder in den Körpern von Erwachsenen. Darüber habe ich auch die letzte Verwandte die ich hatte lange vor ihrem körperlichen Tod geistig verloren. Sie glaubte in ihrer Naivität allen, nur mir nicht. Man kann mMn diese Leute nur langsam, aber nicht mit Vorwürfen „umdrehen“. Zum Antworten anmelden
            1. Hummlsagt: Das ist wirklich ein echtes Problem.
              Denn „Wir sind die Guten“ ist ja für die Meisten von uns eine Lebensmaxime, und daß wir da einem „Guten Staat“ oder wegen mir auch „Europa“ – einem „Guten System“ – angehören, ist doch mehr oder weniger Teil davon …Man geht ja ggf. zur Wahl, die Deutschen zu rund 75% … Zum Antworten anmelden
              1. Aktakulsagt: „Wir sind die Guten“ ist der Trick, um Leute zum Mitmachen in einem grundfalschen Wirtschafts -und Finanzsystem zu bewegen, das alle 50-70 Jahre in einer Katastrophe endet (wie alle Schneeballsysteme). Zum Antworten anmelden
                1. Nurisagt: Warum sind sie sich so sicher, dass „wir sind die Guten“ nicht auch der Trick hier im Blog ist, um Leute zum Mitmachen beim Verbreiten von alternativen Fakten zu bewegen?
                2. Grldsagt: @nuri…….. weil die meisten hier gelernt haben selbstständig und kritisch zu denken!
                3. Hummlsagt: „Alternative Fakten“ also … aha … Das is auch so eine tolle Erfindung der „Freiheitlichen Demokraten“ oder „Liberalen Ordner“ …„Wahrheit ist, was dir beliebt.“ – So ein bekennendes Regenbogenfarbiges, hier vor nicht allzu langer Zeit, das sich zudem noch zu seiner Liebe zu Nawalny bekannte.Das paßt.
                4. Nurisagt: @Grld
                  sie denken selbständig und kritisch basierend auf Informationen von Menschen, die sie nicht kennen, deren Background sie nicht kennen und deren Motivation sie nicht kennen – also genau wie diejenigen, die den verhassten MS Medien vertrauen – was genau macht sie schlauer?
                5. Grldsagt: @nuriWeil kritisches selbstständiges Denken und blindes Vertrauen und Nachplappern eben zwei total unterschiedliche Arbeitsweisen sind ein Problem zu lösen.
                6. Aktakulsagt: @Nuriweil ich gesehen haben, was die, die bis jetzt ständig für sich reklamieren „die Guten“ zu sein angerichtet haben, sie haben die Welt an den Abgrund gebracht (die Grünen und Liberalen) kanns denn noch schlimmer werden?Dazu kommt, die Angaben Russlands in dem Krieg haben sich stets als die Richtigeren erwiesen. „Die Guten“ haben uns bisher zu 100% ERWIESENERMASSEN belogen (wie sich im Nachhinein immer heraus stellte) – was dann auch immer ganz schnell vertuscht wurde bzw. gar nicht berichtet wurde – Deswegen.Die alternativen Fakten sind die echten Fakten, ihre „Fakten“ sind erlogen, so einfach ist das. Die Beweise dafür sind zahllos.
      2. Aktakulsagt: fred 61 wurde aber auch schon sehr oft dabei erwischt, gezielt falsch-Behauptungen zu machen. Das mit dem behaupteten nicht – Vorhandensein von Links, die doch vorhanden sind, ist so ein typischer Fall.Ich denke, der will bewusst Unruhe stiften, das zeigt schon die Art prinzipiell gegen alles anzuschreiben, wenn du morgen das Gegenteil schreiben würdest, würde er gegen das Gegenteil anschreiben. Zum Antworten anmelden
      3. Pacosagt: @Ant-SpiegelKlar will der Unruhe stiften! Aber ich finde ein paar Trolle machen die Kommentare hier erst richtig interessant😁 Erst recht, wenn sich dann immer wieder bestätigt, dass die alle mindestens 3x „geimpft“ sind 😂Zum Antworten anmelden
        1. Pacosagt: @Anti-Spiegel Zum Antworten anmelden
        2. wodkaontherockssagt: @ Pacomach dir keine Sorgen. Der Typ meldet sich einfach anonym wieder unter irgend einem anderen Mime an und wird weiternerven… (leider) Zum Antworten anmelden
      4. stevosagt: Ich kenne Fred _61 und seine Motive/sonstiges Verhalten nicht. Sorry, hier scheint mir jetzt aber ein Missverständnis vorzuliegen: „Übrigens gab es viele Leser, die mir dazu geschrieben haben, weil sie auf eigene Faust versucht haben, die Echtheit des Dokuments zu überprüfen. Im Ergebnis haben einige mir mitgeteilt, das Dokument sei echt, und haben mir entsprechende Links geschickt“Hier wollte Fred_61 doch offensichtlich die entsprechenden Links der Lesergruppe die das Dokument für echt halten und dies mit Links belegen wollten. Der von Thomas gesetzte Link bezieht sich aber auf das Rand Dokument von 2019 und die von Fred_61 gewünschten Links fehlen wirklich. Zum Antworten anmelden
      5. Alois Muellersagt: Na endlich! !!👍 Zum Antworten anmelden
      6. Frankfurt63sagt: @Anti-Spiegel
        Schade, dass Sie abweichende Meinungen und kritisches Hinterfragen als „dumm“ oder „Unruhe stiftend“ abtun und den User löschen. Dadurch bleibt diese Seite „einseitiger“. Zum Antworten anmelden
        1. wodkaontherockssagt: ..nein tut Sie nicht, du bist ein gutes Beispiel und nein der Betreiber schmeißt auch nicht alle unliebsamen, oder andersdenkenden (kritischen) Stimmen raus. Hier hat jeder so zimlich seinen eigene Meinung und die darf er auch kritisch mitteilen ohne, dass er/sie gleich vom Netz genommen wird. Auch Fehleinschätzungen führen nicht unbedingt dazu. Aber man sollte eine rote Linie haben (die hat jeder von uns) und hier ist diese wohl einmal zu viel überschritten worden.
          Ich finde aber, obwohl es hier oft einige positive Überscheidungsmengen im Bereich von prorussischem Empfinden betrifft gibt, ist es hier möglich auch das eigentliche Problem wirklich ehrlich zu benennen, denn Herr Putin ist der Präsident der RF und er tut eine Menge für das Volk. Wo sind wir mit Scholz? Ein Pleiten, Pech und Pannenstaat sind wir geworden. Ein Staat, der seine Souveränität an der Haustüre von Brüssel abgegeben hat und von den USA am Nasenring der Geschichte durch die Manege gezogen wird.. und erzählen Sie mir jetzt nicht das Märchen, dass Scholz alleine entscheiden darf. Spätestens, als die USA mit Biden die NS-2 Fertigstellung durch zahlreiche Sanktionen der Betreiberfirmen (auch der Verlegeschiffe, die z.T. aus Frankreich, Australien oder wo anders herkamen) sabortiert hatte, ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen. Die USA haben ein direktes Interesse daran, dass die EU wirtschaftlich versagt. Ein Krieg vor der Haustüre hilft da natürlich ungemein dabei…
          Dieser Krieg wurde minutiös vorbereitet seit mindestens 2007 und hier auch mit Hilfe (nachgewiesenermaßen) der CIA! Nulands „Fuck theEU“ war dann nur noch das I-Tüpfelchen. Wenn Sie denken, dass diese Seite einseitig ist, dann ist das nachgewiesenermaßen falsch. Aber ich gehe jede Wette mit Ihnen ein, das 80% der hiesigen Forenbesucher auch noch andere Quellen zu Rate ziehen, bevor diese sich ein Urteil über ein aktuelles Thema erlauben.
          Und sowieso: Die Gedanken sind frei! Hier gilt das wenigstens noch… Zum Antworten anmelden
    2. Hummlsagt: Wozu, den ganzen Quark kann man im Grunde schon in dem RAND-Elaborat aus 2019 lesen (da gibt’s sogar 2).
      Gut, die „Grünen“ konnte man damals noch nicht zu Idioten erklären, die waren da noch nicht an der Macht.Wirklich interessant wäre mal zu prüfen, ob die RAND damals die Energieprobleme vorhergesehen hat. Denn dem Vernehmen nach sind die Preise auch in den USA durch die Decke gegangen. Ob die damit und den Folgen gerechnet haben? Zum Antworten anmelden
  3. Stingsagt: So sieht eine richtige Kriegserklärung aus, ausgesprochen von Putins „rechter Hand“ Medwedew.(Quelle: RT-Live Ticker.)Der stellvertretende Leiter des Sicherheitsrates der Russischen Föderation, Dmitri Medwedew, hat am Dienstag den Entwurf des Kiewer Sicherheitsabkommens kommentiert. Der Politiker nannte diesen Entwurf einen „Prolog zum Dritten Weltkrieg“. Niemand werde den ukrainischen Nazis Garantien geben, so Medwedew.Dies würde schließlich die Anwendung des Artikels 5 des Nordatlantikvertrags bedeuten. Außerdem sprach Medwedew eine Warnung an den Westen aus: Wenn dieser weiterhin Waffen an die Ukraine liefere, werde der „hybride Krieg der NATO mit Russland“ eine neue Stufe erreichen und „keine sichtbaren Grenzen“ mehr haben. Wörtlich erklärte er:„Und dann können die westlichen Länder nicht mehr in ihren sauberen Häusern und Wohnungen sitzen und darüber lachen, wie sie Russland mit fremden Händen sorgfältig schwächen. Um sie herum wird alles in Flammen aufgehen.Die Menschen werden viel Kummer haben. Ihr Land wird im wahrsten Sinne des Wortes brennen und Beton schmelzen. Auch uns wird es hart treffen. Es wird allen sehr, sehr schlecht gehen.“In diesem Zusammenhang zitierte Medwedew die Offenbarung des Johannes oder auch Apokalypse genannt:„Von diesen drei Plagen wurde der dritte Teil der Menschen getötet, vom Feuer und Rauch und Schwefel, die aus ihren Mäulern kamen.“ Zum Antworten anmelden
    1. MacBodosagt: @Sting
      Der Westen, insbesondere die USA, hat Russland den Krieg schon spätestens 2014 erklärt! Denn der Putsch in Kiew war von den Amis mit Hilfe des damaligen deutschen Aussenministers, Herrn Steinmeier, vorbereitet worden!
      Und das ist eine Tatsache!Deutschland hat, wiederholt, gegen die Nürnberger Protokolle, das Besatzungsstatur und diverse Vereinbarungen, die nach dem 2. WK in Bezug auf Deutschland getroffen wurden, verstoßen! Einschließlich der immer noch aktiven „Feindstaaten-Klausel“ der Vereinten Nationen! … Nein, das ist kein „Reichsbürger-Unsinn“, sondern eine juristische Tatsache!Nur um das mal klarzustellen! …
      Die deutsche Bundesregierung/das deutsche Parlament brach damit den Waffenstillstand mit den Alliierten des 2. WK’s! … Denn wir wissen, dass nur die Wehrmacht kapitulierte, nicht aber das Deutsche Reich!(juristisch korrekt)Dies berechtigt Russland ggf. Deutschland zu besetzen und die dortige Regierung unter Arrest zu stellen!
      Wir können also bis jetzt von Glück reden, dass Russland diese völkerrechtlich korrekte Möglichkeit noch nicht in Betracht gezogen hat! Begreifen Sie, was uns bevorsteht, wenn wir diese verdammte Bundesregierung weiter gewähren lassen?
      Begreifen Sie, dass der Westen Russland immer weiter bedrängt?
      Glauben Sie ernsthaft, dass Russland nicht präventiv handeln würde, wie es das NACHWEISLICH in der Ukraine tat? Russland sendete vor kurzem 3 MiG-31K nach Kaliningrad! Für mich ist das eine ernste Warnung, die allerdings von Niemandem im Westen begriffen wurde! Weder von den Medien, noch von der wahnsinnigen deutschen Regierung!
      Das K bedeutet „Kinshal“ für die Hyperschall-Rakete! Diese sind atomar bestückbar und können in wenigen Minuten jede europäische Hauptstadt auslöschen im wahrsten Sinn des Wortes! … Die Kinshal trägt einen 500Kt Nukleargefechtskopf! Eine halbe Megatonne!! … Zum Vergleich: Hiroshima hatte 15Kt und Nagasaki 22Kt!
      Es gibt im Westen keinerlei Waffensysteme, die diese Hyperschall-Raketen abfangen können!
      Auch das neuste SM6-System der Amis kann das nicht! Es ist einfach zu langsam!
      SM-6 aktuell Mach 3.5! … Kinshal, getestet und eingesetzt mit HE Gefechtskopf in der Ukraine, Mach 10-12!Wie sagte es Präsident Putin vor kurzem in Bezug auf den Donbass: „Wir haben noch nicht einmal begonnen!“
      Womit er meine, Russland hat bis jetzt kaum seine modernen Waffensysteme eingesetzt!
      Die Bundeswehr ist ein Kindergarten dagegen! … Aber wer nicht sehen will … Wie schrieb es Bertholt Brecht noch, als er einen Vergleich von Deutschland zu Karthago nutzte:
      „Das große Karthago führte drei Kriege.
      Es war noch mächtig nach dem Ersten.
      Noch bewohnbar nach dem Zweiten.
      Nicht mehr auffindbar war es nach dem Dritten.“Vor vielen Jahren schon sagte ich:
      „Weckt den russischen Bären nicht! Wenn er erwacht und ärgerlich ist, gnade euch Gott!“Liebe Westdeutsche! Wir Ostdeutschen warnten euch seit vielen Jahren! Aber Ihr wolltet nicht hören!
      Seit nun bereit, die Konsequenzen eures Handelns zu tragen! Geht mutig und freiwillig in den Tod!
      Einzig für die Interessen der USA! … Denn das ist die Wahrheit!Es sei denn, die Bundesregierung und der Bundestag treten unverzüglich zurück!
      Denn das ist die einzige Möglichkeit, diesen Wahnsinn aufzuhalten! Zum Antworten anmelden
      1. Pacosagt: „Denn der Putsch in Kiew war von den Amis mit Hilfe des damaligen deutschen Aussenministers, Herrn Steinmeier, vorbereitet worden!“Nicht nur vorbereitet, Steinmeier hat den Nazi-Putsch auch persönlich mit durchgeführt!☝️☝️☝️Zum Antworten anmelden
        1. mrbeansagt: Steinmeier ist ein Idiot der beide Augen geschlossen hatte und sowieso nicht im Interesse Deutschlands handelt (handeln darf) Zum Antworten anmelden
          1. Pacosagt: Der hat nicht nur beide Augen geschlossen, der hat aktiv ein Scheinabkommen mit Janukowitsch geschlossen, damit die Bandera-Nazis ungestört putschen konnten!☝️Zum Antworten anmelden
            1. mrbeansagt: Ja das stimmt auf jeden Fall, die versprochenen Garantien an Janukowitsch waren das Papier nicht wert auf welchem sie geschrieben waren. Das würde ich aber weniger dem Bundesuhu anheften sondern das trägt eindeutig die Handschrift der Amerikaner die seit ihrer Existenz jeden Vertrag gebrochen haben. Der Bundesuhu war nur das Mittel zum Zweck und hat willenlos abgenickt Zum Antworten anmelden
              1. Aktakulsagt: Wird nie passieren – ohne Industrie kann man keinen Krieg führen (und die haben wir bald nicht mehr) Zum Antworten anmelden
                1. Aktakulsagt: Sorry, bezieht sich auf den Post darunter. Spalte verrutscht.
          2. karl.dalheimersagt: Natürlich darf er, er ist nur korrupt genug, es nicht zu tun. Warum immer dieses defätistische Relativieren, wer das tut, begibt sich in die unmittelbare Nähe derer, die er zurecht verurteilt. Zum Antworten anmelden
            1. karl.dalheimersagt: @mrbean … Zum Antworten anmelden
      2. Frank Stoebsandsagt: Ich stimme dir zu 100% zu….
        Wahre Worte 😘🤗 Zum Antworten anmelden
    2. mrbeansagt: Alles nur leere Worte, am Ende zieht man sich zurück, zur Not sogar von der Krim. Wird aber den Tag X des Überfalls der NATO auf Russland nur ein paar Jahre aufschieben. Konventionell sind die Amis mit ihrer Nato 20 zu 1 überlegen. Zum Antworten anmelden
      1. Pacosagt: Da war Hitler Stalin auch, das Ende ist bekannt🤷Zum Antworten anmelden
        1. Pacosagt: Das Zum Antworten anmelden
        2. mrbeansagt: Ich denke Russland kann diesesmal nur nuklear antworten, konventionell keine Chance gegen die Nato. Zum Antworten anmelden
          1. Aktakulsagt: Die Nato kann keinen Krieg ohne Industrie führen und die wird gerade abgeschafft. Ohne Russengas gibts keine Stahlindustrie. Zum Antworten anmelden
          2. Pacosagt: Ja, das dachte Hitler auch Zum Antworten anmelden
            1. Pacosagt: Und Napoleon auch Zum Antworten anmelden
              1. Aktakulsagt: Die Amerikaner Briten und Russen hatten ihre Industrie noch.Dieses mal wird es keinen Krieg gegen Russland geben, da bin ich sicher, weil das Risiko der Selbstzerstörung (also der Kompletten!) einfach zu hoch ist. Damals gabs keine Hypersonics und keine A-Waffen, das war es kein so großes Risiko. Zum Antworten anmelden
          3. prof7bitsagt: Die Nato und allen Voran Deutschland ist gerade dabei sich bis auf die Unterhose abzurüsten, jede Waffe die noch irgendwo rumliegt wird direkt in die U geschickt wo sie von den Russen augenblicklich zu Klump geschossen werden. Und wenn die Waffen alle sind kann der Russe einfach ungehindert hier hereinspazieren und die Bundesregierung verhaften. Ich warte darauf. Zum Antworten anmelden
      2. WyattEsagt: Sehr witzig 20:1 deutsche Panzer UBoote Flugzeuge Hubschrauber Korvetten vieles nicht einsatzfähig!! Mit den wenigen rund 200 Leo Panzern die einsatzfähig sind koennen die nicht mal den Berliner Ring verteidigen Zum Antworten anmelden
        1. reinersagt: stimmt und dann wollen die ukrainer noch leo 2 panzer..wir könnten doch unser ganzes arsenal nach kiev liefern,mal sehen ,was an der front ankommt? Zum Antworten anmelden
      3. Sarinasagt: Scott Ritter (ehemaliger Marine und Geheimdienstoffizier) antwortete auf die Frage, ob die USA und die NATO gegen Russland gewinnen kann: „Nope!“ In seinen Videos begründet er das auch.
        Ich denke, der Mann hat mehr Ahnung als alle hier von der militärischen Verfasstheit der USA. Die laufen ja sogar vor einer Barfußarmee weg. Zum Antworten anmelden
  4. heniosagt: Die RAND Corporation wurde unmittelbar nach Ende des 2. Weltkriegs gegrünet, zu den von RAND bearbeiteten Themen gehörten in den letzten Jahren unter anderem Strategien zur Destabilisierung Russlands und Überlegungen zum Krieg mit China.Das kann man bei Wikipedia nachlesen.Um Russlands Ängste und Verwundbarkeiten seit 1991 auszunutzen hat die RAND-Corporation folgende Maßnahmen empfohlen:1. Wirtschaftliche Maßnahmen.– Behinderung des russischen Öl-Exports.– Reduzierung des russischen Gas-Exports und Behinderung von Pipeline-Erweiterungen.– Auferlegung von Sanktionen.– Entzug hochqualifizierter, russischer Techniker.2. Geopolitische Maßnahmen.– Bereitstellung von massiver Militärhilfe für die Ukraine.– Erhöhte Unterstützung sytischer Rebellen.– Regime-Change in Weißrussland fördern.– Aussnutzen der Spannungen im Südkaukasus.– Reduzierung des russischen Einflusses in Zentral-Asien.– Russland in Moldavien provozieren.Die müsste eigentlich jedem westlichen Politiker bekannt, es kann nachgelesen werden unter:https://www.rand.org/content/dam/rand/pubs/research_reports/RR3000/RR3063/RAND_RR3063.pdfZum Antworten anmelden
    1. some1sagt: RAND ist ein Thinktank im Geflecht des Council of Foreign Relations.Swprs hat schon 2017 eine wirklich gute Studie zum Kommunikationsnetz des cfr gemacht:https://swprs.org/die-propaganda-matrix/Unbedingt lesens- und verstehenswert. Zum Antworten anmelden
    2. Rolandsagt: Lieber henio,Sie beziehen sich hier explizit auf Wiki-Luegia bzw. Luegi-Pedia. Damit sind Ihre Kommentare für mich absolut unwichtig bzw. überflüssig. Ich lese sie einfach nicht, um mich nicht mit dem Propaganda-Müll dieser Seite beschäftigen zu müssen. Seit Jahren ignoriere ich alles, was den Bezug zu Wiki-Luegia herstellt. Zum Antworten anmelden
      1. heniosagt: @RolandLieber Roland,Was Wikipedia über den Gründungstermin der RAND Corporation und über deren Ziele aussagt, stimmt auch mit den Angaben der RAND Corporation überein, ich habe mich bloß auf Wikipedia bezogen, weil es dort knapp und übersichtlich zusammengefasst wurde.. Zum Antworten anmelden
    3. wodkaontherockssagt: so eine Gesellschaft gehört sofort zwangsaufgelöst und die Leute in einen Gulag gesteckt! Das ist alles menschenfeindlich, was da steht… wie können solche Leute überhaupt in den Spiegel schauen. Hatten die von Ihrer Mutter zu wenig Brust bekommen? Zum Antworten anmelden
  5. Stingsagt: WÄHREND DIE GRÜNEN VOM ENDSIEG TRÄUMEN, ENTDECKT SCHOLZ DIE DIPLOMATIE WIEDER

    https://ansage.org/waehrend-die-gruenen-vom-endsieg-traeumen-entdeckt-scholz-die-diplomatie-wieder/#comment-32204

    Jetzt ist neuerdings wieder auch Olaf Scholz unter die Putinversteher, Wehrkraftzersetzer und Russland-Annäherer gegangen – oder wie sollen wir das verstehen:

    Nachdem er gestern 90 Minuten (!) mit dem russischen Präsident telefoniert hat, während Selenskyjs unverschämter Flegelbotschafter Melnyk auf Twitter ausflippt und rumpöbelt (so sehr, dass darüber Kevin Kühnert beleidigt seinen Twitter-Account löschte), und während laut Forsa-Umfrage erstmals eine Mehrheit der Deutschen gegen eine Fortsetzung des selbstmörderischen Sanktionskurses ist:

    Da gießen die grünen und gelben Kriegstreiber weiter munter Öl ins Feuer und fabulieren vom ukrainischen Endsieg.Nachdem Christian Lindner sein infantiles und abwegiges Postulat „Die Ukraine muss diesen Krieg gewinnen!” gerade erst wieder erneuert hat, drehen die Grünen richtig auf.

    Außenministerin Annalena Baerbock wiederholte in einer erneuten fremdschamwürdigen Rede im Bundestag ihre verlogene, ignorante Schwarzweißmalerei zu den angeblich hilfsbedürftigen Ukrainern, und verdeutlichte, dass sie ihr Prager Bekenntnis, es sei ihr scheißegal was ihre Wähler denken, wirklich ernst meint:

    Die Deutschen, so Baerbock vom Duktus her, sollten sich nicht so anstellen wegen der paar Gasrechnungen, wenn Ukrainer um ihr Leben bangen müssten….ALLES LESEN !! Zum Antworten anmelden
    1. Sarinasagt: Der Inhalt des Gespräches beweist das Gegenteil. Abgehobene Forderungen und Drohungen! Selbstüberschätzung im Quadrat. Zum Antworten anmelden
  6. Stingsagt: „Pacta sunt servanda“ ist Uncle Sam fremd. (Verträge sind einzuhalten.)

    Das ist altes, römisches Recht und gilt bei uns seit 2.000 Jahren.

    Moskau gegenüber hatten Genscher und James Baker vertraglich zugesichert, daß die NATO sich nicht Rußlands Grenzen nähert.

    Im Juni 1941 rollten noch am Tag vor Hitlers Überfall Züge mit Korn aus der UdSSR ins Deutsche Reich.

    Im Rahmen des Hitler-Stalin-Paktes, „den Moskau bis zuletzt einhielt“ !! Zum Antworten anmelden
  7. lebonsagt: Aktuell gibt es auf Odysee ein Gespräch zwischen KenFM und Thorsten Schulte. Es geht um die letzten 120 Jahre und darum, dass es eine über allem liegende Strategie gab und gibt, um Eurasien zu kontrollieren und jedenfalls zu verhindern, dass Deutschland und Russland kooperieren. Viele Aussagen erscheinen bizarr, jede aber wird mit Zeitdokumenten belegt.
    In diese Zeitdokumentation passt das RAND-Papier saugend hinein.
    Als Ausweg zitieren KenFM und Schulte die Gansersche Menschheitsfamilie und rücken drei Worte in den Vordergrund: Frieden, Freiheit, Wahrheit.
    Wer fängt an? Zum Antworten anmelden
    1. Goerkelsagt: Hast Du vielleicht einen Link zu dem Gespraech? Zum Antworten anmelden
      1. ladronsagt: Danke für den link, aber er funktioniert leider nicht. Zum Antworten anmelden
        1. lebonsagt: Jetzt aber:
          https://tube.kenfm.de/w/fc24d8ec-0dfe-42a4-a934-df3e3640bfc8 Zum Antworten anmelden
        2. Virtussagt: https://odysee.com/@R.A.I.N.:0/Ken-Jebsen-Interview-mit-Thorsten-Schulte—Sieger-schreibt-die-Geschichte!-120-Jahre-Fremdbestimmt:0 Zum Antworten anmelden
          1. reinersagt: wenn ein biden einem scholz vor laufender kamera in rammstein untersagt,dass northstream 2 in betrieb geht ,da können wir sehen,wer das sagen hat. Zum Antworten anmelden
  8. lebonsagt: https://odysee.com/@R.A.I.N.:0/Ken-Jebsen-Interview-mit-Thorsten-Schulte—Sieger-schreibt-die-Geschichte!-120-Jahre-Fremdbestimmt:0 Zum Antworten anmelden
    1. Hummlsagt: Dazu habe ich auch etwas richtig Spannendes:DID THE GERMAN GENERALS PLAY US FOR SUCKERS? (BY HELMHOLTZ SMITH)
      HABEN DIE DEUTSCHEN GENERÄLE UNS FÜR DUMM VERKAUFT? (VON HELMHOLTZ SMITH)

[https://sonar21.com/did-the-german-generals-play-us-for-suckers-by-helmholtz-smith/]

Und für wirklich Interessierte:

[https://smoothiex12.blogspot.com/2022/08/where-let-me-ask-where.html]

Martjanow zu den, zwar allgemein „anerkannten“, aber wohl vermeintlichen Verlusten der Roten Armee in der Schlacht bei Kursk 1943

Er verweist u.a. da auf eine meiner bevorzugten Informationsquellen:
„Военно-промышленный курьер“ (Die haben leider Ende März aufgehört zu veröffentlichen.)

Цена Курской битвы — часть I
Die Kosten der Schlacht von Kursk – Teil I

[https://vpk-news.ru/articles/44467]

Цена Курской битвы — часть II
Die Kosten der Schlacht von Kursk – Teil II

[https://vpk-news.ru/articles/44599]

Zum Antworten anmelden

Sarinasagt:

Nichts Neues, stammt von vor 2 Jahren.

Zum Antworten anmelden

reinersagt:

dazu noch das buch von gary dochety und jim mac gegor ,,verborgene geschichte,,da wird einem geholfen..

Zum Antworten anmelden

Beate-Mariasagt:

Ich krieg da die Meldung, dass der Kanal nicht gefunden wird.
Heute morgen fand ich auch RT nicht mehr auf Odysee.
Hat das sonst noch jemand beobachtet?

Zum Antworten anmelden

Helenesagt:

zum gleichen Thema s. auch Beitrag von Thorsten Schulte am 13.9.22 bei rt: https://test.rtde.tech/meinung/148665-ist-olaf-scholz-fremdbestimmt-geheimpapier/

Zum Antworten anmelden

nichtsalsdiewahrheitsagt:

Hallo Thomas,
kennst Du den Kollegen hier, der lebt auch in St. Petersburg und hat gestern auch über das RAND-Papier berichtet :

Vielleicht lauft ihr euch ja mal über den Weg.

Zum Antworten anmelden

djjjjksagt:

Das Datum auf diesem Dokument bedeutet nichts, es kann leicht manipuliert werden.

Hier ist ein Link zu einem guten Artikel zum selben Thema von dem sehr sachkundigen Larry C. Johnson, interessant ist auch einer der Kommentare, in dem es heißt:

Ich gehe einen Schritt zurück von der Rand Corporation zu einem Artikel von Sergei Glaziev aus dem Jahr 2014, als er einer der Wirtschaftsberater von Wladimir Putin war:

„Um ihre Weltherrschaft zu erhalten, provozieren die USA einen weiteren Krieg in Europa. Ein Krieg ist immer gut für Amerika. Sie nennen sogar den Zweiten Weltkrieg, der 50 Millionen Menschen in Europa und Russland getötet hat, einen guten Krieg. Er war gut für Amerika, weil die USA aus diesem Krieg als führende Macht der Welt hervorgingen. Auch der Kalte Krieg, der mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion endete, war gut für sie. Jetzt wollen die USA wieder ihre Führungsrolle auf Kosten Europas behaupten.“

Zum Antworten anmelden

  1. Aktakulsagt: Die vergangenen 2 WK waren nur deshalb gut für die USA, weil der Krieg nie bei ihnen im Land stattfand, das würde dieses Mal anders sein, nicht nur weil Putin das explizit andgedroht hat (Bei Raketen aus Nato-Staaten fliegen automatisch auch Raketen auf die USA), sondern auch wegen China, die wohl kaum untätig zugucken werden (schon alleine aus Eigennutz).Die Macht der USA beruht vor allem auf der Tatsache, das sie sozusagen immer „auf der Insel der Seeligen“ waren (keiner konnte sie angreifen). Das hat sich nun drastisch geändert (auch durch die Hypersonics, die die USA genauso angreifbar, wie alle anderen Staaten machen). Zum Antworten anmelden
  2. Nurisagt: das Datum kann leicht manipuliert werden, das RAND Logo natürlich nicht Zum Antworten anmelden
    1. Aktakulsagt: Das Dokument taucht inzwischen auf allen alternativen Seiten auf. Zum Antworten anmelden
  3. reinersagt: sollte die seiten eine fälschung sein,so ist doch der sachverhalt verdammt real.komische zufälle. Zum Antworten anmelden

karl.dalheimersagt:

@Thomas: Danke für die journalistische Fleißarbeit, ohne Wenn und Aber! Die RAND Corporation ist mir seit ca. 50 Jahren ein Begriff. Sie wurde damals als Zukunftswerkstatt hochgelobt. Dass sie derart und derart destruktiv in die zwischenstaatlichen Beziehungen eingreift, habe ich erst hier erfahren. Da muss ich wieder die These vom Monopol der Information, Falschinformation und Meinungsmache zurückgreifen. Wenn die Leute alles das wüssten, was an Fakten im Raum steht, würden sie sich doch anders verhalten, anders äußern und anders wählen als bisher. Leider lehnen sie sich zurück und lassen sich vom MSM-Strom verführen. Auch wenn viele die USA nicht mögen, vor allem nicht die US-Politik, sind sie nicht in der Lage, konstruktive Konsequenzen daraus zu ziehen (die russische Operation in der UA halte ich nicht für eine vernünftige Konsequenz). Aufklärung, Aufklärung und nochmal Aufklärung heißt das Gebot. Dass ich die US-Politik für den Todfeind der Welt halte, habe ich wiederholt geäußert. Das weitere ist vermutlich Sache von Graswurzelbewegungen, weil das Establishment sich inzwischen Lichtjahre von den Menschen und auch von der Wahrheit entfernt hat. Gott gebe, dass das Erfolg hat, bevor es zum ganz großen Knall kommt.

Zum Antworten anmelden

  1. karl.dalheimersagt: Ergänzend: Volks- und Landesverräter sollten wie „in der guten alten Zeit behandelt“ werden.
    Punkt. Zum Antworten anmelden

Malachirsagt:

Danke Herr Röper für dieses Dokument. Das entspricht in etwa auch meinen Informationsquellen.
Wer die USA zum „Freund“ hat braucht nun wirklich keine Feinde mehr.
Alles was Habeck und Baerbock im Moment tun entspricht genau diesem Muster !
Denn: Soviel Dummheit wie diese beiden gerade zeigen gibt es nirgendwo. Also logische Konsequenz:
Alles was diese fürchterlichen Menschen tun ist volle Absicht und geplant.
Deutschland soll auf allen Ebenen zerstört werden.
Und das Abscheulichste: Sie versuchen es dem russischen Volk und Herrn Putin in die Schuhe zu schieben !
Aber was können wir noch tun ? Es geht uns wie Kassandra damals im alten Troja:
„Das Pferd – achtet auf das Pferd – es enthält das Verderben“ und man lachte die arme Frau nur aus.
Sie war ja glaube ich von Poseidon verflucht zwar die Zukunft sehen zu können aber eben auch damit das keiner ihr je glauben würde was sie sah.

Zum Antworten anmelden

  1. Hamballsagt: Wenn es nicht so ernst wäre könnte man sich amüsieren mit was für einer Raffinesse den grenzdebilen Grünen zu ihren Wählerstimmen verholfen wurde.
    Ken Habück und Barbie Blödbock. Apropos, achtet mal auf die Masse der verschiedenen Kleidungen die die eitle Blödbock haben muß. Diesen ökologischen Fußabdruck würde ich schon gern sehen!
    Dazu das behinderte schwedische Kind und, Hoch das Bein, der Cheerleaderclub von FFF.
    Zumindest beim Ceerleaderclub schlägt doch das Männerherz höher, oder?
    Dann noch die herbeigemalte Klimaapokalypse in den MSM und die Grünen als letzte Rettung vorm Untergang inszeniert.Ja, Freundinnen und Freunde, so geht PR und Propaganda. Zum Antworten anmelden
  2. Helenesagt: Aber was können wir noch tun ? Hier und jetzt in diesem Land! Das ist wohl die zentrale Frage für die man erst einmal verstehen muss, was die GRÜNEN, egal was die einzelnen Protagonisten so verzapfen, so stark macht . Zur Genese der dt. Grünen gibt es bei rt einen klugen Beitrag von Dagmar Henn. Danach fallen deren Anfänge mit dem Beginn der Globalisierung bzw. der zunehmenden Deindustrialisierung bzw. Entfernen der BRD von der Realwirtschaft und Auslagern der Produktion in Länder mit niedrigen Lohnkosten zusammen. Von den Erschwernissen der Realwirtschaft zunehmend abgenabelt, gehörte zu einem Studium dann nicht mehr zwingend der mühsame Erwerb eines qualifizierenden Abschlusses. Viel Zeit und Raum für grüne Ideen und Utopien, die über 30 Jahre große Teile dieser Generation und vor allem den Bildungsbürger-Anteil unserer Gesellschaft geprägt haben. Nun haben wir den Salat. Sich nur an einzelnen Personen abzuarbeiten, macht m.E. wenig Sinn. Was nun? Zum Antworten anmelden
    1. Helenesagt: sorry, das war als Antwort auf malachir gedacht. Zum Antworten anmelden

WyattEsagt:

Ja der fred-61 ist entweder dumm oder ein Lohnschreiber der Atlantikbruecke er macht doch hier seit Wochen auf doof

Zum Antworten anmelden

Aktakulsagt:

Bei uncut-news das Selbe Dokument

Zum Antworten anmelden

Trumansagt:

Geben Sie sich keine Mühe Herr Röper, die blöde Masse fängt frühstens an zu glauben, dass wir ein Problem haben, wenn die erste Million ehemals in der Industrie Beschäftigter als Arbeitslose auf der Srasse stehen und ob die Schuldigen dann die Grünen oder der böse Putin sind, sei mal dahingestellt.

Zum Antworten anmelden

Anni R.sagt:

Ich muss ehrlich gesagt nur noch würgen, wenn ich diese Strategie-Papiere der diversen Think Tanks lese. Das soll jetzt der ganz heiße Scheiß, eine intellektuell und strategisch brillierende geopolitische Vorhersage künftiger Ereignisse sein. Das einzig beeindruckende ist, dass jemand für diese banale und absolut vorhersagbare Zusammenfassung der zukünftigen Ereignisse Geld und Aufmerksamkeit bekommt. Diese Think Tanks sind doch genauso wenig fähig, konstruktiv neu zu denken, wie die Parasiten, die sie bezahlen. Was ist denn die intellektuelle Herausforderung daran, den Ausgang eines immer auf die gleiche Weise nach denselben Regeln ablaufenden Spiels vorherzusagen? Wenn ich alle Spieler auf dem Spielfeld bezahlt und korrumpiert habe, ich den Schiedsrichter bestochen habe und den Reporter, der über das Spiel berichtet, natürlich ebenso, wen wird der Kommentar zum Spiel und dann der Ausgang des Spiels wohl noch überraschen? Mich sicher nicht!!!

Wenn diese Think Tanks denn wirklich mit so intellektuell fähigen und politisch versierten Köpfen besetzt wären, dann würde sich die Richtigkeit ihrer Strategiepapiere ja wohl nicht nur auf das eigene System, den Westen beziehen, sondern sie würden kluge, innovative und geostrategisch brillante Analysen und Konzepte zur Erhaltung der Hegemonialmacht darüber hinaus entwickeln und umsetzen, oder? Aber nichts dergleichen ist zu sehen, seit Jahrzehnten wird wie in einem verstopften Klo die gleiche Scheiße immer wieder hoch- und dann runtergespült. Und kaum spielt eine Partei nicht mehr nach den von ihnen gesetzten Regeln, wie es Russland jetzt tut, schon herrscht Hysterie, Chaos, Ahnungs- und Ratlosigkeit.

Wann hören wir endlich auf, Respekt vor diesen ewig gestrigen im Kopf modernden Gestalten und ihren Institutionen zu haben. Fangt an eigenverantwortlich, neu und konstruktiv zu denken. Das alte System ist kaputt, um das zu sehen und zu akzeptieren, brauche ich keinen Research Report eines am Tropf des Systems hängenden Think Tanks.

Zum Antworten anmelden

  1. Aktakulsagt: Von diesen ganzen Ami-Think-Tanks habe ich eigentlich noch nie irgendwo einen vernünftigen Satz gelesen. Die Lügen fangen schon in der Präambel an, das sie für das Wohl aller Menschen arbeiten – nein, wollen sie nicht.Der Grundfehler im Denken ist immer, der OST-WEST -Gegensatz soll aufrecht erhalten werden (oder Russland zerstört werden). So – mit Konkurrenzdenken – schafft man keine bessere Welt. In 1000 Jahren nicht! Zum Antworten anmelden

transatlantifasagt:

Die FDP ist doch fleißig mit beteiligt. Die stellen immerhin den wichtigsten Minister: Finanzminister
Christian Lindner hat die Gas-Umlage eingeführt. Um seinen Freund Philipp Rösler bei Fortum (Uniper) beizustehen.

Ich bin ohnehin verwundert wie gut die FDP im Vergleich zu den Grünen bei den regierungskritischen Medien wegkommt. So als ob man eine CDU (Merz) + FDP (Christian Lindner) Koalition planen würde.

Zum Antworten anmelden

Yorck1812sagt:

….Drücke den brd – NATO – GRUENEN, ALLE Daumen !!!.. ..VOLLENDET euer Werk, zusammen mit Karl dem „5 mal Gespritzten“ Lauterbach !!🤣🤣🙈😈

Zum Antworten anmelden

Frankfurt63sagt:

Was mich noch interessieren würde: Das Dokument ist ja überschrieben mit „Executive Summary“. Gibt es dazu auch eine Langfassung? Die wäre noch spannender.

Zum Antworten anmelden

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Nächster Beitrag: Die Kiewer Regierung droht „Kollaborateuren“ offiziell mit dem Tod

Beliebteste Artikel
  1. In den von der Ukraine eroberten Städten finden anscheinend Erschießungen statt
  2. Ukrainischer Vormarsch und Meldungen über Massaker an der Zivilbevölkerung
  3. Deutschlands Rolle im Kampf gegen Russland: Die eigene Vernichtung
  4. Mit Hilfe der Grünen: Die USA planen die Zerstörung der deutschen Wirtschaft
  5. Putin im O-Ton über das Ende westlichen Weltordnung
  6. Details des Untergangs der europäischen Wirtschaft
  7. Insolvenzen, Gasumlage und andere Peinlichkeiten: Der Bundesinkompetenzminister
  8. Das Originaldokument über die Zerstörung der deutschen Wirtschaft durch die Grünen
  9. Viele Journalisten und über 300 Minderjährige auf Todesliste der ukrainischen Regierung
  10. Tacheles #94 ist online
Archiv
Unterstützen

Hier können Sie meine Arbeit unterstützen (PayPal)

RSS-Feed

Newsletter

Vorname oder ganzer Name Email

Bücher von Thomas RöpeR

Anzeige

Buchtipps


Facebook Telegram Twitter Youtube Rss

© 2018 – 2021 Anti-Spiegel Thomas Röper
Alle Rechte vorbehalten.

Design & Technische Realisierung JKF Media

123

Werbung

Ein Gedanke zu “Das Originaldokument über die Zerstörung der deutschen Wirtschaft durch die Grünen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..