Massenmord an „Rechten“: Erschreckende neue linksextreme Gewaltaufrufe im Internet

Mittwoch, 23. Januar 2019

David BergerPhilosophia perennisPP-GastautorenMedienkritik

PHILOSOPHIA PERENNIS Ein Blick auf die Welt mit von der philosophia perennis geschärften Augen

Blogroll
APO 2018
Islamisierung
PP Themen
Kultur
Presseschau
PP abonnieren

(c) Screenshot Youtube

Linke Gewalt

Massenmord an „Rechten“: Erschreckende neue linksextreme Gewaltaufrufe im Internet
https://philosophia-perennis.com/2019/01/22/massenmord-an-rechten-erschreckende-neue-linksextreme-gewaltaufrufe-im-internet/
Von
David Berger –
22. Januar 20190
Artikel teilen

Neue linksextreme Aufrufe und Anleitungen im Internet bringen Menschenleben in direkte Gefahr. Diese Dokumente zeigen, dass man immer stärker von Linksterrorismus, nicht nur von Linksextremismus sprechen muss. So Jürgen Braun, Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD- Fraktion im Bundestag

Braun hat in den letzten Tagen Belege für linksterroristische Aufrufe und Anleitungen an das Bundeskriminalamt (BKA) weitergeleitet: Am 11. Januar 2019 erschien auf der Internetseite de.indymedia.org ein Aufruf der Gruppe Antideutsche Antifa Untergrund (AAU) mit dem Titel: „Die AfD weiter angreifen.“
„Konsequent, militant, AfD jagen im ganzen Land!“

Dieser enthält ein sogenanntes „Sabotage-Handbuch mit der Anleitung zur Kriegsführung.“ Darin wird gegen Anhänger der AfD, aber auch gegen den Staat und seine Institutionen zu schwersten Straftaten, bis hin zum Mord aufgerufen. Heute ist dieses Handbuch, nun unter dem Titel „Konsequent, militant, AfD jagen im ganzen Land!“ immer noch im Netz abrufbar.

Dazu stellt der Braun fest: „Das Handbuch enthält Anleitungen, wie man Personenzüge zum Entgleisen oder Zusammenstoßen bringt, wie man Steine von Autobahnbrücken gezielt auf Menschen wirft, oder wie man besonders effektiv Explosionen in Wohnungen verursacht. Wer nicht bereit ist, diesen Formen des Terrorismus entgegenzutreten, verharmlost politische Gewalt.“
De Maizières Verbot von Indymedia war reine Augenwischerei

Die Internetplattform linksunten.indymedia.org wurde wegen ähnlicher Gewaltaufrufe durch Innenminister de Maizière im August 2017 verboten. Die damit verbundene Plattform de.indymedia.orgaber nicht. Jetzt finden sich dort Aufrufe und Anleitungen zu massenhaftem Mord.

Jürgen Braun fragt: „Wie kann es sein, dass diese Plattformen immer noch existieren und nichts von Staats wegen dagegen unternommen wird? Wie kann es sein, dass dort zu terroristischen Aktionen aufgerufen wird, ohne dass die Strafverfolgungsbehörden sofort aktiv werden?“
Warum handelt der Bundesinnenminister nicht?

Braun hat nun, nach dem Einschalten des BKA, auch Strafanzeige bei der zuständigen Staatsanwaltschaft erstattet. Er ist in Sorge um den Rechtsstaat:

„Deutschland entwickelt sich zu einer neuen Form der Republik, denn im Kampf gegen den politischen Extremismus ist unser Land auf dem linken Auge bereits völlig erblindet. Der Bundesinnenminister muss sich fragen lassen, warum sein Ministerium nicht handelt.“

***
MIT EINEM KLICK KÖNNEN SIE DIESEN BLOG UND DAMIT EINEN UNABHÄNGIGEN JOURNALISMUS UNTERSTÜTZEN:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

Schlagworte
AfD
Antifa
Jürgen Braun

Artikel teilen
Vorheriger Artikel
Quo vadis, Ecclesia Dei – Wohin will der Papst?
Nächster Artikel
Skandal in Sachsen: Mutmaßliches Rote Hilfe Mitglied kontrolliert den Verfassungsschutz
David Berger
https://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch Der heilige Schein über seine Arbeit im Vatikan als homosexueller Mann. Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Homomagazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritk. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.
Verwandte ArtikelMehr vom Autor
Linke Gewalt
Bonn: Polizei stoppt Attacke auf Info-Stand über freie Medien
Linke Gewalt
Magnitz: Özdemir steht weiter zu Hass-Tweet
Linke Gewalt
Aggressive Mitarbeiterin der „taz“ greift Aktivisten der IB an
Linke Gewalt
Vorbild USA: Linksextremen Terroristen von der Antifa droht lebenslange Haft
Linke Gewalt
Terrorismus gegen die AfD – Die kriminelle Bremer Subkultur
Linke Gewalt
Hetze gegen AfD zeigt Folgen: Mordanschlag auf Bundestagsabgeordneten Magnitz
PP via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

E-Mail-Adresse

RSS abonnieren

Alle Themen
APO 2018 (151)
Islamisierung (281)
Gender

PP abonnieren ausführlich erklärt

Sie können Philosophia Perennis auf viele Arten abonnieren. Hier erklären wir im Detail wie es geht und wie Sie das Abonnement wieder löschen.
Klicken Sie einfach auf diese Schaltfläche oben.
Solidarität mit Israel
PP Philosophia Perennis Logo
Über uns
der liberal-konservative Blog von Dr. David Berger
Kontaktieren Sie uns: davidbergerberlin@gmail.com
Folgen Sie uns

Kontakt (m)Impressum (m)Datenschutzerklärung (m)

© Dr. David Berger – Philosophia Perennis

Advertisements

Österreich will auch geringfügig kriminelle „Asylbewerber“ abschieben

Einloggen Registrieren

Einloggen
Willkommen!Loggen Sie sich ein
Ihr Benutzername
Ihr Passwort
Passwort vergessen?
Registrieren
Willkommen!Registrieren Sie sich für ein Konto
Ihre E-Mail
Ihr Benutzername
Ein Passwort wird Ihnen per E-Mail zugeschickt.
Passwort wiederherstellen
Passwort zurücksetzen
Ihre E-Mail

Anmelden / Beitreten

Startseite PI-NEWS-Fanshop PI-NEWS-Reporter werden Kontakt Spenden Leitlinien PI-NEWS-TV Newsticker Videothek

PI-NEWS PI-NEWS

Einwanderung
Kriminalität
Islam
Linke
Altmedien
Aktivismus

Kick it like Kickl!
Österreich will auch geringfügig kriminelle „Asylbewerber“ abschieben
http://www.pi-news.net/2019/01/oesterreich-will-auch-geringfuegig-kriminelle-asylbewerber-abschieben/
21. Januar 2019 115
Für 2019 kündigt die FPÖ (Herbert Kickl, H.C.-Strache) eine Neukodifizierung des gesamten Asylrechts in Österreich an. Wohl eher ohne Mitwirkung der UN, der EU oder „Deutschland“.

Facebook3416
Twitter
Google+

Print Friendly, PDF & Email

Von DAVID DEIMER | Das türkis-blaue Österreich macht ernst – das Land an der blauen Donau könnte so zu einer „Blaupause“ für eine europäische vernunftorientierte Politik werden. Statt derzeitig allgegenwärtiger rot-grün-schwarzer Idiotokratie und Staats-Verlogenheit in Deutschland. Erste Indikatoren hierzulande werden die Wahlerfolge der Alternative für Deutschland bei Europawahl und Ost-Landtagswahlen im Herbst sein. Österreich, das Land von Sellner und Strache, Kurz und Kickl, Mozart und Metternich ist Deutschland bereits Meilen in angewandter Realpolitik voraus.

Der Austria-Innenminister Herbert Kickl, FPÖ, hat ein schärferes Vorgehen der Regierung gegen die hohe Kriminalität von Asylwerbern angekündigt. Vor dem Ministerrat erklärte der Ressortchef, die Zahl der fremden Tatverdächtigen sei allein 2016 um 13 Prozent gestiegen. Besonders hoch sei dabei die Zahl der Asylwerber. Er betonte, dass man umgehend auf solche Kriminalitätsentwicklungen mit einer „sehr, sehr strengen Asylpolitik“ antworten werde.

„Sehr, sehr strenge Asylpolitik“

Die Maßnahmen: Raschere Verfahren und „deutlich schnellere“ Sofortabschiebungen bei negativen Asyl-Bescheiden. Die Exekutive erhält die Möglichkeit, bei Flüchtlingen auf Handydaten zuzugreifen, zumindest um anhand der Geo-Daten Identität und tatsächliche Herkunft herausfinden zu können. Ferner will Krick die Mitwirkungspflicht von Asylwerbern verschärfen, als sie ein Röntgen zur Altersfeststellung nicht verweigern können sollen. Dies verstoße in Deutschland nach Ansicht der SPD gegen die „Menschenwürde der schutzbedürftigen“ Intensivstraftäter.

Drei Frauenmörder mit Migrationshintergrund in zwei Wochen

Bereits vier Frauenmorde im jungen Jahr 2019 allein in Niederösterreich erschütterten die Nation, PI-NEWS berichtete. In drei Fällen hatten die Täter einen Migrationshintergrund. Kurz vor Weihnachten schlachtete ein polizeibekannter Afghane die 16-jährige Ex-Freundin Michelle in ihrem Kinderzimmer ab, es gab auch Balkanmorde, u.a. direkt in der Wiener Innenstadt am helllichten Tag. Auch die Silvesternacht zeichnete sich wieder durch Randale und sexuelle Übergriffe aus.

Der FPÖ-Innenminister Herbert Kickl will daher handeln, anstatt über (vollkommen unverbindliche) UN-Pakte zu sinnieren und dem Volk weiter zu schaden, wie in Deutschland: Asylgesetze sollen weiter verschärft werden, straffällige Asylbewerber sollen auch bei geringfügigen Vergehen abgeschoben werden. Kickl schließt laut „krone.at“ auch Abschiebungen „nach Syrien nicht mehr aus“. Er wolle alle Hebel in Bewegung setzen, die Verschärfung sofort durchzusetzen.

Kick it like Kickl: „Ein bisserl kreativ“

„Es heißt, ein bisserl kreativ sein“, sagte er. Diese Kreativität soll nach dem Willen des Innenministers vor allem bei der Aberkennung des Asylstatus zum Tragen kommen: Flüchtlinge sollen ihr Aufenthaltsrecht nicht mehr nur bei schweren Verbrechen wie Mord verlieren, sondern auch dann, wenn jemand mehrfach niederschwellige Straftaten begeht.

Wenn ein „Asylbewerber“ beispielsweise mehrere Male eines Diebstahls überführt wird, soll er in Zukunft „postwendend“ abgeschoben werden dürfen – was Sinn macht: Umgekehrt müssen ja auch wir uns als Touristen einem z.B. arabisch-wahabitischen Gastland anpassen, und danach nicht groß jammern, wenn nach Diebstahl oder Vergewaltigung diverse Gliedmaßen subtrahiert sind – Kismet.

Kurz und knapp

Bundeskanzler Sebastian Kurz unterstützt das Vorgehen, er hat auch kaum eine andere Wahl, um seine gut eingespielte und effektive Regierungskoalition nicht zu gefährden. Zwar sollte Österreich zuerst auf europäischer Ebene aktiv werden, ehe es Gesetze im eigenen Land ändert, so Kurz laut „krone.at“. Die Sicherheitslage sei in unterschiedlichen Gebieten Syriens unterschiedlich zu bewerten. Er sagte aber auch, straffällige Flüchtlinge müssten abgeschoben werden – „und zwar rasch und egal, woher sie kommen“. Für die harte Haltung des Bundeskanzlers gibt es mehrere Gründe. Zum einen vertritt Kurz selbst eine harte Linie in Migrationsfragen, daraus hat er nie einen Hehl gemacht – FPÖ und ÖVP sind bei diesem Thema gar nicht so weit auseinander.

Zum anderen stehen Kickl und Kurz mit ihrer harten Linie gegen Asylbewerber europaweit nicht mehr allein da. Hätte ein solcher Vorstoß vor drei Jahren noch für Verwirrung in Europa gesorgt, finden sich mit Italien, Ungarn, Tschechien, Polen, Dänemark, den Baltikumstaaten und einigen mehr mittlerweile Verfechter einer vernünftigen Migrationspolitik in zunehmender Mehrheit. Somit besteht auch keine Gefahr, dass Österreichs Politik das Land in Europa isoliere – so wie sich Deutschland mittlerweile mit seinem humanitären Imperativ isoliert hat.

Kurz und Kickl auf hartem Kurs – keine weitere Migration!

Die aktuellsten Umfragewerte zeigen, dass die Bevölkerung mit dem Kickl-Kurz-Kurs zufrieden ist, trotz – oder gerade wegen – seines Standpunktes in der Migrations- und Flüchtlingsfrage. ÖVP käme derzeit auf 34 Prozent, die FPÖ immerhin auf 24 Prozent. Grüne bei schlappen 6%. 40 Prozent der Befragten würden Kurz zum Kanzler wählen. Heinz-Christian Strache von der FPÖ käme derzeit als direkter Kanzler auf 19 Prozent.

H.-C. Strache gibt derweil den „Flüchtlingshelfern“ von 2015 erhebliche Mitverantwortung an dem dramatischen Gewaltanstieg gegen Frauen: Hinsichtlich der jüngsten Frauenmorde betont Strache: „Genau jene, die als Willkommensklatscher aufgetreten sind, haben Mitverantwortung für das, was gerade passiert.“

Für 2019 kündigt der FPÖ-Chef eine „Neukodifizierung des gesamten Asylrechts“ an und sagt ganz generell: „Wir wollen keine weitere Migration.“ Strache: „Wir werden sicherstellen, dass jeder, der sich nicht an die Spielregeln hält, sofort Österreich verlassen muss. Herbert Kickl wird das sicherstellen. Er tut, was getan werden muss. Ihm ist es egal, ob ihn die Medien oder die NGOs lieb haben.“ In den Gemeindebauten werden mittlerweile Asylanten als Mieter bevorzugt. Strache: „Wenn wir in Wien endlich in der Regierung sind, werden dann die Österreicher bevorzugt.“

Für 2019 kündigt Strache außerdem ein Gesetz an, um den politischen Islam zu verbieten und Verdächtige, Gefährder, Hassprediger, Salafisten und weitere islamische Verbrecher sofort knallhart abzuschieben – Insch’Allah !

Glückliches Österreich, Du hast es jetzt schon besser.
Hat Dir der Beitrag gefallen? Abonniere unseren kostenlosen Newsletter.

Facebook4.116
Google+
EmailWhatsApp
Twitter

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

SCHLAGWORTE
Asyl-Irrsinn
Islam
Österreich

Vorheriger Beitrag
Stuttgart: 1000 Bürger gehen gegen Diesel-Fahrverbote auf die Straße
Nächster Beitrag
Broders Spiegel: Was macht ein Antisemitismusbeauftragter?
WEITERE BEITRÄGE ZUM THEMA
Falsche Angaben im Asyl-Antrag weiterhin nicht strafbar!
Focus: Rentner blockieren große Wohnungen
Asylanten fliegen für 165.000 Euro im Privatjet nach Abidjan
115 KOMMENTARE

Juslim 21. Januar 2019 at 10:05

Die Hexe Merkel wird sie uns schon aufhalsen.
int 21. Januar 2019 at 10:05

„Der Austria-Innenminister Herbert Kickl, FPÖ, hat ein schärferes Vorgehen der Regierung gegen die hohe Kriminalität von Asylwerbern angekündigt. Vor dem Ministerrat erklärte der Ressortchef, die Zahl der fremden Tatverdächtigen sei allein 2016 um 13 Prozent gestiegen. Besonders hoch sei dabei die Zahl der Asylwerber. Er betonte, dass man umgehend auf solche Kriminalitätsentwicklungen mit einer „sehr, sehr strengen Asylpolitik“ antworten werde.

„Sehr, sehr strenge Asylpolitik““
____________________________________________

Freisler-Modus an
Herr Kickl, Sie sind ja ein geringfügiger Lump!
Freisler-Modus aus
einerderschwaben 21. Januar 2019 at 10:08

was glaubt Ihr was ich alles W I L L haha

2 abgeschobene Afrikaner kosteten uns 160.000 € – Preisfrage :

was kosten 1 Million Ab zu schiebende ??
Istdasdennzuglauben 21. Januar 2019 at 10:09

Dann kommt das Gesoxx eben auch noch nach Deutschland!
wasg44dvu 21. Januar 2019 at 10:11

Alle Sozialschmarotzer ohne Wenn und Aber abschieben
Marie-Belen 21. Januar 2019 at 10:11

Felix Austria.

Österreich zeigt wie´s geht.
sge 21. Januar 2019 at 10:17

Für geistig Gesunde das Normalste auf der Welt.
Marie-Belen 21. Januar 2019 at 10:19

Österreich handelt auch.

.
Wir in Deutschland haben nur eine Ankündigungs-Politik der Altparteien.

Wie lange ist es her, daß Schröder angekündigt hat: „Kriminelle Ausländer raus“ ?

Schließlich wurde ein Gesetz erlassen, daß bei einem Strafmaß von über 3 Jahren eine Ausweisung vorsah.

Was war das Ergebnis: Es wurde die 2. Staatsbürgerschaft eingeführt, und es gab auf wundersame Weise kaum nach Urteile, die die Drei-Jahres-Grenze überschritten
Jubitu 21. Januar 2019 at 10:21

Das wird hier so schnell nicht passieren .Die BRD müsste vorher erst mal Ihre Souveränität bekommen ,das deutsche Volk eine Verfassung fordern und der Besatzungsstatus muss weg .bis dahin müssen wir noch viel leiden und es ertragen oder überleben .Wir haben hier zu viele Linksfaschisten ,Gutmenschen und Weiber die ihre Beine für jeden dahergelaufenen Neger öffnen.
SidFK 21. Januar 2019 at 10:24

Und wo werden sie alle hingehen?
Nach Germoney….
18_1968 21. Januar 2019 at 10:26

Kann das Bundesheer nicht einfach bei uns einmarschieren und Deutschland an Österreich anschließen?
No ma-am 21. Januar 2019 at 10:27

Three Strikes Laws …
Beim dritten Mal bist du raus aus der Versorgung und dem Land. Oder drin im Knast – für lange Zeit.
Haremhab 21. Januar 2019 at 10:29

AfD-Stand von der Antifa in Dresden-Neustadt eingekesselt – Polizei schaut zu

—————————————————-
@PI
Macht daraus mal ein extra Thema.
schrottmacher 21. Januar 2019 at 10:30

Wenn man das Wort „Abschieben“ schon hört, merkt man wie verlogen die ganze Diskussion ist.
Abschieben kann man jemanden, der auf legalen Wegen eingereist ist, also einen Pass hat und aus einem Land kommt, das für die Rücknahme seiner Landsleute auch garantiert. Das macht aber kein Shithole-Staat. Viele Schwerstverbrecher und oder reine Sozialschmarozer kann man nicht abschieben.
Also bleibt meiner Ansicht nach nur ein Instrument: Sozialleistungen gibt es für dieses Klientel nur noch in Naturalien: Indirekt erreicht man dadurch, dass der Aufenthaltsort festgesetzt ist, weil es woanders nichts gibt und man macht den Aufenthalt erst mal maximal sauer, d.h. nur jemand der in seiner Heimat wirklich verfolgt wird, wird sich das länger antun. Und für alle die gegen Gesetze verstossen muss der Strafrahmen maximal ausgeschöpft werden.
Drohnenpilot 21. Januar 2019 at 10:31

„Sehr, sehr strenge Asylpolitik“
.
…. das sind für Deutsche Politiker, der Altparteien, Fremdwörter..

Nach Deutschland darf der Abschaum der ganzen Welt kommen, der dann auch schön mit dt. Steuergeld gehegt und gepflegt wirft. … egal wie viele deutsche Opfer es kostet.
.
TIPP: Illegale Asylanten und Ausländer müssen vor der Abschiebung/Ausweisung mit einem Chip markiert werden, damit sie nicht wieder mit gefälschten Papieren oder gar keine Papiere in unser Land eindringen. Ähnlich wie bei Hunden und Katzen..
Marie-Belen 21. Januar 2019 at 10:39

OT

Interessanter Artikel.

.

„KURZ VORM BLACKOUT
Deutschland (fast) ohne Strom

Es kracht immer häufiger im Gebälk der europäischen Stromversorgung. In der zweiten Januarwoche wäre es fast zu einem sogenannten Blackout gekommen, einem kompletten Stromausfall, bei dem Millionen von Haushalten und der Industrie kein Strom mehr zur Verfügung gestanden hätte.

Es kracht immer häufiger im Gebälk der europäischen Stromversorgung. In der zweiten Januarwoche wäre es fast zu einem sogenannten Blackout gekommen, einem kompletten Stromausfall, bei dem Millionen von Haushalten und der Industrie kein Strom mehr zur Verfügung gestanden hätte. Am 10. Januar 2019 abends sank die Netzfrequenz auf 49.8 Hertz ab. Das ist die unterste Grenze, bis zu der Einbrüche im Netz ausgeglichen werden können. Fällt der Wert darunter, bricht das Netz zusammen mit dramatischen Folgen.“

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/lichtblicke-kolumnen/deutschland-fast-ohne-strom/
niemals Aufgeben 21. Januar 2019 at 10:43

❗Sehenswert auch wenn der Volkslehrer nicht jeden überzeig/b>:!: 😎
Der Volkslehrer
Am 20.01.2019 veröffentlicht

Am vergangenen Samstag wurde die komplette Leine des Grauens vor dem Kanzleramt entrollt. Ihre Länge überstieg meine Befürchtungen bei Weitem.
Doch sehet und höret selbst.
❗Die komplette Leine des Grauens vor dem Kanzleramt❗ 😎

nichtmehrindeutschland 21. Januar 2019 at 10:45

Die brauchen die in „Deutschland“ dringend. Der nächste Merkelsommer steht vor der Türe und es soll ja nicht langweilig werden im irren rotgrünen Muttis Versuchslabor. Vielleicht können wir uns dann alle einen Chip in den Kopp implantieren lassen?
laxo 21. Januar 2019 at 10:45

Wollen ist nicht genug. Sie sollen es auch machen!
Sonst ist es wie mit der Polizei, die eigentlich die
Gelbwestendemo erlauben muss, aber dann doch lieber vor der
Antifa kapituliert, denn das gibt eine gute Ausrede.
https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2019/01/19/wiesbaden-gelbwesten-demo-polizei-kapituliert-vor-antifa-blockade/
laxo 21. Januar 2019 at 10:46

@niemals Aufgeben
vielen Dank! Gut zu sehen, dass dieser Mann unsere Heimat nicht aufgibt!
Marie-Belen 21. Januar 2019 at 10:48

Erinnert Ihr euch noch an diese Bluttat?
Hier sülzt und barmt bereits der Focus im Einklang mit der schwäbischen Gutmenschenfamilie um die Zukunft dieses Verbrechers. Ekelhaft.

.

„Prozess wegen versuchten Mordes

Vater hört nachts Geräusche im Kinderzimmer – kurz darauf wird er niedergestochen

Nach einem Messerangriff auf einen 53-jährigen Familienvater nahe Stuttgart steht ein Asylbewerber aus Afghanistan vor Gericht. Laut Staatsanwaltschaft wollte der 20-Jährige eigentlich die Tochter des Opfers töten – aus Eifersucht. Das Verbrechen wühlte viele Menschen auf. Und stellte den Rechtsstaat auf die Probe“

https://www.focus.de/politik/gerichte-in-deutschland/anklage-geht-von-versuchtem-mord-aus-ein-vater-hoert-nachts-geraeusche-im-kinderzimmer-kurz-darauf-wird-er-niedergestochen_id_10204801.html
niemals Aufgeben 21. Januar 2019 at 10:52

Achgut.Pogo
Am 20.01.2019 veröffentlicht

Wenn man sich schon mehr als 30 Jahre lang mit Antisemitismus beschäftigt, dann hat man sich an ein Ritual gewöhnt: Regelmäßig stellen einschlägig bekannte Experten fest, dass der Antisemitismus stärker geworden und vor allem in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Seit Jahrzehnten kommt der Antisemitismus immer wieder in der Mitte der Gesellschaft an.
Nun ist allerdings in den letzten Jahren wirklich eine Zunahme antisemitischer Straftaten zu verzeichnen. Und wenn junge Männer auf Berliner Straßen „Juden ins Gas“ rufen, kommen sie meist nicht aus der Lüneburger Heide, sondern aus dem arabisch-islamischen Kulturkreis.
Doch zum Glück wird da ja nun etwas getan. Jetzt werden vielerorts Antisemitismusbeauftragte installiert. Allein in Berlin gibt es mindestens schon drei. Gut zu wissen, dass man als Jude auf diese Weise einigen Menschen zu einer Arbeitsstelle verhilft, allerdings bleibt die Frage: Was macht so ein Antisemitismusbeauftragter eigentlich? Muss er Regeln erarbeiten, bis wohin Antisemitismus noch in Ordnung ist und ab wann eingeschritten werden muss? Oder soll er beobachten, um die Juden rechtzeitig zu warnen, wenn es Zeit ist, die Koffer zu packen?
❗Broders Spiegel: Was macht ein Antisemitismusbeauftragter?❗ 😎

LEUKOZYT 21. Januar 2019 at 10:53

neues von der lebensfrohen, temperamentvollen kultur so voller herzlichkeit ™

„Polizei stoppt Hochzeitskorso
…mit „aggressivem Fahrverhalten“ aufgefallen…aus Überschwänglichkeit (sic) mit einer Schreckschusswaffe geschossen…zudem Manipulationen am Auspuff fest…
unzulässige Veränderungen am Fahrwerk auf…auch eine Straße blockiert…
Mit quietschenden Reifen und laut aufheulenden Motoren…“
http://www.kn-online.de/Nachrichten/Hamburg/Schuss-aus-Schreckschusswaffe-Polizei-stoppt-Hochzeitskorso

sich selbst feiernde fachkraefte aus der hochzeits- und automobilzulieferindustrie
achja: „Festnahmen gab es keine.“ ™
laxo 21. Januar 2019 at 10:54

@nichtmehrindeutschland
„Die brauchen die in „Deutschland“ dringend. “

Ist wahrscheinlich Ironie von dir, aber offiziell hast du recht, denn so wird es uns immer verkauft.
Fakt ist jedoch, wir brauchen mehr eigene Kinder! Gendergaga und Feminismus machen steril, denn
beides ist gegen die Natur.

https://archive.org/details/LudovicoSatanaLobDesSexismus

Nutzt dieses Praxisbuch um unser Volk vor dem Untergang zu bewahren, indem ihr den Zweck des Lebens erkennt und viele deutsche Kinder macht.
„Es gibt einen fundamentalen Unterschied zwischen Männern und Frauen.
Ihn verdrängen, heißt leiden. Ihn spüren, heißt lieben. Ihn verstehen,
heißt verführen. Denn nirgendwo fällt dieser Unterschied so schwer ins
Gewicht wie dort, wo sich die Geschlechter am nächsten kommen: In der
Liebe, in Beziehungen und beim Sex.“
Haremhab 21. Januar 2019 at 10:56

Deutschland schiebt so viel ab wie nie zuvor

https://www.welt.de/politik/deutschland/article187399312/Zahlen-des-BAMF-Deutschland-schob-2018-so-haeufig-wie-nie-zuvor-in-andere-EU-Staaten-ab.html
Josef2000 21. Januar 2019 at 10:56

@Niemals Aufgeben
Der Volkslehrer ist ein Nazi (Haverbeck) und ein V-Mann vom Verfassungschutz.
kalafati 21. Januar 2019 at 10:57

Haremhab 21. Januar 2019 at 10:29
AfD-Stand von der Antifa in Dresden-Neustadt eingekesselt – Polizei schaut zu

—————————————————-
@PI
Macht daraus mal ein extra Thema.
——————————————————
Ja, der Film ist sehr aufschlussreich, brauch eigentlich keinen Kommentar. Das Filmchen zeigt, wie gefühlte Moral, basierend auf grenzenloser Dummheit, geduldet vom Staat, Polizei tut gar nichts, Meinungsfreiheit in die Mangel nimmt.
„Pars pro toto“, der kleine Teil zeigt die gesamte gesellschaftliche Wirklichkeit, wie sie wahrhaftig ist. Das Filmchen reißt die Maske des MSM MehrKill Regimes runter.
Der Eingekesselte AfD Mann ist genial. Er bleibt vollkommen ruhig und sachlich, total unnervös. Er erscheint naiv, doch ist er ein Held. In seiner Art führt er die Idioten vollkommen vor. Kongenial selbstverständlich der Interviewer.
Beide führen vor wie demokratisches Verständnis der vielfältigen möglichen Meinungen auf pseudoreligiöse Engstirnigkeit und Feigheit (Vermummung) trifft. An die Polizei sei die Frage gerichtet, warum sie das Vermummungsverbot so einfach hinnimmt. Muss sie es vielleicht. Arme Säue.
Estenfried 21. Januar 2019 at 10:59

Tu felix Austria – schiebe ab !
Magnus 21. Januar 2019 at 10:59

Die Cops konnten 15(!) Idioten nicht wegräumen?? Das ist entweder Unvermögen oder gewollt. Ich tippe auf das zweite.
LEUKOZYT 21. Januar 2019 at 10:59

@ Marie-Belen 21. Januar 2019 at 10:39
„KURZ VORM BLACKOUT“

Aktion „Licht aus“, erlebt im Gemeinschaftskraftwerk Kiel

niemals Aufgeben 21. Januar 2019 at 10:59

❗Die Demaskierung des Staats-Fernsehen❗ 😎
Ebola – Virale Lügen
Am 20.01.2019 veröffentlicht

Ende letzten Jahres gab Anja Reschke dem Schweizer Fernsehen ein ausführliches Interview. Dabei offenbarte sie ein sehr schräges Demokratieverständnis.
❗Anja Reschke und die Demokratie❗ 😎

Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 21. Januar 2019 at 10:59

Die helfen Euch ganz schön einen über. Jetzt wird kriminelles oder weniger kriminelles Verhalten zum Maßstab, ob die Fremdbevölkerungen angesiedelt werden. Das kommt davon, wenn man immer nur über die Kriminalität der Ausländer jammert, statt es grundsätzlich anzugehen: „Fremdbevölkerungen runter von unserem Boden“. Kein Weg. Ihr erbt hier nichts. So, und nicht mimimi, die sind ja so kriminell…..
Maria-Bernhardine 21. Januar 2019 at 11:01

DAVID DEIMER: >Das türkis-blaue Österreich macht ernst – das Land an der blauen Donau könnte so zu einer „Blaupause“ für eine europäische vernunftorientierte Politik werden. Statt derzeitig allgegenwärtiger rot-grün-schwarzer Idiotokratie und Staats-Verlogenheit in Deutschland. evil, 5/33 mit der Platzierung von (‚besten Kreaturen‘ 98/7) Ilhan Omar im Auswärtigen Ausschuss
Magnus 21. Januar 2019 at 11:14

@Drohnenpolit

Wieder mal eine gefakte oder überhaupt nicht auswertbare Umfrage. Hauptsache, das Ergebnis passt den Merkellakaien.

Hier die Auflösung:

https://www.achgut.com/artikel/integrationsbarometer_2018_die_schrott_studie_des_jahres
ghazawat 21. Januar 2019 at 11:17

Den Vorsatz hör ich gerne, alleine…

Ich kann mir schlecht vorstellen, dass Herr und Frau Österreicher unschöne Bilder erträgt.

Bilder von gefesselten Negern in vollgeschissene Pampers, mit Spucktüten über dem Kopf und mit dem Schlagstock in das Flugzeug hineingeprügelt.

Solange ich diese Bilder nicht zu hunderttausenden sehe, glaube ich überhaupt nichts.

Als gelernter deutscher Konservativerweiß ich, dass Absichtserklärung weder das Papier wert sind, noch die 30 Sekunden, die ich den sabbernden von Gott geschenkten Tränensäcken der Verzweiflung zuhören muss.
niemals Aufgeben 21. Januar 2019 at 11:17

Tim Kellner
Am 19.01.2019 veröffentlicht

Und wenn man denkt es geht nicht mehr, kommt immer wieder ein bedauerlicher Einzelfall daher.

Lehnt Euch zurück und genießt die Show!

Tim K
❗Sternstunden unseres „Flüchtlingsmärchens“: Die Lausbuben von Rees!❗ 😎

Magnus 21. Januar 2019 at 11:19

@Kirpel

Es fehlt nur der Wille. Wenn der Wille zur Veränderung sich einmal durchgesetzt hat, werden sich diese Probleme auch lösen lassen. Es wird zwar viel, sogar sehr viel Geld kosten, die Orks komplett auszuschaffen, aber im Endeffekt haben wir auch wieder viel gespart, also keine Messer-Befruchtungs-und Drogendealerorks mehr auf den Strassen.
Es fehlen eben noch die Bedingungen, mit denen der Wille zur Veränderung durchgesetzt werden kann.
Aber wir arbeiten daran, wie das berühmte Arbeiten am rauhen Stein. Nicht aufgeben.
Pedo Muhammad 21. Januar 2019 at 11:21

@Drohnenpilot
11:11

Dummes Propaganda Gelaber von WeLT, „Deutsche überschätzen Anteil von Migranten deutlich“
….

****

Nur 19 Jihadis reichten aus um die Welt zu verändern:

Anti-‚terror‘ quran.com/8/12-17, 59-60, 3/151 Gesetze von Gerorge Bush
nach 9-11-2001 Attacke NYC (4/74-76 ‚verkaufen‘ -> ‚gekauft‘ 9/111) für Weltherrschaft 8/39, 9/29-33
Viper 21. Januar 2019 at 11:22

sge 21. Januar 2019 at 10:17

Für geistig Gesunde das Normalste auf der Welt.
————————————-
So schaut’s aus. Und der Schluß daraus ist folglich: In unserer Regierung sitzen lauter……
Pedo Muhammad 21. Januar 2019 at 11:23

Nachtrag @11:21 USA Patriots Act https://de.wikipedia.org/wiki/USA_PATRIOT_Act
LEUKOZYT 21. Januar 2019 at 11:24

@ Drohnenpilot 21. Januar 2019 at 11:01
„Große Mehrheit der Deutschen sieht Migration als Bereicherung“

wer gab denn den auftrag zur „umfrage“ an welche wissenschaftler_Innen,
und wer stellte dann welche frage wann und wo an wen ?

„Die Mehrheit der Deutschen glaubt.“
eben. weil sie von haus und schule aus oder studium und medien nichts wissen,
bleibt ihnen nur die moeglichkeit zu glauben. wie in den wesensanbetungshaeusern.

„werden Deutschland kulturell langfristig bereichern.“
an was hat es denn seit 5000+ jahren kulturell so auffaellig gemangelt“,
dass sich mein land und europa nicht so wie afrika entwickeln konnte ?

WAS BITTE MACHT MICH AB 2015 REICHER, DASS ICH VORHER NICHT HATTE ?
und bei bedarf selber und freiwillig beschaffen konnte. DER DOENER ?????
ich.will.weg.von.hier 21. Januar 2019 at 11:25

So off Topic ist das gar nicht:

https://www.focus.de/immobilien/wohnen/59-quadratmeter-pro-kopf-blockieren-grosse-wohnungen-wie-rentner-die-wohnungsnot-in-deutschland-anheizen_id_10201384.html?fbclid=IwAR0z2cw6TAiYfMQ3W2_ZZxVL5YEztXkUR6rBsy0QDKQgqdC_781Mf9lgEFY

Unterirdischer geht es nicht.
Der Focus auf dem Weg, Postillen wie Spiegel oder Zeit zu unterbieten. Dabei dachte ich eigentlich, so etwas ginge gar nicht.
Pedo Muhammad 21. Januar 2019 at 11:27

Nachtrag @11:23 linksversiffets Wikipedia will nicht auf isslam/allah zeigen: „… Krieges gegen den Terrorismus ….“

„Terror ist KEIN Feind, nur eine (feige) Taktik.“
— Lt. Allen West
Dortmunder Buerger 21. Januar 2019 at 11:29

Wie sind eigentlich die Einreisebedingungen in Österreich? 😉
Reiner07 21. Januar 2019 at 11:30

Und wohin werden die Abschobenen Kriminellen wohl gehen? Natürlich dahin, wo man zu blöd ist und diesen kriminellen Schrott als „Schutzsuchende“ bezeichnet. Allerdings werden die wahren Schutzsuchenden für diesen Abschaum weiter zur Arbeit gehen, damit es diesen „Goldstücken“ an nichts mangelt. Diebstahl, Raub, Vergewaltigungen werden zur Normalität und jeder, der nicht dieser „Meinung“ ist, wird dann zum „Prüffall“!
AlterSchwabe 21. Januar 2019 at 11:31

Gut, dass die Österreicher handeln!
Meine Befürchtung ist allerdings, dass die „GOLDSTÜCKE“ – wenn auch nicht direkt,
so aber letztlich im benachbarten Schland aufgenommen werden (müssen).
Da hat unsere Regierung im Dezember einen Pakt unterschrieben,
der zwar rechtlich nicht bindend, aber für uns verpflichtend ist!

Wie lange wollen wir diesem Wahnsinn eigentlich noch zuschauen?
Handeln ist angesagt. Die „Leine des Grauens“ in Berlin ist ein guter Anfang!
Hier im Ländle dauert das alles a bissle länger.
Dr Schwob kauft a Bahnsteigkärtle, bevor er den Bahnhof stürmt!
LEUKOZYT 21. Januar 2019 at 11:35

ueber die folgen des laissez-faire

„Eine Shisha-Bar…wegen erhöhter Kohlenmonoxid-Werte kurzzeitig evakuiert…
Kohlenmonoxidvergiftung festgestellt worden, sagte ein Polizeisprecher am Montag.“
http://www.kn-online.de/Nachrichten/Hamburg/Erhoehte-Kohlenmonoxid-Werte-Shisha-Bar-evakuiert

macht islam plus sauerstoffmangel / co ueberschuss dumm und gewalttaetig ?


niemals Aufgeben 21. Januar 2019 at 11:36

Epoch Times Deutsch
Am 20.01.2019 veröffentlicht

Der Politikwissenschaftler Werner Patzelt verliert seine Anbindung an die Technische Universität Dresden. Patzelts bisherige Professur endet regulär Ende März.
❗TU Dresden trennt sich von Politikprofessor Patzelt❗ 😎

Diedeldie 21. Januar 2019 at 11:42

Ich finde, sich illegal in ein Land, eine Nation hineinzudrücken, sich somit Leistung zu erschleichen, ist bereits eine Tat, die einen Tritt in den Arsch Richtung dorthin, woher jemand kam und bis dahin Einquartierung in eine Zentralunterkunft rechtfertigt.

Wenn ich Deutsche in BRD nur ohne Ticket den Bahnhof betrete, dann habe ich bereits mit Ahndung zu rechnen, diese Dimensionen muss man mal gegenüberstellen.
Haremhab 21. Januar 2019 at 11:43

Schäuble hält Aufarbeitung der Migrationspolitik für überflüssig

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-01/cdu-wolfgang-schaeuble-fluechtlingspolitik-aufarbeitung-migration-kritik
Maria-Bernhardine 21. Januar 2019 at 11:43

ich hätte einen Job für Antifa u. Moslems, die
Sozialstunden ableisten müssen, weil sie etwas
Kriminelles getan haben:

Komposttonneninhalt aller Tonnen vorlockern. Denn
kaum haben wir mal paar Grad Celsius unter Null,
bleibt die grüne Tonne dreiviertelvoll, da auf dem
Kompostwagen nur der Fahrer sitzt. Also sollten
Sozialstundenableister mitfahren u. manuell helfen.

Meine telefon. Kritik bei der Stadt brachte nichts,
ich könne aber zum Kompostwerk mit meiner Tonne
u. dort ausnahmsweise kostenlos leeren lassen. Ich
habe den Sesselfurzern gesagt, daß ich meinen
Kompost brav in Zeitungspapier wickle…, wir lebten
nicht in Sibirien u. zudem im 21. Jh… Mit
dem Fahrrad könne ich doch keine Tonne
zum Kompostwerk schaffen, 4km hin, 4km zurück.

Ich bin sauer, weil es am braven Bürger hängen bleibt,
an solchen, wie mir, die ihren Müll nicht in die Landschaft
kippten.

Ich solle die Komposttonne warm stellen. Ja bin ich irre?
Wohin denn, wen man keine Garage hat? Außerdem habe
ich faktisch keine Küchenabfälle drin, habe näml. einen
Komposthaufen. Es ist fast alles Laub, das es zu mir weht
u. von den städt. Bäumen. Die faulen Nachbarn, seit sie
ihre Häuschen der Stadt abkauften, harken ja nicht mehr,
wie früher, die fühlen sich jetzt als was Besseres.

VIELE BÜRGER SEINEN BETROFFEN – ALS OB DAS EINE
LÖSUNG WÄRE.
GOLEO 21. Januar 2019 at 11:47

Liebe CDU oder das was sich davon als konservativ hält: „Von Österreich lernen heißt siegen lernen“, um das mal im Sprachjargon der führenden DDR 2.0 im Zentralkommitee des Bundestages so auszudrücken.
Für die AfD sollte gelten das Beispiel Österreich auch bei uns ins Wahlprogramm zu schreiben. 🙂
bobbycar 21. Januar 2019 at 11:49

niemals Aufgeben 21. Januar 2019 at 10:43

?Sehenswert auch wenn der Volkslehrer nicht jeden überzeig/b>:!: ?
Der Volkslehrer
Am 20.01.2019 veröffentlicht

Am vergangenen Samstag wurde die komplette Leine des Grauens vor dem Kanzleramt entrollt. Ihre Länge überstieg meine Befürchtungen bei Weitem.
Doch sehet und höret selbst.
?Die komplette Leine des Grauens vor dem Kanzleramt? ?

—–

Kann gerade nicht fassen was ich da gesehen und gehört habe…
Haremhab 21. Januar 2019 at 11:51

Thüringen: Polizisten als AfD-Politiker

https://www.mdr.de/nachrichten/politik/regional/thueringen-polizisten-afd-kandidaten-pruefung-verfassungsschutz-100.html
aba 21. Januar 2019 at 11:52

18_1968 21. Januar 2019 at 10:26
Kann das Bundesheer nicht einfach bei uns einmarschieren und Deutschland an Österreich anschließen?
________________________________
lol
Das wäre aber ein Gemtzel.
Die Österanistanischen Marins mit Pfeil und Bogen gegen die Deutsche Bundeswehr mit den hoffentlich noch funktionsfähigen Steinschleudern.
lol
Aber Vorsicht vor der Österanistanischen Luftwaffe.
Ein Eurofihter ist bestimmt noch Einsatzfähig.
naja, wenn es nicht gerade Regned.
lol
GOLEO 21. Januar 2019 at 11:54

Die links-grüne toleranzbesoffene Schleimspur, die unser Land seit Jahren überzieht muss überwunden werden. Sobald Merkel auf dem Müllhaufen der Geschichte gelandet ist, in Frankreich der Franc National regiert und um uns herum nur noch konservativ-patriotische Regierungen am Start sind, wird Deutschland nichts anderes übrig bleiben den selben Weg einzuschlagen oder unter zu gehen. Wir werden vor die Wahl gestellt.
Chrmenn 21. Januar 2019 at 11:56

Es muss tatsächlich folgendes Umdenken stattfinden:
Wir, als europäische Weiße, haben ein Recht unsere Ethnie zu schützen. Wir haben ein Recht in unseren Ländern zu bestimmen, mit wem wir zusammenleben wollen und mit wem nicht. Ich zum Beispiel habe aufgrund der überall präsenten Fehlinformation vor 24 Jahren einen Moslem geheiratet und mit ihm gelebt und zwar auch in Algerien.
Ich möchte mit diesen Menschen nichts mehr zu tun haben, nicht neben ihnen wohnen und sie am liebsten nicht sehen. Das Recht hat man ja wohl: Dass man bestimmen kann, wer ins Haus kommt und wer nicht. Hat nix mit feindselig zu tun.
Sonst ist Angela Merkel deutschenfeindlich, wenn ich mich nicht bei ihr zum Abendessen einladen darf. Oder zum Frühstück.
Rolf Ziegler 21. Januar 2019 at 11:59

Auch die FPÖ ist ein Sauhaufen, der NICHTS auf die Reihe kriegt ! Millionen betrogene Wähler !
Rolf Ziegler 21. Januar 2019 at 12:00

!!!!!!! https://www.sueddeutsche.de/politik/verfassungsschuetzer-nutzen-antifa-recherchen-fuer-afd-gutachten-1.4296184
konni81ffm 21. Januar 2019 at 12:02

Deimer hat es auf den Punkt gebracht: In Deutschland herrscht rot-grün-schwarze Idiotie und Staatsverlogenheit. An erster Stelle IM Erika!!!!
Johannisbeersorbet 21. Januar 2019 at 12:06

Die haben halt anständige Politiker, die die Bürger schützen und sie nicht ausbeuten – und obendrein im Gegensatz zu Buntland sogar eine ordentliche Rente zahlen können.
bobbycar 21. Januar 2019 at 12:06

Ich wollte zuerst schreiben wie beneidenswert Österreich ist und das sie es geschafft haben! 🙂

Aber mir kam der Volkslehrer dazwischen mit der Leine des Grauens und was soll ich sagen?
Bin positiv platt! 🙂 (Aber nicht wegen der Leine)

Chrmenn 21. Januar 2019 at 12:08

Und noch eine kleine Kleinigkeit
wer gerne wissen möchte, welche Qualität an Neubürgern, also kognitive und soziale Qualität bei uns aufschlägt, der möge einfach in die entsprechenden Länder schauen.
Genau dort materialisisert sich, WER genau diese Leute sind bzw. nicht sind.
Du kriegst vielleicht den Nescher (hhuuuuch) aus dem Slum, aber das Slum nicht aus dem Nescher
Sage ich nach längerem Aufenthalt an der Seite eines Moslems auch in Algerien.
Wer nicht imstande ist, an seinen (wunderschönen) Mittelmeerstränden Müllltonnen aufzustellen, der braucht nicht nach Europa kommen und heulen, weil daheim alles verdreckt.
Und wer mehrheitlich von oben bis unten verlogen und korrupt ist, braucht sich über eine dysfunktionale Wirtschaft und Administration nicht wundern.
lorbas 21. Januar 2019 at 12:10

Deutscheland bleibt „bunt“.

Migranten verwüsten Bahnhof in Gelsenkirchen: https://www.welt.de/vermischtes/article187375986/Gelsenkirchen-Jugendliche-verwuesten-Bahnhof-Polizei-rueckt-mit-Grossaufgebot-an.html
NormalerMensch 21. Januar 2019 at 12:13

Ich hoffe mal sehr, dass die von Österreich abgeschobenen Kriminellen nicht sofort, ganz unbürokratisch, in Germoney die ewige All-Inclusive-Versorgung finden.
Biolectra400 21. Januar 2019 at 12:14

https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/fluechtlingshelfer-erstochen-freispruch-fuer-messerstecher-seyed-m-59671212.bild.html
*******************************************************
Warum ist er überhaupt in den Park gegegangen.Bei der gelebten Mentalität hätte er damit rechnen müssen. Tote können nichts mehr sagen. 😉 Guter Anwalt. 😉
Johannisbeersorbet 21. Januar 2019 at 12:16

SidFK 21. Januar 2019 at 10:24

Und wo werden sie alle hingehen?
Nach Germoney….

Da gibts ja auch genug Doofe, die sich zu Tode arbeiten und sehr gerne Steuern und Abgaben zahlen…
tron-X 21. Januar 2019 at 12:18

Währenddessen in Absurdistan:
https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/fluechtlingshelfer-erstochen-freispruch-fuer-messerstecher-seyed-m-59671212.bild.html

„Während der Prügelei soll der Afghane – nach eigenen Angaben in Notwehr – José M. eine Flasche auf dem Kopf zerschlagen, danach sechsmal auf ihn eingestochen haben. Die Klinge durchbohrte das Herz des Opfers. Das Messer warf der Täter anschließend in einen Fluss.“

Freispruch…….
Chrmenn 21. Januar 2019 at 12:20

@ johannisbeersorbet
In Germoney gibt es nicht nur genügend Idioten, die sich ausquetschen lassen müssen, es gibt mittlerweile auch ein diktatorische Netzwerke die GEsinnungen überprüfen und nach Gutdünken sanktionieren, siehe Maaßen.
Und es beginnt in den Köpfen:
Ich bin noch lange kein Nazi, nur weil ich gerne als Deutsche unter Deutschen leben möchte. Das ist das Recht unseres Volkes, das hier mit Füßen getreten wird. Das Ziel der Übung ist die Auslöschung unserer „gefährlichen“ Gene.
Fragt sich nur, wer die gefährlichen Gene wirklich hat.
An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen, oder?
Laurentius Fischbrand 21. Januar 2019 at 12:26

https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/fluechtlingshelfer-erstochen-freispruch-fuer-messerstecher-seyed-m-59671212.bild.html
——

Sticht 6x auf einen Unbewaffneten ein und das gilt das Notwehr? Krank, aber was soll’s, es den richtigen („Flüchtlingshelfer“) erwischt. Another one bites the dust.
Klar sollte aber sein, dass der besagte Asylant ein Psychopath und eine tickende Zeitbombe ist, die frei rumläuft. Bis zum nächsten Mord dürften es nur ein paar Jahre sein. Wahrscheinlich wirds dann wieder die Richtige/ den Richtigen erwischen.
Gutmenschozid im vollen Gange.
Kirpal 21. Januar 2019 at 12:27

@Biolectra400 21. Januar 2019 at 12:14
….. Guter Anwalt. ?
+++++

… vielleicht einer der Kategorie „Ich weiß wo dein Haus wohnt.“

Selbst wenn der später Getötete, den (in angeblicher Notwehr) Handelnden, in einen Hinterhalt gelockt haben sollte, um sich mit ihm zu schlägern… so erscheint es mir absolut nicht nachvollziehbar, wie hier eine Notwehr gerechtfertigt werden kann, die nach einem Schlag mit der Flasche auf den Kopf noch ein sechsmaliges Zustechen (mitunter) mitten ins Herz rechtfertigt.

Herr im Himmel. Was haben wir nur für einen Rechtsstaat. Für das Abfackeln einer Moscheetüre wurde der Täter – vermute ein Bio-Deutscher – zu 10 Jahren Haft verurteilt… Für das Abstechen und Töten gibt’s durchaus Freispruch oder Bewährung… sofern der Täter nicht autochthon ist.

Das stinkt doch alles zum Himmel. Was sind das nur für „Menschen“, die uns hier ihre Macht demonstrieren?
bobbycar 21. Januar 2019 at 12:29

In dem Video von Stürzenberger mit dem Volkslehrer sah und hörte ich den Volkslehrer zum ersten mal. Da sah es für mich wirklich so aus, als ob der Volkslehrer dem Stürzenberger am liebsten eine reingehauen hätte, dem Gesichtsausdruck nach zu urteilen. Ich dachte nur diese linke Bazille muß ich nie wieder sehen.

Und jetzt das. ZIEHT ES EUCH ALLE REIN!!!

Was ist mit dem passiert? Egal, dieses Video gehört ganz nach oben und weit verbreitet!!! 🙂
Haremhab 21. Januar 2019 at 12:39

ZUR SACHE: GEZ – Was bekommt der Kunde für die Zwangsabgabe?

niemals Aufgeben 21. Januar 2019 at 12:42

bobbycar 21. Januar 2019 at 11:49
niemals Aufgeben 21. Januar 2019 at 10:43

?Sehenswert auch wenn der Volkslehrer nicht jeden überzeig/b>:!: ?
Der Volkslehrer
Am 20.01.2019 veröffentlicht

Am vergangenen Samstag wurde die komplette Leine des Grauens vor dem Kanzleramt entrollt. Ihre Länge überstieg meine Befürchtungen bei Weitem.
Doch sehet und höret selbst.
?Die komplette Leine des Grauens vor dem Kanzleramt? ?

—–

Kann gerade nicht fassen was ich da gesehen und gehört habe…

❗Ja und dies ist nur die Spitze des Grauens ❗ 😎
Der Lügen-Staat vertuscht ja wo er kann 😥
bobbycar 21. Januar 2019 at 12:42

Josef2000 21. Januar 2019 at 10:56

@Niemals Aufgeben
Der Volkslehrer ist ein Nazi (Haverbeck) und ein V-Mann vom Verfassungschutz.

—-

Ganz sicher? War das nur ein Spiel?
niemals Aufgeben 21. Januar 2019 at 12:51

OT
❗Tolle Aktion um die Lügen-Presse wirklich zu treffen❗ 😎
SchrangTV
Am 16.01.2019 veröffentlicht
#rundfunkfrei

https://rundfunk-frei.de/
❗GEZ-Verweigerung für alle! Dieses Interview ist Dynamit!❗ 😎

PLbeata 21. Januar 2019 at 12:55

Warum muessten die Eltern von FDJ Angela Kazimierczak, im II W.Krieg aus Deutschland in die USA fluechten ?
bobbycar 21. Januar 2019 at 12:57

niemals Aufgeben 21. Januar 2019 at 12:42

?Ja und dies ist nur die Spitze des Grauens ? ?
Der Lügen-Staat vertuscht ja wo er kann ?

—-

Das ist sowieso klar. Eine Liste „mit alles“ in DIN A4 Format würde alleine aus Platzgründen den Rahmen sprengen.
Mir geht´s aber um den Volkslehrer. Ist dem nicht zu trauen oder gab es bei ihm die 180° Wende, wie sie es schon bei einigen Anderen gegeben hat?
Elvezia 21. Januar 2019 at 13:04

Jetzt messern schon die Frauen:
http://www.spiegel.de/plus/essen-wie-eine-syrische-familie-den-liebhaber-ihrer-tochter-fast-umbrachte-a-00000000-0002-0001-0000-000161911778
sinclair 21. Januar 2019 at 13:10

Hier in Deutschland kommen lassen die Gerichte die Asylanten Mörder wieder raus:
https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/fluechtlingshelfer-erstochen-freispruch-fuer-messerstecher-seyed-m-59671212.bild.html
6 mal mit nen Messer zugestochen , aber sowas von Notwehr , ja nee ist klar
nairobi2020 21. Januar 2019 at 13:15

Drohnenpilot: die Relotiusse von der WELT sollten mal in Nürnberg nach 10 Uhr mit der U-Bahn oder mit den Bussen fahren. 80% Immigranten, in der Innenstadt 80% Immigranten und das ist nicht geschätzt sondern gezählt. In der Südstadt 80% Immigranten, ganze Straßen züge 80% – 90% aller Geschäfte betrieben von Immigranten. Im Umkreis von 500m wo es früher 2 Friseure gab, gibts jetzt 30 Friseure Türken und Araber
Karlfried 21. Januar 2019 at 13:26

An: Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 21. Januar 2019 at 10:59
Vielen Dank für Ihren Beitrag.
Es geht vor allem um uns selbst, als Einzelne, Familie, deutsches Volk, europäische Völker und als weiße Rasse. Wir müssen und wir werden überleben. Die einzelnen zum Erfolg führenden Entscheidungen werden nach und nach getroffen werden. Das Volk sagt: …..„Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.“…..“In Gefahr und hoher Not, bringt der Mittelweg den Tod“
PLbeata 21. Januar 2019 at 13:27

Anjela Kazimierczak aus DDR ist keine deutsche Kanzlerin !
Haremhab 21. Januar 2019 at 13:28

100000 Euro wurden an Grüne gespendet.

obelix57 21. Januar 2019 at 13:38

Felix Austria! Ihr habt Regierungspolitiker mit Hirn, wir leider nur ohne.
PLbeata 21. Januar 2019 at 13:46

Germanistan regieren die duemmsten Politiker der Welt.
Dortmunder1 21. Januar 2019 at 13:47

Während man in Österreich die vielen Morde an Frauen explizid beim Namen nennt nuschelt man in Deutschland von Einzelfällen. Das Deutschland so sicher wie nie ist. Und dann die Krönung, die Anzahl der Veegewaltigungen ab 2016 hat gar nicht zugenommen, es werden nur mehr Vergewaltigungen angezeigt. Wegen der Metoo Debatte.

Die 1200 Straftaten Silvester 2015 haben auch gar nicht stattgefunden, da die Polizei den muslimischen Mob gewähren lassen hat, wurden nur 42 Tatverdävhtige ermittelt. Die gingen in die Statistiken 2015/16 ein. Und überhaupt, fast alle Straftaten waren erfunden, alles AfDlerinnen Die wollen den armen Flüchtlingen alles in die Schuhe schieben. Den Ärzten und Ingenieuren aus Nordafrika.
fritz72 21. Januar 2019 at 13:52

Was die Österreicher von den Deutschen trenne, sei die gemeinsame Sprache, hat Karl Kraus mal gesagt. Uns trennt leider mehr: Kurz-Strache // Merkel-Scholz. Mehr braucht man nicht zu sagen. Tu felix Austria age!
nicht die mama 21. Januar 2019 at 13:53

Das hätte man von Anfang an so handhaben müssen, denn wer sein Bitten um Asyl, und nichts sonst ist ein Asylgesuch, gleich mit dem Begehen einer Straftat anreichert, obwohl er vom ersten Tag an seines Aufenthalts von staatlichen Stellen vollumfänglich versorgt und vor Not geschützt wird, der hat auch später nicht vor, sich an Regeln, Gesetze und an unsere gesellschaftlichen Konventionen zu halten.

Im Gegenteil liegt die Vermutung nahe, dass sich so ein Delinquent nicht auf der Flucht vor politischer Verfolgung, sondern auf der Flucht vor der Verfolgung durch die Justiz befindet und keinerlei Recht auf Asyl geniessen kann.
AggroMom 21. Januar 2019 at 14:13

tron-X
21. Januar 2019 at 12:18
Währenddessen in Absurdistan:
https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/fluechtlingshelfer-erstochen-freispruch-fuer-messerstecher-seyed-m-59671212.bild.html

„Während der Prügelei soll der Afghane – nach eigenen Angaben in Notwehr – José M. eine Flasche auf dem Kopf zerschlagen, danach sechsmal auf ihn eingestochen haben. Die Klinge durchbohrte das Herz des Opfers. Das Messer warf der Täter anschließend in einen Fluss.“

Freispruch…….
——-
Da ist sie wieder, die lustige „ Rangelei“. So niedlich ..
… mit 6 Messerstichen …
niemals Aufgeben 21. Januar 2019 at 14:18

bobbycar 21. Januar 2019 at 12:57
niemals Aufgeben 21. Januar 2019 at 12:42

?Ja und dies ist nur die Spitze des Grauens ? ?
Der Lügen-Staat vertuscht ja wo er kann ?

—-

Das ist sowieso klar. Eine Liste „mit alles“ in DIN A4 Format würde alleine aus Platzgründen den Rahmen sprengen.
Mir geht´s aber um den Volkslehrer. Ist dem nicht zu trauen oder gab es bei ihm die 180° Wende, wie sie es schon bei einigen Anderen gegeben hat?

❗Ich halte den Volkslehrer für einen Ehrenmann❗ 😎
Beobachte ihn schon länger. Sieht aber den Islam nicht als starke Bedrohung. Hitler war nun mal ein Linker, Juden-Hasser, Islam-Liebhaber und sollte nicht verharmlost werden. Unterstützt mir zu viel die Hitler-Anhänger… Juden-Hetzer
eckie 21. Januar 2019 at 14:26

Seit Gusenbauer/Feymann/Häupl ist der Islam in Österreich explodiert
https://de.wikipedia.org/wiki/Islam_in_%C3%96sterreich
leevancleef 21. Januar 2019 at 14:26

Wenn ein „Asylbewerber“ beispielsweise mehrere Male eines Diebstahls überführt wird, soll er in Zukunft „postwendend“ abgeschoben werden dürfen – was Sinn macht: Umgekehrt müssen ja auch wir uns als Touristen einem z.B. arabisch-wahabitischen Gastland anpassen, und danach nicht groß jammern, wenn nach Diebstahl oder Vergewaltigung diverse Gliedmaßen subtrahiert sind – Kismet.
================================================
Angenommen ich „fliehe“ nach Saudi-Arabien und begehe dort mehrere Diebstähle……………..
Klar was passieren wird. Was geschieht in Deutschland? Maximale Strafe eine Jugendstrafe in einem Heim mit Waldspaziergängen. Selbstverständlich sind Kriminelle sofort auszuweisen. Unverständlich, dass darüber ewig diskutiert wird.
pro afd fan 21. Januar 2019 at 15:01

Ja, glückliches Österreich.
Selbstverständlich sind die ganzen Ehrenamtlichen und Klatscher mitschuld an der Flüchtlingsproblematik. Ohne diese nützlichen Idioten wäre diese Masseninvasion nicht möglich gewesen.
Blimpi 21. Januar 2019 at 15:19

Wir brauchen erst einmal entsprechende Gesetzesänderung,
bevor irgendetwas verschärft werden könnte.
Hier geniesst der Verbrecher den größten Schutz,der angibt die perversesten
Verbrechen,in seinem Heimatland begangen zu haben,und ihm nun die Todesstrafe droht!
Die Österreichische Regierung,tut endlich das, was notwendig ist, da sind wir
hier noch Lichtjahre von entfernt,auch weil die Bevölkerung dies ja erduldet und akzeptiert.
Hier herrschen Schwedische Verhältnisse, und der Staatsbankrott ist nur eine Frage der Zeit.
Aber die meisten derer,die auf den Sofas sitzen,sind immer noch der Meinung,daß das Merkelsystem
sie beschützt,ihr Häuschen oder ET sichert und das Auto auch weiterhin fahren kann und Kredite
getilgt werden können.
Was ist,wenn es einen grösseren Einbruch in der Konjunktur gibt?
Es wieder 5,6,7 Millionen Arbeitslose gibt, die Steuereinnahmen nicht mehr so üppig generiert
werden können?
Tja dann ist Schluß mit Lustig und der neuen schönen,buten,offenen Welt, dann gibt es
Verteilungskämpfe, wahrscheinlich, bis aufs Blut!
Fuerst 21. Januar 2019 at 15:22

…. und in Deutschland gibt es Freisprüche!

https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/video-mann-beleidigt-und-attackiert-polizisten-in-berliner-u-bahn-59670438.bild.html
https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/fluechtlingshelfer-erstochen-freispruch-fuer-messerstecher-seyed-m-59671212.bild.html
Der Sarkasst 21. Januar 2019 at 15:28

laxo 21. Januar 2019 at 10:45
Wollen ist nicht genug. Sie sollen es auch machen!
Sonst ist es wie mit der Polizei, die eigentlich die
Gelbwestendemo erlauben muss, aber dann doch lieber vor der
Antifa kapituliert, denn das gibt eine gute Ausrede.
https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2019/01/19/wiesbaden-gelbwesten-demo-polizei-kapituliert-vor-antifa-blockade/

…hatte die Polizei wieder ihre Wattebausch-Maschinenpistolen
nicht dabei ? Die Polizeiführung sollte sofort entlassen werden und auf
Hartz IV gesetzt werden. Nicht einmal das Demonstrationsrecht können
diese Flaschen durchsetzen. Wer eine angemeldete Demo stört , dem sollten
einige Tage Gefängnis sicherlich zur Vernunft bringen. Ansonsten gibt es
ja noch Gummiknüppel und Handfeuerwaffen um dieses Pack von
der Strasse zu treiben.
Joachim Sauer 21. Januar 2019 at 15:33

Na, mal sehen.
Sputnick 21. Januar 2019 at 15:34

Die machen den hier tätigen Entscheidern in der Politik vor wie es gemacht werden kann bzw. sollte.

Alle Heinzchen und Henrietten aus dem LINKEN ROT-GRÜNEN Politlager der ÖKO – HEUCHLER, EUCH betrifft das.
Lena92 21. Januar 2019 at 16:22

Die Ösis lernen dazu.
Frank61 21. Januar 2019 at 16:57

Was beneide ich die Österreicher um ihren Kanzler Kurz, um ihren Vizekanzler H.C. Strache, ihren Innnenminister, sprich: um ihre ganze Regierung!
Was für ein Kontrast zu dem plan- und ziellosen, ideologiedurchtränkten und handlungsunfähigen Haufen in Berlin!
Ich bin für den Anschluss an Österreich…
Marjellchens 21. Januar 2019 at 17:02

Ich will wieder einen starken klugen Mann als Kanzler!
Wie ich Österreich und Ungarn beneide!
Jens Eits 21. Januar 2019 at 19:42

Schon das Verschleiern der Identität bei der Einreise muss zur umgehenden Ablehnung des Schutzersuchens führen. Wenn einer schon von der ersten Sekunde an lügt, ist jegliches Vertrauen zerrüttet.

Echte Flüchtlinge, die diese Bezeichnung auch wirklich verdienen, haben kein Problem mit der Wahrheit.
rasch65 21. Januar 2019 at 20:29

Hoffentlich wird auch den letzten Vollidioten in Deutschland klar,
was für eine verfluchte Drecksregierung wir an der Macht haben.
Die Benchmark liegt in Ungarn, Tschechien, Polen, aber vor allem
in Österreich !
Wer heute noch nicht kapiert, was in der EU gespielt wird, ist nicht
würdig zu leben, oder soll so schnell wie es geht in der Hölle schmoren !
francomacorisano 22. Januar 2019 at 01:53

ALLE, die der AfD Ratschläge erteilen wollen,
sollten zuerst einmal nach Österreich schauen!
Es gibt kein besseres Vorbild!!!

Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema der Beiträge abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in die Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.
HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben
video
AfD-Hansjörg Müller: „Haldenwang kommt aus der Heute-Show“
18. Januar 2019

Service

PI-NEWS Reporter werden
Werben auf PI-NEWS
Spende für PI-NEWS
Leitlinien
Kontakt
Archiv
Beliebte Kategorien

Deutschland9841
Islam6701
Asyl-Irrsinn3843
Video3836
Islamisierung Europas3634
Altmedien3309
Linksfaschismus3265
Islam ist Frieden™3083

© PI-NEWS (Politically Incorrect) · News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte
video

Unfassbar: Tot durch 6 Messerstiche = FREISPRUCH

Zum Inhalt springen
Terraherz
Bitte prüfe mit Herz und Verstand den Wahrheitsgehalt selbst

Beiträge
73RR4H3R2
Weltgeschehen
Spende
Humanus
Tipps
Kontakt
Danke!

Beiträge
Unfassbar: Tot durch 6 Messerstiche = FREISPRUCH
https://terraherz.wordpress.com/2019/01/21/unfassbar-tot-durch-6-messerstiche-freispruch/
von Aleksander Armbrust von 21. Januar 2019

Ein Unfassbares Urteil in Münster: der Afghane Sayed M. hat José mit 6 Messerstichen getötet und ist freigesprochen worden.
Bewerten:

61 Wertungen

Beitrag teilen:

Hier klicken für Press This! (Wird in neuem Fenster geöffnet)Klicken, um auf Telegram zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)12Click to share on Facebook (Wird in neuem Fenster geöffnet)12Klick, um über Twitter zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)Klicken, um auf WhatsApp zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)

Ähnliche Beiträge
Die 6 Spannendsten ENTDECKUNGEN 2018
Die 6 Spannendsten ENTDECKUNGEN 2018

In „Fossilien und Ausgrabungen“
Das tägliche Seelenbrot zum 17. Januar
Das tägliche Seelenbrot zum 17. Januar

In „Frieden und Volk“
Das Ende ist Nahe!
Das Ende ist Nahe!

In „Frieden und Volk“
Posted In:

Korrupte und GeisteskrankeNiedergangUnglaublichkeiten

Beitrags-Navigation
Prev Post: Gefährden Kinderschutzgesetze die Familien? | 21.01.2019
Jetzt kommentieren

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.
Der Grosse Wendig

Die hier gesammelten »Richtigstellungen zur Zeitgeschichte« entlarven die vielen verbreiteten Geschichtslügen über das 20. Jahrhundert und rücken das bisherige Geschichtsbild über Deutschland zurecht. Sie schaffen die Voraussetzungen für eine unvoreingenommene Beurteilung der deutschen Vergangenheit und legen damit die Grundlagen für eine moderne, wirklichkeitsnahe Weltsicht.
Powered by Google Google ÜbersetzerGoogle Übersetzer
Warum schweigen die Lämmer?

Die wichtigen politischen Entscheidungen werden von politisch-ökonomischen Gruppierungen getroffen, die weder demokratisch legitimiert noch demokratisch rechenschaftspflichtig sind.
Top Beiträge / Aufrufe

2-fache Mutter wird in Paris mit einem Kopfschuss von der Polizei getötet
Unfassbar: Tot durch 6 Messerstiche = FREISPRUCH
Deutsche Rentner werden für Wohnungsnot mitverantwortlich gemacht
Zappenduster
AFD ist TOT!
DIE MAUER KOMMT! – DIE REDE AN DIE NATION
Prof. Dr. Friedrich-Karl Ewert: CO2 verringern – das Gegenteil wäre richtig (IKEK-12)
Wie die „Elite“ versucht uns nach dem Crash alle zu Sklaven zu machen
David Icke: Darum wird der Krieg gegen Kinder geführt
Anja Reschke und die Demokratie

Der unterlegene Mensch

Die Zukunft der Menschheit im Angesicht von Algorithmen, künstlicher Intelligenz und Robotern
Kommentare / Beiträge
sylvia bei Okkult Video #1 – Was is…
Troja bei Okkult Video #1 – Was is…
sylvia bei Gerald Hüther hat Recht
Keine Witze bitte bei Anja Reschke und die Demo…
sylvia bei Anja Reschke und die Demo…
Keine Witze bitte bei Nicolaus Fest zum Verfassungss…
Keine Witze bitte bei Die „Wähler“ werde…
Keine Witze bitte bei Nochmals ein Besuch an den nag…
Keine Witze bitte bei AFD ist TOT!
Keine Witze bitte bei Deutsche Rentner werden für Wo…
feld89 bei Rede von Andi Frieden –…
sylvia bei Deutsche Rentner werden für Wo…
Keine Witze bitte bei Deutsche Rentner werden für Wo…
Keine Witze bitte bei AFD ist TOT!
Lybell bei AFD ist TOT!
Mein Vater war ein MiB – Band 2

Jetzt lieferbar!
Kategorien
Kategorien

Geheimbünde in Bayern

Unsichtbarer Bogen der Macht
Blog durchsuchen
Suche nach:
RSS 73RR4H3R2 – Das beste

Deutsche Rentner werden für Wohnungsnot mitverantwortlich gemacht
Anja Reschke und die Demokratie
Ihr könnt mich alle am Arsch lecken !!!
Wie man dem System die Macht entzieht
Wie konnten wir das nur überleben?
Rede von Andi Frieden – Auf dem Fest „Deutsche Kultur in Deutschland“ #DerVolkslehrer
Zappenduster

Der Weg in die innere Welt

Die Heimkehr des Otto Rahn
RSS Die Killerbiene sagt…

Artikel 139 GG. Lesen und Verstehen
Warum?
Andere (1)
Warum man Geldgier nicht mit Geld bekämpfen kann
Volkslehrer: der Status Quo

Böses Erwachen – Künstliches Bewusstsein

Raub der Zukunft
Blog über E-Netzbrief folgen

Klicke hier, um diesem Blog zu folgen und Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Netzbrief zu erhalten.

Finanzmächte – Kriminalgeschichte des grossen Geldes

Dunkle Dynastien

RSS Feed RSS – Beiträge

RSS Feed RSS – Kommentare
Das Ende der Herrlichkeit

Nicht die ans Licht gekommenen Wahrheiten fördern Revolutionen, sondern Wahrheiten, die unterdrückt wurden.
Januar 2019 S M D M D F S
« Dez
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Codex Humanus

Gesundes Wissen
RSS Alles Schall und Rauch

Neue sehr verdächtige Fakten im Fall Skripal
Offizielle Politik der USA gegenüber Russland, Balkanisierung!
Klaut Putin den magnetischen Nordpol?

Das Erwachen beginnt

Haben Sie sich schon mal gewundert, wieso wir so viel geistigen Dünnschiss – egal ob im TV oder im Internet – ertragen müssen?
RSS Freija’s Thing

Was ist Fluorid und was richtet es in unserem Körper an? (Diabetes, Hashimoto, Hirnschäden)
Renommierter Onkologe stirbt wenige Minuten nach Impfung an Autoimmunreaktion!
Neues Turbogift: Isoglukose aus den USA still und heimlich in Europa zugelassen
Du möchtest z.B. abnehmen? So wichtig ist Deine Leber!

Lotus Power Wasseraufbereiter

In nur 20 Sekunden wird die Lösung mit dem Power Aktivator hergestellt und mit Wasser aufgefüllt
RSS epochtimes

Merkel: Der Aachener Vertrag ist unsere Antwort auf „Populismus und Nationalismus“
Venezuela: Billy Six weiter in Haft – wenig Solidarität mit „neurechtem“ Journalisten in Deutschland
Misswirtschaft: Adidas-Chef Rorsted übt scharfe Kritik an Kanzlerin Merkel
Studie: Vier von zehn Katholiken denken über Kirchenaustritt nach
EuGH: Feiertagsregelung zum Karfreitag in Österreich diskriminierend
Sorge um Karl Lagerfeld
Polizisten in den Reihen der AfD geraten in den Fokus

Die Kunst, Feuer zu machen

Das Buch für echte Männer
RSS h0rusfalke

Blaubeeren und Cranberrys einfach genial anbauen und mächtig ernten

Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen

Eine Welt die schon morgen nicht mehr dieselbe sein wird.
RSS sputniknews

Sexy Jennifer Lopez: „Sie müssen sich den Arsch aufreißen“
Putin und Abe geben nach Treffen in Moskau gemeinsame Presseerklärung ab
Macron: „Wir lieben unsere Vaterländer, aber wir lieben auch Europa!“

Die Neuerfindung der Diktatur

Wie China den digitalen Überwachungsstaat aufbaut und uns damit herausfordert
RSS Germanenherz

Du verteidigst etwas, was Du nicht einmal gewählt hast.
Teile-und-herrsche
Religionskritik und virtueller Onlinegedankenaustausch
In Erinnerung an Dr. Udo Ulfkotte…Todestag 13.01.2017
Der skandalöse Rechtsbankrott
The Deep State and the New Manhattan-Projekt
Wacht auf !!!

Die Weltkarten der alten Seefahrer

Gab es eine weltweite Hochkultur vor den Ägyptern und Babyloniern?
RSS Bewusst.tv

Wir gehen in die Veränderung
Bereit sein
Bewußt Aktuell 37

Die implizite Ordnung

Gott würfelt nicht!
RSS Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Deutschland und Frankreich unterzeichnen Freundschafts-Vertrag
Streit zwischen Italien und Frankreich eskaliert
Niederlande bereiten Überwachung von Bitcoin vor

Die Diktatur der Dummen

Wie unsere Gesellschaft verblödet, weil die Klügeren immer nachgeben
RSS mysterybande.de

Die Alien Invasion – Und was wäre wenn?
Wissenschaftler der Harvard Universität aus Boston untersuchen Quipu
Die 12 meistgesehenen Geister in Deutschland Teil 1
Flying Saucer Haunube II (Reichsflugscheibe)
2002NT7 kommt. Was du bis zum 1.Feb. noch tun solltest!

Wir sind noch mehr

Deutschland in Aufruhr
RSS deutschelobby

Die Reichsgründung am 18. Januar 1871 des Deutschen Reiches

Raum & Zeit Nr. 217 Ausgabe Januar/Februar 2019

Erlöse dich selbst, sonst tut es keiner!
RSS Lupocattivo

Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Sein – Die Kunst des Annehmens

Wir leben in einer Zeit der großen Veränderungen
RSS Klagemauer TV

Norwegen entschuldigt sich für Libyenkrieg
Gefährden Kinderschutzgesetze die Familien?

Die Diesel-Lüge

mit 33 geldwerten Tipps für Diesel-Besitzer
RSS Preussischer Anzeiger

Kim Falkenberg: Namensvettern

Alles Einzelfälle

Massenmigration und Sexualdelikte
RSS haunebu7.wordpress.com

Black Rock, größter Vermögensverwalter der Welt, fordert indirekt: Unternehmen an die Macht — NEOPresse – Unabhängige Nachrichten
Ohne Migrationskrise 2015 hätten wir nicht diese Form an Gewalt gegen Frauen! — Familie & Familienrecht
Facebook Is Becoming The Strategic Media Mouthpiece For The Global Elite — Collective Evolution

Die Masern-Lüge

Wahrheit und Täuschung rund um eine harmlose Kinderkrankheit
RSS https://ahnenundquantenkanal.wordpress.com

Nach Freiheit schreiet meine Seele …

verheimlicht – vertuscht – vergessen 2019

Gerhard Wisnewski
RSS https://mywakenews.wordpress.com

Sklaverei beginnt im eigenen Kopf! – Wake News Radio/TV

Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen

Frieden und Freundschaft mit Russland
RSS https://terragermania.com

ENDZEIT für die VSA IS DA !!!

mysteries Ausgabe Januar/Februar 2019

Verbotene Archäologie in Mexiko
Top-Klicks

bit.tube/play?hash=QmZXSF…
bit.tube/play?hash=QmZSAe…
bitchute.com/video/ktIzvd…
bitchute.com/video/Pql10T…
bitchute.com/video/BNyhWB…
j-k-fischer-verlag.de/pro…
killerbeesagt.wordpress.c…
j-k-fischer-verlag.de/pro…
killerbeesagt.wordpress.c…
killerbeesagt.wordpress.c…

Compact Magazin Ausgabe Januar 2019

Revolution in Europa
Spam wurde blockiert
18.894 Spam
blockiert von Akismet
Bevölkerungsaustausch in Europa

Verschiedenste Kräfte arbeiten am Austausch der Europäer
Identifizierung

Abmelden
Beitrags-Feed (RSS)
Kommentare als RSS
WordPress.com

Russische Heilgeheimnisse

Wertvolles, sauberes und basisches Wasser in höchster Qualität können Sie von nun an selbst herstellen.
Nutzen Sie dazu einfach den tragbaren Wasserfilter

mehr Informationen
Gender ist krank!

Nur wenige Menschen haben Kenntnisse darüber, dass sich in ihrem Körper ein scheinbar unscheinbares Organ befindet
Video-Player
00:00
03:33
Nexus-Magazin – Dez. 2018/Jan. 2019

Magic Mushrooms: mystischer Reisebegleiter ins Ich
Achtung!
Glaubt nicht alles was Ihr hier lest, sieht und hört! Ihr sollt sowieso NICHT alles glauben was man Euch erzählt, hinterfragt alles ! Sucht selber die Wahrheit! Dann treffen wir uns bald wieder! Haftungsausschluss: Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage (Blog) und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links, Bilder und Videos. Für den Inhalt der eingebundenen Videos von anderen Seiten sind ausschließlich deren Bereitsteller (z.B. Youtube, Facebook, Vimeo, Rutube etc etc) verantwortlich. Viele Postbeschreibungen sind vom Uploader des Videos und oft nicht die Meinung des Blogbetreibers. Art. 5 GG. [Meinungsfreiheit] (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt (Ha Ha). (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre. (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung

Privacy Policy

Datenschutzerklärung

Cookie Policy
Bloggen auf WordPress.com.

Pulverfass Multikulti-BRD: Migrantengewalt am Bahnhof in Gelsenkirchen

Springe zum Inhalt
Der BRD-Schwindel

Heimat
Vorwort
Fakten
Erklärung
Artikel & News
Geschichte
Gesundheit
Hintergrundwissen
International
Humor & Satire
Krisenvorsorge
Rechtskunde
Videothek
DOKUS
Gespräche
Meinungen
Musik
Vorträge
Downloads
ARTIKEL
BÜCHER
DOKUMENTE
GESCHICHTE
GESUNDHEIT
KRISENVORSORGE
MUSTERSCHREIBEN
OPPT
RECHTSKUNDE
Zitate
Historische Zitate
1. Weltkrieg
2. Weltkrieg
Nachkriegszeit
Deutsche Wehrmacht
Neuzeit
Volksverräter
NWO-Verbrecher
Lebensweisheiten
Suchen

Pulverfass Multikulti-BRD: Migrantengewalt am Bahnhof in Gelsenkirchen
<strong
http://brd-schwindel.ru/pulverfass-multikulti-brd-migrantengewalt-am-bahnhof-in-gelsenkirchen/
22. Januar 2019

Die Multikulti-BRD hat mit dem wahren Deutschland nichts mehr gemein. Die Situation ist bundesweit angespannt, immer mehr Menschen sehen, was auf unseren Straßen passiert. So kam es jetzt schon mehrfach zu Migrantengewalt in Gelsenkirchen im Hauptbahnhof.

Jugendliche mit Migrationshintergrund warfen Steine, beschimpften Passanten und verursachten Schäden. Eine schnelle Eingreiftruppe der Bundespolizei soll jetzt für Ordnung sorgen – auf Kosten des deutschen Steuerzahlers.

***
Unterstützen könnt ihr mich wie folgt:

Paypal
http://paypal.me/buergerstimme

Bitcoin
14ba3uNQUakocEqg5ZzsCdWBrGqS7EoZam

Bankverbindung

Joachim Sondern
IBAN: ES58 0182 5310 6802 0804 1493
BIC: BBVAESMMXXX

Land des Kontos: Spanien
14
Kategorien Joachim Sondern
Beitrags-Navigation
Post von Müller: Neue innerbetriebliche Anordnung aus Aachen…
Wir brauchen dringend 2 Millionen mehr Flüchtlinge!
    
Quelle und Kommentare hier:

https://www.youtube.com/channel/UC-BW7OZic2sLs02Bgk973SQ

Print Friendly, PDF & EmailDrucken oder als PDF speichern
Zufälliges Zitat

Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht.
— George Bernard Shaw
Nächstes Zitat »
Widerstand! – Entzieht der BRD das Steuergeld!
Glaube nichts und prüfe selbst!

Nach oben scrollen

SOTT Video Erdveränderungen – Dezember 2018: Extremes Wetter, planetarische Umwälzungen und Feuerbälle

Spenden Sie einmalig – oder jeden Monat!
Willkommen bei SOTT.net
Di, 22 Jan 2019
Snowflake Cold
SOTT Video Erdveränderungen – Dezember 2018: Extremes Wetter, planetarische Umwälzungen und Feuerbälle
https://de.sott.net/article/33230-SOTT-Video-Erdveranderungen-Dezember-2018-Extremes-Wetter-planetarische-Umwalzungen-und-Feuerballe

Sott.net
Do, 10 Jan 2019 22:35 UTC
meteor Mexico city December 2018
Zentral- und Ostchina erlebten bis jetzt einen der heftigsten Winter; Beijing musste einen der kältesten Dezember seit Beginn der Wetteraufzeichnungen aushalten und schwere Niederschläge sowie Erdrutsche trafen den Südwesten, wobei sie 4 Tote zurückließen.

Die ausgedehnteste Schneedecke im November in den USA seit Beginn der Wetteraufzeichnungen zurücklassend, deckte Sturm „Diego“ den Südosten zu und ließ 400.000 Menschen ohne Strom zurück. Währenddessen trafen ungewöhnlich starke Schneefälle den Südwesten des Landes sowie Teile des Nordostens und Westens.

Südkorea hatte frostige Temperaturen schon so früh in der kalten Jahreszeit, während heftige Schneefälle Japan trafen, die 2 Meter im Distrikt von Yamagata abluden.

Schnee brachte auch das normale Leben in Bosnien, Rumänien und Bulgarien zum Erliegen, nötigte Schulen zur Schließung und verursachte Stromausfälle. Währenddessen fiel in Österreich 1,40 Meter Schnee in nur 7 Tagen… Und der Winter hat gerade erst begonnen!

Ein „Schwarm“ von Feuerbällen ist während der letzten paar Monate über den Himmel in Spanien geblitzt, 3 von ihnen machten im Dezember ihre Passage innerhalb von nur 5 Stunden. Mexiko, Texas und San Francisco erhielten diesen Monat ebenfalls ihren Anteil an spektakulären Feuerbällen.

Saudi-Arabien wird weiterhin von Hagel, Starkregen und Überschwemmungen gebeutelt, die in manchen Gegenden zum Ergrünen der Wüste geführt haben. Währenddessen haben Blitzfluten 45.000 Menschen in Indonesien vertrieben und Sri Lanka wurde von ca. 35 cm Regen in nur einer Nacht überflutet.

Für die Jahreszeit untypische Tornados richteten Verwüstungen in Florida, Washington und Illinois an, während ein Twister in Java, Indonesien, 165 Wohnhäuser zerstörte.

Ein heftiger Ausbruch des Vulkans Krakatau verursachte einen Tsunami in Indonesien, der 430 Tote und 22.000 Vertriebene zurückließ; und ein weiterer Vulkanausbruch auf Vanuatu führte zu einer Reihe von Erdbeben, die Teile der Insel Ambrym aufbrechen ließen.

Venezuela wurde ebenfalls von erschütternden Ereignissen getroffen; ein Beben der Stärke 5,6 traf die Region von Carabobo, führte zu Rissen im Erdboden und Gebäuden.

Schauen Sie sich unsere Zusammenfassung an:

(die deutschen Untertitel können mit dem untereren Knopf im YouTube-Player eingeschaltet werden. Gegebenenfalls müssen Sie über die Einstellungen noch Deutsch als Sprache auswählen)

Musik: „Escape from the Temple“ von Per Kiilstofte. Lizenz: Creative Commons Attribution 4.0 International

Um zu verstehen, was vor sich geht, inwiefern all diese Ereignisse Teil eines natürlichen Klimawandels sind und warum er jetzt geschieht, lesen Sie unser Buch Erdveränderungen und die Mensch-Kosmos Verbindung. Es ist hier erhältlich.

Die deutsche Fassung können Sie gratis auf Sott.net lesen:

Das Elektrische Universum – Teil 1: Das Mainstream Universum vs. das Elektrische Universum

Schauen Sie sich auch die früheren Folgen dieser Serie an – mittlerweile in mehreren Sprachen verfügbar – sowie weitere Videos von SOTT Media hier, hier oder hier.

Sie können uns dabei helfen, die Zeichen der Zeit zu dokumentieren, indem Sie uns Video-Vorschläge an sott@sott.net senden. Vielen Dank!

sott_email
Pin it
Verwandte Artikel

SOTT Fokus: 100 Meter! Riesige rotierende Eisscheibe in „Form“ der Erde entdeckt
SOTT Fokus: Das „Aufbrechen“ der Erde: Beben der Stärke 7,2 vor Philippinen – Tsunami-Warnung aufgehoben
SOTT Fokus: Russland feiert Taufe Jesu: Seltsames Schneegewitter in Moskau

Einloggen — Registrieren Sie sich, um Kommentare hinzuzufügen!

Kommentare von Lesern
( Keine Kommentare )
Melden Sie sich
für unseren Newsletter an

Die Sichtweisen der Leser reflektieren nicht unbedingt die Sichtweisen der Freiwilligen, Redakteure und Direktoren von SOTT.net oder der Quantum Future Group.

Vergessen Sie nicht: Wir brauchen Ihre Hilfe, um die Informationen, was in Ihrem Teil der Welt vor sich geht, sammeln zu können! Senden Sie Ihre Artikelvorschläge an:

To submit an article for publication, see our Submission Guidelines

Manche Icons auf dieser Seite wurden gefunden auf: Afterglow, Aha-Soft, AntialiasFactory, artdesigner.lv, Artura, DailyOverview, Dellustrations, Everaldo, GraphicsFuel, IconDrawer, IconFactory, Iconka, IconShock, Icons-Land, i-love-icons, KDE-look.org, Klukeart, Mayosoft, mugenb16, NicolasMollet, PetshopBoxStudio, VisualPharm, VistaICO, wbeiruti, WebIconset, YellowIcon

Originalinhalt © 2002-2019 von Sott.net/Signs of the Times. Siehe: FAIR USE HINWEIS

Kopp Report

Kopp Report
https://kopp-report.de/

+++ »Ich bin ein großer Fan von Linkspopulismus« – Katja Kipping: Wie die Linke die AfD im Osten schlagen will +++
+++ Kommentar zu AfD-Chef Frank Magnitz: Ungeeignet für jedes Amt +++
+++ Enthüllungsbuch mit Sprengstoff: Die schmutzigen Verwicklungen der Bundesregierung im Fall Amri werden aufgedeckt! +++

+++ Kramp-Karrenbauer warnt vor Spekulationen über Neuwahlen +++

+++ Wer hat Angst vor der Meritokratie? Über Kompetenz-Vortäuschungskompetenz +++

+++ Fernsehjournalist Hinrich Lührssen auf Facebook: Familienclan will dreifach abkassieren +++

+++ Durfte der Verfassungsschutz die AfD öffentlich zum »Prüffall« erklären? +++

+++ Schriftstellerin Juli Zeh bemängelt Rückständigkeit auf dem Land +++

+++ Was, wenn die vermeintlichen »Verfassungsschützer« verfassungsfeindlich sind? +++

+++ Wohnungsgröße von Haltungs-JournalistInnen nicht genannt … – Focus: Rentner blockieren große Wohnungen +++

+++ »Rentner blockieren große Wohnungen« – Sozialisten träumen wieder von Volkseigentum +++

+++ Wann fließen die 73 Millionen Euro für die AfD-nahe Stiftung? +++

+++ Professor Werner Patzelt politisch in Dresden abgestraft? +++

+++ Inhaltliche Krise? – Springer-Blätter verlieren massiv an Käufern +++

+++ Politische Rechthaberei: Die Anderen haben niemals recht +++

+++ Ungleiches Vertrauen: Die breiten Massen bleiben zurück +++

+++ Erdoğan warnt Trump: Türkei bereit, ohne Verzögerung in Nordsyriens Manbidsch einzumarschieren +++

+++ Weitere Opfer bei Brand zweier Schiffe vor der Küste der Krim befürchtet +++

+++ Theresa May will Änderungen beim Backstop erreichen – die EU winkt sofort ab +++

+++ #freebilly: Tag 65 – Billy Six und das laute Schweigen der deutschen Medien +++

+++ Neues Abkommen mit Frankreich: Deutsche »Vormundschaft« übers Elsass? Bundesregierung widerspricht +++

+++ Roll over, Britannia: Die Wahrheit über den Brexit … +++

+++ Interview mit irischem Journalisten zu Brexit: »Großbritannien wird EU nicht verlassen« +++

+++ Brexit: Theresa May gegen Fristverlängerung +++

+++ Globale Konjunktur 2019 unter Druck: Internationaler Währungsfonds senkt Wachstumsprognose für Deutschland deutlich +++

+++ 2019 wird ein Jahr des Verlustes. Die Ungleichheit nimmt zu, die Mittelschicht verliert ihren Wohlstand. Die Parteienlandschaft erodiert. Ein düsterer Ausblick. +++

+++ Teile des Militärs stellen sich gegen Maduro: Nationalgardisten verweigern Venezuelas Präsident die Gefolgschaft +++

+++ Gute Halbzeitbilanz für US-Präsident Donald Trump: Die Wirtschaft boomt, die Arbeitslosenzahlen sind gering wie nie +++

+++ Aachener Vertrag: Die Ängste vor einem »Ausverkauf« Frankreichs +++

+++ Innenminister Salvini wird immer mehr zum Superstar Italiens +++

+++ Sollen Vorbereitungen für Bombenanschlag verschleiert werden? Polizei nimmt 3 »Personen« nach »Verpuffung« in Wohnung fest +++

+++ Rassismus-Unternehmer sieht »Weiße Privilegien in der Schule« +++

+++ VW-Aufsichtsratschef Dieter Pötsch: Umstieg auf Elektroautos könnte zur sozialen Frage werden +++

+++ Bundesfinanzministerium: Länderfinanzausgleich steigt auf Rekordsumme +++

+++ Zahl der Sexualstraftaten von Zuwanderern weiter gestiegen – Was ARD und ZDF vornehm verschweigen +++

+++ Geschlechterunterschiede: »Toxische Maskulinät« ist ein Phantom +++

+++ Hauptsache alle durchgeimpft sonst Ebola…: WHO fordert bessere Gesundheitsversorgung für Migranten in Europa +++

+++ Obdachlosencamp geräumt: Berliner Empörungsritual +++

+++ Mann beleidigt und attackiert Polizisten in Berliner U-Bahn +++

+++ War klar: Falsche Angaben im Asylverfahren weiterhin nicht strafbar +++

+++ Berlin-Neukölln: Brandanschlag auf Ordnungsamt-Fuhrpark – Staatsschutz ermittelt +++

+++ Hildesheim: Vermisster Patient lag drei Wochen tot auf Klinikgelände +++

+++ Prozess um Jungfernstieg-Doppelmord: Angeklagter verweigert Erscheinen +++

BeiträgeNewsletterArchivKontaktImpressumKopp VerlagDatenschutzerklärung

Kita-Broschüre gegen „Rechtspopulismus“: Amadeu-Antonio-Stiftung verklagt Bezirksamt Berlin-Neukölln

Die Unbestechlichen

Home
Neueste Artikel
News-Ticker
Kategorien
Mediathek
Autoren
Online-Shop
Die Unbestechlichen

Der staatliche Geldhahn für die „Kahane-Stiftung“ muss schleunigst abgedreht werden .. (c) Bundestagsfraktion Bündnis 90/Grüne, Flickr CC By 2.0
David Berger

Jetzt teilen!

Politik
Kita-Broschüre gegen „Rechtspopulismus“: Amadeu-Antonio-Stiftung verklagt Bezirksamt Berlin-Neukölln
https://dieunbestechlichen.com/2019/01/kita-broschuere-gegen-rechtspopulismus-amadeu-antonio-stiftung-verklagt-bezirksamt-berlin-neukoelln/
21. Januar 2019

Die Amadeu-Antonio-Stiftung verklagt das Neuköllner Bezirksamt in Berlin. Der Grund: Der Neuköllner Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU) hatte von der Nutzung der Kita-Broschüre zum Umgang mit „Rechtspopulisten“ abgeraten.

Ausführlich hatten PP, andere freiere Medien und schließlich auch die Mainstreampresse die aktuelle Kita-Broschüre der umstrittenen Amadeu Antonio Stiftung zum Umgang mit „Rechtspopulismus“ analysiert und waren dabei zu einem verheerenden Ergebnis gelangt.

CDU-Stadtrat Falko Liecke rät davon ab, die Broschüre einzusetzen

Sinnvollerweise hatte daher der Neuköllner Jugendstadtrat Falko Liecke von der Nutzung dieser Broschüre abgeraten. Der rbb schreibt: „Der Neuköllner Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU) hatte im November in einer offiziellen Pressemitteilung des Bezirksamtes kritisiert, die Broschüre mit dem Titel „Ene, mene, muh – und raus bist du! Ungleichwertigkeit und frühkindliche Pädagogik“ wolle Vorurteile bekämpfen, vermittele sie aber selbst.

Es sei nicht Aufgabe von Erzieherinnen und Erziehern, die politische Gesinnung der Eltern zu überprüfen. Auch die einseitige Fixierung auf rechtsradikale Elternhäuser sei ein Problem, weil Gefahren für die Demokratie von allen Rändern ausgehe, beispielsweise von religiösen Extremisten, argumentierte der Jugendstadtrat.“
Sachlichkeitsgebot verletzt?

Solch ein verantwortungsvoller Umgang mit seinem Amt stieß bei Kahane & Co auf wenig Gegenliebe. Die Stiftung, die reichlich ausgestattet mit öffentlichen Geldern als sehr klagefreudig gilt, verklagt nun das Bezirksamt Berlin-Neukölln, weil es von der Nutzung der AAS-Broschüre ausdrücklich abrät:

„Im Sinne des Sachlichkeitsgebotes dürfe eine staatliche Institution keine entsprechende Empfehlung aussprechen, sagte Stiftungssprecherin Simone Rafael am Dienstag dem Evangelischen Pressedienst.“ – so der rbb weiter.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Politik
Sawsan Chebli, Weltmeisterin im Fettnäpfchenhüpfen! – AfD = Nazi = Wannseekonferenz = Holocaust 2.0
Politik
Vera Lengsfeld: „Wir sind die Stimme der schweigenden Mehrheit“ (Video) #WirSindNochMehr
Politik
Jo mei, war was? Es war CSU-Parteitag – Seehofer ging – halb zog es ihn, halb sank er hin
Politik
Germanic Walking für freie Medien – Die richtige Antwort auf linke Frühjahrsoffensive
News-Ticker

EURUSD: Weiter Potential nach unten
Finanzmarktwelt21.01.2019
In der Elbe auf Grund gelaufener Gefahrguttanker unbeschädigt freigeschleppt
Epoch Times21.01.2019
„Machen Gendergaga nicht mit“: Bremer grüne Bürgermeisterin von Traditionsfest ausgeschlossen
Jouwatch21.01.2019
Augsburger wegen Terrorverdachts in Untersuchungshaft
RT Deutsch21.01.2019
Große Unsicherheit vor Brexit-Erklärung der britischen Premierministerin
RT Deutsch21.01.2019
Rüdiger Born: Schwache Woche für Indizes?
Finanzmarktwelt21.01.2019
Martin Sellner: Muslim als Freund? Ein Mädchen spricht über den Fall Manuela
Jouwatch21.01.2019
Juli Zeh bemängelt Rückständigkeit auf dem Land
Junge Freiheit21.01.2019
Die „VS-Affäre“: Man glaubt wohl, dass wir ein schlechtes Gedächtnis hätten
Jouwatch21.01.2019
Buchversand: Post will Empfängerdaten von den Kunden!
Freie Presse Net21.01.2019

>>>> alle Schlagzeilen lesen

TOP ARTIKEL

Imad Karim: „Den Westen erwartet ein grausamer Tod!“
Sawsan Chebli, Weltmeisterin im Fettnäpfchenhüpfen!…
Mit mathematischer Sicherheit: Der große Crash wird kommen
Wie die Medien versuchen, aus dem neoliberalen…
Eine 8-jährige Braut…
Quartalszahlen 4/2018 zeigen deutlich: Der…
Macrons Versagen: Was ist mit Frankreich los?! Das…
Le Pen: EU-Wahlen können Frankreich vor Macron retten
Kita-Broschüre gegen „Rechtspopulismus“:…
Kultursensibles Schulessen: Erste Gemeinde in…

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

E-Mail-Adresse

UNSER RSS-FEED

Politik
Wirtschaft & Finanzen
Whistleblower & Insiderberichte
Gesundheit, Medizin und Natur
Religion, Islamismus und Terror
Interviews
Mystery & Geheimgesellschaften

FDP will wegen U-Ausschuss zur Berateraffäre im Wehrressort klagen
Universität Paderborn entdeckt ein Problem: Zu wenig MigrantInnen und Geflüchtete bei der Feuerwehr!
0 Kommentare

© 2017 – 2018 Die Unbestechlichen | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | AGB | Widerrufsrecht | Kontakt | Partnerbereich
Es konnte keine Verbindung zum reCAPTCHA-Dienst hergestellt werden. Überprüfe deine Internetverbindung und aktualisiere die Seite, um eine reCAPTCHA-Aufgabe zu erhalten.

Schlagt die AfD, wo ihr sie trefft – und sei es durch den Prüffall

Conservo
Ein konservativer u. liberaler Blog
Zum Inhalt springen

Startseite
Datenschutzerklärung
Über mich, „conservo“

← Liebeserklärung an mein Kind: An diesem Morgen werde ich lächeln…..
Conservo-Spruch des Tages zu unseren Grundwerten →
Schlagt die AfD, wo ihr sie trefft – und sei es durch den Prüffall
https://conservo.wordpress.com/2019/01/19/schlagt-die-afd-wo-ihr-sie-trefft-und-sei-es-durch-den-prueffall/
Veröffentlicht am 19. Januar 2019 von conservo
(www.conservo.wordpress.com)

Von Helmut Roewer *)

Mitte Januar 2019 trat der Präsident des Bundeamtes für Verfassungsschutz (BfV) vor die Presse und machte Ausführungen zur Tätigkeit seiner Behörde bezüglich der Partei AfD. Unter anderem teilte er sinngemäß mit, dass die Partei „als Prüffall geführt“ werde. Die zum Vortrag gebrachten Erwägungen halte ich für rechtswidrig, die öffentliche „Einstufung“ für eine Amtsanmaßung.
Zur politischen Rolle der AfD

Die AfD hat in den letzten Jahren Millionen von Wähler angezogen. Es ist davon auszugehen, dass dieser Massenzulauf andauern wird. Hierfür gibt es einen schlichten Grund: Die AfD ist die einzige Partei in der Bundesrepublik, die den Erhalt des deutschen Nationalstaats in den Fokus ihrer politischen Absichten gerückt hat.

Die anderen politischen Parteien in Deutschland sehen diese Angelegenheit durchweg anders. Durch die Nicht-Zentrierung auf den deutschen Nationalstaat erwecken sie bei sehr vielen Deutschen die Befürchtung, dass sie der Auflösung der Bundesrepublik das Wort reden. Es wird hier nicht diskutiert, ob das wirklich der Fall ist. Es lässt sich aber nicht bestreiten, dass ein solcher Eindruck entstanden ist. Indem sie hier politisch gegenhält, hat die AfD ein Thema besetzt, dass ihr den Massenzulauf beschert.Alle anderen Parteien bekämpfen die AfD. Das ist im Parteienstaat, wie er sich in Deutschland entwickelt hat, legitim, und angesichts des Massenzulaufs zur AfD auch wenig erstaunlich. Dass alle es gemeinsam tun, hat offenbar nicht den gewünschten, sondern einen zusätzlich wirkenden gegenteiligen Effekt. In den parteipolitischen Stellungnahmen zur AfD hat deswegen – leicht nachvollziehbar – die Schärfe zugenommen.

Hierzu gehört auch der sog. Ruf nach dem Verfassungsschutz. Der Ruf nach dem Verfassungsschutz soll beim Bürger den Eindruck erwecken, als sei hier ein finsteres Gewerbe am Werke, dem jetzt nach Recht und Gesetz der Garaus zu machen sei. Mit anderen Worten: Dem Wahlbürger soll signalisiert werden, die AfD ist für anständige Deutsche unwählbar.

Das in etwa ist mit dürren Worten die politische Schlachtordnung. Jetzt kommen die rechtlichen Zutaten.
Zur Rechtsposition der AfD

Die AfD ist eine politische Partei. Sie ist – abweichend zu dem, was immer wieder zu hören ist – keine zugelassene Partei, denn Parteizulassungen gibt es in Deutschland nicht. Ihr Recht auf Existenz ergibt sich unmittelbar aus Artikel 21 Grundgesetz. Dort ist auch der Rahmen für eine mögliche Bekämpfung durch den Staat festgelegt. In der Auseinandersetzung zwischen Staat und Partei gibt es eine einzige zulässige Maßnahme: das Parteiverbot. Dieses auszusprechen, ist allein dem Bundesverfassungsgericht vorbehalten. Diese Sonderstellung gegenüber sonstigen Vereinigungen nennt man Parteienprivileg.

Hiermit kollidiert die Rolle des Verfassungsschutzes. Das kommt daher, weil sich ab den 1960-er Jahren die Rechtsauffassung durchzusetzen begann, dass die Beobachtung durch einen staatlichen Nachrichtendienst einen schwerer Eingriff in die Rechte der betroffenen Personengruppe und ihrer Mitglieder darstellt. Denkt man diesen Gedanken konsequent zu Ende und vergleicht ihn mit dem Parteienprivileg, wären eine nachrichtendienstliche Beobachtung von Parteien und das regierungsamtliche öffentliche Reden hierüber verfassungswidrig. Die Bundesregierung hat demgegenüber über Jahrzehnte die gegenteilige Auffassung vertreten. Die seit 1968 erschienenen Verfassungsschutzberichte geben hierüber Jahr für Jahr Auskunft.

Meines Wissens ist diese Frage niemals höchstrichterlich entschieden worden. Nur einmal erreichte die NPD wegen der Nennung im Verfassungsschutzbericht des Bundes das Bundesverwaltungsgericht und scheiterte. Man sollte zwar für die deutsche Rechtsprechung keine Prognosen abgeben, aber ich nehme an, dass die AfD vor Gericht scheitert, wenn sie sich allein auf die potentielle Rechtsverletzung des Parteienprivilegs (= Verbot der Beobachtung) stützen würde. Der Grund hierfür ist simpel. Die Richterschaft in Karlsruhe ist ein Spiegel der etablierten Parteien. Alle diese Parteien sind – zum Teil aus Existenzangst – einig, dass die AfD mit allen Mitteln zu bekämpfen sei. Damit ist der Fall jedoch nicht vom Tisch, wie jetzt zu erörtern ist.
Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) und der Prüffall

Zunächst eine wichtige Gesetzesformalie: Mit der Verkündung eines Prüffalls hat der BfV- Präsident ein Instrumentarium in die Debatte eingeführt, das ihm rechtlich nicht zusteht. Ich habe das Bundesverfassungsschutzgesetz noch einmal von vorne bis hinten gelesen. Der Prüffall kommt nicht vor. Er kommt bei einzelnen Verfassungsschutzgesetzen aus den Ländern vor, aber nicht beim Bund.

Bei der grundlegenden Neufassung des Bundesverfassungsschutzgesetztes, an der ich in den Jahren 1987 bis 1989 als der zuständige Referent des Bundesinnenministeriums beteiligt war, wurde die Frage des Prüffalls erörtert und ausdrücklich verworfen: Der Inlandsnachrichtendienst mit dem Aufgabenkatalog des Verfassungsschutzes betrachtet die politische Lage der Bundesrepublik insgesamt, um auf dem Laufenden zu sein, was vorgeht.

Fällt hierbei auf, dass es den Verdacht für eine der gesetzlich missbilligten Bestrebungen oder Tätigkeiten gibt, fängt er an, gezielt Informationen zu beschaffen. Das ist ein relativ einfaches Verfahren, wiewohl jedermann leicht nachvollziehen kann, dass es im Einzelfall Streit geben wird, ob wirklich die Beobachtungs-auslösenden tatsächlichen Anhaltspunkte vorliegen oder nicht.

Noch einmal: einen irgendwie gesetzlich möglichen oder gar nötigen Prüffall gibt es nicht. Seine öffentliche Verkündung ist ein Rechtsverstoß, nämlich die Anmaßung einer nicht vorhandenen einschlägigen Kompetenz. Ein Handeln ohne gesetzliche Eingriffsermächtigung ist rechtswidrig.

Und weiter: Was das BfV mit den von ihm gesammelten Informationen tun darf, insbesondere an wen es die Informationen weiterreichen kann, ist dezidiert im Bundesverfassungsschutzgesetz normiert. Dieses regelt auch – und zwar abschließend in § 18 Absatz 1 – welche seiner Informationen an die Öffentlichkeit gegeben werden dürfen:

(1) Das Bundesamt für Verfassungsschutz informiert die Öffentlichkeit über Bestrebungen und Tätigkeiten nach § 3 Absatz 1, soweit hinreichend gewichtige tatsächliche Anhaltspunkte hierfür vorliegen, sowie über präventiven Wirtschaftsschutz.

Und das war’s. Die Information der Öffentlichkeit beschränkt sich also ausdrücklich auf solche Fälle, in denen das BfV nachweisen kann, dass einschlägig verfassungsfeindliche Bestrebungen oder Tätigkeiten vorliegen – und diese gewichtig sind. Das ist also schweres Geschütz in schweren Fällen.

Im Umkehrschluss: Fröhliche Ausführungen in neudeutschem Politblabla, dass man jetzt mal genau hinsehen möchte, sind dem BfV versagt. Hierfür gibt es gute Gründe. Das öffentliche Palaver über Dienstinterna kommt einer Vorverurteilung gleich: Seht her Leute, wir sind durchgestartet. In Wirklichkeit ist es Etikettenschwindel: das BfV teilt mit, dass es nichts genaues weiß, aber keiner merkt es. Also: politischer Auftrag erfüllt. Rechtlich richtiges Verhalten sieht anders aus, denn das BfV darf nur an die Öffentlichkeit, wenn es Genaues weiß, das Wissen einschlägig und gewichtig ist.

Doch wenden wir uns neben dem sicher wichtigen Formalen auch dem Inhaltlichen zu. Ich werde hierzu zwei Bemerkungen zum Bestand Deutschlands und zum Islam machen.
Bekenntnis zum Deutschsein als Verfassungsfeindlichkeit

Ich habe mit Verblüffung aus den Ausführungen des BfV-Präsidenten herausgehört, dass er eine Verbindungslinie zwischen der Verfassungsfeindlichkeit und dem Bekenntnis zum Deutschsein zieht. Sollte ich mich verhört haben, ist das jetzt folgende überflüssig und zu streichen. Falls nein, gebe ich zu bedenken: Das Bundesverfassungsschutzgesetz erklärt den deutschen Staat und seine Organe ausdrücklich zu seinen Schutzobjekten (zum Beispiel in § 4 Absatz 1). Jemanden zum Beobachtungsfall zu erklären, der mahnend darauf hinweist, dass bestimmte Personen innerhalb der Staatsorgane sich zum Ziel gesetzt haben, den deutschen Staat aufzulösen, bedeutet, den Verteidiger mit dem Angreifer zu verwechseln und umgekehrt.

Ich weiß, dass manche Leute Pickel kriegen, wenn Höcke & Co („der Flügel“) sich am Kyffhäuser versammeln. Sie lassen dort Deutschland hochleben. Das mag heutzutage ungewohnt sein, aber ein Angriff auf den deutschen Staat ist das nicht. Der Kyffhäuser ist seit der Romantik ein Symbol des deutschen einheitlichen Staates, manche sagen auch: des Reiches, aber das ist ebensowenig verfassungsschutzrelevant wie der Umstand, dass der Bundestag im Reichstag tagt. Sogenannte Gegendemonstranten sehen das anders. Sie versuchen, solche Veranstaltungen mit Sprechgesängen à la Deutschland verrecke (und Schlimmerem) zu verhindern. Es sind diese Leute, die ganz ungezwungen Platz auf den Rängen der deutschen Staats- und Verfassungsfeinde finden. Das nur nebenbei.
Islamfeindlichkeit

Eine kritische bis feindselige Haltung zum Islam – ich spreche nicht vom Anzünden von Gotteshäusern – ist nichts, was den Verfassungsschutz zu interessieren hat. Der deutsche Staat ist, jedenfalls soweit er sich auf preußische Traditionen stützt, religionsneutral. Mit anderen Worten: jeder kann nach seiner Fasson selig werden, wie Friedrich der Große ebenso spitzzüngig wie weise bemerkte. Eine Gesamtschau des Grundgesetzes bestätigt diese Weisheit.

Es wird vielleicht den einen oder anderen überraschen: Derjenige, der mitteilt, dass er den Islam partout nicht leiden mag, kann sich auf ein sehr spezielles Grundrecht berufen, nämlich Artikel 4 Grundgesetz, die Religionsfreiheit. Dieses Grundrecht beinhaltet nicht nur die Möglichkeit, an einen bestimmten Gott zu glauben, sondern auch das glatte Gegenteil für unumstößlich zu halten. Hier den weisen Richter zu spielen, ist nicht Sache des Staates – mögen die Ansichten auch noch so schrill sein. Ich finde, das sollte sich auch im ehemals katholischen Köln, dem Sitz des BfV, herumgesprochen haben. Ob diese Kenntnis auch im zunehmend muslimischen Köln vorhanden ist, wage ich zu bezweifeln.
Schlussbetrachtung

„Nun sind sie halt mal da“, wird unsere Kanzlerin angesichts der von ihr illegal ins Land geholten Orientalen tausendfach zitiert. Ich rate allen plötzlichen Verfassungsschutz- Freunden, diesen Satz auch auf die AfD und ihre Mitglieder anzuwenden. Diese haben im Gegensatz zu jenen den Vorzug, dass sie völlig legal hier sind.
©Helmut Roewer, Januar 2019
******
*) Dr. Helmut Roewer wurde nach dem Abitur Panzeroffizier, zuletzt Oberleutnant. Sodann Studium der Rechtswissenschaften, Volkswirtschaft und Geschichte. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen Rechtsanwalt und Promotion zum Dr.iur. über ein rechtsgeschichtliches Thema. Später Beamter im Sicherheitsbereich des Bundesinnenministerium in Bonn und Berlin, zuletzt Ministerialrat. Frühjahr 1994 bis Herbst 2000 Präsident einer Verfassungsschutzbehörde. Nach der Versetzung in den einstweiligen Ruhestand freiberuflicher Schriftsteller und Autor bei conservo. Er lebt und arbeitet in Weimar und Italien.
http://www.conservo.wordpress.com 19.01.19
Bewerten:

6 Votes

Teilen Sie dies mit: Facebook

Facebook14

Über conservo
Über mich, „conservo“ – http://www.conservo.wordpress.com (Peter Helmes) Warum noch „conservo“? conservo will gezielt christlich-abendländische Werte vertreten und dem Zeitgeist entgegenwirken. „Moderne“ aller Couleur haben wir genug! Ich bin seit meiner Jugend ein Konservativer, also ein Rechter. conservo ist aber auch liberal, weil meiner Meinung nach jeder nach seiner Façon selig werden soll. Meine Grenze endet da, wo die Grenze eines anderen überschritten werden könnte. Meine Wertebasis ist die christlich-abendländische Tradition, der ich mich verpflichtet fühle. Die Einsicht in eine Letztverantwortlichkeit vor Gott und Jesu Liebesgebot bietet eine Basis für eine „menschliche“ Gesellschaft. Wenn wir die christlich-abendländische Grundorientierung verlieren, verlieren wir auch die Kraft zum Selbsterhalt. Ich trete ein für ein geeintes, föderales Deutschland, das seinen Regionen, Traditionen und Kulturen einen besonderen Stellenwert einräumt. Und ich stehe für ein einiges Europa, das in der westlichen Wertegemeinschaft seine Heimat hat und die jeweilige nationale Identität wahrt und stärkt – ein „Europa der Vaterländer“ . Klingt altbacken? Überhaupt nicht! Wo stehen wir denn heute, wenn aus „Vater“ und „Mutter“ „der Elter“ und „die Elter“ werden sollen? Wenn wir nicht mehr „Mann“ und „Frau“ sein dürfen, sondern von Natur aus alle gleich sind – und nur durch („falsche“) Erziehung zu Mann und Frau wurden? Wie verrückt sind wir eigentlich, diesem „Gender-Mainstream“ nachzulaufen, der solchen Unsinn produziert und nach dem wir an „DIE Jesus“ beten sollen? (Erinnert mich übrigens fatal an die „Mengenlehre“, die eine ganze, junge Generation verdorben hat, die heute kaum rechnen und schreiben kann.) Und wo leben wir eigentlich, wenn jeder Kriminelle auf freien Fuß gesetzt oder milde bestraft wird, nur weil er „eine schwere Kindheit“ hatte? Und wo kriminelle Ausländer nicht abgeschoben werden, weil in seinem „Zuhause“ ein karges Dasein wartet? Und wo leben wir, wenn Polizisten, die unsere Freiheit und Soldaten, die unser Land verteidigen, hemmungslosen Exzessen ausgesetzt werden – an denen grün-rote Politiker teilnehmen -, ohne daß die Gesellschaft aufschreit? Und wenn sich ein Soldat oder Polizist wehrt, damit rechnen muß, ein Strafverfahren am Hals zu haben? Ich streite für eine Besinnung auf unser Wertegerüst, das Deutschland und Europa über die Jahrhunderte geprägt und zivilisiert hat. Deshalb nenne ich mich „conservo“ (lateinisch: „ich bewahre“) Ich bin bereit, laut zu schreien, wenn der Unsinn zur Methode wird. Und wenn ich die Linken aller Couleur bei ihrer gesellschaftszerstörenden Agitation störe und ärgere, ist schon ein Teil meines Ziels erreicht. Ich lade Euch ein, alles zu kommentieren, zu korrigieren, zu kritisieren. conservo/Peter Helmes Ein P. S., die deutsche Sprache betreffend: Nur für mich persönlich, aber nicht zwingend für Gastautoren, gilt die alte Rechtschreibung. Ich benutze die alte Rechtschreibung aus zwei besonderen Gründen: 1. aus Protest gegen die Vernichtung der deutschen Sprachkultur … …durch die neue Rechtschreibung. Die Erfinder der „neuen“ Rechtschreibung mögen es gut gemeint haben, aber „gut gemeint“ bedeutet nach alter Erfahrung eher „schlecht gemacht“. Die neue Rechtschreibung bietet vor allem weder Schülern noch Lehrern Sprachsicherheit. Wenn es mir im Zweifelsfalle freigestellt bleibt, wie ich ein Wort – richtig – schreibe, fühlen sich alle genasführt. Wenn zugleich auch regelrechter Unsinn damit verbunden ist, wird der Quatsch zur Methode. Der Beispiele gibt es gar viele. Ich will ein Harmloses herausgreifen: „zusammensuchen“ (altes Deutsch): „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtsmaterial zusammensuchen“ (also nach dem Unterricht zusammenpacken = 1 Wort). In der neuen Rechtschreibung müßten die Betroffenen wohl erst ´mal ihr Material gemeinsam suchen: „Schüler und Lehrer sollten ihr Unterrichtmaterial zusammen suchen“ (und dann „zusammen einpacken“???). 2. Ich verwende ganz bewußt kein „Genderdeutsch“, … …z. B. wegen des unsäglichen Sprachflusses – wie spricht man „Sternchen“, ein großes „I“ und einen untenstehenden Bindestrich aus (z.B. Schüler*_Innen)? – und auch, weil es im richtigen Deutsch den sog. Gattungsbegriff gibt. „Die Schüler“ erfassen eben auch die Schülerinnen. Um die Absurdität des Genderdeutsch zu entlarven, zwei Begriffe: „Kind“ oder „Pferd“. Genderkonsequent müßte man (im Plural) also sagen: „Pferde und Pferdinnen“ (oder noch umständlicher: „Hengste und Stuten“) und „Kinder und Kinderinnen“ (oder „Mädchen und Buben“). Will heißen, mir ist der Sprachfluß wichtiger als die Rücksichtnahme auf die „sexuelle Vielfalt“. Schließlich ist Deutsch eine gewachsene, fließende Sprache und kein konstruiertes Kompositum aus (zu allem Unheil auch noch überwiegend) Hauptwörtern. Genderdeutsch macht den Sprachfluß zunichte und zerstört damit ein Stück deutsche Identität – was wohl die Absicht der Erfinder dieses Sprachmordes ist. —– Kurzprofil: Peter Helmes war 40 Jahre ehrenamtlich und 25 Jahre hauptberuflich in der Politik auf allen politischen Feldern (Orts-, Landes-, Bundes- und internationale Ebene) tätig. Er ist ein katholischer, sehr fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 24 Jahren als selbständiger Politikberater und Publizist und war 21 J. freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er veröffentlichte bisher (Stand Sept. 2018) 45 Bücher und Broschüren, die hunderttausende Auflagen erreichten, und verfaßt regelmäßig „Konservative Kommentare“ und nahezu täglich Artikel zu Zeitvorgängen. Helmes gehörte im Bundestagswahlkampf 1980 zum engsten Wahlkampfstab von Franz Josef Strauß und war 1981 (neben Franz Josef Strauß, Gerhard Löwenthal, Ludek Pachman, Joachim Siegerist u.a.) Mitbegründer der „Die Deutschen Konservativen e.V.“, Hamburg. ***** conservo erreichen Sie über elektronische Post: Peter.Helmes@t-online.de ——– Konto-Verbindung: Peter Helmes, VR-Bank Neuwied-Linz, BIC: GENODED1NWD, IBAN: DE 82 5746 0117 0005 2058 73, Verwendungszweck: conservo ————————— Haftungsausschluß: Für die Inhalte von verknüpften Seiten übernehme ich keine Haftung. Rechtlicher Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen Emails sowie auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zueigen. *****
Zeige alle Beiträge von conservo →
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Die Grünen, Frankfurter Schule, Islam, Medien, Merkel, Politik Deutschland abgelegt und mit AfD, Artikel 21 Grundgesetz, Bundesverfassungsgericht, Helmut Roewer, Islamfeindlichkeit, Massenzulauf, NPD, Partei, Prüffall, Religionsfreiheit, Staat, Verfassungsschutz verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
← Liebeserklärung an mein Kind: An diesem Morgen werde ich lächeln…..
Conservo-Spruch des Tages zu unseren Grundwerten →
15 Antworten zu Schlagt die AfD, wo ihr sie trefft – und sei es durch den Prüffall

Karl Schippendraht schreibt:
19. Januar 2019 um 17:03

Wenn es der Merkel-Mafia nicht gelingt , die AfD noch vor den nächsten Landtagswahlen zu verbieten , worauf gegenwärtig alles hindeutet , dann hat die Linksschickeria bereits viel an Einfluss verloren . Was jetzt mit der AfD veranstaltet wird , ist ein politischer Wettlauf gegen die Zeit . Die Allmacht der Merkel-Mafia wackelt , die Mitteldeutschen lassen sich nicht weiter verdummen . Der Merkel-Mafia bleiben jetzt allein nur noch Verleumdung , Hetze , Lüge , Gesetzesbruch und Repression , um sich an der Macht zu halten .. In demokratischer Hinsicht hat diese Bagage bereits verloren .

Gefällt 2 Personen
Antwort
Andre Frost schreibt:
19. Januar 2019 um 19:17

Und du wirst sehen,das es genügend geben wird die aus Angst als verfassungsfeindlicher Nazi oder Rassist bezeichnet zu werden den Schwanz einkneifen und dann winselnd die Altparteien wählen. Wart ab…die konservativen Menschen sind ideologisch und politisch längst nicht so gefestigt wie es nach Außen den Anschein hat,viele sind nur Mitläufer und was die bei ruppigem Gegenwind tun ist oft die 180° Wende einleiten und zum Feind überlaufen…ich lass mich echt überraschen, wie das bei den Landtagswahlen hier in Mitteldeutschland laufen wird-Brandenburg ist Wackelkandidat…Siegessicher bin ich nicht,hoffe aber darauf.

Gefällt mir
Antwort
Inge Kowalevski schreibt:
19. Januar 2019 um 18:43

Möchte hierbei auf das Attentat auf den AfD-Politiker Herrn Magnitz hinweisen.
Deutlicher kann sich das Wort Ruf-Mord nicht bestätigen und erfüllen.
Nicht umsonst steht in der Schrift Jakobus 3,5
„so ist auch die Zunge ein kleines Glied und richtet große Dinge an. Siehe ein kleines Feuer, welch einen Wald zündet`s an.“
Das sollte jeder beherzigen bevor er sich ungeprüft mitreißen läßt, die AfD, eine Partei, die die Sorgen der Bürger dieses Landes ernst nimmt, zu verleumden und ihre Politiker anzugreifen.

Nachdem die Politiker in der AfD es wagten und weiterhin wagen, diese jetzige Regierung die uns alle in den Untergang führt aufgrund ihrer „Illusions-Politik“, zu ermahnen, anzuklagen, Maaßen war ihr letztes Bollwerk, wurde deshalb „entfernt“, müssen sie ja mundtot gemacht werden.
Hierfür werden alle „Möglichkeiten“ dieses selbst sondierten, selbst erkorenen „Rechtsstaat“ genutzt. Eine bezahlte Antifa gegen „Rächts“ steht jederzeit bereit.

Wann kommt endlich der Aufstand der Anständigen unser früheren Konservativen in der CDU und CSU?

Gefällt 1 Person
Antwort
pogge schreibt:
19. Januar 2019 um 21:29

Ausser MAX OTTE und PETER HELMES gibt KEINE Konservativen NICHT mehr in dieser Heutigen CDU und CSU !!!!!

Gefällt mir
Antwort
ceterum_censeo schreibt:
19. Januar 2019 um 23:04

Wer ist ‚NAZI‘

NAZI: Das wir wird ja heute allenthalben von ‚Gut(?)menschen ‚rechter‘, d.h. natürlich ’strammlinksextremer‘, versteht sich, Gesinnung und ihrer idiotischen Mitläufer nur so durch die Luft geschleudert und generös verteilt:

„NAZIS raus, FCK NAZIS, Kein Bock auf NAZIS“ und derart infantil-debiles Gedankengut mehr.

Sich selbst meinen die selbsternannten ‚Guten‘ natürlich nicht, auch wenn schon mal ein AfD – Abgeordneter in Bremen ‚zusammengelatzt‘ wird‘:
#Zusammengelatzt – taz-Autorin begrüßt Anschlag auf AfD-Magnitz
– h ttp://www.pi-news.net/2019/01/zusammengelatzt-taz-autorin-begruesst-anschlag-auf-afd-magnitz/
->
„Dass #Magnitz zusammengelatzt wurde, ist übrigens die konsequente Durchführung von #NazisRaus. Abhauen werden die nicht. Die werden sich bei der größten möglichen Bedrohungssituation aber zweimal überlegen ob sie offen faschistische Politik machen.
Deshalb: mit ALLEN Mitteln.” *)

O.K., offenbar JEDER AfD – Abgeordnete: Diesen muß man MIT ALLEN MITTELN (!) begegnen, und darf auch als strammer Linker vor MORD nicht zurückschrecken.

WER aber sonst ist dieser ‚Nazi‘, der doch offenbar so massenhaft in Deutschland herumläuft? Passieren kann einem dabei nichts, ist ja der Behördenapparat auf allen Ebenen von Polizei, Staatsanwalt- und Richterschaft bereits mit ‚Genossen ‚ durchsetzt ist, die dafür sorgen, daß hierzulande alles seinen rechten, pardon, ‚LINKEN‘ Gang geht.

Gefällt mir
Antwort
ceterum_censeo schreibt:
19. Januar 2019 um 23:16

Fortsetzung:

Aber wer ist nun wirklich jener NAZI; von denen offenbar vielzuviele noch herumlaufen?

– Gott sei Dank – jetzt wissen wir es: Wer ist NAZI!

Dank einer hilfreichen Genossin, der verdienstvollen Nicole diekhöner vom linientreuen Staatssender DDR 2, a.k.a. ‚ZDF‘ – Ziemlich Demagogischer FaselFunk –

Jüngst: Ein ‚NeuJAHRSGRUSS‘ der BESONDEREN ART:

„Nazis raus“ ZDF-Reporterin Nicole Diekmann als Taktgeberin für Straßenterror
– „“Nazis raus“
h.ttp://www.pi-news.net/2019/01/zdf-reporterin-nicole-diekmann-als-taktgeberin-fuer-strassenterror/

Das ist die feine Dame ….

Von SARAH GOLDMANN | Juden raus! Raus aus den Kinos. Raus aus den Geschäften. Raus aus dem Leben. So lief das Programm der Unmenschlichkeit unter den Nazis. Mit ihrem Hass-Programm gaben sie jedem die Möglichkeit, sein persönliches Versagen im Leben, seinen Selbsthass, sein persönliches Minderwertigkeitsgefühl an Unschuldigen auszutoben. Denn wenn man das tat, tat man nichts Böses, man zeigte stattdessen „Haltung“. Die Presse sorgte damals dafür, dass der „Schlacht“-Ruf jeden erreichte und ihm sagte, wie er das Richtige tut.

Der Mensch hat sich seitdem nicht geändert, die Gruppe der Ziellosen, Orientierungslosen, Nichtskönner und Selbsthasser ist eher größer geworden als damals. Sie brauchen einen Feind. Und den gaben die linksverstrahlten Jakobiner von heute ihnen mit „den Rechtspopulisten“ oder „der AfD“ an die Hand. Tausche „Jude“ gegen „AfD“, und du hast den aktuellen Zustand in Deutschland. Der Trick dabei: Wenn man die Unmenschlichen von damals unmenschlich behandelt, dann kann man ja wohl nichts falsch machen; also: Fäuste frei gegen rechts.

Während der gewöhnliche Polizisten- und Deutschlandhasser beim ZDF als Kameramann seinen Dienst tut (und mit seinem T-Shirt „Haltung zeigt“), muss es auch diejenigen geben, die ihm versichern, dass er richtig liegt, wenn er gegen rechts oder gegen „Bullenschweine“ ist.

Die konkreten Ziele kann er sich später selbst aussuchen, aber er muss wissen, dass er richtig liegt. Das erfährt er beim ZDF einmal täglich, wenn er mit seinem„Slime-T-Shirt“ wohl gelitten seine Arbeit verrichtet. Aber etwas genauer darf es schon sein.

ZDF-Reporterin Nicole Diekmann war genauer, soweit man das intellektuell von einer wie ihr verlangen kann.

„Nazis raus“ verkündete sie ihr politisches Selbstverständnis, das sie vermutlich nicht am Eingang zum ZDF ablegt, sondern auch als Richtschnur mit zu ihrer Arbeit nimmt.

In dieser denkbar kürzesten Kürze reicht die politische Kampfparole nicht über den Orwellschen Ruf hinaus: „Zweibeiner böse, Vierbeiner gut“. Schwarz, weiß, gut, böse, SPDCDUGRÜNLINKSFDP, AfD.

Das reicht aber für kleine Geister, für die Straßenschläger der Antifa. Sie wissen, es gibt da welche, die man rausschmeißen darf, raus aus den Kinos, raus aus den Geschäften, runter von der Straße … Was zu tun ist, wissen sie dann schon selbst, wichtig ist die immer wieder erneuerte Versicherung, dass sie „dürfen“.

Als Nicole Diekmann vom ZDF ihr inhaltliches Programm zu Neujahr vorstellte, da wagten es allerdings einige, nachzufragen, wen oder was sie denn nun genau mit „Nazis“ meint.

Das heißt, sie wollten inhaltlich wissen, wer für Diekmann „Nazi“ ist, denn die letzten echten sind heute um die hundert Jahre alt.

Inhaltlich antworten? Indem das geschieht, macht sich Diekmann transparent und damit ihr dünnes Selbstverständnis von der Welt angreifbar. Sie müsste sich auf weitergehende Nachfragen einlassen. Das liegt weder in ihrem Können, noch wird es der Funktion des Unbestimmten gerecht, die jedem noch genug Spielraum lassen muss, wo er „seinen“ „Nazi“ findet.

Diekmann antwortete also („ironisch“, wie sie später ergänzte) auf die Nachfragen:
Die ZDF-Journalistin Nicole Diekmann hat an Neujahr einen Tweet mit den Worten „Nazis raus“ abgesetzt. Der Post verbreitete sich schnell: Fast 4000 User teilten den Beitrag, mehr als 680 kommentierten die Aussage – doch nicht nur positiv.

Die Reporterin erhielt Mord- und Vergewaltigungswünsche. Diekmann reagierte mit Ironie und antwortete einem User auf seine Frage, wer denn die Nazis seien, mit: „Jede/r, der/die nicht die Grünen wählt.“
Doch die Anfeindungen wurden nur schlimmer. Ein User kommentiert: „Diese Äußerungen disqualifizieren Sie für die Tätigkeit in öffentlich-rechtlichen Medien.“

Ein anderer User versuchte sogar den Tweet zu sperren und beschwerte sich bei Twitter.
Diekmann erklärt sich in einem weiteren Post: „Nochmal: Ich halte natürlich nicht alle diejenigen, die nicht Grüne wählen, für Nazis. Mein Tweet war die Reaktion auf eine Fangfrage. Dass meine Ironie nicht kenntlich war – mein Fehler.

Dass er ausgeschlachtet wird – fies. Dass sich Menschen diffamiert fühlen: Entschuldigung!“
Ja, wie fies ist das denn, da werden die Aussagen einer Journalistin, deren „Handwerkszeug“ die Sprache sein sollte, doch glatt „ausgeschlachtet“, will sagen, es wird über sie diskutiert

.. Das was bisher galt, Aussagen einer (ZDF- !!) Journalistin sind ungefragt hinzunehmen, gilt nicht mehr??
Man hört es Diekmanns pikierter Antwort an, wie sehr sie das verstört. Nachfragen? Geht gar nicht. So Diekmann, so das ZDF, das sich in seiner Antwort auf Nachfragen zu ihrem Antifa-Kameramann über die Zuschauer lustig machte („Fan-Artikel, Berufsbekleidung“).

AfD-Mitgliedern wurde bereits das Betreten eines Kinos oder von Geschäften verweigert und der Ablauf der Hasssteigerung war abzusehen. Wer in der Schule aufgepasst hat, weiß, wie sich das in der Nazizeit entwickelte. Es war nur eine Frage der Zeit, bis eine Hetzjagd und der erste Mordversuch stattfinden.
Es war nicht der Mordversuch von Bremen, sondern als Antifa-Schläger Anfang Dezember in Stuttgart eine Holzbank in ein fahrendes Auto schmissen.

Der Sprengsatz von Döbeln und der (nächste) Mordversuch von Bremen waren nur konsequente Fortsetzungen des aufgestachelten linken Mobs.
Man sprach in der Nazizeit von „geistigen Brandstiftern“. Politiker waren es und die Presse, die ihre Parolen bereitwillig verstärkte. Alles das gibt es auch heute wieder. Wer Augen hat zu sehen, der sehe. Niemand sage später, er habe nichts gewusst.

TATSÄCHLICH: RAUS! – Aber mit den grünlinksIRREN und ihren erbärmlichen Mitläufern!

Gefällt mir
Antwort
Ulfried schreibt:
19. Januar 2019 um 20:10

In meinem Deutschland sehe ich weit und breit keine Aussicht auf irgendeine Rechtsstaatlichkeit. Medien als dritte oder vierte Macht im Staate existieren kaum. Oft genug habe ich auf vielen Foren darauf hingewiesen, daß dieser Prozess endlich geführt werden muß:
http://www.ag-friedensforschung.de/themen/NATO-Krieg/anklage-euro-trib.html
Fast alle Medien hecheln sensationslüstern hinter den Tagesereignissen her und vergessen dabei das Böse an der Wurzel zu packen.
Wäre bspw. der o. g. Prozess publikativ wirksam angelaufen, hätten die „Grünen“ Faschisten in unserem Bayern und in Hessen vielleicht Wahlpunkte eingebüßt. Leider gibt es KEINE Medien die Eier haben diseses Thema auf der Agenda wie eine Monstranz zu tragen und immer wieder daraufhin zu weisen, daß Kriegsverbrecher nicht in Parlamente, sondern in den Knast gehören.
Mann, wenn das die braunen Kriegsverbrecher 1945 vor dem Nürnberger Tribunal gewußt hätten wären sie wohl besser davongekommen:

Auch die AfD scheut dieses Thema. Klar, Gauland war damals in der CDU mitverantwortlich für das Kriegsverbrechen in Jugoslawien 1999.
Wer ehrlich aufarbeiten will darf keine Scheuklappen tragen.
Rechtsstaat wo finde ich dich? Ach da drüben das sieht fast so aus. Nee das ist der kommunale Gulli- Deckel.
Muß jetzt aufhören weil ich (obwohl Rentner) morgen früh wieder LKW fahren muß – ist besser als Flaschen- Sammeln. Nach 50 Jahren harter Arbeit reicht es nicht für’s Leben. Hallo Medien – ich vertraue euch!?!?
Okay, gibt wohl wichtigere Themen.
.

Gefällt 1 Person
Antwort
Tom schreibt:
20. Januar 2019 um 06:07

Die Medien sind die 4.Macht im Staate, die von den internationalen Financiers kontrolliert und abhängig sind. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
Martin Armstrong (Seine Vita setze ich als bekannt voraus), erklärt heute 2 wichtige Daten in seinem ECM (Ökonomisches Zuversichtsmodell) und anhand seiner Ausführungen bzw. die seiner Computermodelle ist die Zukunft des Westens düster. Der Zyklus geht zu Ende und im Osten, sprich China (vielleicht auch Russland) beginnt ein neuer Zyklus. Der aktuelle Zyklus endet aber nicht nett, er wird sinngemäß nach Armstrong einfach in dieser Todesspirale bis 2032 kaskadieren. Armstrong geht hier explizit auf die USA ein, aber für Europa gilt mehr oder weniger das Gleiche.
Man sollte den Versuch unternehmen einfach nur mal seine Betrachtungsweise zu ändern und sich nicht immer in Details zu verlieren.

Der Unterschied zwischen 2020 und 2032
Blog/ECM
Geschrieben 20. Januar 2019 von Martin Armstrong

FRAGE: Hallo Martin,

Meine Freundin hat heute Morgen beim Kaffee einen Punkt über deine Arbeit angesprochen. Im Grunde genommen ist sie verwirrt über die beiden Daten, die Sie oft erwähnen, 2020 und 2032. Sie möchte wissen, zu welchem Zeitpunkt (2020, 2032) Sie erwarten, dass die Märkte aufgrund des fehlenden Vertrauens in die Regierung in den Krisenmodus wechseln. Ich versuchte zu erklären, aber meine Einsicht war nicht gut genug.

Könnten Sie in einem zukünftigen Blog den Unterschied zwischen diesen Daten und dem, was Sie (Sokrates) in diesen Zeitpunkten erwarten, erklären?

Danke,
J

ANTWORT: Das Datum 2032 ist der Abschluss dieser Private Wave. Dann wird sich die Macht des Westens für den nächsten Zyklus, der danach beginnt, nach China verlagern. Das Datum 2020 ist der Zeitpunkt, an dem das Vertrauen beginnt, sich für die Durchschnittsperson spürbar zu verringern. Man kann es schon in der Luft „spüren“. Was die Demokraten getan haben, ist einfach unglaublich. Sicherlich jubeln die Leute, die Trump hassen. Aber sie verstehen das System nicht. Unabhängig davon, was sie mit den Republikanern tun, setzt die Bühne für das, was als „normal“ für die Republikaner angesehen wird, um mit den Demokraten zu tun, wenn sich die Macht verschiebt.

Ich habe erklärt, dass der demokratische Sieg in diesem Haus wirklich eine Katastrophe war, denn das hat nichts anderes zugelassen als die Konfrontation in den nächsten zwei Jahren, wie wir bei der Finanzierung der Mauer sehen, die nur 5,7 Milliarden Dollar beträgt. Im Geschäftsjahr 2019 wird der Bundeshaushalt 4.407 Billionen Dollar betragen. Die US-Regierung schätzt, dass sie 3.422 Billionen Dollar an Einnahmen erhalten wird. Das schafft ein Defizit von 985 Milliarden Dollar für den Zeitraum vom 1. Oktober 2018 bis zum 30. September 2019. Das ist nicht nur weniger als eine Woche Zinszahlung von 6,7 Milliarden Dollar, sondern auch .001% des Jahresbudgets. Es ist so bedeutungslos, dass es meinen Standpunkt verdeutlicht. Die Demokraten denken, dass alles, was sie tun müssen, ist, Trump zu dämonisieren und alles, was er vorschlägt, um das Weiße Haus im Jahr 2020 zu gewinnen.

Wir werden die Computermodelle für die Wahl 2020 laufen lassen. Erste Anzeichen deuten jedoch darauf hin, dass die Gewalt stark zunehmen wird. Keine der beiden Seiten wird die Ergebnisse akzeptieren.

Kategorien: ECM

Gefällt 1 Person
Antwort
Tom schreibt:
20. Januar 2019 um 06:10

Ich habe die Quelle vergessen: https://www.armstrongeconomics.com/future-forecasts/ecm/the-difference-between-2020-and-2032/

Gefällt mir
Antwort
Tom schreibt:
20. Januar 2019 um 06:59

Das „Zukunftsszenario“ könnte man dem heutigen Artikel auf der Seite von Henry Makow entnehmen, der eine Zusammenfassung des Buches A Brief History of the Future (2006) von Illuminati Jewish Insider Jacques Attali ist. Ich stelle „nur“ die Einleitung übersetzt ein.
Martin Armstrongs Formulierung „einfach in dieser Todesspirale bis 2032 kaskadieren“ kommt dem meiner Meinung nach sehr nahe.

Zur übersetzten Einleitung:

Illuminati Insider prognostizierte Migranten, Überwachung, mechanische Fortpflanzung
20. Januar 2019

In einem Buch, das Henry Kissinger „brillant und provokativ… schwer zu entlassen“ nannte, bestätigt Jacques Attali, dass die Bankiers der Illuminaten der Menschheit eine abscheuliche „Schöne Neue Welt“ aufzwingen, die von Güte, Wahrheit oder Realität getrennt ist.

In seinem futuristischen Band A Brief History of the Future (2006) Illuminati Jewish Insider Jacques Attali sprach von Horden der Dritten Welt, die den Westen einnehmen.

Immer mehr Massen werden sich vor die Tore des Westens stürzen. Sie zählen bereits jeden Monat Hunderttausende; diese Zahl wird sich auf Millionen erhöhen, dann auf Zehnmillionen.

Die Vereinigten Staaten werden das beliebteste Reiseziel sein, und „In zwanzig Jahren werden die hispanische und afroamerikanische Bevölkerung in den Vereinigten Staaten fast die Mehrheit bilden“.

Attali sah auch einen Überwachungsstaat vor, in dem „unsere i-phones Daten an die NSA senden“, und das Christentum wird gegen den Islam eingesetzt. Offensichtlich war Attali kein Hellseher. Er hatte Zugang zu der Blaupause.

„In Zukunft wird die Gesellschaft sogar so weit gehen, Reproduktion und Sexualität zu trennen. Sexualität wird das Reich des Vergnügens sein, die Fortpflanzung die der Maschinen.

Zukünftige Generationen werden den Menschen wie ein maßgeschneidertes Artefakt in einer künstlichen Gebärmutter herstellen, das es dem Gehirn ermöglicht, sich mit im Voraus gewählten Eigenschaften weiter zu entwickeln. Der Mensch wird somit zu einem kommerziellen Objekt geworden sein.“

Quelle: https://www.henrymakow.com/attali.html

Gefällt mir
Semenchkare schreibt:
19. Januar 2019 um 21:35

Sah und hörte man doch ganz klar, wer was zu verbergen hat.

18.01.2019 Vorgehen gegen Linksextremismus

Video
Debatte ca 75 min.

https://www.bundestag.de/mediathek?videoid=7317992#url=bWVkaWF0aGVrb3ZlcmxheT92aWRlb2lkPTczMTc5OTI/dmlkZW9pZD03MzE3OTky&mod=mediathek

Gefällt mir
Antwort
Semenchkare schreibt:
19. Januar 2019 um 21:37

Vor ein paar Tagen…
***********************************
Stegner gibt zu: Maaßen wurde entlassen, damit man nun die AfD überwachen lassen kann

(David Berger) Ralf Stegner von der SPD bestätigt nun, was die freien Medien seit Wochen berichten: Der Ex-Verfassungsschutzpräsident Maaßen wurde entlassen, damit man die AfD endlich vom Verfassungsschutz überwachen lassen kann….

…Stegner twitterte heute Morgen froh erwacht:

Die Rechtspopulisten von der AFD kommen endlich in den Fokus des Verfassungsschutzes. Dazu musste der unselige Herr Maaßen gehen, damit das passieren kann, was längst überfällig war….

mehr hier:
https://philosophia-perennis.com/2019/01/16/stegner-gibt-zu-maassen-wurde-entlassen-damit-man-nun-die-afd-ueberwachen-lassen-kann/

Gefällt 1 Person
Antwort
Semenchkare schreibt:
19. Januar 2019 um 22:03

Pressemitteiling
*************************************************

Gauland: Weiterleitung von Verfassungsschutz-Gutachten an Medien ist verwunderlich

Berlin, 18. Januar 2019. Zur Medienberichterstattung über ein Gutachten des Bundeamtes für Verfassungsschutz teilt der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Alexander Gauland, mit:

„Es verwundert mich sehr, dass diverse deutsche Medien über ein Gutachten des Bundeamtes für Verfassungsschutzes verfügen, in dem insbesondere meiner Person Verstöße gegen die Verfassung unterstellt werden.

Wie kann es in einem Rechtsstaat möglich sein, dass ein deutscher Geheimdienst ein von ihm erstelltes Gutachten an Medien durchsticht, um eine Partei, die im Deutschen Bundestag sitzt, zu diskreditieren?

Das BfV reagierte auf mehrmalige Nachfrage nicht und lehnte es ab, uns das Gutachten zur Verfügung zu stellen. Als Betroffene steht es uns selbstverständlich zu, über die Dinge, die uns vorgeworfen werden, umgehend Kenntnis zu erhalten.

Es kann nicht sein, dass wir als Betroffene lediglich über einen Bruchteil der Vorwürfe aus einer hoch politisierten Pressekonferenz erfahren, in der Haldenwang ganz klar seine Pflicht zur Neutralität verletzt hat.

Die Lancierung des BfV-Gutachten in den Medien bestätigt zudem die These, der frühere BfV-Präsident Hans-Georg Maaßen wurde einzig und allein aus dem Grunde geschasst und sein Nachfolger Thomas Haldenwang gezielt eingesetzt, um die Alternative für Deutschland als Partei, ihre Fraktion und mit ihr ihre Mandatsträger zu beschädigen.

Ein für eine Demokratie und einen Rechtsstaat wie die Bundesrepublik Deutschland ein unhaltbarer Zustand. So darf ein Rechtsstaat nicht agieren.“

https://www.afdbundestag.de/gauland-weiterleitung-von-verfassungsschutz-gutachten-an-medien-ist-verwunderlich/

Gefällt 1 Person
Antwort
Blick über den Zaun schreibt:
20. Januar 2019 um 06:39

https://www.nachdenkseiten.de/?p=48550

Gefällt mir
Antwort

Pingback: Ehemaliger Verfassungsschutz-Chef: „AfD-Beobachtung ist rechtswidrig und amtsanmaßend“ – AAA

Kommentar verfassen

Aktuelle Beiträge
„Trump-Jäger“ und Sonderermittler Mueller entlastet Trump
Konservativ und liberal oder sozialistisch – Wohin will die CDU?
Goethe, €uro und die CDU – Dichtung und Wahrheit
conservo-Spruch des Tages: „Deutschland erhalten wollen, ist nazi
Die grünen Luftballons platzen
Archive
Januar 2019
Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
August 2018
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
September 2011
August 2011
April 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Kategorien
AfD
Afrika
Allgemein
antifa
Antisemitismus
APO/68er
Außenpolitik
BILD
Bildung
BPE
Bundespräsident Gauck
Bundespräsident Steinmeier
Bundespräsident Wulff
Bundeswehr
CDU
Christen
CSU
Die Grünen
Die Linke
Dritte Welt
EU
Europäische Kommission
facebook
Fachkräftemangel
FDP
Flüchtlinge
Frankfurter Schule
Freie Wähler
Gewerkschaft
Griechenland
Islam
Kinderschänder/Pädophile
Kirche
Kultur
Medien
Merkel
Nahost
Nato
OBAMA
Papst
Pegida
Piraten
Politik
Politik Deutschland
Politik Europa
Politik Rheinland-Pfalz
Putin
Sarrazin
SPD
Türkei
Trump
Twitter & Co.
Umwelt
UNO
USA
Weltpolitik
Wirtschaft
Meta
Abmelden
Beitrags-Feed (RSS)
Kommentare als RSS
WordPress.com
LINKS:
Bayern ist frei
Christliches Forum
David Berger / philosophia perennis
Die Deutschen Konservativen e.V.
Jürgen Fritz
Journalistenwatch
Konservativer Aufbruch
Kultur und Medien
Michael Mannheimer
Pax Europa
Politspotter
ruf-der-heimat.

Conservo