Scharia- Staat: Demos und Islamkritik werden bereits unter „Straftaten“ abgehandelt

Impressum
Datenschutz
Kontakt

Facebook
Twitter
youtube
VK
RSS

Jouwatch

Home
Brennpunkt
Inland
Ausland
Klartext
Medienkritik
Satire
Spenden
Freie Medien

Scharia- Staat: Demos und Islamkritik werden bereits unter „Straftaten“ abgehandelt
https://www.journalistenwatch.com/2018/12/14/scharia-staat-demos/
14. Dezember 2018 Brennpunkt, Inland 75 Kommentare

So retten Sie 2019 Ihre Rente! Es ist noch NICHT zu spät – Sie müssen nur JETZT HIER KLICKEN!

(Foto: JouWatch
Wieder volles Haus bei Pegida (Foto: JouWatch)

twittern
teilen
teilen
teilen
teilen
e-mail
drucken

info

Berlin – Die Islamisierung schreitet mit großen Schritten voran. Jetzt werden scheinbar schon „Kundgebungen gegen die Islamisierung Deutschlands“ als kriminell eingestuft oder zumindest in einem Atemzug mit 578 so genannten „Straftaten“ genannt, die sich gegen Muslime richten. So schreibt die Medienplattform Domradio:

„Zwischen Januar und September dieses Jahres sind 578 islamfeindliche Straftaten von der Polizei gezählt worden. Die meisten Täter ließen sich dem rechten Spektrum zuordnen, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linksfraktion hervorgeht, die dem Evangelischen Pressedienst (epd) vorliegt.“

Diese so genannten „muslimfeindlichen Verbrechen sollen fast alle „rechtsextrem motiviert“ gewesen sein. Die meisten Delikte, die von den Behörden registriert wurden, gingen allerdings nicht über Beleidigung und Volksverhetzung hinaus. Wer die Einwicklung kennt, weiß, dass schon ein böser Facebook-Eintrag nach einer islamischen Messerattacke zu so einer „Volksverhetzungsanzeige“ führen kann.

Darüber hinaus gab es nach Behördenangaben 40 Verletzte bei „muslimfeindlichen Übergriffen“. Auch hier fehlen nicht ohne Hintersinn spezifische Angaben über Opfer und Täter und über die Schwere der Verletzungen. Merkwürdiger Weise wurden nämlich nur zwei Personen festgenommen, gegen die dann auch ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet wurde.

Nach diesem offensichtlichen Popanz nun die KNA-epd-Meldung, die zeigt, was hinter der gesamten Nachfrage steckt und erst recht hinter ihrer Veröffentlichung:

„Die Behörden vermeldeten für das dritte Quartal 16 Kundgebungen gegen eine vermeintliche „Islamisierung Deutschlands“, die meist von rechtsextremen Gruppierungen gesteuert oder beeinflusst wurden.“

Diese auf demokratischem Grundrecht basierenden Demonstrationen gegen den erdrückenden Einfluss von islamischen Parallelgesellschaften werden in einem Atemzug mit vermeintlichen Beleidigungen und Volksverhetzung genannt. Das Ansinnen ist klar: Die Islamkritik soll kriminalisiert werden. Und so macht das Statement von der Bundestagsabgeordneten Jelpke (Linke) jedem klar, wohin die Reise mit Hilfe fünfter Kolonnen gehen soll: „Islamfeindlichkeit und antimuslimischer Hetze gilt es in gleichem Maße entgegenzutreten“.

Ergo: Jeder, der den Islam ablehnt oder offen kritisiert ist bereits ein Verbrecher! (KL)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.
.
Anzeige

SCHOCK Merkels Ära ist vorbei! Diese Buch wird am 31.01. alles enthüllen!

Überall wird es am 31.01. in den Nachrichten stehen und niemand wird es glauben. Aber es wird wahr werden: Angela Merkels Ära ist so gut wie vorbei. Die HEIMLICHE Geschichte von Angela Merkel und ihre Auftraggeber…

Erfahren Sie jetzt HIER die ganze Wahrheit!

twittern
teilen
teilen
teilen
teilen
e-mail
drucken

info

Suche
Suche nach:
EnglishFrenchGermanSpanish
Anstehende Veranstaltungen

Infostand „Freie Medien“ in Köln
15. Dezember-14:00 – 16:00
Montagsdemo in Halle
17. Dezember-18:00 – 19:00
„Gedenken an Mia“ in Kandel
27. Dezember-17:00 – 18:00

Alle Veranstaltungen anzeigen
Neueste Beiträge

Salzburg: Afghane will Betreuer töten – Strafe: Hausverbot!
„Angelas Tagebuch“: 14. Dezember 2018
Altersarmut: Mehr Rentner mit Grundsicherung erwartet
USA: Migrantenkarawane stellt Trump Ultimatum
Berlin plant Euro-6-Diesel-Verbot ab 2020
Wahre Worte: Boris Palmer über deutsche Migrationspolitik
Lieblingsinsel Mallorca
Die deutschen Profiteure beim Ausverkauf der eigenen Heimat
Wie immer: Justizministerin Barley redet Unfug
Genosse Steinmeier ehrt Genossin Kraft

Über uns

Die auf journalistenwatch.com veröffentlichten Artikel und Daten sind mit größter Sorgfalt recherchiert. Nachrichten und Artikel beruhen teilweise auf Meldungen von Nachrichtenagenturen sowie der Kooperationspartner. Der Anbieter übernimmt ausdrücklich keine Gewähr – weder ausdrücklich noch stillschweigend – für Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität sowie für die Brauchbarkeit der abgerufenen Beiträge für den Nutzer.
Kontaktieren Sie uns: redaktion@journalistenwatch.com
Folgen Sie uns auf

Facebook
Twitter
youtube
VK
RSS

Impressum
Datenschutz
Kontakt

© Journalistenwatch e.V. – Verein für Medienkritik und Gegenöffentlichkeit

Advertisements

Bedenkliche Verstaatlichung der Kinder im Eiltempo

Springe zum Inhalt
Der BRD-Schwindel

Heimat
Vorwort
Fakten
Erklärung
Artikel & News
Geschichte
Gesundheit
Hintergrundwissen
International
Humor & Satire
Krisenvorsorge
Rechtskunde
Videothek
Dokus
Gespräche
Meinungen
Musik
Vorträge
Downloads
ARTIKEL
BÜCHER
DOKUMENTE
GESCHICHTE
GESUNDHEIT
KRISENVORSORGE
MUSTERSCHREIBEN
OPPT
RECHTSKUNDE
Zitate
Historische Zitate
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Nachkriegszeit
Deutsche Wehrmacht
Neuzeit
Volksverräter
NWO-Verbrecher
Lebensweisheiten
Suchen

Bedenkliche Verstaatlichung der Kinder im Eiltempo
http://brd-schwindel.ru/bedenkliche-verstaatlichung-der-kinder-im-eiltempo/
14. Dezember 2018

von WiKa

Bad Ballerburg: Wenn man zu der Generation gehört, die nach dem Krieg relativ ungestört von staatlichen Einflüssen irgendwo in diesem Land aufwachsen durfte, empfindet man den heutigen staatlichen Krallgriff auf die Kinder als äußerst beängstigend.

Besonders seit der Wende kann man in dem Bereich Einflüsse bemerken, die man meinte, mit der guten alten DDR abgeschüttelt zu haben. Genau das Gegenteil ist der Fall, es wird eher schlimmer und der Einfluss der Eltern auf die Kinder soll weiter massiv zurückgedrängt werden. Man begreift die Kinder wieder als so eine Art Staatseigentum.

Auch Eltern haben bislang noch Grundrechte, mit Blick auf ihre Kinder, wenn auch nur noch formal. Aber in permanenter Aushöhlung des Grundgesetzes sind die derzeit im Bundestag vertretenen Parteien einsame Spitze. Zuvor ein Blick in Artikel 6 des Grundgesetzes. Wir zitieren dazu Satz 2 und 3. Dort ist wie folgt festgehalten:

(2) Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.
(3) Gegen den Willen der Erziehungsberechtigten dürfen Kinder nur auf Grund eines Gesetzes von der Familie getrennt werden, wenn die Erziehungsberechtigten versagen oder wenn die Kinder aus anderen Gründen zu verwahrlosen drohen.

Der Kinderheld der SPD

Hier nun eine offene und direkte Kampfansage an die Eltern. Diesmal von einem etwas kleinhirnigen SPD-Politoffizier, dem bislang der größere Erfolg noch versagt blieb. Dazu können wir einen wunderbaren Beleg beifügen. Eine Fundsache bei Twitter. Haben dann gleich mal den ganzen Tweet verlinkt. Die Deutlichkeit der Aussage und die damit verbundenen Intentionen kann man kaum ignorieren und auch die Dreistigkeit nicht übersehen.

Angesichts seiner Position in der SPD muss man den Chaoten Thorsten Schäfer-Gümbel wohl doch ernst nehmen. Konnte man ihn bislang immer noch als etwas dumpfbackig belächeln, scheint er sich gerade zum ausgewachsenen Kinderschreck zu mausern. Vielleicht würde es Sinn ergeben, zunächst einmal seinen Einfluss auf die eigenen drei Kinder drastisch zu reduzieren. Kann ja sein, dass er derer sowieso längst überdrüssig ist. Das könnte auch seinen jetzigen Vorstoß rechtfertigen.

Noch bedenklicher ist, dass dieser Zugriff auf die Kinder, also deren Verstaatlichung, wohl eine völlig parteiübergreifende Angelegenheit zu sein scheint. Irgendwie kommt das wieder in Mode. Neben der GroKo, kann man vergleichbare Tendenzen bei den Linken und Grünen ausmachen. Dazu gibt es noch zweifelhaftere, vom Staat mit Steuergeldern finanzierte Organisationen, die sogar in Kindergärten Nazi-Kinder identifizieren können und dann im letzten Moment mit der Entziehung des Sorgerechts, wegen des Kindeswohls, diese aus den Klauen ihrer Nazi-Eltern befreien.

Die Nazi-Eltern werden aktuell wohl wieder mehr. Das scheint ein epidemisches Krankheitsbild zu werden, denn selbige Institution hat schon mal in Verbindung mit der Apotheken-Rundschau einen Leitfaden verfasst, wie man zweifelsfrei Nazi-Kinder und deren Eltern leicht erkennen kann. Irrtümer, sind bei genauer Beachtung der entsprechenden Fibel eigentlich ausgeschlossen. Ein Handeln des fürsorglichen Staates ist dann geboten, was vernünftigerweise in der Entziehung der Kinder münden sollte.
Das Engagement des Steuerzahlers kennt keine Grenzen

Der Fleiß dieser Einrichtung kennt einfach keine Grenzen. Insbesondere wenn sich Eltern nunmehr gegen die Frühsexualisierung ihrer Kinder zur Wehr zu setzen gedenken. Dann kommt abermals diese Nazi-Schreck Organisation aus ihren Löchern gekrochen.

Nach „Freud“ ist das mit dem Sex für Kleinkinder unheimlich wichtig, um die natürliche Scham der Kinder erfolgreich zu bekämpfen und somit zeitig genug zu brechen. Dann sind die auf Dauer viel besser zu verwerten als Kinder, die damit in ihrer Kindheit nicht konfrontiert wurden. Kurz und schlecht, um nichts anderes geht es bei der zukünftigen Verwertbarkeit des Humankapitals durch den Staat. Der Nachwuchs ist nichts anderes als dieses besagte Humankapital oder auch „Human Resources“ … spottbillig, zur Freude der Grünen und Pädophilen auch noch ein nachwachsender Rohstoff.

Jetzt gibt es mit dem Segen der Bundesregierung und dem Geld des Steuerzahler einen weiteren wundervollen Leitfaden für die „Kinderhortungsindustrie“. Die unverzichtbare Broschüre trägt dann auch auf dem Deckblatt entsprechend dick auf: „Ene, mene, muh – und raus bist Du“. Die darin enthaltenen Ratschläge sind wahrlich unbezahlbar. Wer sie sich herunterladen möchte, kann das an dieser Stelle tun. Wer sich lieber einen kleinen passenden Lehrfilm dazu antun möchte, der kann hier einmal auf „Abspielen“ drücken.
Wir sind verdammt gut im Plan

Man könnte auch sagen, wir haben die gröbste Freiheit bereits weder überwunden. Dank Indoktrination und Verkehrung der Werte, sollte wir irgendwann wieder an die guten alten Zeiten anknüpfen können, was die Verwertung unserer Kinder durch den Staat anbelangt.

Im real existierenden Sozialismus lief das alles dann vermeintlich menschlicher ab, aber auch immer mit dem Hintersinn, wie Schäfer-Gümbel es bereist formuliert, den Einfluss der Eltern auf die Kinder zurückzudrängen.

Spätestens wenn der Staat die Kinder so gut im Griff hat, dass man über Kita und Schulde wieder die systemfeindlichen Eltern identifiziert und ggf. eliminieren kann, dann haben wir doch auf ganzer Linie gesiecht. Jeder Staat kann sich glücklich schätzen, wenn gut gebildete Kinder zunächst ihre eigenen Eltern ans Messer liefern. Ein schöneres Qualitätssiegel kann sich kein totalitärer Staat verleihen. Wir sind, auch dank dieser seltsamen Stiftung wirklich auf einem verheißungsvollen Weg dahin. Die guten alten Zeiten im neuen Gewand lassen grüßen.
499
Kategorien Humor & Satire
Beitrags-Navigation
Neue EU-Waffenrichtlinie dient der Errichtung globalistischer Ziele
BrigGen a.D.: Die deutschen „Funktionseliten“ sind verantwortungslos, planlos, maßlos und mutlos.
    
Quelle und Kommentare hier:

https://qpress.de/2018/12/13/bedenkliche-verstaatlichung-der-kinder-im-eiltempo/

Print Friendly, PDF & EmailDrucken oder als PDF speichern
Zufälliges Zitat

Ein Schiff sollte man nicht an einen einzigen Anker und das Leben nicht an eine einzige Hoffnung binden.
— Epiktet
Nächstes Zitat »
Widerstand! – Entzieht der BRD das Steuergeld!
Glaube nichts und prüfe selbst!

Kopp Report

Kopp Report
https://kopp-report.de/

+++ Streit um das Amt der Bundestagsvizepräsidentin: Schäbiges Verhalten der Altparteien +++
+++ »Demokratietheoretisch fragwürdig und politisch unklug«: FDP-Abgeordneter Oliver Luksic fordert Abgeordnete auf, endlich mit Ja zu stimmen +++
+++ Prof. Dr. jur. Karl Albrecht Schachtschneider: Nachruf auf Jost Bauch +++

+++ Gauland bläst zum »Hammelsprung«: Wer nicht hören will, muss fühlen +++

+++ AfD-Anfrage zur Kolonialkunst: Scharfmacherfragen und ernüchternde Antworten +++

+++ RT Deutsch und Sputnik: Bundesregierung wirft russischen Medien Kreml-Propaganda vor +++

+++ Staatsanwaltschaft Chemnitz zum Fall Björn Höcke – »Wir haben keine Aufhebung der Immunität beantragt« +++

+++ AfD: Soldaten mit Einsatzbezug verdienen besondere Wertschätzung +++

+++ Petr Bystron (AfD) im Talk: »Die EU ist am Ende« +++

+++ Von Storch spricht von »Babymörderfraktion«: Jusos fordern Legalisierung von Tötung außerhalb des Mutterleibes lebensfähiger Kinder +++

+++ Nein zu Fahrverboten und sonstigen Einschränkungen – Gegen Diesel-Wahnsinn: Bürgerlicher Ungehorsam! +++

+++ Als der Bundestag über den UN-Migrationspakt abstimmte, verweigerten sechs Unions-Abgeordnete ihre Zustimmung. Tags drauf stimmte eine von ihnen mit der AfD +++

+++ Die CDU hat eine neue Vorsitzende, aber keine Idee für die Zukunft +++

+++ DFB hält an umstrittenem Begriff »Die Mannschaft« fest +++

+++ AfD-Chef Meuthen bezweifelt Notwendigkeit des EU-Parlaments +++

+++ Mainstream-Journalisten zucken aus: »Halten Sie einfach einmal Ihr dreckiges Maul« +++

+++ Fronten gegen Serbien verhärten sich: Kosovo schafft eine Armee durch die Hintertüre +++

+++ Gelbe Westen: War Straßburg eine »False flag«-Operation? +++

+++ EU-Gipfel beschliesst Reformpaket zum Schutz vor Finanzkrisen +++

+++ Wichtige Info’s zur Wirtschafts- und Bankenkrise +++

+++ Michel Houellebecq: »Donald Trump ist ein guter Präsident« +++

+++ Migranten stellen Trump Ultimatum +++

+++ Ägyptischer Präsident an Migranten: Passt euch gefälligst dem Westen an +++

+++ SS-Totenkopf auf Poroschenkos Foto: Erblindeter FAZ-Journalist und faule Ausreden +++

+++ Gunnar Heinsohn: Warum Frankreich nicht zu retten ist +++

+++ Trotz des Todes von Chérif Chekatt: Macron hält höchste Terrorwarnstufe in Frankreich aufrecht +++

+++ Chefvolkswirt der BayernLB warnt: Franzosen rasten aus – Warum das auch in Deutschland ganz schnell passieren kann +++

+++ Französische »Gelbwesten« wollen trotz Anschlag in Straßburg wieder protestieren +++

+++ »Krankenhauskeime« – oder: Straßburg wird nicht der letzte Terrorakt seiner Art bleiben +++

+++ EU-Gipfel zu Brexit: Demütigung für Premierministerin May +++
+++ Fachkräftezuwanderungsgesetz: »Macht hoch die Tür …« +++

+++ Finanznot: Bremer Polizei fährt Carsharing-Autos +++

+++ Prozess gegen Clan-Boss Abou-Chaker: Polizist schildert, welche Angst die Zeugen hatten +++

+++ Anis Amri plante im Sommer 2016 Sprengstoffanschlag mit Komplizen +++

+++ »Einige Personen im Fokus«: Polizei fahndet mit Hochdruck nach Nürnberger Messerstecher +++

+++ Gigantischer Gold-Betrug: Rocker und Ex-Söldner in Hamburg, Rostock und Berlin festgenommen! +++

+++ Großeinsatz gegen Libanesen-Clan +++

+++ »Mann« geht in Kiel mit Machete auf 38-Jährigen los – Polizist schreit ein +++

+++ Hessen und DUH einigen sich auf Fahrverbote in Darmstadt +++

+++ Kriminalität in Hessen: Wiesbaden führt Waffenverbotszone ein +++

+++ UN-Migrationspakt: Wie Prof. Reinhard Merkel seine Namensvetterin Lügen straft +++

+++ Beschreibung veröffentlicht: Polizei geht nach Messerangriff von Einzeltäter aus +++

+++ Kinderehen: BGH hält Regelung für grundgesetzwidrig +++

+++ Breitscheidplatz: 3,8 Millionen Euro für Anschlagsopfer +++

BeiträgeNewsletterArchivKontaktImpressumKopp VerlagDatenschutzerklärung

Ins Land geholte zusätzliche Kriminalität

Springe zum Inhalt
Klaus Peter Krause

Ins Land geholte zusätzliche Kriminalität
http://kpkrause.de/2018/11/30/ins-land-geholte-zusaetzliche-kriminalitaet/#more-8475
30. November 2018

Warum die ‚Flüchtlinge’ bis zu 20mal krimineller sind als die Deutschen – Warum die ‚Flüchtlinge’ in ihrer Zusammensetzung eine der ge­fährlichsten, kriminellsten und gewalttätigsten Gruppen weltweit darstellen – Die extreme Kriminalität und Gewalt als eine direkte Folge der Flüchtlingspolitik – Eine Analyse von Ines Laufer – Den UN-Migrationspakt hat eine Bundestagsmehrheit trotzdem begrüßt

Den Deutschen wird politisch aufgezwungen, was sie nicht haben wollen: Ihre politische Führung holt mit ihrer Asyl-, Flüchtlings- und Migrantenpolitik nicht nur im Übermaß fremde Kulturen und Rechtsvorstellungen ins Land (arabische, afrikanische), nicht nur im Übermaß fremde Religionen (vor allem den kämpferischen, gewalttätigen, also unfriedlichen Islam), sondern auch mehr Kriminalität. Diese Kriminalität geht anteilmäßig deutlich über die in Deutschland übliche Kriminalität heimischer Täter hinaus. Warum das so ist, hat ausführlich die Publizistin und Bloggerin Ines Laufer schon 2017 erläutert. Deutsche Bundestagsabgeordnete, die jetzt den UN-Pakt für Migration begrüßt haben, sollten sich daran erinnern. Und ihre Wähler ebenfalls.

Die extreme Kriminalität und Gewalt eine direkte Folge der Flüchtlingspolitik

Frau Laufer hat ihre „Analyse und Zukunftsprognose“ schon 2017 vorgelegt. Sie liefert für die extreme Kriminalität und Gewalt als direkte Folge der Flüchtlingspolitik Zahlen, Fakten und Beweise. Ihr Beitrag klärt mit ihren eigenen Wort über dieses auf: „Warum die ‚Flüchtlinge’ bis zu 20 Mal krimineller sind als die Deutschen. Warum das nicht unsere Schuld ist und warum wir selbst mit den intensivsten Integrationsbemühungen nichts daran ändern können. Wie hoch jedoch der Preis ist, den wir für die Flüchtlingspolitik zahlen. Wie viele vermeidbare Opfer die Flüchtlingskriminalität fordert. Warum die ‚Flüchtlinge’ in ihrer Zusammensetzung eine der ge­fährlichsten, kriminellsten und gewalttätigsten Gruppen weltweit darstellen. Warum die Flüchtlingspolitik eine massenhafte und dauerhafte Armutsmigration nicht integrierbarer Menschen in unser Sozial­system bedeutet. Und warum ‚Wie schaffen wir das?’ die falsche Frage ist.“

Zuwanderer sind fünfmal krimineller als Deutsche

Das Ergebnis von Frau Laufers Analyse lautet: Die Zuwanderer sind fünfmal krimineller als Deutsche, bei Gruppenvergewaltigungen sogar fast zwanzigmal. Je Tag gibt es durch Asylbewerber fünf Vergewaltigungsop­fer und 1650 Opfer gefährlicher oder schwerer Körperverletzung. Asylbewerber sind auch fast doppelt so kriminell wie alle anderen in Deutschland leben­den Ausländer. Unter einer Million Asylbewerber befinden sich demnach knapp 13,4 Mal mehr tatverdächtige Einzel- und Gruppentäter, die Frauen überfallen, um sie zu vergewaltigen als bei einer Million Deutscher. Unter einer Million Ausländer sind es fast 4,4-mal mehr. Oder anders formuliert: „Auf 100 deutsche tatver­dächtige Einzel- oder Gruppentäter, die Frauen überfallen, um sie zu vergewaltigen, kommen 1 340 Asylbewerber bzw. 440 Ausländer, wenn man drei gleich große Gruppen an Deutschen, Asylbewerbern und Ausländern zugrunde legt.“ Frau Laufers gesamte 103 Seiten lange Analyse finden Sie hier.

Trotzdem begrüßt der Bundestag den UN-Migrationspakt, allerdings mit nur knapper Mehrheit

Das alles nehmen Merkel und die Parteien der Großen Koalition (CDU, CSU, SPD) mit dem UN-Migrationspakt künftig noch mehr in Kauf als schon bisher. Am 29. November hat der Bundestag in einer namentlichen Abstimmung es begrüßt, dass dieser Pakt erarbeitet worden ist. Allerdings nur mit einer knappen Mehrheit von 52 Prozent. Von insgesamt 709 Abgeordneten stimmten 372 dafür, 153 dagegen, 141 enthielten sich, 43 gaben ihre Stimme überhaupt nicht ab. AfD und Linke stimmten geschlossen dagegen, Bündnis90/Die Grünen und FDP votierten geschlossen mit Enthaltung. Parteien, die dem Pakt und damit der zusätzlichen Kriminalität zustimmen, begehen Verrat am Volk. Wenn ein Volk das duldet, gibt es dafür ein bekanntes Sprichwort: Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber.

Inzwischen hat Ines Laufer Deutschland verlassen. „Lange ersehnt, geplant und vorbereitet. Ich streiche in Deutschland die Segel“, schrieb sie. Und: „Deutschland zu verlassen fällt mir so leicht wie nie zuvor, denn das Land hat sich drastisch verändert in den letzten Jahren und ich fürchte, das ist erst der Anfang einer unaufhaltsamen Abwärtsspirale.“ Weiteres dazu lesen Sie hier.
Print
Kategorien Einwanderungspolitik, Innere Sicherheit, Kriminalität, Politik
Beitrags-Navigation
Wie Deutschland mit Tieren und Tierschutz umgeht
Kattowitz ist für die Katz’
1 Kommentar zu “Ins Land geholte zusätzliche Kriminalität”

Jürgen kurt wenzel
30. November 2018 um 14:04 | Antworten

Ich wundere mich , warum hier so gut wie nie auf Guner Heinsohn verwiesen wird ? Der hat ja schon vor Jahren in zb .,, Söhne und Weltmacht „9 fast AlLES gesagt !!!! Dazu ist doch dieses böse Merkelchen nur eine hilfreiche böse Marionette deren Verfallserscheinungen kein Mitleid erregen !!!!

Schreibe einen Kommentar

Kommentar
Name
E-Mail-Adresse
Website

Kalender
November 2018 M D M D F S S
« Okt Dez »
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Archive

Dezember 2018 (4)
November 2018 (11)
Oktober 2018 (9)
September 2018 (12)
August 2018 (5)
Juli 2018 (9)
Juni 2018 (9)
Mai 2018 (5)
April 2018 (4)
März 2018 (7)
Februar 2018 (7)
Januar 2018 (10)
Dezember 2017 (6)
November 2017 (8)
Oktober 2017 (6)
September 2017 (11)
August 2017 (7)
Juli 2017 (7)
Juni 2017 (7)
Mai 2017 (6)
April 2017 (7)
März 2017 (9)
Februar 2017 (5)
Januar 2017 (5)
Dezember 2016 (7)
November 2016 (6)
Oktober 2016 (5)
September 2016 (6)
August 2016 (7)
Juli 2016 (8)
Juni 2016 (8)
Mai 2016 (8)
April 2016 (3)
März 2016 (11)
Februar 2016 (6)
Januar 2016 (9)
Dezember 2015 (11)
November 2015 (7)
Oktober 2015 (7)
September 2015 (7)
August 2015 (6)
Juli 2015 (5)
Juni 2015 (6)
Mai 2015 (6)
April 2015 (8)
März 2015 (16)
Februar 2015 (12)
Januar 2015 (14)
Dezember 2014 (12)
November 2014 (9)
Oktober 2014 (10)
September 2014 (11)
August 2014 (10)
Juli 2014 (9)
Juni 2014 (7)
Mai 2014 (9)
April 2014 (9)
März 2014 (11)
Februar 2014 (10)
Januar 2014 (12)
Dezember 2013 (13)
November 2013 (12)
Oktober 2013 (11)
September 2013 (13)
August 2013 (15)
Juli 2013 (10)
Juni 2013 (7)
Mai 2013 (6)
April 2013 (6)
März 2013 (7)
Februar 2013 (6)
Januar 2013 (5)
Dezember 2012 (4)
November 2012 (5)
Oktober 2012 (6)
September 2012 (7)
August 2012 (4)
Juli 2012 (6)
Juni 2012 (7)
Mai 2012 (6)
April 2012 (5)
März 2012 (8)
Februar 2012 (5)
Januar 2012 (6)
Dezember 2011 (4)
November 2011 (6)
Oktober 2011 (5)
September 2011 (6)
August 2011 (4)
Juli 2011 (6)
Juni 2011 (5)
Mai 2011 (6)
April 2011 (7)
März 2011 (6)
Februar 2011 (7)
Januar 2011 (6)
Dezember 2010 (9)
November 2010 (8)
Oktober 2010 (6)
September 2010 (8)
August 2010 (7)
Juli 2010 (7)
Juni 2010 (5)
Mai 2010 (6)
April 2010 (5)
März 2010 (7)
Februar 2010 (11)
Januar 2010 (6)
Dezember 2009 (7)
November 2009 (9)
Oktober 2009 (4)
September 2009 (5)
August 2009 (5)
Juli 2009 (5)
Juni 2009 (4)
Mai 2009 (10)
April 2009 (6)
März 2009 (7)
Februar 2009 (8)
Januar 2009 (12)
Dezember 2008 (8)
November 2008 (9)
Oktober 2008 (17)
September 2008 (5)
August 2008 (4)
Juli 2008 (3)
Juni 2008 (4)
Mai 2008 (3)
April 2008 (6)
März 2008 (3)

Kategorien

§ 130 StGB (1)
5 Jahre http://www.kpkrause.de (1)
Abgeordneten-Diäten (4)
Abwrackprämie (1)
Adventskranz (1)
Adventszeit (1)
AfD – Alternative für Deutschland (117)
Agrarpolitik (6)
Aktion Linkstrend stoppen (1)
Altersversorgung (4)
Amtsgeheimnis (1)
Angst (4)
Antidiskriminierung (8)
Antisemitismus (2)
Asylanten (24)
Aufgelesen (2)
Auskunftssperren für Wohnanschriften (1)
Auslandseinsätze (1)
Australien (21)
Bankenunion (2)
Bargeld in Gefahr (8)
Beatrix von Storch (4)
Beimischungszwang (8)
Benzinpreise (4)
Bernd Lucke (9)
Bildungspolitik (5)
Bio-Ethanol (4)
Bio-Strom vom Acker (4)
Blockparteien (1)
Bodenreform als politische Verfolgung (20)
Bodenreformland-Erben (4)
Braunkohle (2)
Brexit (1)
Buchhinweis (20)
Bundesbank (3)
Bundestagswahl 2009 (2)
Bundestagswahl 2013 (16)
Bundestagswahl 2017 (9)
Bundesverfassungsgericht (6)
Bundeswehr (3)
Bürgergeld der FDP (1)
Bürgerschutztag (2)
Bürokratie (15)
BVVG (2)
CDU (17)
CETA (2)
China (4)
Christian Wulff (2)
Claudia Roth (2)
CO2-Wahn (26)
CO2-Zertifikatehandel (3)
Dämmungszwang (5)
Daschitschew (1)
Datenschutz (11)
DDR-Altschulden (1)
Deflation (3)
Demo-Sold für Antifa (1)
Demokratie (10)
Denis Yücel (3)
Deutsche Bahn (1)
Deutsche Erfinder und Entdecker (1)
Deutsche Exportüberschüsse (1)
Deutsche Soldaten (1)
Deutschland (106)
Die Grünen (6)
Die Linke (4)
Diesel (3)
Dresden Februar 1945 (2)
E10-Benzin (3)
EEG (39)
Eigentum (13)
Einlagensicherung (1)
Einwanderung (57)
Einwanderungspolitik (39)
Elektroautos (3)
Emissionsrechte (1)
Energiepolitik (118)
Energiewende (89)
Enquete-Kommission Brandenburg (1)
Enteignung (14)
Entgegnungen (2)
Erbbaurecht (1)
Erblastentilgungsfonds (1)
Erbschaftssteuer (4)
ESM (12)
EuGH (4)
Euro-Rettung (24)
Euro-Währungsunion (48)
Europäische Union (60)
Europäische Zentralbank (14)
Extremismus (12)
EZB (21)
Fall Geschwister May (3)
Fall Marlene (1)
Fall Mollath (1)
Fall Wolfgang Gedeon (1)
Familienpolitik (8)
FAZ (12)
FDP (10)
Feinstaub (2)
Feminismus (2)
Finanzielle Repression (5)
Finanzkrise (87)
Finanzpolitik (9)
Föderalismusreform (2)
Fracking (1)
Frankreich (3)
Frauenquote (3)
Freie Wähler (3)
Freihandelsabkommen USA-EU (3)
Freiheit (64)
Freiheitsindex (4)
Fundsachen (4)
Gauck (4)
Gebühren (3)
Gedankenpolizei (6)
Geert Wilders (1)
Geistige Wende (5)
Geld- und Währungspolitik (12)
Geldpolitik (23)
Gender-Wahn (8)
Geschwindigkeitskontrolle (1)
Gesetzliche Altersrente (1)
Gesinnungsterror (8)
Gesinnungswächter (13)
Gesundheitspolitik (5)
GEZ (1)
Graffiti (1)
Greifswald (1)
Griechenland (8)
Großbritannien (5)
Große Koalition (3)
Großgrundbesitz (1)
Grundgesetz (3)
Grundsteuer (1)
Haftung (6)
Hans Willgerodt (1)
Hartz-IV-Leistungen (1)
Hegemon USA (7)
Heiko Maas (2)
Heimat (3)
Herrschende (3)
Hochtief und ACS (1)
Homo-Ehe (1)
Homosexualität (1)
Inflation (13)
Informationsfreiheitsgesetz (1)
Innere Sicherheit (31)
Internet (2)
Interventionismus (3)
IPCC (5)
Islam (20)
Islamismus (15)
Israel (1)
ITER (1)
Jean-Claude Juncker (1)
Joachim Gauck als Bundespräsident (4)
Journalismus heute (14)
Junckerr-Zitat (1)
Jusizskandale (4)
Kampf gegen Rechts (10)
Kapitalismus (1)
Karlspreis (1)
Kernkraft (25)
Kindergeld (1)
Kindermund (1)
Kirche (1)
Klima-Hysterie (25)
Klimaschutzpolitik (116)
Konjunktur (4)
Konjunkturprogramme (4)
Korruption (5)
Kosten-Energie-Äquivalenz-Gesetz (KEÄG) (2)
Kriege (5)
Kriegsverbrechen (2)
Kriminalität (23)
Landtagswahl Schleswig-Holstein (2)
Landwirtschaft (6)
Laufzeitenverlängerung von Kernkraftwerken (1)
Leistungsbereitschaft (2)
Leistungsdichte der Energieträger (1)
Leitzins (1)
Lesen (2)
Liberalismus (3)
Linksextremismus (16)
Linkstrend (6)
Lobbyismus (3)
LPG (2)
Ludwig von Mises (1)
Macht der Medien (2)
Manager-Bezüge (4)
Marktwirtschaft (13)
Martin Schulz (3)
Maut (7)
Merkel (64)
Mieterschutz (1)
Minister-Bezüge (1)
Mittelschicht (1)
Monopolkommission (1)
Nachruf (2)
Nebeneinkünfte der MdB (1)
Neoliberalismus (5)
NGO (1)
Niedrigzinspolitik (14)
Nudging (1)
Offene Immobilienfods (1)
ohne Kategorie (54)
Öko-Strom (45)
Ökonomen des Widerstands (1)
OMT (1)
Ordnungspolitik (14)
Ordo-Liberale (1)
Ostdeutsches Agrarland (2)
Pädophilie (1)
Panikmache (13)
Parteienfinanzierung (4)
Patriotismus (2)
Pegida (6)
Pirinçci (1)
Polen (3)
political correctness (22)
Politik (271)
Politische Kurskorrektur (14)
politische Tabus (7)
Politische Verfolgung (4)
Politische Verfolgung in der SBZ (27)
Polizeischutz (7)
Populismus (5)
Portugal (1)
Prognosen (2)
Putin (1)
Radioaktive Strahlung (1)
Ralf Stegner (2)
Rampallo (1)
Rating-Agenturen (1)
Rechtsstaat (67)
Rechtsverstoß (57)
Rente (3)
Robert Habeck (1)
Rundfunkabgabe (2)
Russland (13)
Sanktionen (2)
Satirisches (2)
Schattenwirtschaft (1)
Schäuble (4)
Schuldenbremse (1)
Schweinegrippe (1)
Schweiz (4)
Schweizer Konten (2)
Seehofer (3)
Solarstrom (35)
Solidaritätszuschlag (Soli) (1)
Sonnenstrom (32)
Sozialversicherung (1)
SPD (5)
Spekulanten (3)
Spekulation (3)
Staatsfinanzen (29)
Staatsversagen (17)
Staatsverschuldung (34)
Staatszugriff auf Konten (3)
Stasi-Unterlagen (1)
Steuerflucht (3)
Steuerhinterziehung (3)
Steueroasen (2)
Steuerpolitik (30)
Steuerschätzung (3)
Strafzinsen (3)
Straßenausbau-Beiträge der Anrainer (1)
Stromausfall (6)
Strompreisbremse (1)
Strompreise (28)
Subsidiarität (8)
Subventionen (21)
Syrien (1)
Systemwettbewerb (1)
Tag der Deutschen Einheit (2)
Target-2 (3)
Tauroggen (1)
Technologie und Technik (1)
Terrorismus (14)
Totensonntag (1)
Treuhandanstalt (1)
Troika-Bericht (1)
Trump (4)
Türkei (2)
Überwachungsstaat (16)
Ukraine (6)
Umstellen der Uhrzeit (1)
Umweltschutz (9)
Ungarn (5)
Unternehmer (2)
Untertanengeist (2)
USA (19)
Václav Klaus (1)
Veggie Day (1)
Verfassung (3)
Vermögensabgabe (2)
Verschuldung (21)
Verschuldungskrise (14)
Verschwörungstheorien (3)
Verstöße gegen Tier- und Naturschutz (2)
Vertrauenskrise (46)
Vertreibungsverbrechen (3)
Viktor Orbán (2)
Völkerwanderung (11)
Volkstrauertag (1)
von der Leyen (2)
VW (1)
Wahlen (11)
Wahlmanöver (6)
Wahlplakate (2)
Wahlwerbung (1)
Währungspolitik (7)
Warenterminbörsen (1)
Weltkrieg II (3)
Wettbewerbspolitik (5)
Widerstand gegen Politik (15)
Wiedervereinigung (17)
Wiedervereinigungsunrecht (22)
Windkraftanlagen (19)
Windstrom (80)
Wirtschafts- und Finanzpolitik (7)
Wirtschaftsprognosen (2)
Wirtschaftswachstum (4)
Wistleblowing (3)
Wohlfahrtsstaat (2)
Wolfgang Schäuble (1)
Zeitumstellung (3)
Zentralbanken (8)
Zinspolitik der Zentralbanken (11)
Ziviler Ungehorsam (3)
Zu Weihnachten (12)
Zum Jahresausklang (6)
Zum neuen Jahr (11)
Zwangsanleihe (1)
Zwangskollektivierung (2)
Zwischenruf (7)

Letzte Kommentare

Kattowitz ist für die Katz’ – Klaus Peter Krause bei Eine Argumentationshilfe gegen die Energiewende-Politik (2)
Jürgen kurt wenzel bei Ins Land geholte zusätzliche Kriminalität
GHans Diehl bei Wie Deutschland mit Tieren und Tierschutz umgeht
Hans bei Deutsche Politiker putschen gegen ihr Volk
Aufbruch bei Unverbindlich verpflichtend
Hans von Atzigen bei Unverbindlich verpflichtend
Robert NS CA bei Der geplante Volksmord
Hans bei Deutsche Politiker putschen gegen ihr Volk
Oblomow bei Wieder einmal der 9. November
Jürgen kurt wenzel bei Wieder einmal der 9. November
Maßlos gegen Maaßen – Klaus Peter Krause bei Außer Maaßen nichts in Maßen
Hand Meier bei Nix wie raus aus dem Euro
wolfgang fubel bei Nix wie raus aus dem Euro
J. Petschick bei Was der Bundesrechungshof unterlässt
Oblomow bei Nix wie raus aus dem Euro

Besucher

Heute: 1878

Gestern: 3443

Diese Woche: 14951

Dieser Monat: 40265

Seit 1.6.18: 541446

Jetzt Online: 554

Copyright © 2018 kpkrause.de.de | Impressum | Anmelden

Wenn Flüchtlinge vor der Justiz flüchten: Mädchen in Finnland monatelang vergewaltigt – Festnahme in Deutschland

Die Unbestechlichen

Home
Neueste Artikel
News-Ticker
Kategorien
Mediathek
Autoren
Online-Shop
Die Unbestechlichen

Hanno Vollenweider

Jetzt teilen!

Politik
Wenn Flüchtlinge vor der Justiz flüchten: Mädchen in Finnland monatelang vergewaltigt – Festnahme in Deutschland
https://dieunbestechlichen.com/2018/12/wenn-fluechtlinge-vor-der-justiz-fluechten-maedchen-in-finnland-monatelang-vergewaltigt-festnahme-in-deutschland/
13. Dezember 2018
Im finnischen Oulu ermittelt die Polizei seit Wochen in gleich drei Fällen von Vergewaltigung und sexuellem Missbrauch von Minderjährigen. Am Dienstag wurde nun ein Verdächtiger, nach dem international gefahndet worden war, in Deutschland festgenommen. Das teilte die Polizei auf ihrer Webseite mit. Der Tatverdächtige hatte wohl damit gerechnet, in Deutschland nicht für seine Straftaten zur Rechenschaft gezogen zu werden.

Wie der finnische Rundfunk Yle berichtete, gehört der 25-Jährige zu einer Gruppe von insgesamt acht Männern, die ein junges Mädchen über Monate vergewaltigt haben sollen. Die Polizei schließe nicht aus, dass noch andere Personen in den Fall verwickelt seien.

Es wird dem Rundfunkbericht zufolge gegen zwei weitere Männer ermittelt, gegen einen wegen schwerer Vergewaltigung, gegen den anderen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern. Alle Opfer waren jünger als 15 Jahre, bestätigte die Polizei. Ein Zusammenhang zwischen den drei Fällen sei bisher nicht erkennbar. Alle Verdächtigen seien als Flüchtlinge oder Asylbewerber nach Finnland gekommen. Sie stammten aus vier verschiedenen Ländern.

Die Polizei in Oulu warnte auf ihrer Webseite junge Mädchen und ihre Eltern vor sexuellen Annäherungen über die sozialen Medien. In letzter Zeit hätten ausländische Männer mit schlechten Finnisch-Kenntnissen versucht, online Kontakt zu minderjährigen Mädchen in der Region Oulu herzustellen. Einige dieser Kontakte hätten zu dem Verdacht auf sexuellen Missbrauch geführt, so die Polizei.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Politik
Höcke im Hermannsland – „Europa ist nicht Brüssel“ (+Videos)
Politik
Ex-UNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon: „Merkel ist Mutter der Migranten“
Politik
#Rundfunkbeitrag und Vollstreckungen rechtens: ARD begrüßt Urteil des EuGH
Politik
Russische Atombomber in Venezuela gelandet (+Videos)
News-Ticker

Pentagon: USA verurteilen jede einseitige Militäraktion in „ihrem“ Teil Syriens als unannehmbar
RT Deutsch13.12.2018
#Strasbourg: Polizisten erschießen Attentäter Cherif C.
Freie Presse Net13.12.2018
Marine Le Pen has massive lead over failing Macron in European elections – Poll
Voice of Europe13.12.2018
New Brazil government to pull out of UN Migration Pact as “It doesn’t serve national interests”
Voice of Europe13.12.2018
Attentäter von Strasbourg nach Medienberichten „neutralisiert“
RT Deutsch13.12.2018
Kirchen unterstützen Kompromiss zu Paragraf 219a
Epoch Times13.12.2018
Gelbwesten: Misstrauensantrag gegen Premier Edouard Philippe scheitert
RT Deutsch13.12.2018
Ehemaliger Brigade-General: Die deutschen „Funktionseliten“: verantwortungslos, planlos, maßlos und mutlos
Jouwatch13.12.2018
Zwei satte Menschenfresser aus Südafrika bekommen lebenslänglich
RT Deutsch13.12.2018
FPÖ-Vilimsky zu Islamisten: „Verschwindet aus Europa, geht weg aus unseren Ländern“
Unzensuriert13.12.2018

>>>> alle Schlagzeilen lesen

TOP ARTIKEL

Migranten halten Deutschland für „besiegt“! –…
New York Times: „Egal, wer Merkel ersetzt,…
Die Proteste der Gelben Westen – Die Wahrheit, die…
Angie! Verlass uns nicht!
Rom leuchtet, Paris brennt
Bischöfe in Europa forderten von EU-Staaten, den…
Nächster Schlag für Dieselfahrer: Überwachung…
War zu erwarten: US-Rüstungslobby-ThinkTank…
Algerien, Marokko, Tunesien, Berlin, Hamburg,…
Das Ende der Freiheit – Totengräber Maas, Merkel,…

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

E-Mail-Adresse

UNSER RSS-FEED

Politik
Wirtschaft & Finanzen
Whistleblower & Insiderberichte
Gesundheit, Medizin und Natur
Religion, Islamismus und Terror
Interviews
Mystery & Geheimgesellschaften

Bischöfe in Europa forderten von EU-Staaten, den UN-Migrationspakt anzunehmen
Das Ende der Freiheit – Totengräber Maas, Merkel, Soros, EU, UNO & Konsorten
0 Kommentare

© 2017 – 2018 Die Unbestechlichen | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | AGB | Widerrufsrecht | Kontakt | Partnerbereich
Privatsphäre-Einstellungen

Kopp Report

Kopp Report
https://kopp-report.de/

+++ So lief der Einsatz, der zum Tod von Chérif Chekatt führte +++
+++ NRW-Goldstück-Importeure: Sprachlos in Marrakesch +++
+++ Wie linke Journalisten eine Scheinwirklichkeit zelebrieren +++

+++ Offener Brief von Willy Wimmer (CDU) an Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier +++

+++ Dünne Suppe: »Süddeutsche« versucht neuen Spendenskandal um die AfD zu konstruieren +++

+++ Krebskranken Staatssekretär abserviert: Entsetzen über Berliner Grünen-Politikerin +++

+++ Mögliches Vereinsverbot: SPD-Jugend steht an der Seite der linksradikalen Roten Hilfe +++

+++ SPD Jusos Beschluß zur sogenannten »Spätabtreibung« Thema in Aktueller Stunde auf AfD Antrag – Geplärre und Wortklauberei von Linksgrün lässt schaudern … (YouTube) +++

+++ Posten der Bundestags-Vizepräsidentin: AfD-Kandidatin Harder-Kühnel erneut durchgefallen +++

+++ SPON Fleischhauer: Soll man bis zur Geburt abtreiben dürfen? +++

+++ Fakten! Fakten! Fakten! »Akaka hat noch nie in ihrem Leben gearbeitet …« +++

+++ Reiche Spender aus dem Süden: Mysteriöse SMS an Ex-AfD-Chefin Petry wirft Fragen auf +++

+++ Berlin plant Diesel-Aus für 2020 – Neuer Auto-Hammer: Städte dürfen nagelneue Diesel und Benziner verbieten +++

+++ Grüner Dünkel in all seiner Pracht… – Habeck will höhere Sprit-Preise: »Klimaschutz nimmt keine Rücksicht auf Gelbwesten« +++

+++ Versicherung der Bundesregierung war ein Fake: UN-Pakt ist rechtlich bindend +++

+++ »Blickwinkel zählt«: »Enthüllungsbilder« vom Großbrand am Arc de Triomphe erweisen sich als Fake +++

+++ Kosovos Premierminister mahnt Serbien: »Amerikaner werden Kosovo verteidigen« +++

+++ Überstundenreform: Ungarn protestieren gegen »Sklavengesetz« +++

+++ Anti-Terror: EU-Parlament will Uploadfilter und Zugriff auf verschlüsselte Nachrichten +++

+++ Brexit-Verhandlungen: Was will London eigentlich? +++

+++ 10 Milliarden für Entwicklungshilfe an China: Diskriminierung und versteckte Subventionen +++

+++ Bluttat an Michelle: »Mörder«-Botschaft sorgt bei Caritas für Empörung +++

+++ Anschlag von Straßburg: Der Terror ist eingeschleppt +++

+++ Nach Straßburg-Anschlag: FDP-Vize Kubicki fordert europäisches FBI +++

+++ Türkische Truppen marschieren nach Syrien +++

+++ Assange: »Man will mich zum Schweigen bringen – nur auf raffiniertere Art als Khashoggi« +++

+++ Zwei tote Israelis bei Anschlag im Westjordanland – Israelische Armee riegelt Ramallah ab +++

+++ Ukraine: Poroschenko braucht einen Krieg für sein politisches Überleben +++

+++ EZB entscheidet: Leitzins bleibt bei null Prozent, Anleihenkäufe werden gestoppt +++

+++ Weiteres Todesopfer nach Anschlag am Straßburger Weihnachtmarkt +++
+++ Fachkräftezuwanderungsgesetz: »Macht hoch die Tür …« +++

+++ CDU-Politikerin Cemile Giousouf: Zu wenig Distanz zu extremistischen Akteuren? +++

+++ Mordkommission ermittelt: Drei Frauen bei Messerattacken in Nürnberg schwer verletzt +++

+++ Jetzt sind sie halt da … – 5 Afghanen in U-Haft: Schülerin soll in Augsburger Flüchtlingsheim vergewaltigt worden sein +++

+++ Millionen Steuergeldern für Analsex-Unterricht – Aktivistisches Urinieren an der Uni Bielefeld: »Pissen gegen das Patriarchat« +++

+++ Linke fordern Kinderweihnachtsgeld auch für Moslems +++

+++ US-Blogger: Kriminelle Migranten aus muslimischen Ländern machten Freiburg »vom sonnigsten Ort zum Ort der Schatten« +++

+++ SV Werder Bremen: Autos der Profis bei Weihnachtsfeier aufgebrochen +++

+++ Amri-Untersuchungsausschuss: Linke, Grüne, FDP wollen Vernehmung von Geheimdienstler erzwingen +++

+++ So wie Anis Amri? … – Ba-Wü Innenminister Strobl über islamistische Gefährder: »Die ganz Gefährlichen haben wir unter Beobachtung« +++

+++ Europäischer Gerichtshof billigt Rundfunkzwangsgebühren +++

+++ Früherer Polizist verhaftet: Sechs Festnahmen bei Razzia gegen Autoschieber +++

+++ Neue Zielgruppenorientierung bei der Tafel Mönchengladbach: Weihnachtspäckchen für Bedürftige, aber bitte nur Halal! +++

BeiträgeNewsletterArchivKontaktImpressumKopp VerlagDatenschutzerklärung

Versicherung der Bundesregierung war ein Fake: UN-Pakt ist rechtlich bindend

Zum Inhalt springen

Vera Lengsfeld

STARTSEITE
PUBLIKATIONEN
BIOGRAFIE
KONTAKT
UNTERSTÜTZUNG

Vera Lengsfeld
Versicherung der Bundesregierung war ein Fake: UN-Pakt ist rechtlich bindend
https://vera-lengsfeld.de/2018/12/13/versicherung-der-bundesregierung-war-ein-fake-un-pakt-ist-rechtlich-bindend/
Autor Vera LengsfeldVeröffentlicht am 13. Dezember 2018
Gastautor Dr. Hintze

UNO-Sprecher: Pakt ist rechtlich bindend

Viele Kritiker des Globalen Migrationspakts hatten die Aussage der Bundesregierung, dass der Pakt rechtlich nicht bindend sei, bezweifelt. Zumindest hatten sie die Befürchtung geäußert, die in ihm enthaltenen über 80 Verpflichtungen würden Schritt für Schritt in die Form nationaler Gesetze gebracht werden – ein Vorgang, den man “Umsetzung des Pakts” nennt.

Alle Spekulationen, ob er nun bindend ist oder nicht, können sofort beendet werden: auf einer Pressekonferenz in Marrakesch hat der UNO-Sprecher offiziell mitgeteilt, dass der Pakt rechtlich bindend sei.

Der Klarheit halber, hier der Satz im Original (ab 5:29)

Due to the legally binding nature of the document it’s for the participating states to implement the GCM at the national level.

Wegen der rechtlich bindenden Natur des Paktes ist es jetzt an den Mitgliedsstaaten, den GCM auf nationaler Ebene umzusetzen.

Eine vollkommen klare und logische Aussage.

Die Kritiker hatten also Recht und die Bundesregierung hat selber das gemacht, was sie den Kritikern als einziges “Argument” vorwirft: sie hat Lügen und Fake-News verbreitet.

Die Grünen werden mit den Schultern zucken, und die ganze Frage als Haarspalterei abtun. Für sie heißt “Verpflichtung” von Anfang an “Verpflichtung zur Umsetzung”, wie sie bereits in Ihrer Bundestagsresolution klar gestellt hatten.

Ein lupenreiner Demokrat aus Belgien

Dieser Mann ist ein echter Zauberer. Am Anfang des Videos [2] können wir einen Teil seines Auftrittes sehen.

Seine beachtenswerten Statements auf offener Bühne lauten [3]

1. “I stand here before you without a parliamentary majority backing my government”
Ich stehe hier vor dieser Konferenz ohne dass meine Regierung eine parlamentarische Mehrheit hat.

2. “In the name of my country, I assure you that Belgium is committed to supporting this migration pact.”
Im Namen meines Landes versichere ich Ihnen, dass Belgien sich verpflichtet fühlt, diesen Migrationspakt zu unterstützen.

Ein hochinteressanter Ansatz: da es mit der Demokratie nicht ganz reicht, geht er einen Satz später auf “sein Land” über, und er braucht keine lästige Bestätigung, etwa über eine Volkabstimmung. Da reicht die persönliche Versicherung des parlamentarischen Minderlings.

Die Logik der Physikerin

Merkel gibt heute im Bundestag im Rahmen einer Anfrage der AfD folgendes zur Antwort:

… Ich wollte nur sagen, als Physikerin geht es mir bei den Zahlen um die Wahrheit. Und es ist so: wenn jetzt bei der UNO-Vollversammlung nächste Woche der Pakt noch einmal in der Vollversammlung zur Debatte steht und angenommen wird, dann kann ein Mitgliedsstaat Abstimmung verlangen. Und diese Abstimmung muss dann so sein, dass zwei Drittel der vertretenen Länder der VN dem zustimmen, und dann ist es für alle gültig. Das ist nun mal so, wenn es um Mehrheitsentscheidungen geht.

Bisher betonte niemand eindringlicher als Merkel, dass der Pakt nicht bindend sei. Mit der heutigen Aussage sagt Merkel also der Pakt ist nicht bindend aber er ist für alle gültig. Vielleicht hätte sie neben Physik auch noch ein wenig Logik studieren sollen. Wie auch immer: es wird spannend, wie sich die Länder, die bisher nicht zugestimmt haben, verhalten werden.

Hard facts aus der Pressekonferenz am 10.12.

164 Staaten sind anwesend, 18 Staatsoberhäupter, 81 Minister

Alle anwesenden Länder haben dem Pakt am Morgen ohne Medienpräsenz zugestimmt

Ob neben dem Migrationspakt auch dem Flüchtlingspakt zugestimmt wurde, wird nicht klar

10 Länder haben sich aus dem Prozess zurückgezogen: Österreich, Australien, Tschechien, Ungarn, Lettland, Polen, Slowakei, Dominikanische Republik, USA, Chile

die 6 noch unentschiedenen Länder sind: Bulgarien, Estland, Italien, Israel, Schweiz, Slowenien

Irgendetwas stimmt noch nicht: wir haben 193 UNO-Mitglieder, 164 stimmen zu, bleiben 29 nicht Zustimmende, aufgezählt wurden aber soeben nur 16. Was ist mit den restlichen 29-16 = 13 Ländern?

Statements zum GCM von Louise Arbour (Auswahl)

Diese Liste sollte man sich hinter den Spiegel stecken und von Zeit zu Zeit mit der Realität vergleichen. Der Eindeutigkeit halber lassen wir sie im Englischen Original

1. This compact is not a compact for migration, it’s a compact for safe, orderly and regular migration

2. The compact’s essential strength is that it’s cooperative, not binding

3. As a document it is not a legally binding document but it has at its core a willingness of the member states to cooperate with each other.

4. It covers all aspects of migration from the need to reduce the drivers of the irregular migration to the protection of migrants in transit and in destination countries and to the need for safe and sustainable return procedures drawing from best practices that states may chose to utilize to implement their own national migration policy.

5. A few states have indicated that they will not adopt the compact. A smaller number have said that their final decision must await further interner delibarations. It is regrettable whenever any state withdrwas from a multilateral process on a global issue the outcome of which has generated overwhelming support. It’s particularly regrettable when a state pull out from a negociated agreement in which it actually actively participated very short time before.

6. Finally, it is surprising that there has been so much misinformation about what the compact is and what the text actually says.

It creates no right to migrate
It places no impositions on states
It does not constitute so called “soft law”
It is not legally binding

7. It expressly permits states to distinguish, as they see fit, between regular and irregular migrants, in accordance with existing international law.

8. This is not my interpreatation of the text. This is the text.

9. It is my belief that this compact will stand the test of time. That through its effective implementation it will come to be universally recognized as a framework by which states can better manage migration; not so as to threaten their souvereign interest but, quite the contrary, to best secure their mutualy interest through cooperation rather than confrontation, and significally to enhance the well-being of people all over the world – migrants and host communities alike.

Auffällig: sie hat nicht einmal das Wort “Verpflichtung” (“commitment”) gebraucht, obwohl es doch im Text des Pakts ca. 80mal vorkommt.

[1] Pressekonferenz 9.12. abends

[2] Pressekonferenz vom 10.12. und Merkel-Rede

[3] Dieser Artikel bringt weitere Informationen.

[4] Nachtrag Merkel-Auftritt im Bundestag am 12.12.
Teilen Sie diesen Beitrag

teilen
twittern
teilen
e-mail
spenden
drucken
teilen

teilen

Unabhängiger Journalismus ist zeitaufwendig

Dieser Blog ist ein Ein-Frau-Unternehmen. Wenn Sie meine Arbeit unterstützen wollen, haben Sie die Möglichkeit, mich mit einem Geldbetrag Ihrer Wahl zu unterstützen, so dass ich eine Recherchehilfe beschäftigen kann.
Bitte nutzen Sie dazu folgende Kontoverbindung:
Vera Lengsfeld
IBAN: DE55 3101 0833 3114 0722 20
Bic: SCFBDE33XXX
oder per PayPal:
Vera Lengsfeld unterstützen
Beitrags-Navigation
Zurück Vorheriger Beitrag: Warnung an alle Freunde!
Meta

Anmelden
Beitrags-Feed (RSS)
Kommentare als RSS
WordPress.org

Newsletter bestellen

Lassen Sie sich über meine neuesten Beiträge sofort informieren.

* Ja, ich möchte über Neue Beiträge von vera-lengsfeld.de per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

E-Mail-Adresse

Suche nach:
Archive
Archive
Top Beiträge & Seiten

Versicherung der Bundesregierung war ein Fake: UN-Pakt ist rechtlich bindend
Warnung an alle Freunde!
Bevölkerungsexplosion, Migration und mögliche Implosion
Werden bald Kinder aus „rechten“ Familien genommen?
In Buenos Aires steht die DDR unter Denkmalschutz
Sie ist wieder da! Der Kampf gegen die öffentliche Finanzierung der Amadeu-Antonio-Stiftung geht weiter
Endet die Fiat-Hausse?
Migrationspakt: Sprache schafft Wirklichkeit
Wird unser Stromnetz zum hochgefährlichen Spielzeug für Ignorant*innen?
Die Erneuerung kann nur von unten kommen!

Herzlich willkommen auf dem Blog von Vera Lengsfeld, Kolumnistin in der Achse des Guten, im The European, in der Huffington Post, im ef-Magazin und in der Preußischen Allgemeinen Zeitung

Impressum
Datenschutzerklärung
Empfohlene Medien
The European
Huffington Post
Achse des Guten
ef-Magazin
Tichys Einblick
Preußische Allgemeine Zeitung
Die Tagespost
Don Alphonso: Stützen der Gesellschaft
Ramin Peymani: Liberale Warte
Vera Lengsfeld Stolz präsentiert von WordPress

Mutter Blamage in Marrakesh. Eine garstige Nachlese.

Bayern ist FREI
Bayern ist FREI
Suchen
Zum Inhalt springen

KONTAKT Patrioten
Kampagnen
Publikationen
Umgang mit Antideutschen
Politik
LÖSUNGEN
EU schleppt für IS — Aufruf zum Handeln
REDEN
SORGEN
WISSEN
Akteure
Leute
Dieter Reiter
Tobias Bezler
PROZESSE
Anfeindungen der Lügenpresse
WIR
Aktiv werden: Wie Sie uns helfen können
Andere über uns
Bayern ist frei?
Intern
Redaktion
Kampagnen + Organisatoren
Referenzen
Standorte
VERHALTENSREGELN
Versand: Aufkleber, Pamflete und Vorlagen
ZWECK
Plan: Was wir in nächster Zeit zu tun haben

Allgemein, Satire
Mutter Blamage in Marrakesh. Eine garstige Nachlese.
https://bayernistfrei.com/2018/12/12/mutter-blamage-in-marrakesh-eine-garstige-nachlese/
12. Dezember 2018 Philolaos 2 Kommentare
Totgesagte leben länger. Mit dieser surreal-trotzkistischen Attitüde pflegte Erich Honnecker Revanchisten und Provokateure verbal einzumauern. Aber am Ende saß der Boandlkramer doch am längeren Hebel. Entgegen seiner ruppigen Retourkutsche “den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs noch Leichenwagen auf” ließ sich der inzwischen knochen- und staubtrocken gewordene Generalsekretär nicht mehr zu einem letzten Gefecht reanimieren.
Erich Honnecker – Helmut Kohl
Gedankenlesen mit Merkel
Auch Egon Krenz, Honneckers designierter Kronprinz lässt es an Elan vermissen. Er rostet so vor sich hin, und überlässt das große Geschäft seiner inzwischen illustren Parteigenossin aus SED-Zeiten. Die einstmals glühende FDJ-Propaganda-Flamme Angela Merkel produzierte zwar zeitlebens mehr Ruß als Licht, aber sie hält die Fackel der Internationalen wenn es sein muß, grad zum Fleiß, auch in Marrakesch hoch. Wann immer es möglich ist, dem Land Schaden zuzufügen, dann lässt sich Merkel nicht zweimal bitten.
Angela Merkel gehörte neben dem spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez zu den wenigen westlichen Regierungschefs, die am 10. Dezember 2018 persönlich zur UN-Konferenz zur Annahme des umstrittenen Migrationspakts weite umweltunfreundliche und klimafeindliche Methoden anwandten, um sich selber in Marrakesch medienwirksam zu beweihräuchern. Alles auch eine Frage des fleischgewordenen Narzissmus.
Emmanuel Macron, Theresa May und andere Staatschefs entsandten wohlwissend nur ihre Hinterbänkler, Hofnarren, Hochstapler, Haschbrüder und Hütchenspieler oder über den zweiten Bildungsweg promovierende Klofrauen in die Arena. Das Thema war definitiv zu ätzend. Wer da in der Bekämpfung von Urinstein Erfahrungen mitbrachte, war in Marokko klar im Vorteil.
Angela Merkel hatte sich bereits selbst im Scheinwerferlicht mit dem König von Marokko beim Tee gegen Nazis gesehen. Aber aus irgendwelchen Gründen muß Mohammed VI im letzten Moment bei der Vorstellung einer unverhüllten Merkel wohl Fracksausen verspürt haben. Ein geplantes Treffen der Bundeskanzlerin mit König Mohamed VI. kam schlußendlich nicht zustande. Diese Rolle übernahm wohl ein marokkanischer Märtyrer aus einem Strafbataillon. Der König von Marokko hatte wie schon Gerhard Schröder und Silvio Berlusconi keinen Bock auf Merkel. Auf die “culona inchiavabile”, wie es der Cavaliere hinter vorgehaltener Hand formulierte.
Silvio Berlusconi über Merkel „una culona inchiavabile“ oder „unfuckable lard-arse“
Tonnen prächtigen Kerosins verglühten für die schwergewichtige deutsche Ikone der Menschenrechte und des Klimaschutzes für immer in der Atmosphäre, um Mutter Blamage der Welt im Rampenlicht von Willkommens-Protz und Marra Cash zu präsentieren. Nicht zuletzt als Wink mit dem Zaunpfahl für den Friedens-Nobelpreis.
Schließlich kam der große Moment, weswegen Merkel nicht zuletzt aus purem Starrsinn und Boshaftigkeit die Flugbereitschaft der Bundeswehr, Personal und Piloten strapazierte. Nach einer Rede von Azali Assoumani, einem ehemaligen Putschisten und amtierenden Präsidenten der Islamischen Republik der Komoren-Inseln und dem Präsidenten von Sierra Leone bestrafte Angela Merkel das Publikum mit einer gewohnt anämischen Rede und den üblichen Versatzstücken, kulminierend im Exorzismus von Nationalismus und der Stigmatisierung der Kritiker des Paktes, die beherzt “Falschmeldungen” über den Pakt verbreiten würden. Was einmal mehr Assoziationen an Chemnitz und die dorthin projizierten “Hetzjagden und Zusammenrottungen” wach werden ließ.
Teilen mit:

Press ThisDruckenTwitterFacebook189Google

Beitragsnavigation
Vorheriger BeitragDer neue Faschismus: wie konnte es soweit kommen?
Nächster Beitragn0by-Preis für Floydmasika, Friedrichs-Preis für Reschke
2 Kommentare zu „Mutter Blamage in Marrakesh. Eine garstige Nachlese.“

💀Eric der Wikinger💀
12. Dezember 2018 um 19:00

Hat dies auf Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond… rebloggt.

Gefällt mir
Antwort
MrAndystueve
12. Dezember 2018 um 19:19

Uahh. Danke für den wunderbar ätzenden Kommentar über die Fremdenführerin, die das Amt des Deutschen Bundeskanzlers inne hat. Diese Frau hat nicht nur Deutschland an sich, nein auch dazu noch Deutschlands Ruf im Ausland nachhaltig zerstört. Für jeden Tag, den der Irrsinn weitergeht, werden wir einen Monat brauchen, um das jemals wieder zu korrigieren. Die Pest in Frauengestalt.Dazu kommen zigtausende schleimige Mollusken, die ihre glibbrige Spur in Ämtern, Gerichten, Redaktionen hinterlassen. Sisyphos hatte einen Traumjob dagegen. Aber die Vorsitzende des Staatsrates, der Nationalen Front, die Präsidentin des Komitees für deutsch-islamische Unterwerfung und Generalsekretärin der Gesellschaft für Willkommenskultur hat in ihrer eigenen sozialistischen Weitsicht der Welt zu wissen gegeben: Wir schaffen das.

Gefällt 4 Personen
Antwort

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.
Suche nach:
VK
TWITTER-KANAL

Profil von Bayernistfrei auf Twitter anzeigen

Facebook-Kanal
Europäische Menschenrechte Nein Danke!
Europa in Seenot
#EuropäischeMenschenrechteNeinDanke #StopHumanRightsNonsense #StopStrasbourg #RausAusEMRK #ProRefoulement #MüssenIstBunt #BayernIstFrei
Reconquista Germanica: #Pepebleibtrechts #Liebeistrechts
Unsere Netzsuche
Netzsuche
In alternativen Medien suchen

W*Markt, welch‘ Mordsgeschäft!
Mutter Blamage in Marrakesh. Eine garstige Nachlese.
Blutbad in Straßburg – islamistischer Schutzsuchender flüchtet – Politik reagiert mit Razzien gegen Rechts
n0by-Preis für Floydmasika, Friedrichs-Preis für Reschke
Brasilien wird aus Migrationspakt aussteigen
Bundestag stemmt sich vehement gegen Unverbindlichkeit des Migrationspakts
Afghane ersticht 16 jähriges Mädchen in Steyr

Diskussionen
MrAndystueve bei n0by-Preis für Floydmasika, Fr…
💀Eric der Wikinger💀 bei n0by-Preis für Floydmasika, Fr…
MrAndystueve bei Mutter Blamage in Marrakesh. E…
BÜRGERBLOG

Hartmut Pilch: Summum Ius
Peter Helmes: Conservo

YOUTUBE-KANAL

BAYERN IST FREI

RSS Conservo

Opferhilfe: Geschichte und Ziele des Frauenbündnisses e.V. (i.Gr.)
Mutter Blamage in Marrakesh. Eine garstige Nachlese.
Vorsicht, Satire! Ene-mene-Miste-nu-kommste-in-die-Kiste

RSS Mancinis Scharfblick

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Erhard Thomas

Brutbereitschaft befruchtbarer Backfische: It’s biology, stupid!
Verbaltoxisches Schattenboxen aus Bamberg und Angkor Wat
Sinn und Ziel von Armee und Polizei – Bericht aus Bamberg

RSS Journalistenwatch

Hund beißt Syrer: Vier Jahre Haft für Halter – Nigerianer beißt Polizisten und wird in Fachklinik eingewiesen
Schnellmerker: Grüne meint, These vom Einzeltäter Amri muss revidiert werden
„Pissen gegen das Patriarchat“

RSS Philosophia Perennis

Fröhliche Weihnacht (nicht) überall
Geistiger Niedergang des Focus und der Steinbach-Effekt

RSS Runder Tisch DGF

Medien berichten, daß Grüne, Linke und FDP einen Untersuchungsausschuß gegen von der Leyen einleiten, unterschlagen aber, daß die AfD diesen forderten!
Warum sind solche Verbrecher eigentlich bei uns?
Anwälte demonstrieren gegen Macron

RSS ScienceFiles

EU-Phantasialand: Erzählung vom Paradies trifft Quertreiber der Realität
Bei der ARD kommentieren Dummbabbler
Mehrheit will weniger Zuwanderung nach Deutschland

RSS Ceiberweiber

Das Parlament und die Angst vor den Russen
Pamela Rendi-Wagner und Gusenbauers Erbe

RSS Propagandaschau

Epilog: Was halten Sie von Regime-Change, Vladimir Putin?
5 Jahre Dokumentation verbrecherischer Propaganda

RSS Jürgen Fritz

UN-Migrationspakt: Wie Prof. Reinhard Merkel seine Namensvetterin Lügen straft
Geheimtreffen in der Nacht: Wie AKK sich ihre hauchdünne Mehrheit verschaffte

RSS Hadmut Danisch

Antisemitismus und Desinformation
Die New York Times

RSS Alles Evolution

„Der moderne Feminismus ist nicht weniger sexistisch als die Frauenfeindlichkeit, die er zu bekämpfen vorgibt“
Selbermach Mittwoch 193 (12.12.2018)

RSS Nachtgesprächblog

Drei Afghanen: Vorfall in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin soll von mehreren Männern missbraucht worden sein
Zwei Tote bei Anschlag in Samaria

RSS IslamNixGut

Video: Migration & Multikulti: Die verschwiegenen Fakten über Migrantenkriminalität (13:15)
Frankreich plant Konzentrationslager für 20.000 Moslems
Elmar Hörig: Träger der Gelben Weste am Band

RSS Volksbetrug

Kaufen Sie Weihnachten nicht billiges Brimborium – besser reich werden mit Lithium!
Versicherung der Bundesregierung war ein Fake: UN-Pakt ist rechtlich bindend

RSS Daily Franz

Die Todesengel von links
Alles Leben ist Diskriminierung
Die Meinungs-Knebler

RSS Unser Mitteleuropa

Tschechische Politiker wollen Islam verbieten
Jeder dritte Gefängnisinsasse ist Ausländer
Völker der Visegrad-Gruppe lehnen Migration mehrheitlich ab

RSS Alexander Wendt

Worum es beim Brexit-Streit geht
Wochenrückblick spezial aus Prag: Um einen Golem von außen bittend
Zeller der Woche

RSS Ortner

Verbreitet jetzt die UNO Fake-News?
Wie Deutschland Judenmörder finanziert

RSS Vorwärts & nicht vergessen

Muslimbrüder: Viertel nach Zwölf
Urteil Bilal Gümüs
Realität Islam und Generation Islam: Gemeinsame Tagung „Identität Muslim!“

RSS Sott

Sechstes Todesopfer bei „Gelbwesten“-Protesten in Frankreich
Moskau warnt: Kiew plant Zuspitzung im Donbass durch Militärprovokation

RSS Marco Gallina

Weimarer Gespenster, mal wieder
Postmoderne Korrespondenztheorie

RSS Schlüsselkindblog

Schwimmen mit Babys in Deutschland nun strafbar? Erste Anzeige wegen „Kindeswohlgefährdung“
Israelischer Kindersexring in Kolumbien aufgeflogen

RSS Charismatismus

Israel: Tote und Verletzte durch neue Terroranschläge – Neugeborenes verstorben
Regensburger Bischof würdigt verstorbenen Philosophen Robert Spaemann

RSS Morgenwacht

Schockierende Unterschiede
Arier: Kulturbringer nach China
Die Tocharer – Eine vergessene weiße Wanderung

RSS Fassadenkratzer

Staatspropaganda und Wirklichkeit – Der Völkerrechtler D. Murswiek zerlegt den UN-Migrationspakt

RSS RA Björn Clemens

Ohne Titel
Ohne Titel

RSS Nicolaus Fest

AKK und Tschüß, CDU!
Merz, Kramp-Karrenbauer, Spahn

RSS Achse des Guten

Fundstück: Nachrufe auf Robert Spaemann
Fundstück: Wird es Facebook jemals lernen?
Humor verharmlost nichts

RSS Tichys Einblick

Schwarzgrün oder grünschwarz
Europäische Zentralbank darf Staatsschulden monetarisieren
Bei Dunja Hayali: Das Attentat von Straßburg auf dem schmalen Sofa verhandelt

RSS Der kleine Akif

ANNE UND WIE SIE DIE WELT NACH 3,1 PROMILLE SAH 12. Dezember 2018

RSS PI News

MAISCHES Teppich-Witz Nr.1043 Fakten! Fakten! Fakten! „Akaka hat noch nie in ihrem Leben gearbeitet … “
Oh du Fröhliche, oh du Moslemische Linke fordern Kinderweihnachtsgeld auch für Moslems
Wahlgang ca. 14.05 Uhr (Livestream) – AfD-Kandidatin braucht 355 Stimmen Wird Mariana Harder-Kühnel heute zur Bundes­tagsvize gewählt?

RSS Info Direkt

Masseneinwanderung: Japan will 345.000 Ausländer ins Land holen
Nach Messermord an Mädchen: Dumme Argumente zur Ablenkung
Macron lenkt ein, doch Gelbwesten gehen weiter auf die Straße!

RSS Junge Freiheit

Der Terror ist eingeschleppt
G20-Krawalle: Polizei veröffentlicht weitere Fahndungsbilder
Terrorexperte: Islamisten haben oft kriminellen Hintergrund

RSS Index Expurgatorius

Frankreich plant Konzentrationslager für 20.000 Moslems
Update: Weihnachtsmarkt-Terrorist

RSS Die Unbestechlichen

Ex-UNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon: „Merkel ist Mutter der Migranten“
#Rundfunkbeitrag und Vollstreckungen rechtens: ARD begrüßt Urteil des EuGH

RSS Dushan Wegner

Sagt der Hexenmeister: Wir müssen mit dem Wasser leben!
Unsere tödliche Toleranz

RSS Bersarin

Prosa in Bildern, Politik als Poesie – Teju Cole, Blinder Fleck
Die Tonspur zum Samstag – oder der 75. Geburtstag von Jim Morrison
Atemlose Bilder – Zum 88. Geburtstag von Jean-Luc Godard

RSS Haolam

Rede von Viktor Orban im EU-Parlament
Trump: Geburtsort von Martin Luther King wird nationale Gedenkstätte
DPolG: Polizei setzt auf Deeskalation

RSS Gatestone

Italien führt strenges Einwanderungsgesetz ein
„Menschenopfer“ in Griechenland
Frankreichs Zusammenbruch, Macrons Verachtung

RSS Compact Magazin

Schicht im Schacht: Grüne Jecken erzwingen das Aus für die Kohle
Chico, Issa und andere Phantome: Neues zur Ermordung von Michèle Kiesewetter
Schöne des Monats _ Lena Duggen

RSS Zuerst

Migranten sollen besser kontrolliert werden: FPÖ-Fraktionschef Gudenus will Ausgangssperre für „Flüchtlinge“
Orbán-Regierung läßt sich nicht über den Tisch ziehen: Ungarn lehnt auch den UN-Flüchtlingspakt ab
Salvini mit pikantem Vorschlag: „Ich will die Achse Rom-Berlin erneuern“

RSS Charismatismus

Israel: Tote und Verletzte durch neue Terroranschläge – Neugeborenes verstorben

RSS Freiheits-Akademie

Europa und der religiöse Totalitarismus
Buchempfehlung: Der deutsche Willkommenswahn: Eine Chronik in kommentierten Zitaten 2015 – 2016
Why Innocent People Plead Guilty

RSS Epoch Times

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Europe News

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Politaia

Unglaublich: Chaos in Paris – stürzt Macron?
SPD: Deutsche Umwelthilfe bekommt weiter Geld ….
Trick oder Wahrheit? Merz-BlackRock warnt vor den Aktienmärkten Europas

RSS Morgengagazin

Friedrich Merz erhält Günter-Grass-Preis für Zivilcourage

RSS Status Quo News

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Blog RS Nitsch

Von: Fluchtursache SPD-Versagen: Was verschweigt uns das Auswärtige Amt? | Robert Nitsch
Von: ZEIT: Hunger macht Flüchtlinge und 2015 wiederholt sich | Robert Nitsch
Von: Antwort auf „Jung, erfolgreich, rechts: Was ist bloß mit Jenny passiert?“ | Robert Nitsch

RSS Opposition 24

Die „Wiener Erklärung“ der Hochschulpräsidenten: Rechtspopulisten gefährlich – vom Islam keine Rede
Gelsenkirchen: Großeinsatz gegen Libanesen-Clan

RSS Bundesdeutsche Zeitung

Zwangsfinanzierung ist Demokratie: ARD begrüßt Urteil des EuGH zu Rundfunkbeitrag
Wer zahlt? Zugeständnisse des französischen Präsidenten Macron an die „Gelbwesten“-Bewegung
Brexit-Debatte – Saga der Inkompetenz

RSS Lügenpresse

Nationalisten wollen das Ausländerwahlrecht einführen!?-UN Migrationspakt-Belgien N-VA 11. Dezember 2018

RSS Contra-Magazin

Washington verändert die Weltordnung gegen seine eigenen Interessen
Außenhandelskammer: „Russland-Sanktionen werden übererfüllt“
Trittbrettfahrer: Terrorismusexperte warnt vor Terrorattacken in Europa

RSS Summum Ius

Humanitärbigotterie in der New York Times
Ohne Titel

RSS Gegenspieler

Was ist eigentlich los?

RSS Bayernwelt

100.000! Schaden Eskalation im Ankerzentrum – Asylbewerber bewerfen Polizisten mit Pflastersteinen

RSS Inge

Straßburg eine False flag-Aktion
Tränen

RSS Politikversagen

13-jähriges Mädchen von Afghanen sexuell missbraucht
Ehrliche Finderin ermöglicht Heimatbesuch für Afghanen
Fast jeder dritte Häftling ist inzwischen Ausländer

RSS Messe in Moll

Nach Käßmann-Kritik: Papst Franziskus tritt zurück!
Nach Trump-Erfolg in Singapur: EKD fordert atomare Aufrüstung!
Kirche kritisiert das Aufhängen von Kreuzen in Bayern – Satiriker ratlos!!!

RSS Deutscher Arbeitgeberverband

Die Energiefrage 63 – Naturschutz als Staatziel – mit unerwarteten Folgen

RSS Europarl JURI de

Opinion in the form of a letter – A comprehensive European industrial policy on artificial intelligence and robotics – PE 631.777v01-00 – Committee on Legal Affairs
Study – Artificial Intelligence and civil law; liability rules for drones – PE 608.848 – Committee on Legal Affairs
Amendments 40 – 170 – Justice programme – PE 631.964v01-00 – Committee on Legal Affairs, Committee on Civil Liberties, Justice and Home Affairs

RSS Europarl LIBE de

Entwurf einer Stellungnahme – Umsetzung der Bestimmungen des Vertrags über die Verstärkte Zusammenarbeit – PE 631.776v01-00 – Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres
Änderungsanträge 39 – 216 – Schaffung eines europäischen Netzes von Verbindungsbeamten für Einwanderungsfragen (Neufassung) – PE 630.656v01-00 – Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres
Amendments 1 – 71 – European Union Agency for Asylum – PE 631.989v01-00 – Committee on Civil Liberties, Justice and Home Affairs

RSS BundesInstitut für Bevölkerungsforschung

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Freie Welt

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Andreas Mölzer

Österreich, alles in allem ein gutes Land…
Euro-Masochismus
Österreichs gespaltene Zivilgesellschaft

RSS Schutzengel-Orga

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS EinProzent

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Politikstube

Es darf weiter geschröpft werden – EuGH: Deutscher Rundfunkbeitrag ist rechtmäßig
Nach Straßburg-Terror – Vilimsky (FPÖ) an Islamisten: „Es reicht!! Verschwindet endlich aus Europa“
Österreich: Drei Asylbewerber ließen Zug beinahe entgleisen

RSS MM News

Achtung: Geminiden – Video
EuGH killt Diesel
IW Studie: Fachkräfte verlassen Deutschland

RSS Jüdische Rundschau

Kolumne des Herausgebers DR. R. KORENZECHER
Tunesiens jüdischer Minister

RSS Einwanderungskritik

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Ulrich Kutschera

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Emannzer

Internationale Erklärung gegen Feminismus
Schönes Deutschland, seien wir stolz darauf
Aufruf 17. Juni – „Tag der Patrioten“

RSS Dolomitengeist

Deutschland stellt sich ins Abseits in Europa beim UN-Migrationspakt

RSS Termine gegen Merkel

Gelbwesten: Belgische Regierung zusammengebrochen, Macron reagiert mit Massenverhaftungen
5000 Menschen bei Gelbwesten-Protesten in Berlin
Berlin, Brandenburger Tor, Samstag, 1. Dezember, 13 Uhr! Großdemonstration gegen den Migrationspakt +++ TEILEN +++ TEILEN +++ TEILEN +++

RSS Sputnik

Turkish Stream: Bau von Landabschnitt beginnt – Erdogan
Jeder Deutsche hat nächstes Jahr 763 Euro mehr zur Verfügung – Studie

RSS Extremnews

Willingen erhält einen zusätzlichen Team-Weltcup am 15. Februar
EZB lässt Leitzinsen weiter unverändert

RSS PinocchioBlog

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Rapefugees

Gruppenvergewaltigung Essen | Vertuscht: Lauenburger Gang ist ein großer Muslimclan
Der Uni Frankfurt egal: Muslime vergewaltigen deutsche Studentinnen auf Uni-Campus
Gruppenvergewaltigung: Armutsflüchtlinge vergewaltigen bettlägerige Oma im Schlaf krankenhausreif

RSS Нейромир Тв

Существует ли Россия как государство?
„Рациональное познание истории“
Эпик фэйл видеорежиссёра Роскосмоса

RSS валдай

Внимание, спойлер: гибель ДРСМД – плохая новость!
Экологический кризис и политические дилеммы: как жить в более тёплом мире?

RSS Vacláv Klaus

Václav Klaus při udělení Petöfiho ceny
Václav Klaus: Remarks at the Petöfi Prize Award Ceremony
Václav Klaus: Zemřel velký americký prezident

RSS Parlamentny Listy

Miliardy pro církve? Co z toho má Kalousek?! Ať to řekne. Ať řekne Bělobrádek, jak s lidovci vyhrožoval a vydíral, já tam byl… 13. Dezember 2018

RSS Mysl Narodowa

„Kolorowe rewolucje” i ich organizatorzy a suwerenność i niepodległość państw i narodów. Co łączy polską „Solidarność” z ukraińskim „Majdanem”?
Mnożnik kreacji pieniądza i mechanizm kreacji pieniądza w systemie bankowym z rezerwą cząstkową

RSS Nowa Konfederacja

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Konwent Narodowy Polski

Ks. Szydłowski: Duchowieństwo ma się bać Boga a nie Wyborczej i TVN-u
Życzenia Świąteczne
List otwarty w sprawie zarządzenia Macierewicza

RSS Imola Oggi

Senzatetto finisce in ospedale: i suoi cani si appostano allʼingresso
Calabria, incassava fondi europei ma era in carcere al 41-bis

RSS Radio Courtoisie

Libre journal des collectionneurs du 13 décembre 2018 : “Diplomatie entre France et Russie ; L’écrivain Pierre Mourousy ; L’association européenne Saint-Vladimir ; L’orchestre de balalaïkas Saint-Georges”
Livres pour la jeunesse du 13 décembre 2018 : “Ce que la chrétienté doit à Saint Hugues ; Idées de livres à offrir aux enfants à Noël”
BULLETIN DE REINFORMATION DU 13 DECEMBRE 2018

RSS Atlantico

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Boulevard Voltaire

« Mon seul souci c’est vous »… Qu’il le montre !
Les gilets jaunes, une crise politique ? Non, une crise structurelle, une crise de régime !

RSS Eric Zemmour

Éric Zemmour sur RTL : „La Françafrique, toujours supprimée, mais toujours de retour“ 3. Dezember 2017

RSS Alerta Digital

“El Chepas” se sincera consigo mismo: admite ser tonto y sentir “mucha vergüenza” de haber elogiado al régimen de Venezuela
Depósito Facto: el producto de ahorro perfecto para acabar el 2018 con buen pie

RSS Europarl JURI en

Opinion in the form of a letter – A comprehensive European industrial policy on artificial intelligence and robotics – PE 631.777v01-00 – Committee on Legal Affairs
Study – Artificial Intelligence and civil law; liability rules for drones – PE 608.848 – Committee on Legal Affairs
Amendments 40 – 170 – Justice programme – PE 631.964v01-00 – Committee on Legal Affairs, Committee on Civil Liberties, Justice and Home Affairs

RSS Europarl LIBE en

Amendments 1 – 71 – European Union Agency for Asylum – PE 631.989v01-00 – Committee on Civil Liberties, Justice and Home Affairs
Draft opinion – Implementation of the legal provisions and the Joint Statement ensuring parliamentary scrutiny over decentralised agencies – PE 631.991v01-00 – Committee on Civil Liberties, Justice and Home Affairs
Amendments 40 – 170 – Justice programme – PE 631.964v01-00 – Committee on Legal Affairs, Committee on Civil Liberties, Justice and Home Affairs

RSS Migration Watch UK

Proposal for an 11-month work visa – a very bad idea 27. November 2018

RSS UNZ Review

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Breitbart

France Terror Suspect Still at Large, Police Probe Mystery phone Call
Pictures: Jewish Cemetery Outside Strasbourg Desecrated with Nazi Swastikas

RSS CounterJihad

Trump Could Follow Clinton’s Hamas Order In Outlawing Muslim Brotherhood
Huffington Post Claims Key Evidence Against MB “Discredited.” A Federal Court Said Otherwise.
Mattis: ISIS ‘couldn’t last 2 minutes in fight with our troops’

RSS Valdai Club

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Opinio Juris

Symposium: Review of John Heieck, A Duty to Prevent Genocide
Symposium: On Territoriality, Power, and Influence–A Review of John Heieck’s A Duty to Prevent Genocide: Due Diligence Obligations Among the P5

von humanitärem Schwindel – auch in Gaststätten und Hotels!
Unterstützt uns – per Paypal
Blog per E-Mail folgen

Klicke hier, um diesem Blog zu folgen und Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 1.744 Followern an

Bayern.ist-frei
Beiträge auf dem Blog
Beiträge auf dem Blog
Blogstatistik

1.632.370 Treffer

Staats“journalisten“ lernen den Dreisatz
Bloggen auf WordPress.com.